lesen

Beiträge zum Thema lesen

Kultur

[Rezension] Zeiten des Sturms, Nele Neuhaus (ullstein)
Auch solo gut zu lesen

Dies ist bereits der dritte Roman über Sheridan Grant. Ich kannte die beiden Vorgänger nicht, aber trotzdem gelang es mir mit Leichtigkeit in die Geschichte hinein zu gleiten und ich fühlte mich sofort wohl. Im kleinen Rückblicken beschreibt die Autorin markante Situationen der Vergangenheit, die für diesen Teil von Bedeutung sind. Das trägt entscheidend dazu bei, dass man die gerade gelesene Situationen besser verstehen und einordnen kann. Ich weiß nicht wie es LeseInnen geht, die die...

  • Gelsenkirchen
  • 27.08.20
Kultur
Cover von "Karl Mays magischer Orient"
4 Bilder

Karl Mays magischer Orient
Der Herrscher der Tiefe

Ich bin Autorin und lebe in Neviges. Aktuell wurde ich für eine meiner Science-Fiction-Kurzgeschichten mit dem Kurd-Laßwitz-Preis ausgezeichnet. Doch ich schreibe auch Fantasy und arbeite an der Fantasy-Reihe "Karl Mays magischer Orient" des Karl May Verlags mit. Von mir dort erschienen sind die Kurzgeschichten "Das Vermächtnis des Kara" und "Durchs wilde Ernstthal". "Das Vermächtnis des Kara" könnt ihr auf TOR Online gratis lesen. Wenn es euch gefallen hat, dürft ihr mir dort auch gern ein...

  • Velbert-Neviges
  • 28.07.20
Vereine + Ehrenamt
Hanne Möhring und Herbert Schermuly freuen sich, dass der Werdener Bücherschrank jetzt endlich steht. 
Foto: Henschke
3 Bilder

Der offene Bücherschrank Werden zaubert ein wenig Lesefreude in graue Pandemiezeiten
Entdecken, lesen, tauschen

Goethe passt immer: „Die guten Leutchen wissen nicht, was es einem an Zeit und Mühe kostet, um lesen zu lernen. Ich habe achtzig Jahre dafür gebraucht und kann auch jetzt nicht sagen, dass ich am Ziel wäre.“ Ein gutes Buch kann Herz und Hirn nähren. Die Ortspolitik sieht es als Auftrag, das Lesen zu fördern und das Kulturangebot zu erhalten. So kam die Idee auf, im Bezirk sogenannte offene Bücherschränke der Stadtbibliothek aufzustellen. Sie bieten ein öffentliches und niederschwelliges...

  • Essen-Werden
  • 30.03.20
  • 1
  • 1
Kultur
Elf Schülerinnen und Schüler aus dem Duisburger Norden und Westen, die vorher bereits an ihrer eigenen Schule den Vorlese-Wettbewerb gewonnen hatten, trafen sich jetzt im Hamborner Abtei-Gymnasium, um eine Runde im bundesweiten Wettbewerb weiterzukommen.            Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Julien Herbst aus Homberg schafft beim Vorlesewettbewerb in Hamborn die nächste Runde
Zwischen Wunschpunsch und Monsterorakel

Die unter Jugendlichen weit verbreitete Aussage, dass das Lesen eines Buches langweilig sei, wurde jetzt eindrucksvoll widerlegt. Elf Schülerinnen und Schüler aus dem Norden und dem Westen Duisburgs, die zuvor den Wettbewerb an ihrer eigenen Schule gewonnen hatten, lieferten sich einen spannenden Lesewettstreit, wer von ihnen der beste Vorleser ist. Die Innenstadt und der Süden der Stadt klären das in einer separaten Veranstaltung. Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels für die...

  • Duisburg
  • 07.03.20
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Leseshow im SCALA Kulturspielhaus
Am 12. März kommt Nicole Staudinger mit einer Leseshow zu ihrem Buch "Männer sind auch nur Menschen" nach Wesel

Selbst ist die Frau! Denn Irren ist männlich!Als Frauen wird unsere Schlagfertigkeit regelmäßig auf die Probe gestellt. Besonders dann, wenn die Männer in unserem Leben mal wieder das letzte Wort haben müssen und uns die Welt erklären wollen. Und wir? Lassen sie damit zu oft durchkommen. Dabei sind es nicht selten Ladies, die den Laden zusammenhalten und sich bei genauerem Hinsehen als wahre Superheldinnen des Alltags entpuppen. Höchste Zeit also, dass wir uns unserer stärksten Seiten...

