Radio Ennepe-Ruhr

Beiträge zum Thema Radio Ennepe-Ruhr

Kultur
Kinder machten 1986 Programm: Regelmäßig gehörten Radioproduktionen zum Pro­gramm der Witte­ner Ferienspiele, die dann natürlich „live“ in die Patienten­zim­mer gesendet wurden. Hier helfen  (v.l.) Rudi Müller (heute bei den Stadt­werken Witten), Andrea Seils (heute Pfarrerin im Kirchenkreis Bielefeld) und Steffen Fröhlich (heute Rats­mitglied in Witten) den Mädchen und Jungen bei den Sprech­proben.
4 Bilder

Vom Krankenhausfunk zum Bürgerfunk im EN-Kreis - 40 Jahre Radio-Zeitgeschichte im Märkischen Jahrbuch

Ein Stück Radiogeschichte der Region ist Teil des kürzlich erschienenen Jahrbuchs des Vereins für Orts- und Heimatkunde (VOHM) gewor­den. Fast 40 Jahre lang wurde im Tonstudio des EvK Witten Ra­dio produziert – erst als Wunschkonzert für die Patienten, dann mit selbstge­mach­ten Sendungen im Bürgerfunk von Radio Ennepe Ruhr. Michael Winkler, der ehemalige Öffentlichkeitsreferent der Diakonie Ruhr, lässt die 40 Jahre ab 1976 anschaulich Revue passieren: Waren es erst Schallplatten, die...

  • Witten
  • 03.03.17
Kultur
Ein Blick in die Vergangenheit: Das Ruhrstadtstudio im Evangelischen Krankenhaus Witten um 2010. Anfang 2016 wurde es aufgelöst.

Tonstudio im EvK Witten wäre dieser Tage 40 Jahre alt geworden

Witten/Herdecke/EN-Kreis. „Hier meldet sich der Krankenhausfunk Witten mit der Sendung ‚Sie wünschen – wir spielen‘“. So erklang es erstmals am 6. No­vem­ber 1976 in den Patientenzimmern und Aufenthaltsräumen des neuen „Diakonis-sen­hauses“. Der damalige Krankenhausseelsor­ger Dieter Pfarre erinnert sich: „Das erste Lied, das wir im Wunschkonzert für einen Pa­tienten spielten, war ‚Ein Fes­tival der Liebe‘ von Jürgen Mar­cus, und es folg­ten manchmal bis zu 280 Wünsche pro Monat, die wir für...

  • Witten
  • 03.11.16
Kultur
Klaus Voormann malte das legendäre und prämierte Cover der Beatles-LP „Revolver“. Im Januar und Februar 2013 stellte der Künstler und Musi­ker seine Werke in der Sparkasse Ennepetal aus.

50 Jahre Beatles-LP „Revolver“– die schönsten Songs im Radio - Dazu ein Interview mit Detlev Fiegenbaum von der Lebenshilfe EN

Hattingen/Ennepetal/Wetter/Witten. „50 Jahre Beatles-LP Revolver” ist der Titel einer Bürger­funk-Sen­dung, die Ra­dio Ennepe Ruhr am Sonntag, dem 23. Oktober um 19.04 Uhr aus­strahlt. In der Ol­dieserie „Back­beat“ unterhält sich Mode­rator Mi­chael Wink­ler mit Detlev Fiegenbaum von der Lebens­hilfe Ennepe-Ruhr über die Vorbereitungen zum Herbstfest des Ellen-Buch­ner-Hauses in Hattingen-Niederwenigern am 30. Oktober. Dazu gibt’s viele Songs von der Beatles-LP „Revolver“ zu hören, die vor...

  • Witten
  • 20.10.16
  •  1
Überregionales
Andreas Wiese ist Chefredakteur des Radiosenders.

