parkdruck

Beiträge zum Thema parkdruck

Politik
In der südöstlichen Innenstadt sind Parkplätze rar.

Parkdruck in der südöstlichen Innenstadt
Bewohnerparkzone nicht zulässig - alles bleibt beim Alten

Von RuhrText Eine Bewohnerparkzone wird es in der südöstlichen Innenstadt unterhalb der Innogy-Sporthalle, rund um die Von-Bock-Straße, zwischen Muhrenkamp und Paul-Essers-Straße sowie entlang der Kaiserstraße vorerst nicht geben. Die Stadtverwaltung beruft sich bei der Bewertung auf eine rechtliche Unzulässigkeit auf die Straßenverkehrsordnung und deren Verwaltungsvorschriften. Die Anwohner werden also nach wie vor mit dem erheblichen Parkdruck zurechtkommen und sich tagtäglich einen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.09.19
Wirtschaft
Haus Tobit links und die Fertigstellung der Ringerottstr.
2 Bilder

30 - Minuten Parkbuchten
Lenkerbeck

Blumenfachgeschäft Floral Optimal - und der beliebte Treff Kiosk Müller Vor den Läden Kiosk Müller und dem Blumenladen Floral Optimal befinden sich nur zwei Parkplätze.  Zu Stoßzeiten, an Feiertagen zum Wochenende ist dort verkehrstechnisch sehr viel los. Besucher des Hauses TOBIT, Anlieferdienste etc. Wir wünschen uns eine Beschilderung "Höchstparkzeit 30 Minuten" und hoffen, dass die Mitglieder der AGU - Arbeitsgruppe Unfallverhütung und die Fachdienststelle "Ordnungsamt der Stadt...

  • Marl
  • 09.07.19
  •  1
Politik
4 Bilder

CDU Wambel: Rasche Aufklärung zur Wohnbebauung Niederste Feldweg 

Wie in der Samstagsausgabe der RN zu lesen war, wird es zeitnah eine Einwohnerversammlung zur Bebauung des Gebiets der ehemaligen Brackeler Straßenbahnschleife "in den Börten" geben. Das ist gut und bürgernah! Das nimmt die CDU Wambel zum Anlass wiederholt auf ein viel größeres Bau- und ebenfalls kritisches Wohnbauprojekt zu erinnern, dass unmittelbar vor der Realisierung steht: Die Wohnbebauung zwischen Niederste Feldweg und Hannöverscher Straße, östlich des neuen Kindergartens in...

  • Dortmund-Ost
  • 14.01.18
  •  2
Politik
Die ursprünglich grau gepflasterten Parkflächen sind kaum mehr zu erkennen. Bewohner haben zudem eigenmächtig Parkregelungsschilder an ihren Grundstückszufahrten angebracht.
3 Bilder

"Wohnparkplatz" statt Wohnpark Wickede? // Nach Ärger ums Parken wird Stadt verblasste Stellplatz-Markierungen auffrischen

Ärger ums Parken nicht nur am Phoenix-See, auch im Wohnpark Wickede. Vor ein paar Wochen kontrollierten Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung im Viertel und stießen auf viele Falschparker – aber auch auf Widerstand. Denn wo genau das Parken erlaubt ist, war an einigen Stellen nicht mehr eindeutig zu erkennen. Eigentlich darf im Wohnpark nur auf markierten Flächen geparkt werden, dort hat man vor Jahrzehnten graues Pflaster verlegt. Doch der Zahn der Zeit hat die Farbe abgenagt – „Raum für...

  • Dortmund-Ost
  • 28.03.14
Überregionales
Mit einer Parkscheibe kann jetzt am Rathaus bis zu 30 Minuten geparkt werden.

Weniger Parkdruck in der City: Vier neue Kurzzeitparkplätze am Rathaus

Ab sofort gibt es vier neue Kurzzeitparkplätze am Rathaus. Auf der Westseite der Friedrich-Ebert-Straße entlang des Alten Rathauses kann in den Buchten zwischen den Bäumen jetzt geparkt werden. Zurzeit ist der Bereich rund ums Rathaus (Postallee, Friedrich-Ebert-Straße, Willy-Brandt-Platz) als „verkehrsberuhigter Bereich“ gekennzeichnet. Parken ist nur in gezeichneten Flächen erlaubt. Trotzdem wurde hier regelmäßig verbotswidrig geparkt, da die Flächen zwischen den Baumscheiben auf der...

  • Gladbeck
  • 16.01.14
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.