  • Wesel
  • 05.03.20
  • 4
  • 1
Kultur
Große Freude herrschte bei allen Beteiligten - und besonders bei Kita-Leiterin Sandra Helmrich (r.) - über die Verleihung des neuen Gütesiegels Buchkindergarten an das Familienzentrum Regenbogen.
7 Bilder

EVANGELISCHE KIRCHE IN ESSEN
Herzlichen Glückwunsch! Borbecker Familienzentrum Regenbogen darf sich Buchkindergarten nennen

Kennen Sie schon Furzipups, den Knatterdrachen? Das lustige Bilderbuch ist zurzeit der Hit im Evangelischen Familienzentrum Regenbogen! Die Kindertagesstätte fördert die frühe kindliche Leseerfahrung in ganz besonderem Maße und wurde deshalb vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dem Deutschen Bibliotheksverband als „Buchkindergarten“ ausgezeichnet. Die Verleihung des Signets wurde am Mittwoch (23.10.) in den Räumen der Kindertagesstätte an der Matthäuskirchstraße 33 gefeiert. Über...

  • Essen-Borbeck
  • 24.10.19
Kultur
14 Bilder

Buchtauschbörse im Bürgerhaus Methler

Am 21.9.19 fand die 18. Buchtauschbörse als Gemeinschaftsaktion vom Bürgerhaus Methler mit der Verbraucherzentrale statt. Über 100 Leser konnten sich mit 2000 Büchern in allen Genres eindecken, dabei Klönen und Fair Trade Kaffee, Kekse so wie Fair Trade Schokolade genießen. Die nächste gemeinschaftliche Aktion Apfel und Kaffee findet am Donnerstag 10. Oktober von 15.30 bis 18 Uhr im Bürgerhaus Methler statt. Hierbei gibt es unter anderem selbstgemachten Apfelkuchen, so wie Tee und Kaffee aus...

  • Kamen
  • 21.09.19
  • 1
  • 3
Kultur
Ob kuschelig im sachattigen Eckchen im Garten oder in der gemütlichen Leseecke, die Kita Stollenstraße macht mit Lesepaten und Bilderbuchkino Lust aufs Lesen.

Herausragende Leseförderung im Familienzentrum
Kita Stollenstraße nominiert für Deutschen Lesepreis

Das FABIDO Familienzentrum Stollenstraße 40 ist in der Kategorie Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas mit dem Projekt: “Mehrsprachigkeit ist ein Gewinn …. Großeltern, Eltern und Kinder entdecken gemeinsam die Welt der Geschichten, des Erzählens und Lesens in den unterschiedlichsten Familiensprachen“, für den Deutschen Lesepreis 2019 nominiert. „Partizipativ gestalten Fachkräfte, Eltern und Kinder den vielsprachigen Kita- Alltag und werden gemeinsam als Lesepaten, in Theaterstücken,...

  • Dortmund-City
  • 05.09.19
Kultur
Lesen ist Seele baumeln lassen.

Gedruckt oder Digital ?
Ich bin dann mal wech und zwar analog

Abends vor dem Schlafengehen Gedruckt oder digital?  Nein,ich lese nicht elektronisch , ich muss das gebundene Werk in den Händen halten . Ich schmökere noch. Ich bilde mir sogar ein das Bücher diesen besonderen Geruch haben. Gedruckt oder Digital - Nostalgiker wie ich müssen da nicht lange überlegen. Die digitale Form wird mich niemals überzeugen denn mein Herz schlägt analog. Weil: Mein Buch muss Narben tragen , um zu einem Lesegenuss zu werden. Ansprechend muss es daher...

  • Bochum
  • 06.08.19
  • 11
  • 6
Kultur
4 Bilder

Leseförderung am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Welttag des Buches

Am 23. April 2019 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Bereits zum 23. Mal verschenken Buchhandlungen rund um diesen Tag das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ an eine Million Schülerinnen und Schüler. In diesem Jahr erhalten die Kinder den Fantasyroman „Der geheime Kontinent“ des Kinderbuchautors THiLO. „Das Marie-Curie-Gymnasium nimmt natürlich auch an dieser...

