Leser

Beiträge zum Thema Leser

Kultur
Pastorin Ulrike Kobbe ist Mitorganisatorin der Großenbaumer Literaturgespräche.
Foto: www.ekgr.de

Neues Literaturgespräch in Großenbaum
„Alle dürfen, keiner muss etwas sagen“

Ein spannendes, ein interessantes Buch ist gelesen und es ist niemand da, der das gleiche Buch gelesen hat und mit dem man sich austauschen kann. Dieses Problem will ein neues Angebot der evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm beheben. Alle paar Wochen treffen sich Literatur- und Lesefans im Gemeindehaus an der Lauenburger Allee 21 und tauschen sich über den jeweiligen Schmöker aus. Im Gespräch mit den Organisatorinnen Monika Heckmann und Ulrike Kobbe geht es um das Buchthema, die...

  • Duisburg
  • 26.09.21
Kultur
Die Autoren der Schreibwerkstatt "Hahnenfeder" waren vom Zuspruch bei ihre Lesung mehr als angetan.
Foto: Hahnenfeder

„Hahnenfeder“ lockte die Besucher in den Meidericher Stadtpark
Schicksalhafte Tänze und Kohlenklau

Im Oktober des letzten Jahres erschien der 3. Band der „Hahnenfeder“-Reihe „Damals in Meiderich – Geschichten von gestern“. Erst jetzt konnte die Meidericher Schreibwerkstatt ihr neues Buch ihren treuen Zuhörerinnen und Zuhörern vorstellen. Wie schon im letzten Jahr fand die traditionelle ‚Open Air-Lesung’ der ‚Hahnenfeder’ im Meidericher Stadtpark auf dem Gelände des Minigolfplatzes statt. Das Autorenteam der ‚Hahnenfeder’ bedankte sich herzlich bei den Pächtern Volker Hikmann, Siggi Driever...

  • Duisburg
  • 14.08.21
LK-Gemeinschaft
Bild: Fotostudio Dobiey in Herne (c)
Video 9 Bilder

Landeshauptstadt Düsseldorf - Lokalkurier Düsseldorf - Bürgerreporterin Bruni Rentzing - Endlich Millionärin!
Und auf einmal bin ich sehr, sehr reich... 1 Millionen! Das kann jeder erreichen! - Die Millionenbande

Ich brauche keine Millionen... Meine Version dazu: Bruni Rentzing am 13. Juli 2021♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ Lokalkompass Ich brauche keine Millionen ich brauch´ nur Menschen zum Glück ich brauche weiter nichts als hier den ein` oder den and`ren Klick! Ein Leser, den ich gern mag weil er so ehrlich ist und nett der sagte letztens zu mir dass er zur Freundin mich gern hätt` Doch weil er ohne die Millionen der Leser-Klicks hier ist hat er sich nicht gewagt zu fragen wie mit uns beiden...

  • Düsseldorf
  • 13.07.21
  • 32
  • 5
LK-Gemeinschaft
10 Bilder

Wenn auch "Normale" Beiträge ihre Leser finden, freue ich mich sehr! ♥
Manchmal auch ohne "Blaulicht" und "Corona" 100% - Das freut mich! - Macht doch alle mit! - Positives...

Manches Mal... gibt es so freudige Momente!  (((♥))) Schön öfters...habe ich bei mir die ganzen Prozentzahlen verfolgt und mich gefragt, wie die wohl so zustande kommen... Traurig bin ich...wenn Blaulichtmeldungen und Corona Beiträge mehr gelesen werden, als echt schöne Beiträge, die auch in 1.000 Jahren noch interessant und lesenswert sind! So sind die Menschen...Horror, Tod und Krankheiten ziehen magisch an! Wenn ich da an die Gaffer an Unfallorten denke, die vor so gar nix zurückschrecken,...

  • Düsseldorf
  • 19.03.21
  • 30
  • 4
LK-Gemeinschaft
Mach das.
Foto Pixabay
4 Bilder

Ich freue mich auf euch
Wer wird die 100 ?

