Musik

Beiträge zum Thema Musik

Kultur

Wir hoffen nun auf die Durchführung der geplanten 70. Mülheimer Lesebühne am 06.11.2020
Absage der 69. Mülheimer Lesebühne am 04. September 2020, 19.00 -22.00 Uhr, Hotel Handelshof

Leider kann unsere 69. Mülheimer Lesebühne am 4. September 2020, 19.00 Uhr – 22.00 Uhr im Hotel Handelshof, nach den Beschlüssen zur Corona-Eindämmung, noch nicht stattfinden. Wir hoffen nun auf die 70. Mülheimer Lesebühne am 06. November 2020, 19.00 Uhr-22.00 Uhr im Hotel Handelshof, Friedrichstrasse 15-19, 45468 Mülheim an der Ruhr. Bleiben Sie alle gesund! Darüber hinaus bitten wir um Ihr Verständnis… Herzlichst Sabine Fenner und Manfred Wrobel

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.08.20
  •  1
  •  1
Kultur
Rund 7.000 Besucher finden beim Haldern Pop auf dem Alten Reitplatz Platz. Zuletzt spielten mehr als 70 Bands und Künstler auf dem Festival. 
Foto: Dirk Kleinwegen
  3 Bilder

Haldern Pop ist ausgezeichnet
Vorbildliches Festival

Seit bereits 36 Jahren - dieses Jahr stellt eine pandemie-bedingte Ausnahme dar - geht im Sommer das Haldern Pop über die Bühne. Das Pop-Rock-Indie-Festival hat sich über die Jahre zu einer international beachteten Veranstaltung entwickelt. Das finden nicht nur Musikfreunde ausgezeichnet. Die bundesweite Initiative "KreativLandTransfer" hat nun sechs beispielhafte Projekte ausgewählt, die mit besonderen Ansätzen kulturelle und lebendige Orte in ländlichen Räumen ermöglichen und ihre Region...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.07.20
Kultur
  3 Bilder

DEPECHE
Was nun Herr Weber ?

Meiderich macht Kunst. Was war, was ist und was werden soll. 40 Jahre Kulturwerkstatt Meiderich e.V. Sonntag. 26. 07. 2020 14.00 Uhr. Frank M. Fische im Gespräch mit dem ersten Vorsitzenden Peter Weber. Die Aktivitäten der Kulturwerkstatt Meiderich e.V. gehen weit über die Grenzen Duisburgs hinaus. Von Costa Rica bis Berlin sind die " Drähte am glühen", um den Bereich Kunst und Kultur aktiv zu fördern, zu gestalten und den Menschen vor Ort zu präsentieren. Die RAF,...

  • Duisburg
  • 21.07.20
Kultur
Freuen sich auf die Premiere in Kaiserswerth am Mittwoch: Susanne Weins (hinten rechts), die koreanische Teezeremonien-Meisterin und Künstlerin Soojung Hwang (hinten Mitte), die Tänzerin Sara Simeoni (hinten links), Sašo Vollmaier (vorne links) und Jon Kellam (vorne rechts).
  2 Bilder

Kunst ist systemrelevant!
Stimm-Tanz-Performance Feng Chá: Premiere im Atelier Performative Künste am 15. Juli

„Kunst und Kultur sind systemrelevant und unverzichtbar!“ Diese Worte von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sprechen vielen Künstlern und Kunstinteressierten sicherlich aus der Seele. Auch die Beteiligten der internationalen Produktion „Feng Chá – Der Wind durch Blätter und Wasser im Wandel des Seins“ wurden während des Corona-Lockdowns vor eine große Herausforderung gestellt. Doch trotz der schwierigen Umstände geben Susanne Weins und ihr Team nun - erfreut und erleichtert - die...

  • Düsseldorf
  • 13.07.20
  •  1
  •  1
Ratgeber
In diesem Jahr wird wegen der Corona-Schutzmaßnahmen auf Abstand geachtet- das Foto entstand vor der Pandemie.