  • Kamen
  • 20.04.19
  • 1
  • 1
Ratgeber
2 Bilder

Gelesene Bücher verkaufen – so erzielen Sie den höchsten Gewinn

Ist Ihr Bücherregal zuhause voll mit Schätzen und möchten Sie sich von einigen Exemplaren trennen? Dann sollten Sie Ihre kostbaren Stücke weder in den Müll werfen noch kostenlos spenden, denn diese sind möglicherweise sehr viel mehr wert, als Sie denken. Allgemein gilt: Mit etwas Überlegung und sinnvoller Herangehensweise können Sie beinahe alle gebrauchten Bücher profitabel an den Mann oder die Frau bringen. Insbesondere online eröffnen sich Ihnen einige gute Optionen. Wo verkauft man...

  • Dortmund
  • 01.04.19
  • 2
Wirtschaft
Christian Berkels neues Buch ist mehr ein Roman, als eine Dokumentation.

Christian Berkel liest aus seinem Debüt-Roman
Unterm Apfelbaum gereift

Die Lesung von Christian Berkel in der Kundenhalle der Sparkasse am Niederrhein begann mit einem herzlichen Lachen. Der bekannte Schauspieler und die über 200 Zuhörer amüsierten sich über eine kecke Anspielung auf Berkels Ehefrau durch den Vorstandsvorsitzenden Giovanni Malaponti: „Ich freue mich, dass unsere Kundenhalle proppenvoll ist – dabei gibt es parallel im Fernsehen einen tollen Film mit Andrea Sawatzki.“ Einen anderen Ton schlug Moderatorin Monika Hanewinkel an. Beim Gespräch mit...

  • Moers
  • 18.03.19
Kultur
10 Bilder

Gelungene Buchpremiere in der Galerie-7
Kurt Guske stellt ersten Roman vor

Eine tolle Buchpremiere in der Galerie-7... Kurt Guske, bisher eher als "Oppa Kur"t für seine Kurzgeschichten und euphemischen Verse bekannr,  präsentierte seinen ersten Roman "Entführt, Vermisst, Verschollen " in der Galerie-7. Er las einige Kapitel daraus vor und beschrieb Wortreich, was zwischen den gut 300 Seiten noch so passiert. Die Gäste lauschten gespannt der interessanten Story und einige kauften das druckfrische Werk direkt mit Signatur vom Autor. In der Story wird der...

  • Bottrop
  • 17.03.19
  • 2
  • 2
Kultur
Till Motzkau (rechts) vom Gymnasium Langenberg ging diese Woche als Sieger des Stadtentscheides des 60. Vorlesewettbewerbes hervor. Der Sechstklässler, der große Konkurrenz hatte, wird Velbert beim Kreisentscheid vertreten.

60. Vorlesewettbewerb: Spannender Stadtentscheid in Velbert
Sechstklässler zeigen Textverständnis

Konzentration war gefragt, als diese Woche in Velbert beim Stadtentscheid des 60. Vorlesewettbewerbes des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels der Sieger ermittelt wurde. Wie in jedem Jahr ging es für die Sechstklässler, die bereits als Schul-Sieger hervorgegangen sind, um Textverständnis, Lesetechnik und Textgestaltung. Keine leichte Aufgabe, wenn neben einer Jury zusätzlich viele interessierte Zuschauer in der Stadtbücherei vor einem sitzen und gespannt lauschen. Doch die talentierten...

  • Velbert
  • 17.01.19
  • 2
Kultur
Alle Vorleser erhielten eine Urkunde und einen Schoko-Nikolaus. Außerdem durften sich die Gewinner über ein Buch freuen, das sie sich aus einer Bücherkiste aussuchen durften.
3 Bilder

Wittener Schulen
Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen des Schiller-Gymnasiums

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit findet der Vorlesewettbewerb statt, der unter der Schirmherrschaft des „Börsenvereins des Deutschen Buchhandels“ steht. In den drei sechsten Klassen des Schiller-Gymnasiums fand zunächst klassenintern die erste Vorentscheidung statt, bei der die drei Besten jeder Klasse sich für die nächste Stufe auf Schulebene qualifizierten.   Dann fand der Entscheid auf Schulebene statt. Veranstaltungsort war wie in den letzten Jahren die Buchhandlung Lehmkul. Dr. Sabine...

