PAN

Beiträge zum Thema PAN

Politik
Zahlreiche Gäste waren am Sonntag zum Neujahrsempfang der Emmericher Solzialdemokraten in das PAN kunstforum gekommen. (Foto: Dirk Kleinwegen)
3 Bilder

Turbulenzen zur GROKO

Vor kurzem fand im PAN – Kunstforum Niederrhein der Neujahrsempfang der SPD in Emmerich am Rhein statt. Der Landesvorsitzende Michael Groschek hatte sein Kommen wegen einer Regionalkonferenz absagen müssen. Ungefähr 50 bis 60 Gäste waren der Einladung des Ortsverbands Emmerich gefolgt, unter ihnen war auch Emmerichs Bürgermeister Peter Hinze, Udo Jessner der Geschäftsführer der Stadtwerke Emmerich, Gerd Gertzen als Betriebsratsvorsitzender der Probat, Patrick Leveringhaus von der IG BCE und...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.02.18
Kultur
Die große Menora, ein siebenarmiger Kerzenleuchter stand im Eingangsbereich des PAN kunstforum. Fotos: Jörg Terbrüggen
2 Bilder

Ein Zeichen gegen das Vergessen

99 kleine Kerzen brannten am Donnerstag Abend in den Straßen Emmerichs. Sie standen dort, wo einst jüdische Mitbürger friedlich mit der Emmericher Bevölkerung Tür an Tür wohnten. Heute erinnern "nur" noch so genannte Stolpersteine an die Menschen, Steine mit eingravierten Namen derer, die ermodert, misshandelt oder deportiert wurden. Einige konnten flüchten. Von Jörg Terbrüggen Emmerich. Es war der Abend des 9. November, der Abend, der vor 79 Jahren als Reichspogromnacht in die...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.11.17
Kultur
Die unterschiedlichsten Plakate hängen an den Wänden des PAN kunstforum und laden den Besucher ein, sich mit ihnen zu befassen. Fotos: Jörg Terbrüggen
2 Bilder

Einzigartige Plakate

Es war eine Menge Arbeit, bis alle 117 Poster eingerahmt und aufgehängt waren. Doch die Arbeit hat sich gelohnt, denn mit Erhard Grüttner ist einer der führenden Plakatkünstler ab Samstag mit einer einzigartigen Retrospektive im PAN kunstforum zu sehen. Unter den führenden Plakatkünstlern genießt der Name Erhard Grüttner eine gewisse Bedeutung. Grüttner, 1938 in Wohlau bei Breslau geboren, macht zunächst eine Ausbildung zum Lithografen, studiert später an der Hochschule für Grafik und...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.10.17
Kultur
51 Bilder

Ein wunderbarer Abend: Die Authors Charity im PAN Emmerich

Was passiert, wenn sich fünf begeisterte Autorinnen des Karina-Verlages, der engagierte Macher von Herzenswunsch Niederrhein, eine talentierte Malerin, eine tolle Fotografin und einige begabte Musiker zusammentun? Einerseits gibt es einen sehr interessanten und humorvollen Abend mit dem ein oder anderen musikalischen Ohrenschmaus, und zum anderen sind über 2.000 Euro (!) für Alenas Herzenswunsch zusammengekommen. Alena, die sich nach einer schweren Hirnblutung im Alter von 11 Jahren erfolgreich...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.10.16
  •  16
  •  25
Überregionales
Auf die Kirmes in Emmerich dürfen sich alle vom 1. bis 4. Juli in Emmerich freuen. Archivfoto: WachterStorm

Traditionelle Veranstaltungen in Emmerich

Das Jahr ist gerade einmal sechs Tage alt, und der erste Termin im neuen Jahr ist bereits Geschichte. Dennoch möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über die Veranstaltungen geben, die 2016 in Emmerich stattfinden. Nach dem Neujahrsdrehen am 1. Januar an der Mühle in Elten steht am 14. Januar der traditionelle Neujahrsempfang im PAN kunstforum auf dem Programm. Dabei wird der neue Bürgermeister Peter Hinze die Gäste begrüßen. Närrisch geht es am 7. Februar mit dem Tulpensonntagszug in...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.01.16
  •  2
Politik
Norbert Franken bedankte sich bei den Delegierten für das herausragende Ergebnis von 99,03 Prozent. Fotos: Ralf Beyer
3 Bilder

