Reaktion

Beiträge zum Thema Reaktion

Ratgeber
Noch ist Essen kein Risikogebiet, dennoch gilt seit Montag eine neue Allgemeinverordnung. In städtischen Gebäuden müssen Mitarbeiter und Besucher ab sofort wieder Maske tragen.

In städtischen Gebäuden gilt Maskenpflicht für Mitarbeiter und Besucher
Seit Montag ist neue Corona-Allgemeinverordnung in Kraft - Inzidenzwert hat auch in Essen die 50 überschritten

Das Virus gewinnt wieder in Fahrt. Am Sonntag hat Essen den Inzidenzwert (Anzahl infizierte Personen pro 100.000 Einwohner) von 50 überschritten. In den vergangenen sieben aufeinanderfolgenden Tagen (05.10.–11.10.) hat es 313 Neuinfektionen gegeben. Seit Montag ist deshalb eine neue Allgemeinverfügung in Kraft. Damit gibt es weitere Einschränkungen für das öffentliche Leben. Am Montagmorgen waren in Essen 383 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Damit lag der Inzidenzwert nach Aussagen...

  • Essen-Borbeck
  • 12.10.20
LK-Gemeinschaft
Bildbearbeitung:
Bruni Rentzing
Schwarz auf Weiß....
1 Million.
Ganz lieben Dank.

Kaum zu glauben
Meine erste Million ist da - Mein Dank geht an euch alle

Da bin ich ... Registriert seit dem 6.0ktober 2012. Ehrlich: Nein, das Zeug für eine Journalistin  besitze ich nicht. Auch fotografische Fähigkeiten habe ich niemals angestrebt. Ich bin eine von euch - eine von mittendrin. Eine BürgerReporterin ... Ich schreibe hier: Mit dem Lokalkompass habe ich viel erlebt und ich habe nicht eine Minute bereut mich angemeldet zu haben. Was anfänglich eher sporadisch war ist inzwischen eine kleine Sucht.  Schon vor der Tageszeitung heißt es in...

  • Bochum
  • 09.08.20
  • 69
  • 10
Politik

In der Sache Medien-Zitate: Bernd Romanski antwortet Lankerner Nachbarschaft
"Die Unterstellung, (...) weise ich aufs Schärfste zurück!"

Bürgermeister Bernd Romanski will die Vorhaltungen der Nachbarschaft Lankernbrok in Sachen Medien-Zitate zum Bahnübergang Lankern nicht auf sich sitzen lassen. In einem Antwortschreiben auf den offenen Brief vom 27. April reagiert er zunächst verständnisvoll, schildert dann aber die Dinge aus seiner Sicht: "Sehr geehrte Frau Hoffmann, sehr geehrte Damen und Herren der Nachbarschaft Lankernbrok und Umgebung, Ihre durch das traumatische Erlebnis nach dem tragischen Unfall im Bereich...

  • Hamminkeln
  • 28.04.20
  • 4
Sport
Man kann auch mit Alltagsgegenständen Sport treiben.

TV Eintracht Brambauer
Sport mit einem Tischtennisball

Den Nachwuchs bei Laune halten, Teil 9: Heute brauchen wir einen Tischtennisball, alles andere wird sich finden. Aufgabe 1: Die erste Aufgabe kennen die meisten aus einer Zeit, als Kindergeburtstage ohne großen Zauber noch zuhause abgehalten wurden: Eierlauf. Nehmen Sie einen Löffel und legen Sie den Tischtennisball auf den Löffel. Nun heißt es entweder gegeneinander oder gegen die Uhr Übungen zu absolvieren. Einmal bis zum anderen Ende der Wohnung (des Gartens) und zurück, ohne den Ball zu...

  • Lünen
  • 28.04.20
Sport

TV Eintracht Brambauer
Die Geschichte vom Osterhasen

Den Nachwuchs bei Laune halten, Sonderausgabe Ostern: Gehen Sie mit Ihrem Nachwuchs ins Kinderzimmer und/oder Küche und legen Sie um die 20 kleine Gegenstände heraus, z.B. Ostereier, Schokohasen, Playmobilfiguren, Figuren aus Überraschungseiern, Autos, Holzfiguren, Muscheln usw. Diese Gegenstände werden auf den Tisch oder Boden gelegt. Wenn Sie mehr Platz zu hause haben, können Sie die Kinder auch etwas von den Gegenständen wegsetzen, dann kommt noch etwas mehr Bewegung ins Spiel.  Jetzt ist...