  • Witten
  • 18.12.18
Kultur
Angelika Stegemann hat mit "Kuscheln im Kissen" ihr zweites Buch veröffentlicht.
2 Bilder

Angelika Stegemann veröffentlicht ihr zweites Kinderbuch
Kindermärchen laden zum Kuscheln ein

Der kleine Timmy trifft einen Weihnachtsbär, eine Maus versucht sich als Detektiv und der Papagei Cocco erlebt spannende Abenteuer: Angelika Stegemann lädt mit ihrem Märchenbuch „Kuscheln im Kissen“ kleine und große Leser ein. Viele der Geschichten drehen sich um Tiere und deren Erlebnisse. Die Katze Dreipunkt lernt auf einem Ausflug zwei ungewöhnliche, kleine Freunde kennen. Der Papagei Cocco bringt es sogar auf eine kleine Trilogie. Unter anderem fährt er mit seiner neuen Besitzerin Paula...

  • Dortmund-Ost
  • 12.12.18
  • 1
  • 1
Kultur
3 Bilder

Autorinnen des „Romance-Clubs“ trafen sich auf der Buchmesse in Frankfurt

Die Themen Liebe und Romanik stehen beim „Romance Club“ an erster Stelle. In der Gemeinschaft arbeiten Selfpublisherinnen, Verlags- oder Hybridautorinnen daran, ihre Bücher den Lesern näherzubringen. Am Wochenende gab es ein großes Treffen auf der Frankfurter Buchmesse.Auf den Fotos: Violet Truelove, Susan Liliales, Jana von Bergner, Sontje Beermann, Nikki West, M.L. Busch, Katrin Frank, Eva Fay, Nicole König, C.R. Scott, K Elly de Wulf, Rose Bloom, Raywen White „Die Frankfurter Buchmesse...

  • Oberhausen
  • 16.10.18
Kultur
...das ist es, ... !
6 Bilder

B I L D E R am laufenden B A N D ...

R U H R P O T T  Bücher LESEN Bücher LESEN Bücher LESEN... … oder frei nach FRANK GOOSEN: …WOANDERS ist auch SCHEIßE! Letztes Jahr schon gönnte ich mir diesen zugebenermaßen etwas teuren TOLLEN BILDBAND… Reinhard KRAUSE, Essener´ Fotograf „WOANDERS ist auch SCHEIßE!“ Einfach, weil ich diese Ruhrgebietsaufnahmen sehr mag! Auch und gerade ältere Bilder dieser meiner Heimat hier …und weil auch ich die achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts so sehr mag! Schon mehrfach...

  • Essen-Ruhr
  • 15.07.18
  • 19
  • 25
Überregionales
Die Lesezeit mit Plappermaul genossen die zukünftigen Schulkinder der Kita Uhlandstraße Alina, Christina und Matei Kilic (r.) und Selena Cukuryer (l.) in der Stadtbibliothek. Bürgermeisterin Birgit Jörder eröffnete die Lesekampagne mit dem mehrsprachigen Dortmunder Bilderbuch.
2 Bilder

Stadt verschenkt "Lesezeit mit Plappermaul": Lesekampagne startet mit Bilderbuch in neun Sprachen

„Plappermaul“ ist der Titel eines in Dortmund entwickelten Bilderbuchs, das zweisprachig in neun Sprachen verfügbar ist. Es entstand 2017 mit dem Netzwerk INFamilie und bildet nun die Basis für eine stadtweite Kampagne zur Leseförderung von Kindern bis zu sechs Jahren. Die Stadt- und Landesbibliothek, den Stadtteilbibliotheken, 40 Lesepaten, der städtischen Kindertageseinrichtungen und „Griffbereit“-Kurse des Integrationszentrums bieten während der Kampagne Lesungen und Veranstaltungen an. ...