Jürgen Franken will Landrat Spreen aus dem Kreishaus jagen

Die SPD steht geschlossen hinter ihrem Landratskandidaten. Das bewiesen die Sozialdemokraten Samstag im PAN kunstforum in Emmerich gleich in zweierlei Hinsicht. Denn trotz der widrigen Straßenverhältnisse waren von den 120 erwarteten Delegierten immerhin 103 erschienen, der ein oder andere allerdings mit Verspätung. Daher wurde die Kreisdelegiertenkonferenz auch mit über einer halben Stunde Verzögerung begonnen. Viel eindrucksvoller fiel dann aber das Ergebnis zur Wahl des Kandidaten für das...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.01.15
  •  12
  •  3
Politik
Bürgermeister Johannes Diks beim Neujahrsempfang im PAN. Foto: Ralf Beyer
2 Bilder

Neujahrsempfang: "Lage ist besser als die Stimmung"

Zahlreiche Gäste waren am Abend der Einladung des Bürgermeisters zum Neujahrsempfang im PAN kunstforum gefolgt. Schon vor der Türe hatte sich eine lange Schlange gebildet, denn Johannes Diks begrüßte jeden Gast persönlich. Während die ersten schon mit einem Gläschen Sekt anstießen, warteten die anderen noch auf Einlass. Dann ergriff der erste Bürger der Stadt das Mikrofon. Scherzhaft bemerkte er nach der Begrüßung einiger, dass er nun bereits 15 Prozent seiner Rede abgearbeitet habe. Er...

  • Emmerich am Rhein
  • 15.01.15
  •  1
Kultur
Hein Drießen  (2.v.l.) stellte der Öffentlichkeit im PAN kunstforum sein  Buch „Kunst für alle!“ vor.

Kunst für Jedermann

Emmerich. In den sonnendurchfluteten Räumen des PAN Kunstforums Niederrhein wurde am Sonntag in einem feierlichen Rahmen, ein für Emmerich und den Niederrhein bedeutendes Werk vorgestellt, und zwar das Buch „Hein Driessen-Kunst für alle!“. Hier dreht sich auf 72 Seiten alles um 18 seiner Arbeiten, die von 18 niederrheinischen Geschichten begleitet werden und natürlich um den Protagonisten Hein Driessen selber. Anlässlich seines 80. Geburtstags Anfang Oktober wurde somit dieser Band...

  • Emmerich am Rhein
  • 15.10.12
Kultur
Magdalena Janßen-Koeller (links) und Christiane van Haaren zeigen ein Bild aus der interessanten Ausstellung. Foto: Jörg Terbrüggen
2 Bilder

„Wer liest, sieht weiter“

Emmerich. „Bibliotheken sind eine gefährliche Brutstätte des Geistes“ steht auf einem Plakat von Karl Spitzweg. Der freie Zugang zum geschriebenen Wort passt daher auch hervorragend zum 100-jährigen Jubiläum der Stadtbücherei. Wie eng Lesen und Kunst miteinander verknüpft sind, kann der Besucher dieser Ausstellung eindrucksvoll feststellen. „Die Bücherei steht ja nicht für sich alleine im kulturellen Bereich“, bemerkte die Diplom-Bibliothekarin Magdalena Janßen-Koeller, die anlässlich des...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.04.12
Politik
Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Multifunktionsraum im PAN kunstforum. Bilder: Jörg Terbrüggen
7 Bilder

Feuerwehrchef ließ Dampf ab

Vier Meter hohe Schallschutzwände statt grüne Wiesen und grasende Kühe. Das sind die Aussichten, die vielen Praester Bürgern in Zukunft drohen. Dafür sollen Tassen und Gläser im Schrank nicht mehr wackeln, als es heute schon der Fall ist. Auf diesen einfachen Nenner lässt sich das Schall- und Erschütterungsgutachten der Bahn in Sachen bevorstehendem Betuwe-Güterverkehr bringen. Denn wie sagte doch Dr. Wolfgang Herrmann, Gutachter für Schallschutz und Erschütterungen, am Montagabend im PAN...

