Michaela Schober

Beiträge zum Thema Michaela Schober

Kultur
Andreas Bieber, einst der Joseph im Colosseum Theater Essen, moderiert die Gala und schlüpft nochmal in den bunten Mantel... Foto: Karim Khawatmi
4 Bilder

„Gala der Musicalstars“ im Burgtheater Dinslaken mit Klassikern und neuen Hits
Musicalreise um die Welt

Wenn am Freitag, 4. September, 18.30 Uhr „Die Gala der Musicalstars“ ins Burgtheater Dinslaken einlädt, dann dürfen sich die Besucher auf eine Musicalreise um die Welt freuen. Die Musicalstars Jan Ammann, Andreas Bieber, Philipp Büttner, Carin Filipcic, Florian Heinke, Marle Martens, Michaela Schober, Patrick Stanke und Roberta Valentini versprechen dabei ein stimmgewaltiges Erlebnis. Jan Ammann und Roberta Valentini „Wir sind mit „Aida“ in Ägypten, mit „Evita“ in Argentinien, mit „Les...

  • Gelsenkirchen
  • 29.08.20
  • 1
  • 1
Kultur
Die CD "Nimmerwiedermehr" gibt es bei sound of music.de, dem Musical-Shop, den man in Essen, Thea-Leymann-Straße 12, findet.
2 Bilder

Das Musical des Gelsenkirchener Komponisten Mario Stork
"Nimmerwiedermehr" auf CD

Wer die CD "Nimmerwiedermehr" auf seinem Player abspielt, der hört die Musik des Gelsenkirchener Komponisten Mario Stork. Sein 2018 uraufgeführtes Musical ist auf den Tag genau zwei Jahre später als CD erschienen... "Da der Theaterbesuch derzeit nicht möglich ist, muss man als Künstler sehen, wo man bleibt. Mit einer CD bringt man seine Musik immerhin auch zum Publikum", freut sich Mario Stork. In Hamburg aufgenommen Das Musical "Nimmerwiedermehr", das er gemeinsam mit Dirk Schattner...

  • Gelsenkirchen
  • 10.07.20
Kultur
Das Plakat des Veranstalters Sound of Music-Concerts zum Event.
4 Bilder

Gelsenkirchener Mario Stork ist musikalischer Leiter bei neuem Konzert-Ereignis
Geschichte und Musical

 Wenn am Sonntag, 10. Februar, 17 Uhr das viereinhalbstündige Konzert "When Musical meets History" im Colosseum Theater Essen Premiere feiert, dann hält ein waschechter Gelsenkirchener die musikalischen Fäden in der Hand: Mario Stork ist verantwortlich für alle Arrangements und dirigiert das Konzert-Event als musikalischer Leiter. Aber was verbirgt sich hinter dem Titel? "Wir stellen an dem Abend nur Musicals vor, die einen historischen Hintergrund haben", erklärt Mario Stork. "Der Glöckner...

  • Gelsenkirchen
  • 31.01.19
Kultur
Mario Stork (3.v.l.) mit dem Ensemble und Texter Dirk Schattner (5.v.l.), das bei einem sogenannten Reading in Hamburg das neue Musical "Nimmerwiedermehr" vorgestellt hat. Foto: Privat

Gelsenkirchener Mario Stork komponiert neues Musical: "Nimmerwiedermehr"

Er hat's wieder getan: Mario Stork, Vollblut-Musiker aus Gelsenkirchen, hat ein neues Musical geschrieben. Unter dem Titel "Nimmerwiedermehr" wird es am 30. Juni in Hamburg welturaufgeführt. Für das Libretto sorgt Dirk Schattner, der schon beim Projekt "Friedelind Wahnfried" Storks Partner war. "Damit sind wir in Bayreuth grandios durchgefallen", grinst Stork, für den das nicht überraschend kam. "Umso schöner, dass wir jetzt für Ende Februar eine Einladung aus Wien haben, dieses Stück -...