Openair-Acts auf der Terrasse am Dortmunder U erleben
Sommer am U

Zurück auf die Leonie-Reygers-Terrasse kehrt der Sommer am U. "Am 15. Juli um 19.30 Uhr legen wir los", freut sich Organisator André Becker, dass im Sommer wieder das beliebte Programm openair bei freiem Eintritt am Zentrum für Kunst und Kreativität geboten werden kann. Zusammen mit vielen Partnern und Künstlern wird in kleinen Zonen für die Besucher unter freiem Himmel auf sehr viel Abstand geachtet. "wir sind dabei vorsichtiger, als es sein muss", erklärt Becker zur Planung. 30...

  • Dortmund-City
  • 06.07.20
LK-Gemeinschaft
Mit seinen Gitarren-Lehrbüchern hat der Duisburger Bruno Szordikowski schon vielen Menschen auf der Welt zu „meldodiösen Saitensprüngen“ verholfen. Jetzt ist sein Buch Nummer 30 erschienen, das er gemein mit Peter Ansorge auf den Weg gebracht hat.
Fotos: Reiner Terhorst
  3 Bilder

Bruno Szordikowski hat sein 30. Gitarrenbuch auf den Markt gebracht
Die Musik steht im Mittelpunkt seines Lebens

In der ihm eigenen Bescheidenheit präsentiert er, dennoch mit berechtigtem Stolz, sein soeben erschienenes Gitarrenbuch: „Das ist die Nummer 30.“ Der Duisburger Bruno Szordikowski hat längst den Ruf des „Gitarrenlehrers der Welt“. Gemeinsam mit Peter Ansorge hat der Pensionär mit „Romantische Miniaturen“ jetzt bekannte und unbekannte zeitgenössische Titel für die Gitarre arrangiert und aufbereitet. Erst im Herbst erschien, wie fast alle seine „Notenwerke“, das Gitarrenlehrbuch „Rock-Hits“...

  • Duisburg
  • 04.07.20
Kultur
Kulturdezernentin Astrid Neese (Bildmitte), Intendant Michael Steindl und Karoline Hoell, die Leiterin der städtischen Kulturbetriebe Duisburg, blicken voller Vorfreude auf die kommende Spielzeit, in der die Schauspielsparte am Theater Duisburg erstmals unter dem Label „Schauspiel Duisburg“ auftritt.
Foto: Reiner Terhorst
  3 Bilder

Schauspiel Duisburg stellt seinen neuen Spielplan bis Januar 2021 vor
In unsicheren Zeiten ein mutiger Schritt nach vorne

„Die Sparte Schauspiel am Theater Duisburg ist erwachsen geworden“, blickt Kulturdezernentin Astrid Neese voller Vorfreude auf einen „neuen Lebensabschnitt“ des Sprechtheaters in unserer Stadt. Gemeinsam mit Intendant Michael Steindl und Karoline Hoell, Leiterin der städtischen Kulturbetriebe, stellte sie jetzt das Programm für die kommende Spielzeit vor. Nach langen Jahren als reines Gastspielhaus mit Jugendclub hat sich der Schauspielbereich am Theater Duisburg emanzipiert und...

  • Duisburg
  • 01.07.20
Kultur
Den Auftakt macht nächsten Donnerstag Poetry Slamerin Sandra da Vina aus Essen.

Endlich wieder Kleinkunst
Halbe Treppe geht Open Air mit "Theater im Hof"

Das Team der Halbe Treppe lässt sich auch von Viren und Krisen nicht davon abbringen, Kleinkunst zu präsentieren. Das Gesundheitskonzept steht, die Genehmigungen sind da und die Kunstschaffenden freuen sich auf die wunderbare Atmosphäre auf dem Schulhof der Johannesschule. Wie bezaubernd die Atmosphäre dort sein wird, können pro Abend 60 Zuschauende live erleben. Mit Mindestabstand, Handhygiene und Tickets im Vorverkauf (kleine Abendkasse) ist alles sorgfältig fortbereitet. Mit gleicher...