Staune gerade und sage vielen, vielen Dank.  Damit habe ich nie gerechnet.  Mein erster Kontakt - der erste der mir folgte war Peter Gerber. Ich erinnere mich noch ganz genau denn Peter kam verlässlich und pünktlich auf meine Seite. Natürlich revanchierte ich mich ... Ich liebte Peters Eisenbahn-Beiträge. Viele von euch haben wahnsinnig viele Menschen/Leser die sich entschieden haben für euch und eure Beiträge . Euch zu  "Folgen" das macht euch sicher auch ein wenig Stolz oder? 99 Ich warte...

  • Bochum
  • 14.03.21
  • 16
  • 4
LK-Gemeinschaft
BürgerReporter Jürgen Thoms an seinem Schreibtisch, wo seine Beiträge für den Lokalkompass entstehen.
5 Bilder

Millionenschwerer BürgerReporter aus Unna
Jürgen Thoms ist einer mit 1,3 Millionen

Es ist die Freude daran, andere Menschen zu informieren und mit Beiträgen in unserer NachrichtenCommunity auf Lokalkompass.de aktiv mitzuwirken. Dabei hat jeder BürgerReporter seinen Schwerpunkt. Der von Jürgen Thoms aus Unna Massen ist die Berichterstattung zu lokalen Themen aus Sport, Kultur und Politik und dem Gemeinwesen. Er schätzt den Kontakt und freut sich, bereits mehr als 1,3 Millionen Leser erreicht zu haben. Die kreative Unruhe durch sein Engagement genießt er, hätte sich mit 82...

  • Unna
  • 17.02.21
  • 7
  • 4
Ratgeber
In der Bibliothek in Borbeck wurde ein Abholpunkt eingerichtet. Hier können die bestellten Medien abgeholt werden.

Stadtteilbibliothek Borbeck ist auch weiterhin für die Leser da
Bestell- und Abholservice für Bücherfreunde

Das Team der Stadtteilbibliothek Borbeck möchte über die Nutzung des Bestell- und Abholservice informieren. "Das Angebot richtet sich an Menschen, die bei uns angemeldet sind, bzw. eine Servicekarte besitzen", so Leiterin Maria Heitkamp. Neuanmeldungen für Buchausleihen sind nicht möglich, allerdings kann man sich online über ein Formular auf der Homepage www.stadtbibliothek.essen.de anmelden, allerdings ausschließlich für die Nutzung von Online-Diensten wie z.B. die Onleihe. Service für...

  • Essen-Borbeck
  • 29.01.21
LK-Gemeinschaft
Stadtspiegel ist soweit fertig
7 Bilder

Stadtspiegel
Buchstabensalat

Wenn Frauchen den Stadtspiegel ausgelesen hat, darf ich die Hunderedaktionelle Nachlese übernehmen. Einige Artikel musste ich überarbeiten, wie Ihr seht. Liebe Grüsse von Eurem fleißigen Redaktionshund Stevie

  • Essen-Steele
  • 28.01.21
  • 13
  • 7
Kultur
Die Stadtbücherei Ennepetal kann ab Montag, 18. Januar, wieder ihren  kontaktlosen Abholservice für Leser anbieten. Bereits angemeldete Kunden können telefonisch oder via E-Mail ihre Buchwünsche an die Stadtbücherei richten.

Bestellungen von Buchwünschen nimmt die Ennepetaler Bücherei ab sofort entgegen
Bücherei "to go" startet wieder in Ennepetal

Die Stadtbücherei Ennepetal kann ab Montag, 18. Januar, wieder ihren  kontaktlosen Abholservice für Leser anbieten.Bereits angemeldete Kunden können telefonisch oder via E-Mail ihre Buchwünsche an die Stadtbücherei richten. Die Bücherwerden dann vom Personal herausgesucht, auf das Leserkonto verbucht und zu einem vereinbarten Termin vor die Tür der Stadtbücherei bereitgelegt. Rückgaben können ebenfalls entgegen genommen werden.  Bestellungen und Abholtermine Bestellungen nimmt die Stadtbücherei...