  • Lünen
  • 12.04.20
Reisen + Entdecken

Ärger rund um das Verhalten an der "Müllermilch-Kurve" in Neviges
Motorradfahrer reagieren auf die Vorwürfe

Das Verhalten und die Fahrweise von Zweiradfahrern, die sich bei sonnigem Wetter vermehrt an der sogenannten "Müllermilch-Kurve" auf der Kuhlendahler Straße treffen, ist schon seit vielen Jahren immer wieder Thema bei den Anwohnern. Der Stadtanzeiger Niederberg berichtete  - nachdem es Mitte März zu einem schweren Unfall mit drei verletzten Motorradfahrern gekommen war - über die Vorwürfe eines hier wohnenden Bürgers. "Diese Behauptungen möchten wir nicht unkommentiert lassen - vor allem im...

  • Velbert-Neviges
  • 07.04.20
  • 10
  • 3
Sport
schwarz und weiß sind auch die Vereinsfarben des Vereins, wie man am Emblem deutlich erkennen kann

TV Eintracht Brambauer
Bewegung mit schwarz-weiß

Den Nachwuchs bei Laune halten, Teil 5: Für dieses Spiel benötigt man etwas Platz und mindestens drei Personen - zwei Spieler und einen Spielleiter. Ein Garten wäre ideal, aber es funktioniert auch in der Küche, vor allem sollte nichts Zerbrechliches im Weg stehen. Wählen Sie einen Gegenstand den man gut greifen kann, zum Beispiel eine alte Plastikflasche. Damit sie nicht so leicht umkippt, könnte man etwas Wasser oder Sand einfüllen. Jetzt müssen Sie das Spiel entsprechend Ihrer...

  • Lünen
  • 31.03.20
Sport
Hände auf den Tisch und los geht's

TV Eintracht Brambauer
Fischers Fritze - Reaktionstraining anders

Den Nachwuchs bei Laune halten, Teil 2. Nach dem Spiegelbild nun der zweite Vorschlag: Fischers Fritze. Wir haben dieses Mal ein Spiel, das besonders für größere Familien mit mehreren Kindern geeignet ist. Dafür reicht wieder wenig Platz. Am besten, es setzten sich alle bis auf den "Spielleiter" um den Küchentisch. Nun werden alle Hände im Kreis auf den Tisch gelegt. Die Hände sind die Fische. Der Spielleiter ist der Angler. Er steht und kreist mit einer Hand über die auf dem Tisch liegenden...

  • Lünen
  • 26.03.20
Sport
Mit Musik macht es noch mehr Spaß

TV Eintracht Brambauer
Spiegelbild - Spaß mit Mama und Papa

Den Nachwuchs bei Laune halten, Teil 1. Vielleicht suchen Sie auch nach Möglichkeiten ihren Nachwuchs bei Laune zu halten. Dazu sollen unsere Sportübungen beitragen. Wir stellen in lockerer Reihenfolge Aufgaben vor, die Sie gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs auf engem Raum durchführen können und die vielleicht etwas Abwechslung in den Tag bringen. Vorschlag 1: Spiegelbild Sie stellen sich zu zweit voreinander, etwa 1 Meter Abstand. Partner A macht nun langsam Bewegungen vor, die Partner B...

  • Lünen
  • 24.03.20
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Outing per Schild: In der City wurde die Reaktion getestet.

Lesbisches Coming-out in der City testet Reaktionen
Miriam: "Ich habe eine Frau"

Mit ihrem Schild steht Miriam in der Innenstadt. Darauf steht geschrieben: "Ich habe eine Frau! Habt ihr Fragen?" Passanten wundern sich. Dass Miriam lesbisch ist, kommt den meisten nicht sofort in den Sinn. Warum erkennen nur wenige, dass Miriam sich gerade öffentlich outet?  Reporterin Lisa, die mit ihr unterwegs ist, meint: "Miriam passt nichts in Klischee. Keine kurzen Haaren, keine ausgefallene Kleidung." Ansonsten bekommt Miriam viel positives Feedback. Ein Passant findet die Aktion...

