Leinenpflicht

Beiträge zum Thema Leinenpflicht

Politik
Tierschutzpartei Essen - die Spitzenkandidatinnen zur Kommunalwahl am 13.09.2020: v.l.n.r. Elisabeth Maria van Heesch, Fraktionsvorsitzende Ratsfraktion Tierschutz, Simone Trauten-Malek, Kreisvorsitzende Tierschutzpartei KV Essen

Tierschutzpartei fordert Hundewiesen in allen Stadtteilen
Setz- und Brutzeit der Wildtiere: Bitte leint Eure Hunde in Feld und Wald an!

Klagen über freilaufende Hunde und totgebissene Wildtiere Aktuell befinden wir uns und der Setz- und Brutzeit der Wildtiere. Dies bedeutet z.B. für erntende, mähende Landwirte besondere Sorgfaltspflichten, bevor sie die Erntemaschinen starten, damit im hohen Getreide oder Gras verborgen liegende Kitze nicht getötet oder schwerst verletzt werden. Gerade auch im Essener Süden, in Werden und Heidhausen, setzen sich engagierte Landwirte für den Schutz der Wildtiere ein, lassen z.B. vor...

  • Essen-Süd
  • 16.07.20
  • 2
  • 2
Natur + Garten
Nur gucken, nicht anfassen! Nehmen Sie in der Brut- und Setzzeit Rücksicht auf die wilde Kinderstube.

Auch in Corona-Zeiten
Naturbesuch mit Rücksicht auf wilde Kinderstube

In der aktuellen Situation zieht es die Menschen vermehrt in die Natur. Frische Luft, der beginnende Frühling und ein Ausgleich zur #stayathome-Notwendigkeit sind Grund genug, die Zeit im Wald und in der Flur zu genießen. Doch gerade jetzt ist die heimische Natur besonders sensibel. Viele heimische Wildtiere bringen im Frühjahr ihren Nachwuchs zur Welt. „Wir verstehen nur zu gut, dass viele Menschen in Coronazeiten ihre Zeit in der Natur verbringen.“, erklärt Petra Bauernfeind-Beckmann,...

  • Dorsten
  • 15.04.20
Natur + Garten
Nur gucken, nicht anfassen! In der Brut- und Setzzeit sollten Naturfreunde und Spaziergänger Rücksicht auf die wilde Kinderstube nehmen. Foto: LJV NRW, J. Rügahn

Verhaltensregeln während der Brut- und Aufzuchtszeit
Vorsicht, wilde Kinderstube!

In der aktuellen Situation zieht es die Menschen vermehrt in die Natur. Frische Luft, der beginnende Frühling und ein Ausgleich zur #stayathome-Notwendigkeit sind Grund genug, die Zeit im Wald und in der Flur zu genießen. Doch gerade jetzt ist die heimische Natur besonders sensibel. Viele heimische Wildtiere bringen im Frühjahr ihren Nachwuchs zur Welt."Brut- und Setzzeit ist in vollem Gange"„Wir verstehen nur zu gut, dass viele Menschen in Coronazeiten ihre Zeit in der Natur verbringen“,...

  • Wochen-Magazin Moers
  • 03.04.20
Natur + Garten
Diese Spaziergängerin ist vorbildlich mit ihrem Hund unterwegs. Foto: pst
3 Bilder

Kreis Unna appelliert an Hundehalter
Hunde zur Brutzeit an die Leine!

Mehr Schutz für brütende Vögel – das will das Landesnaturschutzgesetz. Und das bedeutet für Hundehalter: Leinenpflicht in allen Vogelschutzgebieten während der Brutzeit. . "Die Brutzeit der Vögel dauert vom 1. März bis 31. Juli – dann gilt die Leinenpflicht", macht Irina Tien, Leiterin der unteren Naturschutzbehörde beim Kreis Unna, deutlich. Frei laufende Hunde können viele Tiere gefährden und erschrecken. "Und zwar auch dann, wenn sie nicht unmittelbar hinter vermeintlicher Beute herhetzen."...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.02.20
Blaulicht
Zu Angriffen insbesondere frei laufender Hunde kommt es immer wieder. Klarheit bezüglich der Leinenpflicht wünschen sich die Halter, denn je nach Bundesland variiert die Gesetzeslage erheblich!

