Recyclinghof

Beiträge zum Thema Recyclinghof

Ratgeber
Teile des Recyclinghofs in Werden sind von den Wassermassen überschwemmt worden.

Recyclinghof Werden geschlossen
Unwetter beschäftigt auch die Entsorgungsbetriebe

Das Unwetter in der vergangenen Nacht hat große Schäden in der ganzen Stadt verursacht. Die derzeitige Hochwassersituation hat nicht nur viele Bürgerinnen und Bürger schwer getroffen, auch die Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) werden noch einige Tage mit den Folgen des Extremwetters beschäftigt sein. Besonders betroffen ist der Recyclinghof Werden an der Laupendahler Landstraße, der in unmittelbarer Nähe zur Ruhr liegt. Teile des Recyclinghofs sind in der Nacht zu Donnerstag von Wassermassen...

  • Essen-Süd
  • 15.07.21
  • 1
Ratgeber
Batterien gehören zum Problemmüll.

Privaten Problemmüll kostenlos am Dattelner Recyclinghof entsorgen
Umweltbrummi nimmt im Mai schadstoffhaltigen Abfall an

Damit schadstoffhaltige Abfälle nicht im normalen Hausmüll landen, nimmt der Umweltbrummi der Kommunalen Servicebetriebe der Stadt Recklinghausen (KSR) diese Stoffe in haushaltsüblichen Mengen kostenlos am Samstag, 8. Mai, von 8.30 bis 12.30 Uhr und am Donnerstag, 20. Mai, von 13 bis 17 Uhr am Recyclinghof des Kommunalen Servicebetriebs Datteln – KSD, Emscher-Lippe-Straße 12, an. Der Sondermüll darf nur in haushaltsüblichen Mengen abgegeben werden. Außerdem muss im Rahmen der Corona-Pandemie...

  • Datteln
  • 05.05.21
Ratgeber
Batterien gehören zum Sondermüll.

Privaten Problemmüll kostenlos am Dattelner Recyclinghof entsorgen
Umweltbrummi nimmt im März schadstoffhaltigen Abfall an

Damit schadstoffhaltige Abfälle nicht im normalen Hausmüll landen, nimmt der Umweltbrummi der Kommunalen Servicebetriebe der Stadt Recklinghausen (KSR) diese Stoffe in haushaltsüblichen Mengen kostenlos am Samstag, 13. März, von 8.30 bis 12.30 Uhr und am Donnerstag, 18. März 2021, von 13 bis 17 Uhr am Recyclinghof, Emscher-Lippe-Straße 12, Datteln, an. Der Sondermüll darf nur in haushaltsüblichen Mengen abgegeben werden. Außerdem muss zur Einschränkung der Corona-Pandemie ein Mund-Nasen-Schutz...

  • Datteln
  • 12.03.21
Politik

Neuerungen bei der Wertstofftonne
Sorge um höhere Hemmschwelle für das richtige Recycling

Mit Jahresbeginn kam es eher unbemerkt von viele Dortmunder*innen von Seiten der EDG zu einer Veränderung bei der kombinierten Wertstofftonne, welche auch umgangssprachlich als „gelbe Tonne“ bezeichnet wird. So weist ein durchgestrichenes Pikogramm auf der Tonnenfront darauf hin, dass ab diesem Jahr keine Elektro-Kleingeräte und CDs/DVDs mehr eingeworfen werden dürfen. Die EDG beruft sich bei dieser Änderung auf das Gesetz über das Inverkehrbringen und die Rücknahme von Verpackungen (VerpackG)....

  • Dortmund-Süd
  • 02.02.21
  • 2
  • 2
Blaulicht
Die Polizisten ertappten den Dieb auf frischer Tat (Symbolbild).

