Neozoen

Beiträge zum Thema Neozoen

Natur + Garten
9 Bilder

Kanadagans
Gans schön unbeliebt

Die Kanadagans ist mit bis zu 5kg  und einer Spannweite von  max.170 cm nicht nur die größte wildlebende Gans Europas, sondern auch weltweit die häufigste Gänseart. Doch gerade ihre Durchsetzungsfähigkeit und hohe Fortpflanzungsrate sorgt in vielen Städten für Sorgenfalten bei den Verantwortlichen. Der Ruf nach Bestandsmanagement dieses Neozoen (Neubürgers) wird auch im Ruhrgebiet immer lauter und treibt stellenweise seltsame Blüten. Klar, dass auf dem Land Interessenskonflikte mit den...

  • Essen-West
  • 19.02.20
  •  7
  •  2
Natur + Garten
5 Bilder

Nutria
Wenn das der alte Brehm gewusst hätte

"Ein großer Teil des gemäßigten Südamerikas ist die Heimat dieses wichtigen Pelztieres," schreibt der Klassiker der Tierkunde Alfred Brehm (1829-1884). Verwundert würde er sich die Augen reiben, wenn er wüsste, dass dieser damalige Exot seit ca. 100 Jahren zunehmend fester Bestandteil der heimischen Fauna ist, auch wenn harte Winter in unseren Breiten diesen Neozoen zu schaffen machen und zu Bestandseinbrüchen führen. Nutria  nennen die spanisch sprechenden Südamerikaner das Tier. In den...

  • Essen-West
  • 06.02.20
  •  2
  •  1
Natur + Garten
7 Bilder

Trauer-/Schwarzschwan
Neubürger aus Down Under (Australien)

Der Trauerschwan ist das Wappentier Westaustraliens und ist dort über den gesamten Kontinent verbreitet. Bei uns gilt er aber als Neozoe (Neubürger). Und schon werden Stimmen laut, die den Abschuss/den Fang der noch wenigen Tiere fordern,damit sich keine größeren Populationen bilden. Ob es sich bei den im Schlosspark Borbeck lebenden Schwanenpaar um gezielt eingesetzte Tiee oder um "Gefangenschaftsflüchtlinge" handelt, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich bin aber gespannt, ob die beiden - wie...

  • Essen-West
  • 15.01.20
Natur + Garten
10 Bilder

Nilgans
Eine Gans, die polarisiert

Nil- und Kanadagänse kann man  am Niederfeldsee zu fast jeder Zeit antreffen. Beide Arten sind Neozoen. So bezeichnet man  nach dem Lexikon der Biologie eine "in einen Lebensraum  direkt oder indirekt über anthropogene Aktivitäten eingeführte, eingeschleppte  oder eingewanderte Tierart." Ob diese Neubürger gleichzeitig auch  bei den Menschen  willkommen sind, steht auf einem ganz anderen Blatt. Die Meinungen gehen dabei weit auseinander , wie am Beispiel der Nilgans gezeigt werden...

  • Essen-West
  • 30.10.19
  •  1
Natur + Garten
Kanadagans ©Michael Korn
4 Bilder

Neozoen tierische Neubürger in Gladbeck

Neozoen sind solche Tiere, die seit Beginn der Neuzeit unter direkter oder indirekter Mithilfe des Menschen in ein ihnen zuvor nicht zugängliches Faunengebiet gelangt sind. Die zunehmende Mobilität des Menschen das reisen in fremde Länder, internationale Handels –und Verkehrsbeziehungen und das Interesse an exotischen Tierarten haben zu Veränderungen in der heimischen Natur beigetragen. So verwundert es nicht das auch in Gladbeck die Neubürger im Tierreich zu entdecken sind. Der interessierte...

  • Gladbeck
  • 13.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.