Update: Nach Beissangriff auf Welpen und Frau - Hundehalter jetzt der Polizei bekannt
Attacke des Schäferhundes wird als Fahrlässige Körperverletzung eingestuft

Im Falle des Übergriffs eines Schäferhundes auf einen Mischlingwelpen und seine Halterin hat die Polizei jetzt den Halter des Tieres ermittelt und verfolgt den Vorfall als "Fahrlässige Körperverletzung".  Update zum Beitrag:  Markerschütternde Schreie einer Hundehalterin ertönten am Abend des 24. Juli gegen 21.50 Uhr am Heerener Bach zwischen Bergstraße und Heerener Straße. Der Mischling-Welpe und die Frau aus Heeren-Werve (Name dem Verf. bekannt)  waren plötzlich von einem frei laufenden...

  • Kamen
  • 25.07.19
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Knödel wurde am Mittwoch auf der Gassi-Runde verletzt, mit zwölf Jahren ist er schon ein Hunde-Opa.

Vorfall am Cappenberger See
Hund ohne Leine verletzt Yorki Knödel

Nicole zeigt Fotos auf ihrem Handy: Blut läuft ihrem Yorkshire Terrier Knödel über das Fell und wie sein Frauchen berichtet, ist dass die Folge eines Angriffs bei der Gassi-Runde.  Die Lünerin hat Stunden später noch Wut im Bauch und eine Bitte an alle Hundehalter. Der Vorfall passierte den Schilderungen nach am Mittwochmorgen auf der Gassi-Runde: Knödel, bald zwölf Jahre alt, und sein Frauchen Nicole sind am Tennisplatz nahe des Cappenberger Sees spazieren, da  kommt ein Hund ohne Leine um die...

  • Lünen
  • 28.11.18
  • 1
Überregionales
Der Fall um die Bulldogge, die letzte Woche auf dem Kaufland-Parkplatz in Bergkamen Menschen gebissen hat, erhitzte die Gemüter. Rechtsanwalt Gerrit Rethage gibt Rechtsauskunft.

Rechtsanwalt Gerrit Rethage aus Kamen beantwortet Leserfragen: „Wer haftet, wenn der Hund beißt?“

Der Fall um eine Bulldogge, die mehrere Menschen auf einem Supermarkt-Parkplatz gebissen hat, warf jede Menge Fragen auf (siehe Beitrag). Rechtsanwalt Gerrit Rethage aus Kamen erklärt dazu die Rechtslage.  "Otto Normalverbraucher denkt sofort an Verletzung der Anleinpflicht, dabei ist dies im vorliegenden Fall nur sekundär zu behandeln. Die Anleinpflicht hat für Schadensersatzansprüche keine Bedeutung. Wer die Anleinpflicht verletzt, begeht lediglich eine Ordnungswidrigkeit, soweit eine...

  • Kamen
  • 02.10.18
  • 2
  • 3
Natur + Garten
Der Kiebitz hat in Unna ein Zuhause gefunden. Und das soll auch so bleiben. Foto: Hermann Knüwer – Kreis Unna
2 Bilder

Leinenpflicht für Hunde während der Brutzeit

Seit Ende 2016 gilt in NRW das neue Landesnaturschutzgesetz. Das bedeutet auch, dass sich Hundehalter an neue Regeln halten müssen. Darauf macht Peter Driesch, Leiter der unteren Naturschutzbehörde beim Kreis Unna, aufmerksam. Kreis Unna. In allen Vogelschutzgebieten in NRW müssen Hunde danach während der Brutzeit der Vögel vom 1. März bis 31. Juli angeleint werden. Für den Kreis Unna gilt das im Vogelschutzgebiet „Hellwegbörde“, das in Teilen auch Flächen in Unna und Fröndenberg umfasst. Die...

  • Kamen
  • 27.02.18
  • 1
Natur + Garten
Bei Verstößen können Bußgeldern in Höhe von bis zu 400 Euro verhängt werden.

Leinenpflicht beachten, Stadt verstärkt Kontrollen

Die naturnahe Entwicklung an der Kettwiger Ruhraue ist eines der Renaturierungsprojekte, die die Bezirksregierung Düsseldorf im Bereich der Unteren Ruhr plant. Als ein erster Schritt sind nun Rodungen erforderlich. Mit den Arbeiten wurde jetzt begonnen, sie werden bis Ende Februar dauern. Bis zu 400 Euro Bußgeld Die aktuellen Arbeiten an der Kettwiger Ruhraue nimmt die Stadt Essen zum Anlass, um erneut auf die Leinenpflicht für Hunde hinzuweisen. In Naturschutzgebieten und geschützten...