  • Dinslaken
  • 17.06.20
  •  1
  •  1
Kultur
Vor fünf Jahren eröffneten Anette und Lukas Lenzing in Kettwig ihre Bildhauerschule „Freischlag“. 
Foto: Bangert
  4 Bilder

Zum fünfjährigen Jubiläum präsentierte die Kettwiger Bildhauerschule „Freischlag“ ihr Schaffen
Kreativ-entspannte Atmosphäre

Aufgrund der Corona-Krise mussten Meißel, Beitel, Knüpfel oder Feile ruhen. Jetzt aber durften die kreativ ausgehungerten Kursteilnehmer wieder loslegen. Dazu lud die Kettwiger Bildhauerschule „Freischlag“ ein zu Tagen der Offenen Tür. Im März 2015 eröffneten Anette und Lukas Lenzing ganz am Ende des Gewerbegebietes Kettwig-Süd. Nach schwieriger Anfangszeit wurde ihre Bildhauerschule immer beliebter. Nun waren zum fünfjährigen Jubiläum Räume und Außenanlage zu besichtigen, man konnte in...

  • Essen-Werden
  • 25.05.20
Kultur
"Subversiv" von Britta Lennardt ist Teil der digitalen Video-Installation und auf der Homepage von "Kunstpause" zu sehen.
  2 Bilder

Kunst kennt keine Pause
Wittener Künstler erkunden verwaiste Räume

Schon immer kommentiert die Kunst aktuelle Entwicklungen. Auch in Corona-Zeiten macht die Kunst in Witten keine Pause. Das Kulturforum der Stadt Witten hat nun mit acht Kunstschaffenden aus Witten das Projekt „Kunstpause“ initiiert. Sie nutzen die temporär leeren Räume im Saalbau, im Märkischen Museum und in der Bibliothek für Musik, Theater und Performance. Da natürlich alle Aufführungen ohne Publikum vor Ort stattfinden mussten, filmte Benjamin Weu die Werke, die sukzessive unter...

  • Witten
  • 05.05.20
  •  1
  •  1
Kultur
Florin, Astrid und Andolin Körner mit Ronald Blum in ihrem Fischlaker Garten. 
Foto: Henschke
  2 Bilder

Das Heidhauser Tanzstudio Scala 11 muss zurzeit den Betrieb ruhen lassen
„Es wird weitergehen mit Scala 11“

„Das Training muss durch Erlass des NRW-Gesundheitsministeriums vorerst ausfallen. Wir hoffen, dass wir uns nach den Osterferien in alter Frische wieder sehen.“ Das stand auf der Homepage des am Frielingsdorfweg 11 beheimateten Tanzstudios Scala 11 und war doch ein wenig zu optimistisch. Wobei Studioleiter Ronald Blum bei aller Ernsthaftigkeit auch Zuversicht lebt. Der diplomierte Lehrer für Musik & Bewegung macht aus seinem Herzen keine Mördergrube: „Ich bin Sohn eines Bergmanns und...

  • Essen-Werden
  • 21.04.20
Kultur
Mülheimer Lesebühne

Wir hoffen auf die 69. Lesebühne am 04. September 2020...
Absage der 67. und 68. Mülheimer Lesebühne am 08. Mai 2020 und 03.Juli 2020 im Hotel Handelshof

Leider können unsere 67. und 68. Mülheimer Lesebühne am 8. Mai 2020, 03.Juli 2020, 19.00 Uhr – 22.00 Uhr im Hotel Handelshof, nach den letzten Beschlüssen zur Corona-Eindämmung, nicht stattfinden. Wir hoffen nun auf die geplante Durchführung der 69. Mülheimer Lesebühne am 04. September 2020, 19.00 Uhr-22.00 Uhr im Hotel Handelshof, Friedrichstrasse 15-19, 45468 Mülheim an der Ruhr. Bleiben Sie alle gesund! Sabine Fenner und Manfred Wrobel

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.04.20
  •  3
Kultur
Das Essener Gitarrenduo Bernd Steinmann und Stefan Loos wird zurzeit vom Corona-Virus ausgebremst. 
Foto: Bangert
  2 Bilder