  • Ennepetal
  • 14.01.21
Kultur
Die Titelseite des Weihnachtsgrußes der Evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd.

Wegbegleiter durch die Advent- und Weihnachtszeit
Weihnachten im Briefkasten

In diesen Tagen wird nicht nur der neue Gemeindebrief der Evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd verteilt. Die Gemeindemitglieder in Huckingen, Ungelsheim, Hüttenheim, Mündelheim, Serm und Ehingen finden in ihren Briefkästen auch 4.200 Exemplare der zwölfseitige „Weihnachtsbeilage“. Sie greift Traditionen wie den Adventskranz, den Adventskalender und das Aufstellen von Christbäumen auf. Die Leserinnen und Leser werden in die Weihnachtsbäckerei entführt. Zudem gibt es bereits Infos...

  • Duisburg
  • 08.12.20
Kultur
Die Bücherei hat über Weihnachten/Neujahr geschlossen.

Vom 22. Dezember bis 6. Januar
Schließungszeiten der Stadtbücherei Hamminkeln

Vom 22. Dezember bis zum 6. Januar bleibt die Stadtbücherei Hamminkeln geschlossen. Das Team der Stadtbücherei möchte die Leser frühzeitig an die kommende Schließungszeit erinnern, damit ihnen das Lese-, Hör- und Spielmaterial nicht ausgeht. Der letzte Öffnungstag und damit die letzte Ausleih- und Rückgabemöglichkeit vor Weihnachten ist am Freitag, 18. Dezember, an dem die Bücherei wie gewohnt von 15 bis 18 Uhr geöffnet hat. Bis dahin darf sich jedes Kind bei seinem Besuch über eine...

  • Hamminkeln
  • 05.12.20
Ratgeber
Wenn der Große der Mama das Home Office einrichtet, kann das nur eins bedeuten: Redakteurin Lisa Peltzer ist zurück aus der Elternzeit.

Aus der Elternzeit ins Home Office
"Ich bin wieder hier"

Wie singt Marius Müller-Westernhagen so schön: "Ich bin wieder hier, in meinem Revier, war nie wirklich weg ...". Allerdings habe ich mich nicht, wie es weiter heißt, versteckt, sondern war ein knappes Jahr lang in Elternzeit. Seit dem heutigen Freitag hat mich die Arbeitswelt wieder - und sitze ich, wie so viele andere, überwiegend im Home Office und versorge Sie, liebe Leserinnen und Leser, wie gewohnt mit den aktuellen Nachrichten aus Dinslaken, Voerde und Hünxe sowie aus Moers. Bestimmendes...

  • Dinslaken
  • 06.11.20
  • 3
  • 1
LK-Gemeinschaft
Leser Dennis Wierz spricht sich gegen eine Windkraftanlage in seiner Heimat aus.

Von Dennis Wierz aus Alpen Menzelen-West
LESERBRIEF - Windkraftanlagen aus der Sicht eines besorgten Bürgers

Sie sind unbedingt notwendig als Teil eines umweltschonden Energiemixes. Doch längst nicht alle Menschen akzeptieren Windkraftanlagen. Zum in der Diskussion befindlichen Windpark bei Xanten erreichte uns dieser Leserbrief ... "Ich wohne in direkter Nähe zu einem der ruhigsten und schönsten Landschaftsschutzgebiete und Jagdreviere, die der Niederrhein noch zu bieten hat. Als Mensch, der in Alpen aufgewachsen und beheimatet ist, bin ich ein sehr naturverbundener Mensch, der in der direkten Nähe...

  • Alpen
  • 03.11.20
Kultur
Ab November wieder kontaktlose Ausleihe in der Bücherei im Bahnhof (BiB) der Gemeinde Wickede (Ruhr). Buchpakete können vorbestellt werden; somit wird das Angebot für Leser aufrechterhalten.