  • Essen-Kettwig
  • 13.02.18
  • 1
Ratgeber
So ist es vorbildlich und korrekt: Hunde an der Leine am Standortübungsplatz in Hengsen (Holzwickede).

Hunde in der Natur - Leine nicht vergessen!

Lange Leine, kurze Leine, keine Leine: Wenn große und kleine Vierbeiner Bewegung brauchen, ist der Auslauf ohne Leine häufig am Unkompliziertesten. Das aber führt gelegentlich zu Konflikten – mit Joggern, Spaziergängern, anderen Hundebesitzern. Außerdem können Wildtiere empfindlich gestört werden. Deshalb gilt es für Hundebesitzer auch im Kreis Unna einige Regeln zu beachten.   Neun von zehn Städten und Gemeinden im Kreisgebiet haben in speziellen Verordnungen in bestimmten Bereichen eine...

  • Unna
  • 28.07.17
Natur + Garten
Foto: lokalkompass.de

Brutzeit: Hunde müssen in Moers an die Leine!

Da die Brutzeit bereits begonnen hat, bittet der Fachdienst Ordnung der Stadt Moers besonders um die Einhaltung der Leinenpflicht für Hunde. Sie gilt für verschiedene Grünflächen im Stadtgebiet, wie Schlosspark und Freizeitpark. Im Außenbereich, auf Waldwegen und auf landwirtschaftlichen Flächen dürfen die Vierbeiner ohne Leine laufen. Allerdings müssen sie sich im Einflussbereich der Halterin oder des Halters bewegen. Zudem dürfen sie keine anderen Tiere oder Menschen stören. In allen...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.04.17
Natur + Garten
Die Grenzen des Vogelschutzgebiets „Hellwegbörde“ im Kreis Unna.Foto:
2 Bilder

Kreis appelliert an Hundehalter: Leinenpflicht während der Brutzeit

Seit Ende 2016 gilt in NRW das neue Landesnaturschutzgesetz. Das bedeutet auch, dass sich Hundehalter an neue Regeln halten müssen. Darauf macht Peter Driesch, Leiter der unteren Naturschutzbehörde beim Kreis Unna, aufmerksam. In allen Vogelschutzgebieten in NRW müssen Hunde danach während der Brutzeit der Vögel vom 1. März bis 31. Juli angeleint werden. Für den Kreis Unna gilt das im Vogelschutzgebiet „Hellwegbörde“, das in Teilen auch Flächen in Unna und Fröndenberg umfasst. Die Leinenpflicht...

  • Unna
  • 26.02.17
Überregionales

Ohne Leine: Hund verursacht Verkehrsunfall

Am heutigen Donnerstag (23.02.2017) fuhr gegen 5.45 Uhr ein 27-jähriger Wickeder in Richtung Nordring. Etwa 100 Meter hinter der Lünener Straße, in Höhe einer Bushaltestelle, überquerte plötzlich ein dunkel gekleideter Mann mit einem nicht angeleinten Hund die Straße. Der Wickeder bremste, was die darauffolgende 23-jährige Fahrerin aus Unna zu spät bemerkte und auf seinen PKW auffuhr. Der unbekannte Hundebesitzer lief daraufhin zurück in Richtung Lessingstraße/ Bahntrasse und verschwand. Die...

  • Kamen
  • 23.02.17
  • 1
Überregionales
In Bönen herrscht "Leinenpflicht". Der Hundehalter trägt beim Unfall daher eine Mitschuld. Archivfoto: Petra Mittelstaedt
2 Bilder

Hund überfahren - Wie ist die Rechtslage?

In Bönen ist ein Hund überfahren worden. Nach dem Gesetz zählt ein Tier nur als „Sache“, doch für den Besitzer bedeutet der Hund viel mehr - er ist ein Familienmitglied und der beste Freund des Menschen sowieso. Gisela Klawitter aus Bönen hat den tödlichen Unfall beobachtet: "Wir wohnen in einer 30er Zone, wobei diese von vielen Autofahrern nicht wahrgenommen wird. Gestern ist aus diesem Grund der Hund meiner Nachbarin überfahren worden. Es gab einen heftigen Streit. Zuerst bekundete der...

