Pisa

Beiträge zum Thema Pisa

Vereine + Ehrenamt
Bei dem Projekt Altalena wird Kindern Tag für Tag 
 geholfen, keine Angst vor dem Krankenhaus zu haben und der Behandlung mit einem Lächeln zu begegnen.

Deutsch-Italienische Gesellschaft Unna
DIG spendet für das Projekt Altalena in Pisa

Ganz Europa und weite Teile der Welt werden im Augenblick durch die Corona-Pandemie vor nie dagewesene Herausforderungen gestellt. Die Deutsch-Italienische Gesellschaft in Unna möchte in der Partnerstadt Pisa in diesen Zeiten ein Zeichen der Solidarität setzen. "Wir haben von der großartigen Arbeit des Projekts Altalena in Pisa erfahren und gehört, und dass auch die Caritas in Pisa mit neuer Armut, mit mehr armen Familien in der Partnerstadt kämpft", so der Vorsitzende der...

  • Unna
  • 06.06.20
Überregionales

Emmerich - Kleve - Goch - Niederrhein: Pisa, es ist gerade noch einmal gutgegangen!

Noch geht es nicht durch die Nachrichten! Aber wie Ihr seht stand er ganz kurz vor dem Fall! und nur durch das überlegte und waghalsige Eingreifen einer uns sehr gut bekannten Emmericherin konnte schlimmeres verhindert werden. Fällt er oder fällt er nicht? Es ist nicht gefallen! Wie vielleicht noch einige wissen wurde im Jahre 1990 der Schiefe Turm von Pisa bereits einmal gesperrt. Damals bangten viele Italiener und vor allem Touristen um dieses Wahrzeichen. Der Turm wurde letztendlich...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.08.18
  •  21
  •  21
Überregionales
Die Gymnasiasten besuchten unter anderem das historische Rathaus von Pisa.

Schüler des GSG besuchten Partnerstadt Pisa

In den Osterferien hat eine Gruppe von 50 Schülerinnen und Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Unna im Rahmen einer Reise nach Rom und in die Toskana einen Tag in der Partnerstadt Pisa verbracht. Hier wurden die Unnaer Jugendlichen und ihre Begleiter im historischen Rathaus von Pisa durch den stellvertretenden Bürgermeister Paolo Ghezzi begrüßt.

  • Unna
  • 27.04.18
Politik
In der Diskussion: die Klassenzusammenlegungen am Städtischen Gymnasium Kamen.
  5 Bilder

Diskussion um Klassenzusammenlegungen - Masse statt Klasse am Städtischen Gymnasium Kamen?

In den Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 des Gymnasiums Kamen werden zum nächsten Schuljahr jeweils eine Klasse geschlossen und die Schüler in die bestehenden Klassenverbände aufgeteilt. Zur Enttäuschung einiger Eltern und Schüler, die sich an den Stadtspiegel gewannt haben. Wir sprachen mit Schulleiterin Angelika Remmers. Viele Eltern und Schüler zeigten sich mit den bisherigen Klassengrößen von 24 Schülern zufrieden - kleine Klassen, besserer Lernerfolg, genau wie im Zuge der PISA-Studien und von...

  • Kamen
  • 02.06.15
Politik

PISA - nein danke?!

Städtisches Gymnasium Kamen muss Klassen schließen – NRW Regierung tut…nichts! Gerade lernen meine Jungs im Städtischen Gymnasium Kamen den Schiefen Turm von Pisa kennen – in einer Klasse mit 24 Schülern! Optimal! Pisa, eben! Unsere Landesregierung und ihr verlängerter Arm, die Bezirksregierung in Arnsberg haben offensichtlich gelernt. Kleine Klassen = besserer Lernerfolg! Endlich mal Schulpolitik, die man versteht! Gestern war aus einem Elternbrief der Schule zu erfahren, dass in den...

  • Kamen
  • 20.05.15
Überregionales

Gipfeltreffen der Partnerstadt-Schulen

Die Lehrkräfte der europäischen Partnerschulen aus Ajka, Palaiseau, Pisa und Unna-Massen trafen sich zu einem Lehrerprojekttreffen in der englischen Lanchester E.P. Primary School. Im Gepäck hatten sie eindrucksvolle Entwürfe für einen gemeinsamen multilingualen europäischen Kunstkalender in vier Sprachen: Die Kinder in den Partnerschulen haben ausdrucksvolle Bilder in Anlehnung an berühmte Künstler aus ihren Heimatländern gestaltet. Gemeinsam starteten die Schulen zum Schuljahresbeginn...

  • Unna
  • 18.05.15
  •  1
Kultur

Porca miseria!... oder italienische Lebensfreude pur

Der Italiener an sich zeichnet sich durch seine besondere Gastfreundschaft und Herzlichkeit aus- und das vor allem LAUT. Italiener lieben Geräusche. Ob die Musik läuft und gleichzeitig fünf kleine Kinder um den Tisch toben-wen stört es. Der Hund bellt weil er mit den Kindern spielen will, immer ist irgendwo eine Nonna (Grossmutter) im Hintergrund, die versucht alle mit Essen zu versorgen und der Padrone hält seine Reden zum aktuellen Tagesgeschehen. Ein wunderbares Schauspiel wahrer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.08.14
  •  2
  •  3
Überregionales
Die Kulturstädte der Toskana lernten die Teilnehmer der achttägigen Reise der Propsteigemeinde St. Lamberti kennen. Unser Foto zeigt die Reisegruppe auf dem Stadtwall der historischen Stadt Lucca.