Das Corona-Virus bremst 30-jähriges Bühnenjubiläum des Essener Gitarrenduos aus
Wenn die Gitarren schweigen

Ihr Repertoire umfasst klassische, barocke und spanische Gitarrenmusik sowie Flamenco. Die Werdener Bernd Steinmann und Stefan Loos  wollten jetzt eigentlich 30-jähriges Bühnenjubiläum feiern. Doch zurzeit bremst Corona das „Essener Gitarrenduo“ aus. Die beiden begnadeten Gitarristen lassen nicht nur hochvirtuos ihre Finger fliegen. Auf ihren Konzerten wird gerne auch ein bisserl erzählt, geflachst und Informatives eingestreut. Man merkt sofort: Da sind Zwei, die haben Spaß an dem, was sie...

  • Essen-Werden
  • 17.04.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
  10 Bilder

SUPPORT YOUR LOCAL ARTIST
"Not macht erfinderisch" oder wenn die SCALA Kulturspielhaus Bühne über ihre Grenzen hinauswächst und zu einer "virtuellen Bühne" wird

Corona geht uns alle an, leider… und viele Einrichtungen und Betriebe, ganze Berufsgruppen stehen urplötzlich vor einer noch nie dagewesenen Situation: Dem großen NICHTS! Auch mich persönlich hat es getroffen und Ängste und Arbeitsplatzsorgen belasteten schlagartig mein ansonsten recht sonniges Gemüt, aber…. ... wie gut, wenn aus solch gegenwärtig schlimmen Zuständen hoffnungsvolle und positive Ideen entstehen, wie die unsere: Unter dem Titel SUPPORT YOUR LOCAL ARTIST sendet das SCALA...

  • Wesel
  • 01.04.20
Kultur
Die "Velberter Kulturloewen" bringen in den nächsten Wochen mit ihrer Veranstaltungsreihe „Kultur im Wohnzimmer“ Unterhaltung zu Groß und Klein nach Hause.

Kultur im Wohnzimmer
"Velberter Kulturloewen" präsentieren ein neues Format

Das Historische Bürgerhaus Langenberg und die Vorburg von Schloss Hardenberg sind ohne Besucher, ohne Darsteller auf der Bühne, eben wie weitere unzählige öffentlichen Gebäuden in Zeiten der Corona-Krise - das ist ein seltsamer Zustand. Die "Velberter Kulturloewen" arbeiten trotzdem hinter den Kulissen und haben sich gedacht: „Wenn unsere Besucher nicht zu uns kommen können, dann kommen wir eben zu ihnen!“ Und schon rauchten die kreativen Köpfe, um ein Programm zusammenzustellen, das sich...

  • Velbert
  • 30.03.20
Kultur
Das Plakat der Fête de la musique von 2015

Corona-Virus sorgt für Absage
Fête de la musique kommt 2020 doch nicht

Der Bürgerfunk Recklinghausen e.V. hat zum 01. März 2020 dieRechte an der Durchführung der „Fête de la musique“ für die Stadt Recklinghausen von den vorherigen Rechteinhabern übernommen. In den Jahren 2012 bis 2015 wurde das große Musikfest in dergesamten Altstadt Recklinghausen immer am 21. Juni zur Begrüßung des Sommers gefeiert. Bis zu 10.000 Besucher genossen die Musik an verschiedenen Standorten der Altstadt. Durch die Insolvenz der damaligen Agentur war eine Durchführung bisher nicht...

  • Recklinghausen
  • 15.03.20
Kultur
Peter Helle singt Folk und eigene Lieder.

Unplugged-Musik in Mülheimer Stadtbibliothek
Es geht auch ohne Strom

Eine Reihe von vier Abenden mit akustischer Musik bietet die Stadtbibliothek im Mülheimer Medienhaus an. Der erste Termin findet am Freitag, 28. Februar, um 19.30 Uhr, statt. Die Veranstaltung beginnt wieder mit Philipp Hemmelmann, der als „Philipp der Pfuscher“ vor der eigentlichen Show an einem Lied exemplarisch vorführt, wie auch bei live gespielter Musik unser Hören mit elektronischen Tricks beeinflusst wird. Folksongs und Americana Ohne elektrische Effekte präsentiert Peter Helle...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.02.20
Kultur
  Video   2 Bilder

Wat is denn dat …?
Anton kommt! … Der Ruhrpott lacht!