Kein Publikumsverkehr in der Bücherei im Bahnhof ab 3. November / Angebot für Leser wird aufrechterhalten
BiB Wickede wechselt zur kontaktlosen Ausleihe

"Ab November wieder kontaktlose Ausleihe in der Bücherei im Bahnhof - Angebot für Leser wird aufrechterhalten", teilt die Gemeinde Wickede (Ruhr) mit. "Die Bücherei im Bahnhof (BiB) wird im November auf Grund der landesweiten neuen Kontaktbeschränkungen für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben.", heißt es weiter. Wie bereits im Frühjahr dieses Jahres erfolgreich praktiziert, bietet die BiB ab Dienstag, 3. November, dienstags und donnerstags von 9 bis 17 Uhr eine kostenlose Ausleihe an,...

  • Wickede (Ruhr)
  • 30.10.20
LK-Gemeinschaft
Das Thema Corona ist bei den WAP-Lesern umstritten
2 Bilder

"Wap ist los?!": Glosse von Nina Sikora
Und täglich grüßt Corona

Corona und die Fallzahlen, die die WAP bei Neuigkeiten aktuell im Netz veröffentlicht - gibt es ja nun schon einige Monate. Faszinierend an der Sache ist allerdings, dass jetzt, wo die Fallzahlen wieder leicht steigen, plötzlich von den Usern Online wieder viel heftiger auf die Zahlen reagiert wird. Eine Glosse von Nina Sikora Während im Sommer kaum Notiz von den Fallzahlen genommen wurde, sind sie plötzlich wieder zum Aufregerthema Nummer eins unter den Facebook-nutzern avanciert. Zuletzt...

  • wap
  • 16.10.20
  • 1
Kultur
Sie machen kräftigt Werbung für die 22. Mülheimer Herbstblätter. V.l. Sparkassen-Sprecher Frank Hötzel, Sparkassen-Praktikantin Charlotte von Hülsen und Claudia vom Felde, die Leiterin der Mülheimer Stadtbibliothek.
Fotos: PR-Foto Köhring/SC
5 Bilder

Literarisches Rauschen im Blätterwald
Die 22. Mülheimer Herbstblätter können stattfinden

Bei Claudia vom Felde ist die Anspannung von den Schultern gefallen wie die Blätter von den Bäumen. Einem „Goldenen Oktober“, zumindest literarisch gesehen, steht nichts mehr im Weg. Die Leiterin der Mülheimer Stadtbibliothek blickt voller Vorfreude auf die 22. Mülheimer Herbstblätter, die nun in „trockenen Tüchern“ sind. Auf „heißen Kohlen“ habe man gesessen und um eine Fortsetzung der beliebten Reihe gebangt, und das diesmal nicht aus finanziellen Gründen. In der Corona-Krise kehrt auch die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.09.20
LK-Gemeinschaft
Bildbearbeitung:
Bruni Rentzing
Schwarz auf Weiß....
1 Million.
Ganz lieben Dank.

Kaum zu glauben
Meine erste Million ist da - Mein Dank geht an euch alle

Da bin ich ... Registriert seit dem 6.0ktober 2012. Ehrlich: Nein, das Zeug für eine Journalistin  besitze ich nicht. Auch fotografische Fähigkeiten habe ich niemals angestrebt. Ich bin eine von euch - eine von mittendrin. Eine BürgerReporterin ... Ich schreibe hier: Mit dem Lokalkompass habe ich viel erlebt und ich habe nicht eine Minute bereut mich angemeldet zu haben. Was anfänglich eher sporadisch war ist inzwischen eine kleine Sucht.  Schon vor der Tageszeitung heißt es in den LK schauen....

  • Bochum
  • 09.08.20
  • 69
  • 10
Ratgeber
Das Büchereiteam der katholischen Kirchengemeinde St. Nikolaus Wesel freut sich ab Sonntag, 21. Juni, wieder auf interessierte Leser in der Feldmarker Bücherei (gegenüber dem Berufskolleg).

Katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus gibt Öffnungszeiten bekannt
Bücherei in der Feldmark öffnet wieder

"Nach der Bücherei in Wesel-Obrighoven, die bereits Mitte Mai wieder geöffnet hatte, erwartet das Büchereiteam in der Feldmark (gegenüber dem Berufskolleg) ab Sonntag, 21. Juni, wieder interessierte Leser.", kündigt die katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus Wesel an. Natürlich alles unter den vorgeschriebenen Hygienebestimmungen, aber mit vielen neuen Büchern und interessanten Zeitschriften. Ob Kochen, Basteln, Schmökern, für jeden findet sich der passende Lesestoff. Die Öffnungszeiten ......