  • Gelsenkirchen
  • 21.02.18
  • 1
Kultur
Gerade noch der Graf von Krolock im Theater des Westens und am 30. Oktober auf der intimen Bühne des Katakomben-Theaters: Musicalstar Jan Ammann.Foto: Conny Wenk

Konzert im Katakomben-Theater: "Lebenslieder"

Wenn am Sonntag, 30. Oktober, 14.30 und 19 Uhr, im Katakomben-Theater im Girardethaus, Girardetstraße 2-38, „Lebenslieder“ erklingen, dann singen vier Künstler für „Love, Peace and Hope“. Jan Ammann, Volkan Baydar, Kerstin Ibald und Michaela Schober bringen zu diesem Thema die verschiedensten musikalischen Geschichten mit - Evergreens, Filmhits, Schlager, Musical-Songs und Chansons. Musical-Star Jan Ammann, der gerade als Graf von Krolock im „Tanz der Vampire“ die Herzen der Musical-Fans...

  • Essen-Süd
  • 30.09.16
  • 2
Kultur
„Friedelinds Wahnfried“ heißt das neueste Projekt von Mario Stork, das er morgen in Bayreuth präsentiert. Foto: -lut
2 Bilder

Gelsenkirchener Komponist Mario Stork mit neuestem Werk am Original-Schauplatz in Bayreuth

Wenn ein Gelsenkirchener Komponist in Bayreuth sein neuestes Werk vorstellt - und es dabei auch noch um eine Wagner geht -, dann ist das etwas ganz Besonderes:Mario Stork präsentiert morgen, 8. Mai, sein neuestes Musical„Friedelinds Wahnfried“ Und auf der Homepage des Wagnermuseums hört sich das so an: „Am Sonntag, 8. Mai, jährt sich der 25. Todestag Friedelind Wagners. Aus diesem Anlass wird erstmals ein Musikprojekt über die wechselvolle, dramatische Biografie der Wagner-Enkelin öffentlich...

  • Gelsenkirchen
  • 06.05.16
  • 1
Kultur
Verbreiten noch fünfmal Winterzauber im RevuePalast in Herten (v.l.): Michaela Schober, Vladimir Winterkind, Constanze Jung und Volkan Baydar.Foto: Arne Poehnert/RevuePalast

Stratmanns Winterzauber: Duftet wie eine Prise Zimt

Draußen 16 Grad und von Weihnachtsstimmung eigentlich noch keine Spur, doch im RevuePalast auf Zeche Ewald in Herten schafften es Constanze Jung, Michaela Schober, Volkan Baydar und Vladimir Winterkind im Handumdrehen Winterzauber zu vermitteln: Die neue Reihe „Live in Concert“ feierte Premiere. Auf eine kleine Reise durchs Jahr 2015 nahmen die vier Sänger, die sehr unterschiedlichen Sparten entstammen, ihr Publikum mit: Da wurde zurückgeblickt auf die, die uns verlassen haben, nach vorn...

  • Herten
  • 12.11.15
  • 2
Kultur
Der Gelsenkirchener Komponist Mario Stork. Foto: -lut
2 Bilder

Gelsenkirchener schreibt Verdi-Musical "Ein Lied von Freiheit" - jetzt auf CD

Er wollte immer komponieren und er mag Musicals - da war es nur eine Frage der Zeit, bis sein eigenes das Bühnenlicht der Welt erblickte: Jetzt gibt es die Höhepunkte des Verdi-Musicals „Ein Lied von Freiheit“ von Mario Stork sogar auf CD. „Ich wollte immer komponieren und die Idee für das Verdi-Musical ist eigentlich schon über 20 Jahre alt“, erklärt der 33 Jahre junge Schalker. „Zum Verdi/Wagner-Jahr 2013 konnte ich dann endlich diese Produktion in die Tat umsetzen.“ Uraufführung im...

  • Gelsenkirchen
  • 05.08.14
Kultur
„Farbenblind“ heißt das neue Programm von Jan Ammann, „weil es diese Tage im Leben gibt, an denen man keine Farben sieht“... Foto:  Conny Wenk

Jan Ammann auf Tournee: Keineswegs farbenblind...

Musical-Freunde kennen ihn als Graf Krolock aus dem „Tanz der Vampire“ oder als Maxim de Winter aus „Rebecca“: Jan Ammann ist einer der gefragtesten Darsteller der Szene. Wenn er Anfang 2014 mit dem Solo-Programm „Farbenblind“ auf Tournee geht, dann schlüpft er auf der Bühne ausnahmsweise nicht in eine Rolle, sondern ist ganz er selbst. „Am meisten freue ich mich darauf, Lieder zu singen, die vorher noch nie jemand gesungen hat“, verrät der sympathische Bariton. Und erzählt begeistert vom...

  • Essen-Nord
  • 18.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.