Die Frage nach dem „Wer ist denn dat?“ stellt sich schon längst nicht mehr! Mit seiner Comedy Show „Anton kommt! … Der Ruhrpott lacht!“ steht er kurz vor dem nationalen Durchbruch. Doch auch als Ruhrpott-Schlagerbarde ist Anton Klopotek so gefragt wie nie. Dutzende Musiksingles und –Alben hat der „Botschafter des Ruhrgebiets“ schon veröffentlicht. Mit seiner Musik bietet er seinen Fans einen detaillierten Einblick in die spannenden Welten eines Ruhrpott-Hausmeisters. Ins Leben gerufen wurde...

  • Wattenscheid
  • 21.02.20
Kultur
Die Sängerinnen und Sänger hatten für die entsprechenden Lieder sogar exotische Sprachen gelernt.

Frohsinn tourte musikalisch um die Welt
Musikalische Holding begeisterte Heiligenhauser Publikum

Mit einer hinreißenden Musikshow begeisterte die musikalische Holding Frohsinn das Publikum in der Gymnasiums-Aula. Unter der Leitung von Thomas Melcher und der instrumentalen Begleitung von "Foss Doll" erkundeten die "Frohsinnigen" die Welt von Isenbügel bis China. Die Sängerinnen und Sänger hatten für die entsprechenden Lieder sogar exotische Sprachen gelernt.

  • Heiligenhaus
  • 18.02.20
Kultur
  25 Bilder

Der Popolski Wohnzimmershow
Beim gemeinsamen "Löten" blieb keine Kehle Trocken

Düsseldorf- zwei Tage ausverkauftes Haus im Zakk. Doch wer oder was ist "Der Pavel Popolski Wohnzimmershow" ? Um der Sache auf den Grund zu gehen muss man sich einfach mal völlig vorbehaltlos anschauen was diese Show denn so gefragt macht.  Die erste von zwei Shows ist nun vorbei und das Zakk kam aus dem Singen, Lachen und "Löten" nicht mehr heraus. Pavel Popolski,  - mit bürgerlichen Namen Achim Hegemann - zauberte ein völlig durchgeknalltes Musikcommedy Programm auf die Bühne.  Bevor es...

  • Düsseldorf
  • 17.02.20
Kultur
  Video   3 Bilder

Nie ganz weg...
Schlagerbarde Wolfgang André feiert sein Comeback

Wer kennt ihn nicht, den Schlagerbarden Wolfgang André aus Herne? In den 1980/90er Jahren wurde er bekannt u.a. mit seinen Hits „Tagelang stundenlang“, „Ohne Liebe geht es nicht“, „Du bist der Duft aus meinem Kaffeefilter“, „Letzter Aufruf“, „So wie nie“ u.v.a. Die Songs des erfolgreichen Schlagersängers aus dem Ruhrgebiet waren in den Charts in oberen Platzierungen vertreten, und seine Lieder wurden in den öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten kontinuierlich gespielt. Auch wenn er als...

  • Wattenscheid
  • 08.02.20
Wirtschaft

Veranstaltungen Kamen 2020
Kamen hat viel zu bieten

2020 wird es in Kamen kaum eine Woche ohne Veranstaltungen geben, so Ingelore Peppmeier stellvertretende Vorsitzende der Kaufmännischen Interessengemeinschaft (KIG) und Beigeordnete der Stadt Kamen. Sie und der 1. Vorsitzende der Interessengemeinschaft Bernd Wenge stellten am Dienstag ein attraktives und breitgefächertes Programm von Veranstaltungen in Kamen vor. Besondere Highligts sind die März Kirmes in Heeren und die Frühlingskirmes Ende April in der City. Weiter geht es mit dem...