Andreas Wiese ist Chefredakteur von Radio Ennepe-Ruhr

Seit dem 1. April führt Andreas Wiese den Lokalsender „Radio Ennepe Ruhr“ als Chefredakteur. Der 34-Jährige ist schon lange im EN-Kreis zu Hause. Aufgewachsen ist er in Sprockhövel, seit vielen Jahren lebt er in Wetter. Seine Ausbildung zum Rundfunkredakteur hat er bei Radio Ennepe Ruhr absolviert. Auslandserfahrungen sammelte Wiese bei „Radio France Internationale“ in Paris. Seit 2005 ist er als Redakteur und Moderator beim hiesigen Lokalradio tätig. Im Januar 2015 übernahm er bereits...

  • Hagen
  • 06.04.16
Kultur
Frohe Ostergrüße mit Musik senden Michael Winkler und Marek Schir­mer (rechts) in den EN-Kreis. Aufmerksam dabei: Osterschaf „Pur­zel“.

Bürgerfunk auch ohne eigenes Studio - am 28. März 2016

„Ostergrüße 2016“ ist der Titel einer Bürger­funk-Sen­dung, die Radio Ennepe Ruhr am Oster­mon­tag, dem 28. März um 19.04 Uhr ausstrahlt. Erstmals produzierten Mi­chael Winkler (Moderation) und Marek Schirmer (Technik) nach der Schließung des RuhrstadtStudios eine Bürgerfunk-Sendung. Probeweise taten sie das im Tonstudio von Heinz Gruß – in Sichtweite des EvK Wit­ten und zufälliger Weise in einem Haus mit derselben Hausnummer 27. Dort wurden die Ansagen aufgenommen, dann wurde der Beitrag mit...

  • Witten
  • 24.03.16
Kultur
Im Selbstfahrerstudio von Radio Ennepe Ruhr entstand das Foto mit (von links) Andreas Wiese, Marek Schirmer, Michael Winkler und Christian Lukas.

Bürgerfunker sendeten live - ihr eigenes Studio schloss nach 40 Jahren seine Pforten

Witten/Wetter/EN-Kreis. „Sendung läuft!“ hieß es jetzt für drei Bürgerfunker aus Witten, als sie im Studio von Radio Ennepe Ruhr live auf Sendung gingen. Marek Schirmer, Christian Lukas und Michael Winkler mussten Ende Januar ihre alte Produktionsstätte im Evangelischen Krankenhaus Witten räumen, weil das Krankenhaus die dortigen Räumlichkeiten anderweitig benötigt. Nun „spendierte“ Radio Ennepe Ruhr dem Trio am Schalttag (also Montag, 29. Februar) eine Sondersendung als Anerkennung für seine...

  • Hagen
  • 02.03.16
  •  1
Kultur
Ein Blick in die Vergangenheit: Das Tonstudio im Evangelischen Krankenhaus Witten 2012. Im Februar 2016 wurde das Studio ausgeräumt und entkernt.
2 Bilder

Ruhrstadtstudio Witten verabschiedet sich mit Live-Sendung - Produktion geht trotzdem weiter

Witten / Hagen. Nach fast 40 Jahren schloss Ende Januar das Ton­studio im Evangelischen Krankenhaus Witten, im Februar wurde dann der Raum im zweiten Stock total entkernt: Damit ging ein Stück Wittener Radiogeschichte zu Ende. Nun gibt es für die drei Radiomacher von „Antenne Witten“ noch einen Nach­trag: eine Live-Sendung am Schalttag (Montag, 29. Feb­ruar) um 19 Uhr di­rekt aus dem Funkhaus von Radio Ennepe Ruhr. Christian Lukas, Marek Schirmer und Michael Winkler freuen sich schon auf diese...

  • Hagen
  • 28.02.16
Kultur
Einen bunten Frühlingsstrauß überreichte Peter Dziadek der neuen Re­dakteu­rin Natalie Klein, während Michael Winkler ihr einen Prali­nen­kasten als Ner­vennahrung schenkte. Jan Schulte brachte dafür seinen Lieb­lingsfußball zum Ausbildungsstart mit und ganz links komplettiert der kommissarische Chefre­dakteur Andreas Wiese (Wetter) das Gruppenbild.