  • Wesel
  • 19.06.20
Kultur
Voller Stolz präsentiert Dieter Ebels seine Ehrenurkunde. Jetzt hat er es schwarz auf weiss, dass er von der Literaturwelt Duetschland zum Autor des Jahres 2019 gewählt wurde. Sein Vorgänger ist übrigens kein Geringerer als Bestsellerautor Sebastian Fitzek. 
Fotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

Dieter Ebels wurde jetzt offiziell als Autor des Jahres 2019 ausgezeichnet
„Was lange währt, wird endlich gut“

Wie der Wochen-Anzeiger bereits exklusiv berichtete, wurde der Duisburger Autor Dieter Ebels von der Literaturwelt Deutschland zum Autor des Jahres 2019 gewählt. Jetzt kam es endlich, der Corona-Pandemie geschuldet, zur offiziellen Überreichung der entsprechenden Urkunde. Unter freiem Himmel im Botanischen Garten Hamborn übergab Hamborns Bezirksbürgermeister Marcus Jungbauer dem in Neumühl wohnenden Schriftsteller und Erzähler Preis und Urkunde. Schmunzlnd meinte Jungbauer: „Nicht nur die...

  • Duisburg
  • 11.06.20
  • 2
  • 3
Sport

Zwischen Gender-Klammern und Sternchen...
Achtung: Zu-Fuß-Gehende

Ich bin ja durchaus für die gleichberechtigte Nennung von Damen und Herren, um beiden Geschlechtern gerecht zu werden. Es geht ja wirklich in Ordnung von Bürgerinnen und Bürgern zu sprechen oder von Leserinnen und Lesern. Und auch mit der Abschaffung von Studentinnen und Studenten zugunsten von Studierenden kann ich leben, wenn's denn so sein soll. Da wird ein Text immerhin weniger schlimm verstümmelt als mit dem ursprünglich ziemlich komplizierten und unleserlichen StudentInnen. Doch nun hat's...

  • Essen-West
  • 09.05.20
Ratgeber
Die Stadtbücherei Gevelsberg bietet nun eine "Bücherei to go" an.

Bücherei to go - Bücher nach Vorbestellung abholen
Die Stadtbücherei Gevelsberg hält den Leihservice weiterhin aufrecht

Das Team der Stadtbücherei Gevelsberg hat sich in den letzten Tagen mit verschiedenen Gedankenspielen zu einer Aufrechterhaltung des Services beschäftigt und möchte weiterhin für die Leser da sein. Familien benötigen Beschäftigungsmöglichkeiten, Lektüre und Bücher für die Kinder, Informationen müssen zugänglich gemacht und gerade die älteren Leser weiterhin sozial eingebunden werden. Die Räume der kunterbunten Büchervilla sind im Moment nicht zugänglich, aber die „Bibliothek in Bewegung“ setzt...

  • wap
  • 01.04.20
Ratgeber
Marcel war mit seiner Freundin bei Rewe in Horstmar einkaufen, was dann vor dem Laden passierte, ist ein Rätsel.

Lüner fehlt die Erinnerung
Zeuge erlöst Marcel und seine Familie

Marcel* ist zu Hause, entlassen aus dem Krankenhaus. Das Schicksal des jungen Mannes bewegte tausende Menschen - nun hat seine Familie endlich Antworten. Marcel und seine Freundin waren am Freitag vor fast zwei Wochen im Rewe in Horstmar einkaufen, dort fühlte sich der Lüner nicht wohl und ging vor die Tür. Minuten später, als seine Freundin ihn traf, wirkte er verwirrt, hatte eine Schwellung im Gesicht - doch an das, was geschehen war, fehlte ihm die Erinnerung. Der Artikel im Lokalkompass...

  • Lünen
  • 04.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.