Missstände

Beiträge zum Thema Missstände

Politik

Nur wer Missstände offen benennt, kann Probleme auch lösen

Oehlert: „Druck auf Bundesebene muss größer werden – und kommunal müssen wir endlich tun, was kommunal möglich ist“ Zur aktuellen Berichterstattung erklärt der Sprecher der CDU-Ratsfraktion im Ausschuss für Ordnung, Prävention und Verbraucherschutz, Frank-Norbert Oehlert: „Die jetzt auch endlich durch die SPD-Bezirksbürgermeister offen angesprochenen Problemlagen sind ja nicht neu, sondern sind zum Teil über viele Jahre gewachsen, zum anderen Teil verlagern sie sich auch immer wieder in der...

  • Gelsenkirchen
  • 28.07.21
Ratgeber
Über den Mängelmelder auf der städtischen Internetseite können Bürger Missstände anzeigen.

Mit dem Mängelmelder die Stadt Dinslaken informieren
Unkompliziert auf Probleme hinweisen

Wer das Team der Dinslakener Stadtverwaltung auf entdeckte Mängel im Stadtgebiet hinweisen will, sollte möglichst die eigenen Kontaktdaten mit angeben. Denn nur so können mögliche Rückfragen geklärt und Rückmeldungen gegeben werden. Ganz besonders einfach funktioniert die Kontaktaufnahme mit dem Mängelmelder. Über diese Onlineanwendung ist es möglich, unkompliziert auf Probleme im Stadtgebiet hinzuweisen und bei Bedarf auch aussagekräftige Fotos mitzusenden. Online zu finden ist der...

  • Dinslaken
  • 01.12.20
LK-Gemeinschaft
Gemeinsam mit den Kommunen werden im Rahmen der Kontrollaktionen Missstände in Wohnungen aufgedeckt. Foto: LK-Archiv

Hinschauen und eingreifen
Kontrollaktion zur Aufdeckung von Missständen in Wohnungen

Bereits im vergangenen Jahr fand landesweit eine gemeindeübergreifende Aktion zur Aufdeckung von wohnungswirtschaftlichen Missständen in Beständen eines Unternehmens statt. Nach Rückmeldung aus den Kommunen sind zahlreiche damals aufgedeckten Missstände nicht oder nur unzureichend behoben worden. Aus diesem Grund fand vergangenen, Donnerstag 13. August, erneut eine vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung initiierte Kontrollaktion unter Beteiligung Kamens statt....

  • Kamen (Region)
  • 14.08.20
Politik
Der Herner Stadtrat Johannes Chudziak will den Druck auf Altro Mondo hoch halten.

Kontrollen bei Altro Mondo
Missstände in Wohnungen in Herne aufgedeckt

Bereits 2019 fand landesweit eine gemeindeübergreifende Aktion zur Aufdeckung von wohnungswirtschaftlichen Missständen in Beständen des Unternehmens Altro Mondo statt. Nach Rückmeldung aus den Kommunen sind zahlreiche damals aufgedeckte Missstände nicht oder nur unzureichend behoben worden. Aus diesem Grund fand heute, 13. August, erneut eine vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung initiierte Kontrollaktion statt. Die Stadt Herne beteiligte sich wie im Vorjahr an der...

  • Herne
  • 13.08.20
  • 1
Ratgeber
Die Stadt Hagen beteiligt sich an Kontrollaktion zur Aufdeckung von Missständen in Wohnungen.

Gemeindeübergreifend hinschauen und eingreifen
Hagen beteiligt sich an Kontrollaktion: Aufdeckung von Missständen in Wohnungen stand heut auf dem Programm

Bereits im vergangenen Jahr fand landesweit eine gemeindeübergreifende Aktion zur Aufdeckung von wohnungswirtschaftlichen Missständen in Beständen eines Unternehmens statt. Nach Rückmeldung aus den Kommunen sind zahlreiche damals aufgedeckten Missstände nicht oder nur unzureichend behoben worden. Aus diesem Grund fand heute, Donnerstag 13. August, erneut eine vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung initiierte Kontrollaktion unter Beteiligung der Stadt Hagen statt....

  • Hagen
  • 13.08.20
Wirtschaft
Damit der Einkaufskorb nicht leer bleibt: Beschäftigte in der Ernährungsindustrie und im Lebensmittelhandwerk arbeiten aktuell auf Hochtouren. Darauf weist die Gewerkschaft NGG hin.