Neue Redakteurin, neuer Volontär - Radio Ennepe-Ruhr

Ennepe-Ruhr-Kreis. Eine beliebte Stimme ertönt seit Anfang des Monats noch öfter aus den Radio-Lautsprechern des Kreises: Die 25-jährige Nathalie Klein aus Hagen hat Ende Februar ihr zweijähriges Volontariat erfolgreich beendet und wurde nahtlos am 1. März von Radio Ennepe Ruhr als neue Redakteurin des Lokalsenders übernommen. „Frau Klein hat uns mit ihrer frischen, sympathischen Stimme überzeugt. Sie ist eine seriöse Radiojournalistin geworden, die auch ernste Themen interessant und flott...

  • Hagen
  • 12.03.15
Politik
Radio aus dem Evangelischen Krankenhaus Witten. Diesmal geht es um Stadtteilforum in Stockum.

Stockumer Stadtteilforum - Bürgerfunksendung auf Radio Ennepe-Ruhr (8.3.2015)

Die Stadt Witten lädt Bürger zu einem Stadtteilforum nach Witten-Stockum am kommenden Dienstag (10.3.) ein. Antenne Witten hat im Vorfeld der Veranstaltung Menschen in dem Stadtteil über ihre Sorgen und Nöte befragt. Ein Stimmungsbild aus Witten-Stockum gibt es im Bürgerfunk am Sonntag, 8. März, um 19 Uhr auf den Frequenzen von Radio Ennepe Ruhr zu hören. Am Dienstag, 10. März, von 18.30 bis 21.00 Uhr lädt die Stadt Witten zum Dialog mit den Bürgern in das katholische Gemeindezentrum an der...

  • Witten
  • 08.03.15
  •  1
Kultur
Vor dem RuhrstadtStudio entstand dieses Foto mit Marion Hohmann und Michael Winkler. In der Hand halten sie eine Porzellanminiatur des bekannten französischen Mauer-Künstler Thierry Noir, der im vergangenen Jahr in der EvK-Galerie ausgestellt hatte.
2 Bilder

Bürgerfunk: Mit dem Sonderzug von Cottbus nach Bochum und Witten (1. März 2015)

Witten/Bochum. Dieses Jahr wird die deutsche Wiedervereinigung 25 Jahre alt – elf Monate nach dem Mauerfall war am 3. Oktober 1990 „das zusammengewachsen, was zusammengehört“ (Willy Brandt). Daran erinnert jetzt eine Bürgerfunksendung aus dem RuhrstadtStudio Witten, die am Sonntag, dem 1. März auf Radio Ennepe-Ruhr um 19.04 Uhr ausgestrahlt wird (UKW 104,2 und 91,5). Komplett untermalt mit Musik zum Thema deutsche Zweistaatlichkeit und Angst vor der Nachrüstung, erklingen vornehmlich Oldies von...

  • Witten
  • 28.02.15
Politik
Rückansicht der Wittener Uni. Wo auf dem Bild noch die Blumen blühen, könnten bald Betriebe ihre Zelte aufschlagen. Oder? Nun, der Masterplan der Uni beruhigt hier eventuell aufgebrachte Gemüter. Zitat: "Dabei soll die Grünfläche zwischen Universität und Wohnbebauung, die auch den Mittelpunkt der Planung bildet, unbedingt erhalten bleiben."

Baupläne rund um Wittener Uni sind Bürgerfunkthema (8.2.15)

Seit über 20 Jahren steht der Campus der Universität Witten-Herdecke im Wullen. Aber ist er auch ein Magnet für Betriebe, um sich in Uni-Nähe anzusiedeln. Ein Blick über die Stadtgrenze nach Dortmund etwa zeigt, wie sich in der Nähe einer Universität Institute, Forschungseinrichtungen und andere Betriebe angesiedelt haben - um von der Nähe der Universität zu profitieren. Dabei wird oft vergessen: Die Dortmunder Uni stand über Jahrzehnte quasi auch nur im Feld, jenseits jeder Zivilisation, bis...

  • Witten
  • 07.02.15
Kultur
Seit 1976 entstehen im Ruhrstadtstudio Witten im Evangelischen Krankenhaus Radiosendungen.