  • Kamen
  • 01.07.16
Überregionales

In den Schwerte Ruhrwiesen: Hunde an der Leine führen

Bedingt durch die jetzt wärmer werdende Zeit kann es auf den Rad- und Fußwegen in den Ruhrwiesen vermehrt zu Konflikten und Auseinandersetzungen zwischen Hundehaltern, Spaziergängern und Fahrradfahrern kommen wegen nicht an der Leine geführter bzw. freilaufender Hunde, teilt das Schwerter Rathaus mit. Die Stadt Schwerte ruft alle Benutzer der Wege zur gegenseitigen Rücksichtnahme auf und weist darauf hin, dass Hunde „aller Größenordnungen“ so zu halten, zu führen und zu beaufsichtigen sind,...

  • Schwerte
  • 13.05.16
Ratgeber
Tütenspender und Mülleimer in einem gibt es an einigen Stellen in Witten.

Rund um Bello und Co: Hundekot, Leinenpflicht und Hundesteuer

Rund 6 000 Hunde sind in Witten gemeldet. Sie erhöhen aber auch die Wahrscheinlichkeit, als Spaziergänger eine braune Tretmine zu erwischen oder sich vor einem nicht angeleinten Hund zu erschrecken. „Beides muss ja nicht sein“, sagt Burkhard Overkamp vom städtischen Ordnungsamt. Lesen Sie auch den Beitrag zum Welthundetag in Witten Verunreinigungen sollten also aus dreierlei Gründen sofort beseitigt werden: Im Interesse der Schuhe, der Nase und des Geldbeutels. Wer die Haufen nicht entsorgt,...

  • Witten
  • 13.10.15
Natur + Garten
Die Angst noch in den Augen, das TIer hat sehr gelitten
2 Bilder

Erschreckendes im Barloer Busch

Am Sonntag den 09. November 2014 kam es zu einem tragischen Vorfall im Barloer Busch in Dorsten-Stadtsfeld. Ein freilaufender Hundemischling riss eine Ricke. Laut Aussagen einer Zeugin, trieb der Hund das Reh „in die Ecke“ und verbiss sich in dem Tier. Die sogenannte Spinne (das Gesäuge) des Rehs war komplett zerrissen, sowie der Hals und der Kiefer des Tieres. Michael Steentjes, Pächter der Stadtjagd ist fassungslos. „Das Tier hat sehr gelitten“ äußerte er sich. Der Vorfall ereignete sich...

  • Dorsten
  • 11.11.14
  • 4
Ratgeber
Weg Richtung "Molle" von der "Mühlenbergstr." aus.
74 Bilder

Spaziergang mit Lea und Lana

Samstag, 11.10.2014, 17.15 Uhr - 18.30 Uhr Heute bin mit den Ladys Lea und Lana (Berner Sennen-Hündinnen, 8 Jahre und 5 Monate alt, Schwestern) spazieren gegangen, und zwar in Richtung "Molle". Der Weg führte uns über die Hönnebrücke an den Schienen, an den zwei Tennispläzen und an einem Hundetrainingsplatz vorbei. Links habe wir dann die ehemalige Baufa-Firma liegen gelassen, die Kreuzung überquert, dann ging es Richtung Platte-Heide, aber an der "von-Hardenberg-Str." sind wir abgebogen....

  • Menden (Sauerland)
  • 11.10.14
  • 3
  • 6
Überregionales
So ist‘s fein: Auch in Dortmund sind Hunde auf öffentlichen Wegen an der Leine zu führen - ausnahmslos!

Leinenpflicht hat ihren Sinn: Ratsherr gebissen

Es ist ein ewiges Streitthema: Hunde lieben ihre Freiheit und sind am liebsten ohne Leine unterwegs. Allerdings mögen es nur die wenigsten Passanten, wenn sie von einem freilaufenden Hund angefallen werden. Auch wenn der „nix tut“ oder „nur spielen“ will. Richtig brenzlig wird es, wenn aus dem Spiel für den Hund Ernst wird und kräftig zubeißt. Dies ist jetzt dem Dortmunder Ratsherr Detlef Münch passiert. Noch fassungslos berichtet Detlef Münch: „Nach mehr als 40 Jahren und mehr als 200.000...