  • Kamen
  • 29.01.20
  •  2
Kultur
Der belgische Cellist Marc Froncoux (Foto: privat) und der Pianist Manfred Schmidt präsentieren am Sonntag, 16. Februar, Tango und romantische Klänge.

Kammerkonzert des Cellisten Marc Froncoux und des Pianisten Manfred Schmidt
Romantische Klänge treffen südamerikanische Rhythmen

Tango trifft Romantik: Werke von Piazolla und Brahms sind am Sonntag, 16. Februar, um 11 Uhr beim Kammerkonzert des Cellisten Marc Froncoux und des Pianisten Manfred Schmidt zu hören. Es findet im Rahmen der städtischen Konzertreihe im Kammermusiksaal des Martinstifts (Filder Straße 126) statt. Der Solocellist der „Deutschen Kammerphilharmonie Bremen“ und der in Berlin lebende Pianist präsentieren eine spannende Gegenüberstellung: Neben den südamerikanischen Klängen des argentinischen...

  • Moers
  • 17.01.20
Kultur
Am vergangenen Samstag wurde in Rheinberg wieder kräftig gefeiert. Bin in die frühen Morgenstunden gab es bei der Enni Night of the Bands in verschiedenen Lokalitäten wieder Livemusik.

Tolle Stimmung bei der ENNI Night of the Bands in Rheinberg
Livemusik bis in die frühen Morgenstunden

Rheinberg hat seinem Ruf als „partyverrücktes Städtchen“ mal wieder alle Ehre gemacht. So feierten am vergangenen Samstag rund 1000 Niederrheiner bei der elften ENNI Night of the Bands und verwandelten die sonst eher beschauliche Kleinstadt wieder in eine Partymeile. „Die Stimmung war einfach toll“, bilanzierte denn auch Adam Ruta als Veranstalter der beliebten Bandnacht, der natürlich selbst um die Häuser zog und allerorts auf ausgelassen feiernde Menschen stieß. Ob in der Gouverneursstube...

  • Rheinberg
  • 14.01.20
  3 Bilder
  • 13. August 2020 um 18:30
  • GLS-Bank
  • Bochum

Geige und Gedicht - Corona-Edition

Geigenbau – das kunstvolle Handwerk hat in Bochum in der Werkstatt des Geigenbaumeisters Lukas Kehnen ganz zentral ein zu Hause. Gemeinsam mit VIGLis Wanderbühne gab er im Februar Einblick in sein Handwerk. Gedichte von Verena Liebers, Geigen- und Gitarrenklängen lockten zahlreiche Zuhörer. Aufgrund der Corona-Pandemie ist so ein Publikumsandrang in der Werkstatt nicht mehr zu bewältigen, aber das Künstlerteam war erneut kreativ und hat ein Hygienekonzept entwickelt. So ist eine Fortsetzung der...

  • 14. August 2020 um 20:00

The Coro - Livestream

Wir lassen uns durch Corona nicht aufhalten! So das Motto der jungen Rockband "The Coro", die aufgrund der Corona-Situation nun einen kompletten Auftritt live per Facebook übertragen. Die Teilnahme erfolgt kostenlos und ohne Anmeldung. Hier geht's zur Online-Veranstaltungen mit weiteren Informationen.

  • 3. September 2020 um 19:00

Suli Puschban - Ein Kopf voller Träume

Suli Puschban - Ein Kopf voller Träume Seit über zwanzig Jahren schreibt und singt Suli Puschban Lieder. Lieder zum Lachen, zum Weinen, zum Sich-die-Haare-raufen, zum Mitsingen, Abheben und Hoffen und um Menschen miteinander zu verbinden.Ob sanft, poetisch oder rockig, ob laut oder leise, ob bewegt oder bewegend – Suli Puschban spannt die Flügel ihrer Lieder weit auf. Musika-lisch geht es dabei von Rock über Folk, Swing und Samba bis zu Reggae. Für ihre Texte als Kinderliedermacherin...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.