Sternensinger und Bürgerfunk (Witten, 11. Januar 2015)

Bürgerfunk aus dem Evangelischen Krankenhaus Witten auf Radio Ennepe-Ruhr. Die Radiomacher von Antenne Witten gehen am Sonntag um 19.04 zum ersten mal in diesem Jahr auf Sendung. Und gleich zweimal geht es um Geschichten aus Witten-Stockum. Bürgerfunker Marek Schirmer hat den Stockumer Sternensinger über die Schulter geschaut, als diese sich auf ihren Einsatz vorbereitet haben. Warum wird man eigentlich Sternensinger und was passiert eigentlich mit dem Geld, das sie einnehmen? Und dann sind...

  • Witten
  • 10.01.15
Kultur
Die „Radiofamilie“ mit Vorstandsvorsitzenden Peter Dziadek (hinten) und den Wittenerinnen Anke Schulte (vierte von links, Kreissportbund) und rechts außen Nicole Schneidmüller-Gaiser (Ev. Kirche). In der vorderen Reihe sitzen links Michael Winkler (Bürgerfunk) und Astrid Nonn (dritte von links, Behinderten-Organisationen).

Veranstaltergemeinschaft trifft sich im Ardey Hotel in Witten

Mehr Zuhörer und eine höhere Verweildauer der Hörer – diese positive Bilanz konnte jetzt Peter Dziadek, der neue Vorsitzende der Veranstaltergemeinschaft des Lokalradios, den rund 20 Mitgliedern dieses ehrenamtlichen Kontrollgremiums mitteilen. „Ich finde, das kann sich wirklich sehen und in diesem Falle sogar hören lassen“, so der Herdecker froh und süffisant zugleich. Die Mitglieder des Radiovereins kommen aus den neun Städten des Kreises zwischen Ruhr und Ennepe. Sie vertreten...

  • Witten
  • 10.12.14
Kultur
Seiz 1976 entstehen im Evangelischen Krankenhaus Witten aus Radiosendungen. Über eine Veranstaltung im Haus berichtet nun eine Sendung von "Antenne Witten".

Witten: Bürgerfunk berichtet über Krankenhausbasar (11.12.2014)

Vom Basar im Ev. Krankenhaus Witten berichtet eine Bürgerfunksendung am Donnerstag, 11. Dezember 2014 auf Radio Ennepe-Ruhr. Interviews mit Ausstellern haben die Bürgerfunker geführt, inzwischen ist es eine echte Tradition, dass über den alljährlich am Samstag vor Totensonntag stattfindenden Basar im Ev. Krankenhaus im Bürgerfunk berichtet wird. Auch wenn, wie diesmal, knapp drei Wochen zwischen Basar und Ausstrahlung liegen. Jedoch sind die Beiträge zeitlos, zumindest im Rahmen der...

  • Witten
  • 10.12.14
Kultur
chon seit 1992 wird Bürgerfunk in der 2. Etage vom Evk Witten produziert. Diesmal waren im RuhrstadtStudio Dieter Schindler und Erwin Schäfer (Mitte) zu Gast. Moderator Michael Winkler (vorne) interviewte die beiden Gitarristen.

Oldies senden Oldies - Surehands im Radio (23. November 2014)

Witten/Sprockhövel. „Oldies von Oldies“ ist der Titel einer Bürger­funk-Sendung, die Radio Ennepe-Ruhr (UKW 104,2 bzw. 92,7) am Sonntag, dem 23. November um 19.04 Uhr, ausstrahlt. Innerhalb der Oldie-Serie „Backbeat“ unterhält sich Moderator Michael Winkler mit den Gitarristen Dieter Schindler und Erwin Schäfer über ihr Hobby, das Gitarre-Spielen. Die beiden Musiker sind Mitglieder der Gruppe „Die Surehands“, die am 16. Dezember einen Auftritt im IG Metall Bildungszentrum Sprockhövel...

  • Witten
  • 21.11.14
Kultur
Michael Winkler ist im Vorstand der VG von Radio Ennepe-Ruhr.