  • Dortmund-City
  • 10.01.19
  • 1
  • 3
Fotografie
Der Bericht von Heike Mühlen (rechts) erschien am 28. November. Die Reaktion des Anwohners bereiteten wir am 5. Dezember in der Titelkolumne auf.
2 Bilder

ASG Wesel reagiert zügig auf Anwohner-Kritik nach Lokalkompass-Beitrag
Die Sache mit dem Sperrmüll: Hinterhof an der Beguinenstraße ist wieder blitzeblank!

Na, wenn das nicht schnell ging: KW 47 - Bürgerreporterbeitrag, KW 48 - Anmerkung eines Anwohners, KW 49 - Reaktion der Stadt Wesel. Was war geschehen? Bürgerreporterin Heike Mühlen hatte über schäbige Sperrmüllhaufen auf einem Hinterhof an der Beguinenstraße berichtet. Kaum dass ihr Beitrag im Weseler erschienen war, meldete sich ein Anwohner, um die Ignoranz der Verursacher und die Behäbigkeit der Stadt Wesel zu bemängeln. Das wollte diese (namentlich die Abteilung Abfall/Straßen/Grün =...

  • Wesel
  • 06.12.18
  • 1
  • 3
Blaulicht

Am Samstagabend hat es auf der Bönninghardt gescheppert
Auffahrunfall mit mehreren Beteiligten

Bönninghardt. Am Samstag, 10. November 2018, gegen 18 Uhr befuhr in Alpen ein 50-jähriger Mann aus Alpen mit seinem Pkw die Bönninghardter Straße in aufsteigender Fahrtrichtung und wollte links in einen Abzweig der Bönninghardter Straße einbiegen. Als er hierzu seine Geschwindigkeit verringerte, bremste eine hinter ihm fahrende 26-jährige Frau aus Geldern ihren Pkw ab. Ein hinter der 26-Jährigen fahrender 43-jährige Mann aus Kamp-Lintfort reagierte nicht rechtzeitig und fuhr mit seinem Pkw...

  • Alpen
  • 12.11.18
Ratgeber

Gladbeck: Autofahrerin reagiert blitzschnell und rettet zwei Kinder

Glück im Unglück: Nur durch die schnelle Reaktion einer Autofahrerin konnten am Dienstag (3. Juli) zwei Kinder vor großem Schaden bewahrt werden. Durch eine Vollbremsung konnte ein 51-jährige Autofahrerin aus Gelsenkirchen am Dienstag gegen 12.50 Uhr einen Unfall mit zwei elfjährigen Radfahrern vermeiden. Die beiden Radler waren auf dem linken Radweg der Schützenstraße unterwegs und stießen mit ihren Lenkern zusammen. Dadurch kamen beide zu Fall und stürzten auf die Fahrbahn der...

  • Gladbeck
  • 04.07.18
Sport
Felix Bastians zeigte im Gegensatz zu manchem Mitspieler eine starke Leistung - auch nach der Partie. Foto: Molatta
31 Bilder

VfL-Verteidiger Bastians redet nach 1:1 gegen Bielefeld Klartext: „Das war ein bodenloser Auftritt!“

Letzte Zweifel am Klassenerhalt hat der VfL Bochum mit dem 1:1 gegen Arminia Bielefeld beseitigt. Richtig darüber freuen konnte sich an der Castroper Straße aber niemand. Diskussionsstoff lieferte vielmehr vor allem die erste Halbzeit, in der Bochum wie schon gegen Dresden so ziemlich alles vermissen ließ und seinen eigenen Ansprüchen einmal mehr meilenweit hinterherlief. Reden wollten die Spieler darüber nach der Partie nicht wirklich gerne. Klartext aber gab es von Felix Bastians, der...