Gladbecker zu Gast in den Kulturmetropolen der Toskana

Gladbeck. Die Zeit der Herbstferien nutzte die Propsteigemeinde St. Lamberti, um eine große Reise durch die italienische Toskana durchzuführen. Mehr als 50 Personen nahmen an der Reise teil, die von Propst André Müller und den Eheleuten Franke-Schulz geleitet wurde. Bei der Vorbereitung als auch bei der Durchführung griff man dabei auf die fachliche Unterstützung des „Katholischen Ferienwerkes Gladbeck“ (KFW Gladbeck) zurück, das als erfahrener Veranstalter von Toskana-Reisen bestens bekannt...

  • Gladbeck
  • 04.11.13
Überregionales
Grupppenfoto vom heutigen Tag - Schulhofspiele
  40 Bilder

Bienvenue an der Massener Sonnenschule

29 Kinder mit ihren vier Lehrkräften aus dem französischen Palaiseau lernen Land und Leute kennen. Vom 17.06.2013 bis 20.06.2013 stehen die Begegnung und das persönliche Kennenlernen von Kindern aus Palaiseau und Unna-Massen auf dem Stundenplan der Sonnenschule. Auch vier Lehrkräfte aus den Partnerschulen in Lanchester (England) und fünf Lehrkräfte aus Pisa (Italien) lassen sich dieses Highlight im Rahmen des gemeinsamen und von der EU geförderten Comenius - Projekts nicht...

  • Unna
  • 18.06.13
  •  2
Kultur
Die Lichterbauer aus Bari sorgen für die besondere Atmosphäre zur fünftägigen „Un(n)a Festa Italiana“.
  2 Bilder

Fünf Tage lang herrscht Piazza-Atmosphäre in der Hellwegstadt

Unna. Die zehn Lichtbauer aus Bari am Sporn des italienischen Stiefels haben ganze Arbeit geleistet: Mit 400.000 bunten Lichtern an Bögen, Pavillons und Rosetten verwandelten sie Unnas historische Altstadt in ein glitzerndes Lichtermeer. Zur Festa Italiana in Unna wird ein Besuch der Stadt am östlichen Rand des Ruhrgebiets zum besonderen Ereignis. Fünf Tage lang weht südländisches Flair durch die Hellwegstadt. Neben der „Illuminazione” sorgen Vino, Pasta, Prosecco und natürlich Künstler und...

  • Unna
  • 29.05.13
Politik

Grundschulverband will Schreibschrift abschaffen - Ist Abschaffung bzw Vereinfachung wirklich von Vorteil?

Grundschulverband will Schreibschrift abschaffen http://www.derwesten.de/ikz/region/grundschulverband-will-schreibschrift-abschaffen-id7230113.html Was für Vorteile bietet die Umstellung von Schreib - auf Grundschrift wirklich, und ist sie für Schüler und Schülerinnen wirklich hilfreich und besser zu erlernen? Fließendes Schreiben ist nicht nur förderlicher für besseres Lesen sondern vor allem für die Ausbildung der motorischen Fähigkeiten, welche bei der Grundschrift größtenteils...

  • Dortmund-Süd
  • 27.10.12
Kultur
  15 Bilder

Der schiefste Kirchturm der Welt steht in Suurhusen...

http://www.kirche-suurhusen.de/ Carolinensiel war unser Urlaubsziel, unter anderen haben wir auch einen Abstecher nach Suurhusen zur schiefsten Kirche der Welt gemacht. Sie ist im Guinness Buch der Rekorde eingetragen. Wir hatten Glück und konnten uns gleich einer Führung anschließen. Viel Wissenswertes und manch Döntken wurde weitergegeben. Ich hätte die Kirche auch noch gerne von der Rückseite, wo man die Schieflage am besten sieht, fotografiert... doch auf der Bundesstr. wollte mein...

  • Goch
  • 23.09.12
  •  17
  •  2
Kultur
...unser Flieger...
  16 Bilder

Trip mit Oma nach Pisa

Mutti ist 82 Jahre und noch nie geflogen. Unser Sohn ist Pilot und hat alles organisiert, damit Oma/Mutti auch mal endlich fliegen kann, und zwar nach Pisa - mit Übernachtung. Das Wetter spielte mit, alles war so schön. Mutti war begeistert, auch vom Fliegen.

  • Oberhausen
  • 27.01.12
  •  2
Überregionales

"Löwes Lunch": Rrrrr! Wie schnell sind Sie in der erogenen Zone?

"Ein bisschen doof darf's sein...", das wirkt manchmal niedlich. Leider ist gerade bei vielen Jugendlichen die Grenze zum "Voll-Doof" aber offensichtlich fließend. Mal erwischt sie Stefan Raab beim Erstwähler-Check, mal ist schon die zweite Frage bei Günther Jauch einfach nicht zu schaffen. So traf es jetzt DSDS-Gewinner Pietro Lombardi. Nachdem Pop-Titan Dieter Bohlen von einer Verschwörung der öffentlich-rechtlichen Radio-Mafia gegen seinen Star gefaselt hatte, durfte der endlich ins...

  • Essen-Steele
  • 26.05.11
  •  13
Überregionales

„Löwes Lunch“: Lernziel erreicht? Schüler knacken Perso-Chip...

Neuntklässlern ist es im Rahmen ihres Physikunterrichts gelungen, die Daten auf dem Sicherheits-Chip des neuen Personalausweises zu löschen. Die Gymnasiasten sollen dabei fröhlich gelötet und mit dem Schraubenzieher geporkelt haben. Na toll... Schnell hat das „Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik“ erklärt, dass durch ein solches Vorgehen keine Nachteile für den Ausweisinhaber entstünden, lediglich der Chip sei dann eben kaputt. Ich frage mich, was an deutschen Schulen...

  • Essen-Kettwig
  • 14.09.10
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.