Hochproduktion durch Corona - „Arbeitszeitvorschriften nicht aushebeln“
4.100 Beschäftigte im Kreis Wesel: Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit

Sie sorgen für Nachschub im Supermarkt: Die rund 4.100 Menschen, die im Kreis Wesel in der Lebensmittelindustrie arbeiten, leisten in der Coronavirus-Pandemie einen entscheidenden Beitrag dafür, dass Essen und Trinken nicht knapp werden. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hingewiesen. „Überstunden und Extra-Schichten sind in der Lebensmittelindustrie schon seit Wochen an der Tagesordnung. Die Menschen arbeiten am Limit, damit Aldi, Lidl, Rewe, Edeka & Co. die Ware...

  • Wesel
  • 04.04.20
Politik

25.000,- Euro Unterstützung für Die Eulen e.V.

Düsseldorf, 18. Dezember 2019 In der nächsten Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, die „Die Eulen e.V.“ einmalig mit 25.000,- Euro zu unterstützen. Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER „Die Tierechtsorganisation „Die Eulen e.V.“ mit ihrer Vorsitzenden, Frau Danuta Zaczyk, wurde am 20. Juni 2004 in Düsseldorf gegründet. Ziel des Vereins ist es, für die Rechte der Tiere zu kämpfen und jedem einzelnen Tier, das Hilfe benötigt,...

  • Düsseldorf
  • 18.12.19
Politik
Steter Tropfe höhlt den Stein. Man muss als Politik nur dranbleiben - Fußweg an der Nierenhofer Straße ist wieder begehbar!
5 Bilder

Und es bewegt sich doch was!

Die Vergabe der `Gelben Zitrone der CDU für Missstände im Stadtteil` zeigte erneut Wirkung. Generalsanierung der Gehwege an der Nierenhofer Straße kommt 2020! Nach mehr als vier Monaten erfolgte nun endlich die lange und überfällige Verbesserung der Gehwegsituation an der Nierenhofer Straße. Grünzeug ordentlich geschnitten, Fußwege wieder verbreitert und an einigen Stellen ausgebessert. Im Jahr 2020 wird der Gehweg komplett saniert! Steter Tropfe höhlt den Stein. Man muss als Politik nur...

  • Essen-Ruhr
  • 28.10.19
Ratgeber
In Hagen wurden Bestände der DEGAG/Altro Mondo untersucht.

Brandschutz und Verunreinigungen
Missstände in Hagener Wohnungen: DEGAG/Altro Mondo stehen in der Kritik Hagen

Landesweit fand eine Aktion zur Aufdeckung von wohnungswirtschaftlichen Missständen in Beständen der DEGAG/Altro Mondo statt. An der vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung initiierten Kontrollaktion beteiligten sich zehn Kommunen, unter ihnen auch Hagen. "Die Zustände in den Hagener DEGAG-Immobilien sind nicht katastrophal, aber auch nicht gut", sagt Birgit Overkott von der Koordinierungsstelle Problemimmobilien der Stadt Hagen. 13 Immobilien wurden in Hagen an drei...

  • Hagen
  • 21.09.19
LK-Gemeinschaft
Die Mieter der Blumenstraße gingen immer mal wieder auf die Straße, um gegen die Missstände zu demonstrieren. Einmal filmte sogar der WDR. Archiv-Foto: LK

Ministerium für Heimat will Missstände aufdecken lassen
Kontrollen in Häusern von Altro Mondo

In zehn Städten in NRW finden derzeit Kontrollaktionen in Häusern der DEGAG/Altro Mondo statt - darunter auch in Kamen. Seitdem die Altro Mondo die Hochhäuser in der Blumenstraße übernommen hat, gibt es immer wieder Ärger. Sogar eine Bürgerinitiative (Flowerstreet) hatte sich gegründet, mit dem Ziel, das Interesse einer breiten Öffentlichkeit zu gewinnen. Doch alle Anstrengungen, Diskussionen, Gespräche mit dem ehemaligen Bürgermeister Hupe und der Hausverwaltung verliefen letztendlich ins...

  • Kamen (Region)
  • 17.09.19
Überregionales
In welchem Essener Stadtteil lebst du? Was gefällt dir, was nicht? Die WAZ macht den Stadtteil-Check. Grafik: WAZ Essen

Stadtteil-Check: Stellt eurem Stadtteil in Essen ein Zeugnis aus!

Wo lebt es sich in Essen am besten? Wie gerne lebst du in deinem Stadtteil? Beim Stadtteil-Check der WAZ-Lokalredaktion können Essener ihrem Viertel jetzt ein Zeugnis in 13 Kategorien ausstellen. Die Umfrage dauert nur circa fünf Minuten. Die Redaktion möchte unter anderem wissen: Wie sicher fühlst du dich in deinem Stadtteil? Wie beurteilst du die Kinderfreundlichkeit? Wie steht es um die Parkplatzsituation? Anklicken und abstimmen Hier geht's direkt zur Umfrage! In jeder Kategorie kannst du...