  • Bochum
  • 07.05.17
Sport
Mit seinem ersten Tor für den VfL Bochum rettete Dominik Wydra spät die drei Punkte gegen Würzburg. Foto: Molatta
30 Bilder

VfL Bochum schlägt Würzburg - Torschütze Dominik Wydra: „Nur noch Endspiele!“

Sein satter Schuss aus gut 25 Metern ins untere Eck war genau das, was der VfL gebraucht hat: Mit seinem Treffer zum 2:1 in der 87. Minute rettete Dominik Wydra dem VfL Bochum drei Punkte gegen die Würzburger Kickers und hat das Abstiegsgespenst zunächst wieder von der Castroper Straße verscheucht. Nach seinem Premierentreffer für den VfL sprach der Österreicher im Interview Klartext: „Wir müssen immer kämpfen bis zum Schluss und jetzt jedes Spiel wie ein Endspiel betrachten.“ Dominik Wydra,...

  • Bochum
  • 19.02.17
Sport
5 Bilder

Aikido beim TuS Hüsten

Achtung es sind noch Plätze frei! Beim Kindertraining ab 8 Jahre Dienstags 18:00-19:45 Uhr und bei den Jugendlichen ab 16 Jahre und Erwachsenen Dienstags und Donnerstags 20:00-21:30 Uhr Sporthalle Franz-Stock-Gymnasium (ehemals Graf-Gottfried-Gymnasium) Rumbecker Holz 34 Trainer Manfred Ewald 2. Dan Aikido, 01702005464, manfred.ewald@t-online.de https://www.youtube.com/watch?v=Zt__zysarEo

  • Arnsberg-Neheim
  • 15.02.17
Ratgeber
Auch Schleichwege werden an Silvester verstärkt kontrolliert.,

Bei Alkohol, Finger weg vom Steuer - Polizei kontrolliert verstärkt an Silvester

Polizei Recklinghausen führt gezielte und flächendeckende Schwerpunktkontrollen an Silvester in den Städten des Kreises Recklinghausen und in Bottrop durch. Der Jahreswechsel steht kurz bevor. Regelmäßig gehört zu den Silvesterfeiern auch das eine oder andere Glas Wein, Sekt oder Bier. So mancher vergisst aber dabei, wie er nach den Feiern wieder nach Hause gelangt. Dies sollte jeder Feierwillige für sich persönlich bereits im Vorfeld planen. Denn es nicht nur so, dass Alkoholgenuss...

  • Gladbeck
  • 29.12.16
Sport
Felix Bastians zeigte sich nach dem Remis gegen Fürth enttäuscht.
6 Bilder

VfL gegen Fürth 2:2 - Aufstieg in weiter Ferne – Bastians: Kritik an Spiel und Fans!

Nach dem 2:2 gegen Greuther Fürth ist der Aufstieg für den VfL Bochum in weite Ferne gerückt. Abschenken will Felix Bastians die Saison aber nicht. Im Interview analysiert der Verteidiger selbstkritisch die Leistung des VfL, macht aber auch seinem Unmut über die geringen Zuschauerzahlen im Stadion Luft. Gegen Fürth verfolgten 13443 Besucher das Spiel. Felix Bastians, der 1. FC Nürnberg gewinnt weiter, der VfL spielt gegen Fürth nur 2:2. Zu wenig im Aufstiegskampf? Felix Bastians: Wenn...

  • Bochum
  • 20.03.16
  • 1
Ratgeber

Kolumne „Blick ins Leben“ von Heidi Prochaska

Überwindung pur! Die zierliche Frau schaut mich mit weitaufgerissenen Augen an. „Was wollen Sie von mir?“ Ihr bleibt fast die Stimme weg. „Ich möchte, dass Sie verbal eine Grenze setzen und mich anschreien – und zwar jetzt.“ Ich schaue sie ernst und auffordernd an. „Ich habe noch nie jemanden angeschrien“, entgegnet sie mir, „ich mache das auch nicht in diesem Sicherheits- und Deeskalationstraining. Das kann ich nicht und will ich nicht.“ „Haben sie Kinder?“, frage ich unvermittelt. Die...