Wittener im Vorstand der Veranstaltergemeinschaft von Radio Ennepe-Ruhr

Michael Winkler ist in den Vorstand der Veranstaltergemeinschaft (VG) von Radio Ennepe-Ruhr gewählt worden, wo er nun ehrenamtlich einer der beiden Stellvertreter des Vorsitzenden Peter Dziadek (Herdecke) ist. Winkler vertritt bereits seit 2004 in der VG die Bürgerfunkgruppen des Ennepe-Ruhr-Kreises. Der 63-jährige Diplom-Pädagoge war 35 Jahre Mit­arbeiter des Diakoniewerkes Ruhr – zunächst als Öffentlichkeitsreferent, später als Dozent am Fachseminar für Altenpflege. Seit dem 1. Oktober...

  • Witten
  • 17.11.14
Politik
2 Bilder

wap und Radio Ennepe-Ruhr fühlen Politikern auf den Zahn

Zum Thema „Kommunalwahl“ starten die wap und Radio Ennepe-Ruhr erstmals eine Kooperation. In zwei Live-Sendungen widmen sich Andreas Wiese, Moderator bei Radio Ennepe-Ruhr, und Britta Kruse, Redakteurin der wap, den beiden Städten, in denen am 25. Mai auch die Bürgermeister gewählt werden: Gevelsberg und Sprockhövel. Am Mittwoch, 21. Mai, um 18 Uhr geht es zunächst um Sprockhövel: Gemeinsam fühlen wir den Bürgermeister-Kandidaten auf den Zahn, liefern Zahlen, Daten und Fakten zur Stadt. Zur...

  • Schwelm
  • 15.05.14
  •  1
Sport
Sportlich im Alter: Franz Müntefering geht mit gutem Beispiel voran.

Bürgerfunk: Bewegt älter werden in NRW (Mo, 21. April 2014)

Sprockhövel/Hattingen/Ennepe-Ruhr-Kreis. Mit 35 Jahren schon alt? Das hört man nicht gerne mitten im Leben. Doch wer gesundes Altern möchte, muss bereits in jungen Jahren gesundheitlich vorsorgen und kontinuierlich Sport treiben. Doch gerade nach der jungen Erwachsenenphase verzichten viele Menschen auf ihr „Hobby“ und verlassen die Sportvereine. Schuld daran ist das mangelnde Sportangebot der Vereine, bemängelt Dirk Engelhard im Antenne-Witten-Interview am Ostermontag, 21. März 2014, ab 19:04...

  • Witten
  • 17.04.14
Ratgeber
Statt ins Rathaus gehen zu müssen, lassen sich viele Behördengänge inzwischen auch vom heimischen Computer, dem Smartphone oder dem Tablet erledigen. Allein Rauchzeichen sind bei der Verwaltung eher unerwünscht...

E-Government: Der Bürgerfunk klärt auf (13. April 2014)

Witten/Ennepe-Ruhr-Kreis. Wer ein Heiratsversprechen auf der Couch oder im Bett abgibt und nicht so meint, lebt heute gefährlich. Per Smartphone oder Tablett soll es bald möglich sein, die Anmeldung zur Eheschließung vorzunehmen. Wenige Klicks genügen und schon wird ein Termin festgelegt. Schneller geht es nur, wenn Ihr Partner einen QR-Code mit den persönlichen Angaben auf seiner Haut eintätowiert hat. Ein Scan genügt und die Ehe wird bestellt. Doch noch ist die Stadt Witten nicht so weit....

  • Witten
  • 11.04.14
Kultur
Zu Gast im Ruhrtstadtstudio Witten sind (vl) Ursel Beyer, Marianne Anschütz und Ilona Schleichert.

Bürgerfunk zum Basar im Evangelischen Krankenhaus Witten (Sendung am 17.11)

Weihnachten naht auf leisen Sohlen. In Witten beginnt die Weihnachtszeit de facto traditionell mit dem großen Basar im Evangelischen Krankenhaus. Diese Traditionsveranstaltung steht im Mittelpunkt einer Bürgerfunksendung von Antenne Witten am kommenden Sonntag (17.11). Ab 19.04 Uhr sind die Diakonissen Ursel Beyer, Marianne Anschütz und Ilona Schleicher zu Gast im Ruhrstadtstudio Witten und berichten über die Vorbereitungen zum Basar. Marianne Anschütz erzählt außerdem die Geschichte des...