  • Dortmund-Süd
  • 13.05.13
Ratgeber

Freilaufende Hunde stören Wildtiere

Jetzt beginnt in Wald und Flur die Zeit, in der Wildtiere ihre Jungen bekommen. Die ersten Feldhasen sind geboren, die ersten Eier gelegt und viele Ricken sind schon trächtig. Um ihre Jungtiere auszutragen oder auszubrüten, brauchen Rehe, Vögel und Co. vor allem viel Ruhe. Doch: Im Wald freilaufende Hunde können die Tiere erheblich stören. Die Initiative Natürlich Jagd appelliert an Hundebesitzer, sich beim zuständigen Ordnungsamt oder Forstbetrieb nach den örtlichen Verordnungen zu erkunden....

  • Dorsten
  • 16.04.13
  • 4
Natur + Garten
Hund im Wald: Ausserhalb der Wege muss der Vierbeiner auch weiterhin an die Leine.

Leinenzwang auf Waldwegen: In der Hohen Mark und Haard ändert sich nichts

Leinen los für Bello? Ein Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Münster sorgt derzeit für einige Verwirrung. Laut dem am 26. Juli bestätigten Beschluss können Städte und Gemeinden in NRW auf Waldwegen keinen Leinenzwang verhängen. Dürfen Hunde nun frei durch den Forst streifen? Die Klage einer Hundebesitzerin aus Hilden gegen ihre Stadt hatte zu dem Urteil geführt (Az.: 5 A 2601/10). Sie hatte angezweifelt, dass die Gemeinde zum Verbot freilaufender Hunde im Hildener Stadtwald ermächtigt sei, und...

  • Haltern
  • 30.07.12
Politik
Unser Mischlingsrüde Balu. Er ist seit fast 8 Jahren in unserer Familie. Mit anderen Rüden hat er so seine Probleme. Kinder sind für ihn kein Problem.

Hunde gehören an die Leine. Das Gesetz schreibt es so vor!

Im Juli des letzten Jahres habe ich an dieser Stelle schon einmal dieses Problem geschildert. Im gesamten Stadtgebiet von Kamp-Lintfort begegnet man immer noch, sehr vielen, unangeleinten Hunden. Dabei gilt doch die Leinenpflicht und auch bei bestimmten Rassen eine Maulkorbpflicht. Ich bin selbst Halter eines Hundes und halte mich an diese vom Gesetzgeber erlassene Pflicht. Natürlich braucht der Hund seine Auslaufzonen wo er sich austoben kann und auch muss. Aber bestimmt nicht in Wohngebieten....

  • Kamp-Lintfort
  • 28.05.11
  • 1
Natur + Garten

Warum haben Hunde keine Knautschzone? - Kommentar über das größte Ärgernis eines Hundehalters

Das größte Ärgernis für Hundehalter sind andere Hundehalter, so das Ergebnis einer Umfrage, die eine große Hundezeitschrift in Auftrag gegeben hat. Wenn Sie Hundehalter sind, kennen Sie das Problem sicherlich auch: Sie gehen mit Ihrem Hund spazieren und plötzlich kommt Ihnen jemand entgegen, der seinen Hund frei laufen lässt. Sie bleiben mit Ihrem angeleinten Tier stehen, um dem anderen Hundehalter zu signalisieren, dass er seinen Vierbeiner anleinen möge. Der Halter ignoriert Ihr Zeichen, Sie...

  • Arnsberg-Neheim
  • 13.05.11
Natur + Garten
Blickkontakt
2 Bilder

Gute Leinenführigkeit, letzter Teil

Gute Leinenführigkeit, ein irrationales Unterfangen Teil 2 Problembehebung2 Fassen wir noch mal zusammen: Das Symptom des Leineziehens besteht z.B. aufgrund einer hündischen Eigenabsicherung durch Außenreize, egal ob drinnen oder draußen. Der Hund handelt ohne seinen Menschen zu brauchen. Der Weg zum Erfolg heißt also, neue Abläufe schaffen, die ihn nicht mehr in die Eigenverantwortung bringen. Der Besitzer hat zukünftig dafür Sorge zu tragen, lückenlose Führung zu übernehmen. Nur in gewissen...

  • Kalkar
  • 25.04.11
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.