  • Essen-Borbeck
  • 20.03.16
Sport
Peniel Mlapa traf für den VfL Bochum und hofft künftig auf noch mehr Einsatzzeiten. Archivfoto: Molatta

VfL kassiert erste Niederlage - Torschütze Mlapa: "Haben zu langsam gespielt!"

Mit 1:2 hat der VfL Bochum gegen den 1. FC Kaiserslautern seine erste Saisonniederlage kassiert. Lichtblick in der Bochumer Mannschaft, die dieses Mal über weite Strecken defensiv zu unsicher stand und offensiv zu harmlos agierte, war Peniel Mlapa. Nach 60 Minuten eingewechselt, sorgte der 24-Jährige für mehr Schwung, erzielte in der 73. Minute sein erstes Saisontor - und suchte nach dem Spiel im Interview in der Mixed-Zone nach Gründen für die Niederlage. Peniel Mlapa, wie fällt Ihr Fazit...

  • Bochum
  • 25.09.15
Sport
Michael Gregoritsch. Archivfoto: Molatta

VfL rutscht nach Niederlage gegen FCK ab – Gregoritsch: „Wie beim Kinderfußball!“

Vierte Niederlage in Folge für den VfL Bochum – aber von Abstiegsgefahr wollen die Spieler auch nach dem 0:2 gegen Kaiserslautern nichts wissen. Im Gegenteil: Gas geben und in Aalen alles klar machen, gibt Michael Gregoritsch im Interview nach der Partie für die nächste Woche eine selbstbewusste Marschrichtung aus. Frage: Michael Gregoritsch, zeigt der VfL jetzt doch noch mal Nerven? Ist die Abstiegsangst wieder da? Michael Gregoritsch: Wir haben keine Angst, vor gar nichts! Die Niederlage...

  • Bochum
  • 25.04.15
Sport
49 Bilder

"Jürgen Klopp, Jürgen Klopp..."

3:0 gewann der BVB souverän und in der zweiten Halbzeit sogar mit Tempo und Tricks früherer Tage gegen Paderborn. Die Spieler waren am Ende trotzdem nur Statisten - das Stadion feierte ab Minute 88 lautstark Jürgen Klopp und zelebrierte kurz, aber kraftvoll Teil eins des Trainer-Abschieds. Teil zwei folgt am kommenden Samstag, wenn der BVB wiederum zuhause auf Eintracht Frankfurt trifft.

  • Dortmund-West
  • 20.04.15
  • 1
  • 1
Kultur

Eine Überschriftänderung passt nicht zum Ziel meiner Beiträge über die Einrichtung der Weihnachtskrippe in St. Peter und Paul

Jedes Jahr steht eine wunderschöne Weihnachtskrippe vor dem Pilgerportal in der Stifts- und Wallfahrtskirche St. Peter und Paul in Kranenburg. Dieses Jahr wollte ich die verschiedenen Abschnitte der Einrichtung davon beschreiben. Folge 1 handelte über das Thema 'Aufbaubeginn der Weihnachtskrippe in St. Peter und Paul in Kranenburg'. In diesem Stadium müssen Tannenbäume in Teile gesägt werden. Für die dicken Stämme war eine Kreissäge notwendig. Diese erzeugte sehr viel Lärm, der durch Widerhall...

  • Kranenburg
  • 23.12.14
Sport

VfL feiert Heimsieg gegen Aalen - Lob von Luthe: "Tolles Spiel!"

Mit dem 4:0-Erfolg über Aalen hat der VfL Bochum den ersten Heimsieg dieser Saison gefeiert. Nach dem Spiel verteilte Trainer Peter Neururer ein Extralob an Torhüter Andreas Luthe, der "uns in der ersten Halbzeit herausragend im Spiel gehalten hat". In der zweiten Hälfte aber hatten die Bochumer den Gegner im Griff und belohnten sich folgerichtig mit drei Punkten. Im Interview nach der Partie sprach Andi Luthe über die zwei verschiedenen Halbzeiten des VfL, den Schlüssel zum Erfolg und...

  • Bochum
  • 21.11.14
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.