  • Essen-Borbeck
  • 24.10.18
  • 10
  • 6
Politik
Missbrauch der immer wieder funktioniert
7 Bilder

POPULISMUS oder REGIERUNGSKRISE?

Verdrehungen und Missstände: Wenn Regierungspolitiker nicht mehr weiter wissen und schon über ihre eigene Unfähigkeit stolpern, dann müssen als Schuldige die so genannten Populisten herhalten. Wobei sie Rechts- und Linkspopulismus bewusst einfach in einen Topf schmeißen, obwohl es vom Inhalt her, nichts Gegensätzlicheres geben kann. Leider werden in unserem Sprachgebrauch immer mehr Begriffe missbraucht oder ins negative interpretiert. Zum Beispiel die Verdrehung von Arbeitgeber und...

  • Bottrop
  • 15.10.18
Politik
Volker Münchow. Foto: PR

Deutsche Bahn antwortet Volker Münchow

Missstände am Bahnübergang Bernsaustraße/Kuhlendahler Straße aufgeklärt: Zum Hintergrund: Vermehrt wurde der Landtagsabgeordnete Volker Münchow auf Missstände an den Bahnübergängen Kuhlendahler Straße und Bernsaustraße in Velbert hingewiesen. Grund der Beschwerden waren sehr lange Sperrungen der Bahnübergänge. Der Velberter Landtagsabgeordnete Volker Münchow freut sich über die Antwort des Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn für das Land Nordrhein-Westfalen, Werner Lüberrink. Dieser...

  • Velbert
  • 26.04.17
Politik
5 Bilder

Gibt es unterschiedliche Wahlanordnungen in der Bundesrepublik Deutschland?

Am 2. Tag der Brief- und Direktwahlen war ich u.a. in der schönen kleinen Stadt Haltern am See um unsere Wahlplakate anzubringen. In jedem Rathaus (Wahlbüro) lasse ich mir ein Muster ausstellen. Dabei achte ich auf eine gute Beschilderung, den Aushang des Stimmzettels und die Beleuchtung der Wahlkabinen. Bedauerlicherweise musste ich feststellen, dass hier ein großer Mangel besteht, als ich dieses ansprach, wurde ich unmittelbar von einem netten Wahlhelfer (Angestellter oder Beamter) der mich...

  • Düsseldorf
  • 20.04.17
  • 3
  • 2
Überregionales
7 Bilder

Zoff auf das Sozialamt !!!

unten angefügte Fotos sind von mir heute, 20.08.2016 15:30h in Goch, Sozialamt, Altentagesstätte aufgenommen worden. Meine Deutung dieser heftigen Situation: SCHEISS AUF DAS SOZIALAMT !!!!!! Wer fühlt sich so unrecht behandelt, das er so einen Schei..... macht. Unglaublich was Menschen so alles einfällt, Undank ist der Welten Lohn.

  • Goch
  • 20.08.16
  • 1
Politik
3 Bilder

Teil 1 „Der Schimmel steht beim Bauer auf der Wiese!“

Stellungnahme zum Artikel der Hertener Allgemeine vom 27. April 2016, Seite 5 „Kein Schimmel in der Kita Sternschnuppe“ Der Bericht aus der Hertener Allgemeine: Kindergarten Sternschnuppe Ratsherr fordert einstweilige Verfügung HERTEN SPD-Ratsherr Jürgen G. fragte im Ausschuss für Schule und Jugend nach Schimmelbefall im Städtischen Kindergarten Sternschnuppe an der Ringstraße. Ihm sei aufgestoßen, das Bürgermeister-Kandidat Udo Surmann (parteilose WG) immer wieder öffentlich anprangere, dass...

  • Herten
  • 30.04.16
  • 4
  • 8
Kultur

Verwirrspiel?....

wie nun, befindet der Platz nun rechts oder gerade aus? ich weiß nun mal wo der Stellplatz für WoMos ist. Trotzdem und nach Umfrage bei Freunden wäre ich rechts gefahren, wie ich es auch leider schon gesehen habe. Also, in Deutschland gelten Regeln (kaum zu glauben :-)) So, wie ein Satz von links nach rechts gelesen wird, werden Schilder von oben nach unten gelesen, oder? damit ist also klar, was gemeint ist. ist aber schon ein bischen dusselig! Vor oder hinter den 200m hätte ein Pfeil der über...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 22.08.15
  • 14
  • 5
Politik
8 Bilder

UWG-Piraten-Fraktion prangert unwürdige Toiletten-Zustände an

Die Mitglieder der UWG-Piraten-Fraktion im Iserlohner Rat haben sich am Wochenende ausgiebig mit der öffentlichen Toilettensituation in Iserlohn befasst und sind zu bedrückenden Ergebnissen gekommen. In einem Anschreiben an den Bürgermeister fragt die UWG - Piraten Fraktion, unter welcher Aufsicht und Leitung sich die öffentlichen Toiletten in Iserlohn befinden? Wir stellen hier nun die Erkenntnisse ungekürzt vor. Toiletten-Thema im öffentlichen Teil der Ratssitzung "Da es vermehrt zu...