Im Gewerbegebiet Wambel-Nord in Brackel
Dieb auf frischer Tat ertappt am EDG-Recyclinghof

Ein Mann wollte am Sonntag (13.12.) in Brackel im Gewerbegebiet Wambel-Nord auf dem EDG-Recyclinghof offenbar Elektrogeräte entwenden. Polizisten stellten den mutmaßlichen Dieb auf frischer Tat. Ersten Erkenntnissen zufolge meldeten Zeugen gegen 22.15 Uhr eine Person auf dem Betriebsgelände in der Oberste-Wilms-Straße 13. Die alarmierten Polizeibeamten entdeckten kurz danach einen Mann, der gerade in einem der dortigen Container wühlte. Neben ihm lag ein Rucksack, darin eine Musikbox sowie ein...

  • Dortmund-Ost
  • 14.12.20
Ratgeber
Batterien gehören zum Sondermüll.

Privaten Problemmüll kostenlos am Recyclinghof entsorgen
Umweltbrummi nimmt im November schadstoffhaltigen Abfall an

Schadstoffhaltige Abfälle gehören nicht in den normalen Hausmüll, sondern sollten zum Umweltbrummi gebracht werden. Auch in diesem Monat nimmt der Umweltbrummi der Kommunalen Servicebetriebe der Stadt Recklinghausen (KSR) wieder schadstoffhaltigen Abfall in haushaltsüblichen Mengen in Datteln an: Am Samstag, 14. November, von 8.30 bis 12.30 Uhr und am Donnerstag, 19. November, von 13 bis 17 Uhr haben die Bürger die Möglichkeit, schadstoffhaltigen Abfall am Recyclinghof, Emscher-Lippe-Straße 12,...

  • Datteln
  • 11.11.20
Ratgeber
Auf allen vier Duisburger Recyclinghöfen gilt ab Freitag eine Maskenpflicht.
Foto: WBD AöR

Wirtschaftsbetriebe Duisburg verschärfen die Regeln
Maskenpflicht auf allen Recyclinghöfen

Aufgrund der aktuellen Situation und den hohen Infektionszahlen ist ab Freitag, 30. Oktober, auf der gesamten Fläche aller vier Recyclinghöfe der Duisburger Wirtschaftsbetriebe eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Dies gilt als weitere Schutzmaßnahme für die Kundinnen und Kunden aber auch für die Belegschaft der Wirtschaftsbetriebe, um die Gefahr einer Ansteckung weiter zu minimieren. Darüber hinaus ist der Abstand von 1,5 bis zwei Metern zwischen zwei Personen nach wie vor einzuhalten. Das...

  • Duisburg
  • 28.10.20
Ratgeber
Ein Anblick, der in Streikzeiten nicht unüblich ist. Hier an der Lohstraße ist das Altpapier liegen geblieben. Am Dienstag sind die Mitarbeiter der EBE übrigens erneut zu einem Warnstreik aufgerufen.

Warnstreik in Essen: Am Dienstag geht es weiter
Gestern nur die Ruhrbahn, heute auch noch die EBE und die Stadtverwaltung

Gestern war in Essen einzig der kommunale Nahverkehr betroffen. Gestreikt wurde bei der Ruhrbahn in Essen und Mülheim. Heute macht ver.di weiter mobil.  Dann stehen bis Schichtende aber nicht mehr nur Busse und Bahnen still, am Dienstag sind auch Müllabfuhr und Co an der Reihe. Zudem sind erneut Mitarbeiter der Stadtverwaltung aufgerufen, sich an den Aktionen zu beteiligen. Auch die Sparkasse, die Stadtwerke und die Emschergenossenschaft, der Ruhrverband, das Alfried-Krupp-Krankenhauses, die...