  • Witten
  • 15.11.13
Kultur
Roland Schmitz war einst in Wetter/Ruhr  tätig, heute ist er kfd-Diözesanpräses im Bistum Paderborn.

100 Jahre Katholische Frauengemeinschaft in Stockum - Bürgerfunk am 27. Oktober 2013

Witten * Vor 100 Jahren war es nicht selbstverständlich, dass Frauen sich von Zuhause ohne Männer entfernen und in der Freizeit treffen durften. Einen solchen Freiraum ermöglichten ihnen die Frauen- und Müttervereine. Auch in Stockum, damals noch ein Ort im Amt Langendreer. Zunächst in der Herz-Jesu-Kirche, heute im St. Maximilian Kolbe Gemeindezentrum treffen sich die engagierten Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) immer noch. Vieles haben die Gründerinnen und...

  • Witten
  • 27.10.13
Politik
Auch im Ruhrstadtstduio steht ein Computer. Ob die NSA mitliest, was die Studiomacher produzieren? Am aktuellen Thema dürften die Geheimdienste keinen Gefallen finden, denn die Radiomacher befassen sich mit dem Thema E-Mail-Verschlüsselung.

Bürgerfunk besuchte Kryptoparty und berichtet darüber im Radio (8. September 2013)

Witten / EN-Kreis * "Kleben Sie noch Briefumschläge zu?", fragen die Bürgerfunkmacher von Antenne Witten am Sonntag, den 8. September. Ab 19.04 Uhr befassen sie sich auf den Frequenzen von Radio Ennepe-Ruhr mit einem Thema, das zurzeit die Gemüter erhitzt. Zumindest jene, die nicht in Berlin Innenminister oder Kanzlerinnensprecher sind, und die Affäre um die NSA-Spähaffäre kleinreden. Unverschlüsselte E-Mails werden versandt wie Postkarten. Geheimdienste, Provider und Netzwerkadministratoren...

  • Witten
  • 06.09.13
Kultur
Eine gewöhnliche Hausfassade in der Straße Am Kortländer. Wer genau hinschaut, entdeckt einen Hinweis auf eine polnische Bank, die hier einst Geldgeschäfte abwickelte.

Porta Polonica - eine vergessene Einwanderergeschichte im Ruhrgebiet / Bürgerfunksendung erinnert am 11. August

Bochum * Vor 100 Jahren war es das „Klein Warschau“ des Ruhrgebiets, heute ist es eine unscheinbare Straße in Bochum: Die Klosterstraße (heute: Am Kortländer) beheimatete einst mehr als 30 polnische Geschäfte und Institutionen. Heute sind die Spuren fast verschwunden und auch die polnische Sprache dominiert nicht mehr diese Straße. Nur noch eine Aufschrift auf einer Hausfassade zeugt von vergangener Zeit. Bevor alle Spuren verwischen, will Dr. Jacek Barski, Leiter von „Porta Polonica“, der in...

  • Bochum
  • 09.08.13
Überregionales
Dieter Pfarre (2. von links) erhielt jetzt das „Goldene Mikro des RuhrstadtStudios“. Christian Lukas, Michael Winkler und Marek Schirmer (v.l.) gratulierten ihm.

„Intendant“ des Krankenhausfunks erhält Auszeichnung

Witten/EN-Kreis.. „Das hier ist keine Preisverleihung – dies hier ist eine kolle­giale Eh­rung.“ Mit diesen Worten überreichte Michael Winkler seinem Kolle­gen Dieter Pfarre das „Goldene Mikro des RuhrstadtStudios“ für sein jahrelan­ges ehren­amtliches Engagement in Krankenhausfunk und Bür­gerfunk. Diakon Pfarre war 39 Jahre hauptamtlicher Krankenhausseel­sorger im EvK Witten und ist am 1. Juli in den verdienten Ruhestand getreten. Dieter Pfarre ist Gründer und „Intendant“ des...

  • Witten
  • 05.08.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.