  • Dortmund-City
  • 08.03.18
  • 1
Überregionales
Stadträtin Annette Berg (r.) zusammen mit Dr. Hans Kreul (Sponsor von Evonik Industries AG) und Nils Ndulu aus der 4b der Leythe-Schule bei der Vorstellung des Buches.
10 Bilder

Das erste Buch für junge Menschen - Grundschüler beteiligten sich am gemeinnützigen Projekt

Rund 100 Grundschüler waren am vergangenen Freitag zur Buchvorstellung eingeladen. Denn zum fünften Mal wurde das Projekt "Das erste Buch für Gelsenkirchen" erfolgreich durchgeführt. Gemeinsam fanden sich die Kinder - stellvertretend für die beteiligten 845 Schülern aus 44 Klassen in 19 Schulen - im Bildungszentrum an der Ebertstraße ein, um zunächst einmal das Buch feierlich zu präsentieren. Mit dabei waren Stadträtin Annette Berg, die Herausgeber und einige Sponsoren. Einige Texte, die...

  • Gelsenkirchen
  • 16.01.18
  • 1
Überregionales
ANGEKOMMEN am Treffpunkt!
12 Bilder

G E S C H I C H T E N, wie das LEBEN sie so schreibt...

ESSEN ... oder: wie SABINE HEGEMANN diese so erlebt.... ESSEN, Freisenbruch HEIMAT, und so dies und das! Im April 2017 Ewig scheint diese Strecke zu dauern. Dann noch mal´ umsteigen, in Kray, in eine andere Buslinie. Auch das kommt mir wie eine kleine Ewigkeit vor, nun Feierabend-Verkehr in einer Großstadt. Wäre ich doch bloß dieses letzte Stück gelaufen, wäre ich vermutlich schneller da gewesen, und hätte da nicht so doof herum stehen müssen. Für diese paar Kilometer von der...

  • Essen-Steele
  • 17.06.17
  • 11
  • 21
Überregionales
Aus jeder der 15 Grundschulen in der Stadt nahm ein Viertklässler an dem Vorlesewettbewerb teil, sie wurden im Vorfeld als beste Leser ermittelt und stellten sich in der Zentralbibliothek dem kritischen Urteil der Jury.

Vorlesewettbewerb: Alle hörten gebannt zu - Julian Nitz wurde Sieger

Vorlesewettbewerb der Velberter Grundschulen in der Zentralbibliothek Viele Grundschüler aus Velbert steckten am Mittwoch ihre Nasen in die Bücher, eigentlich nichts ungewöhnliches. Nur schauten ihnen dieses Mal zahlreiche Eltern und Geschwister dabei zu, genauso wie weitere Interessierte. Und auch eine Jury lauschte ganz genau, gelesen wurde nämlich laut. Denn in der Zentralbibliothek an der Oststraße 20 fand wieder der diesjährige Vorlesewettbewerb der Velberter Grundschulen statt. 15...

  • Velbert
  • 08.06.17
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Stelldichein Freudig aufgeregt hüpfte Maja den schmalen Weg entlang. Sie wusste, dass dies wenig damenhaft aussah, aber es war ihr egal. Sie war verliebt und wollte im Moment vor lauter Glück die ganze Welt umarmen. Zur Mittagsstunde wollten Fred und sie sich bei ihrer Bank treffen. Auf dieser Bank hatte er sie das erste Mal geküsst und ihr seine Liebe gestanden. Immer wieder spielte sie diesen Moment in ihren Gedanken ab, die Schmetterlinge flatterten dabei in ihrem Bauch, als sei es eben...

  • Bergkamen
  • 03.05.17
Kultur
Am Abend liest Selim Özdogan in der neuen Mediathek Kamp-Lintfort. Foto: M. Rafalski

Nacht der Bibliotheken

Die neue Mediathek Kamp-Lintfort eröffnet bald und bietet bei der Nacht der Bibliotheken ein breites Programm. Diese Nacht ist in Kamp-Lintfort etwas ganz Besonderes, denn die neue Mediathek Kamp-Lintfort auf der Freiherr-vom-Stein-Straße 26 steht dann bereit. Im Januar war dort noch eine Baustelle, am 4. März wird sie eröffnet. Am Freitag, 10. März, lockt dann "Die Nacht der Bibliotheken NRW" von 18 bis 20 Uhr auch in Kamp-Lintfort. Im „Zockerzimmer“ können Jugendliche hier ab zwölf Jahren...

  • Moers
  • 01.03.17
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.