  • Emmerich am Rhein
  • 14.02.12
Kultur
Das 'Testament in Gelb' ist eines der bekanntesten Werke des Österreichers.
2 Bilder

Für eine bessere Welt... Einzigartige Ausstellung mit Werken von Friedensreich Hundertwasser

Kuratorin Christiane van Haaren kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus: Wenn am Samstag, 12. November, 15 Uhr die Ausstellung „Hundertwasser lebt - Für die Rechte von Natur und Mensch“ eröffnet wird, ist die weltweit größte Privatsammlung der farbstarken Arbeiten von Friedensreich Hundertwasser in Emmerich zu sehen. Gegen Konsum, die Ausbeutung der Natur, gegen sterile, die Bedürfnisse des Menschen nicht beachtende Architektur und ein Zuviel an Rationalismus... Die Botschaften des 1928...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.11.11
Kultur
Fotos (2): Wachter-Storm
2 Bilder

Ein klares NEIN! - zu Menschenrechtsverletzungen

Am 28. Mai 1961 titelte die englische Zeitung „The Observer“ „The forgotten Prisoners“. Autor und damit noch unwissentlicher Gründer der Menschenrechtsorganisation Amnesty International, war der Rechtsanwalt Peter Benenson. von betty schiffer emmerich. Dies war die Geburtstunde einer Bewegung, welche in Bezug auf die Abschaffung der Todestrafe, die Befreiung von politischen Gefangenen und Abschaffung von Folter und Mord einen wesentlichen Anteil, im Laufe der letzten 50 Jahre genommen...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.06.11
Kultur
Leonie Pawlak (2.v.l.) und Walter Axmacher (4.v.r.) nahmen aus der Hand von Winfried Schnittges MdL (4.v.l.) die Urkenden und die LVR-Auszeichnung mit dem Rheinlandtaler in Empfang. Fotos: Helmut Heckmann.
2 Bilder

Rheinlandtaler wurde an Leonie Pawlak und Walter Axmacher in Emmerich verliehen

Einstimmig hatte der Kulturausschusses des LVR beschlossen, Walter Axmacher und Leonie Pawlak für ihre Verdienste zu ehren. Walter Axmacher für seine vielfältige ehrenamtliche Tätigkeit in der Heimatgeschichte und Heimatpflege. Leonie Pawlak bekam die Ehrung für ihr langjähriges Engagement für den kulturellen Austausch zwischen der Stadt Emmerich und der englischen Partnerstadt King´s Lynn sowie für ihre aktive Seniorenvertretung in der Stadt Emmerich. Von Helmut Heckmann EMMERICH....

  • Emmerich am Rhein
  • 30.03.11
Politik
Mit einem Modell und bildlichen Computerdarstellungen wurde den anwesenden Emmericher bürgern im PAN die geplante Neugestaltung des Neumarkt durch die Welasa GmbH, den Investor und das beauftragte Architekturbüro vorgestellt.Fotos: Helmut Heckmann.
2 Bilder

Welasa stellte Konzept zum Umbau des Emmericher Neumarkt vor

Nachdem sich am Dienstag Abend überraschend der Düsseldorfer Projektentwickler ITG aus dem Wettbewerb zur Umgestaltung des Emmericher Neumarktes zurückgezogen hatte, war nur noch die Projektentwicklungsfirma Welasa, vom ehemaligen Sparkassenvorstand Johannes Welmanns und dem Kevelaerer Investor Josef Schoofs, im Rennen. Die Pläne von Welasa wurden am Mittwoch Abend im PAN den gut 180 erschienenen Emmericher Bürgern vorgestellt. Von Helmut Heckmann EMMERICH. Umlagert war im PAN zunächst...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.02.11
Politik
Schulrätin Platzen (hinten, 3.v.l.) beantwortet in der Einwohnerfragestunde der 12. Sitzung des Emmericher Rates,die an sie gerichteten Fragen von Melanie Zaunbrecher (stehend), von der Elterninitiative gegen die Schließung der Eltener Hauptschule. Foto:
3 Bilder

Ratsbeschluss: Luitgardis Hauptschule Elten schließt am 30. Juli 2011

Emmerich. Eltern, Lehrer, Schüler und Mitglieder des 1999 gegründeten Fördervereins der Luitgardis Hauptschule in Elten hatten sich mit fast 100 Personen im PAN in Emmerich eingefunden. Dorthin war, wegen der erwartungsgemäß großen Zahl der Mitglieder der Initiative gegen die Schulschließung, die letzte Ratssitzung des Emmericher Stadtrates verlegt worden. Der Ratssaal im Rathaus wäre zu klein gewesen. Nachdem Bürgermeister Johannes Diks die anwesenden Ratsmitglieder, die Schulrätin des...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.12.10
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.