  • Iserlohn
  • 03.02.15
Politik

Hat sich das Jobcenter im Staate selbstständig gemacht?

Außer Spesen nichts gewesen... Diesen horrenden Unsinn bezahlt der Steuerzahler. Man möchte meinen, dass sich die Jobcenter im Staate selbstständig gemacht haben, um hauptsächlich einer Arbeit nachzugehen: sich selbst zu verwalten... Dabei hat H.-J. Weise, der Vorstand der Bundesarbeitsagentur, kürzlich erklärt: "Wir sind kein Betrügerladen". Dem muss ich zustimmen. Sie sind ein kostenfressender, Verwaltungsaufwandüberforderter Umsonstladen. Immer wieder stellen wir fest, dass das Jobcenter...

  • Iserlohn
  • 22.11.14
  • 1
  • 5
Ratgeber
Treffpunkt für den Rundgang durch Leithe ist am Samstag um 10 Uhr der Platz vor der Johanneskirche.

Missstände im Leithe - Rundgang mit Aktionsbündnis am Samstag

Wattenscheid - Vielen Bürgern, die mit offenen Augen durch Leithe gehen, wird schon mal die eine oder andere Stelle im Stadtteil aufgefallen sein, an denen ein Handlungsbedarf besteht. Es gibt Situationen, da denkt man: „Da müsste eigentlich mal was passieren, aber wer sollte wem denn da was sagen. Wen soll man informieren, gibt es Verantwortliche, wer sind die über-haupt? Immer auch wieder der Gedanke: Es nützt ja sowieso nichts.“ Um solche Gegebenheiten, die unseren Ortsteil auch prägen,...

  • Wattenscheid
  • 06.05.14
Politik

Zustandsbericht - Oberhausen 2013

Haus der Jugend liegt in Trümmer, Kindertränen und Gewimmer, Nur diejenigen sind krege, denen obliegt, jene Pflege, die durch Schimmel und Verfall, machten daraus einen Stall. Als der Offenlegung Schein schien in die Misere rein, holte man die Abrissbirne, denn was fort aus Aug’ und Hirne, kann nicht mehr so peinlich sein. Ach, des Bürgers ganzes Wollen: im Behördengang verschollen. Weil da jemand Kaffee trank, Bürgers Unterschrift versank. Nun tat man die Millionen (so, als seien’s...

  • Oberhausen
  • 25.10.13
  • 5
  • 1
Vereine + Ehrenamt
13 Bilder

Wanner-Spielplatz-Piraten e.V. mit Fähnchen-Aktion auf ein Wanner Spielplatz

Am Donnerstag Morgen den 22.08 als der Spielplatz noch leer war, trafen sich einige Mitglieder der Wanner-Spielplatz-Piraten auf dem Spielplatz im Stadtgarten von Wanne um dort Stellvertretend für alle Spielplätze der Stadt, Missstände aufzudecken. Denn beim vorbeigehen sieht man das ganze Ausmaß gar nicht, hin und wieder vielleicht mal etwas Müll oder einen Hundehaufen, aber als die Fähnchen aufgestellt waren, war es kein schöner Anblick. Es wurde dort eine Fähnchen-Aktion durchgeführt, wobei...

  • Wanne-Eickel
  • 23.08.13
  • 5
Politik
Thomas Weijers, Piraten-Bundestagskandidat aus Gladbeck, kritisiert heftig die Pläne der Landes-SPD zur Wiedereinführung einer Prozenthürde bei den nordrhein-westfälischen Kommunalwahlen im Jahr 2014.

"Piraten": Meinungsvielfalt und Freiheit in Stadträten wird wieder in den Boden getreten!

Gladbeck. Heftige Kritik an dem Vorschlag der SPD zur Wiedereinführung der Prozenthürde bei den nordrhein-westfälischen Kommunalwahlen im Jahr 2014 üben die Gladbecker "Piraten". "Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Körfges und der kommunalpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Michael Hübner sprechen sich auf der Homepage der Fraktion für die Wiedereinführung einer Prozenthürde zur Kommunalwahl aus," schreibt Thomas Weijers, Piraten-Bundestagskandidat aus Gladbeck, in einer...

  • Gladbeck
  • 17.08.13
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.