  • Essen-Borbeck
  • 19.10.20
  • 2
Wirtschaft
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg werden am Dienstag, 20. Oktober, erneut bestreikt. Das wiederum führt zu Einschränkungen und Terminverschiebungen.
Foto: WBD-AöR

Dienstag erneuter Warnstreik bei den Wirtschaftsbetrieben Duisburg
UPDATE - ALLE Duisburger Recyclinghöfe am Dienstag geschlossen

Die Gewerkschaft ver.di hat die Belegschaft der Wirtschaftsbetriebe Duisburg zu einem weiteren Warnstreik am kommenden Dienstag, den 20.Oktober, aufgerufen. Dadurch wird es erneut zu Einschränkungen kommen. Die Abfuhr der Hausmüll-, Bio- und Papierbehälter bzw. Papierbündelsammlung verschiebt sich um einen Tag nach hinten. Das bedeutet, die Behälter, die ursprünglich dienstags geleert würden, werden Mittwoch geleert, die Behälter die mittwochs geleert werden, werden Donnerstag geleert usw. So...

  • Duisburg
  • 18.10.20
Ratgeber

Für Nutzer des Recyclinghofes Duisburg-Nord wichtig
Teilsperrung der Straße „Im Holtkamp“

Das sollten Nutzer des Recyclinghofes DU-Nord bereits jetzt auf dem Schirm haben: Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Montag, 26. Oktober, die Fahr­bahn­decke auf der Straße „Im Holtkamp“ zwischen Schlachthofstraße und dem Wert­stoffhof. Deshalb wird die Straße „Im Holtkamp“ von der Schlachthofstraße aus in Fahrt­richtung Wertstoffhof als Einbahnstraße ausgeschildert. In Fahrtrichtung Schlacht­hofstraße wird „Im Holtkamp“ ab dem Wertstoffhof zur Sackgasse. Fußgänger und Radfahrer...

  • Duisburg
  • 10.10.20
  • 1
Ratgeber
Die Recyclinghöfe Altenessen (Lierfeldstraße) und Werden (Laupendahler Landstraße) öffnen am Warnstreiktag nicht. Auch die Grünschnitt-Annahmestellen im Stadtgebiet (Schnabelstraße, Jahnstraße, Pferdebahnstraße, Elisenstraße, Stauderstraße) bleiben ganztägig geschlossen.

In Essen können Müllabfuhr, Stadtverwaltung, Agentur für Arbeit und die Sparkasse mit dabei sein
Wird am Montag weiter gestreikt?

Die Gewerkschaft ver.di ruft im aktuellen Tarifgeschehen unter anderem die Belegschaft der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) zu einem zweiten Warnstreik am kommenden Montag, 12. Oktober, auf. Das kann erhebliche Auswirkungen  für Müllabfuhr, Straßenreinigung, Hotline, Containerdienst, Recyclinghöfe und die Abfuhr des Sperrmülls haben. Nicht stattfindende Leerungen, Straßenreinigung, Sperrmüll- und Schrott-Termine fallen ersatzlos aus. Darauf weist die EBE schon jetzt hin. Sperrmüll bitte am...

  • Essen-Borbeck
  • 08.10.20
  • 2
Ratgeber

Wohin bloß mit dem ganzen Grünschnitt?
Neues aus dem Dschungel

In diesem Sommer ist's ja eigentlich viel zu trocken. Doch wenn es dann mal regnet, verwandelt sich der heimische Garten blitzschnell in einen Dschungel. Das Ergebnis: Säcke voller Grünschnitt, die abtransportiert werden müssen. Denn selbst der beste Komposter schafft es nicht, diese Massen flott in frische Nahrung für die Pflanzen zu verwandeln. Und somit geht die Reise regelmäßig zum Recyclinghof, der auch in Corona-Zeiten von Hobbygärtnern rege genutzt wird. Das Stemmen der prall gefüllten...

  • Essen-West
  • 27.07.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Lange Warteschlangen sorgen für viel Ärger am Betriebshof Rheinhausen. Foto: Tina Theisejans
2 Bilder

CDU kritisiert Wartezeiten von bis zu zwei Stunden
Hoher Andrang am Betriebshof Rheinhausen

Corona entschuldigt viel, in einigen Situationen alles – Gesundheit und Leben gehen vor! Doch was sich seit Wochen am Betriebshof Rheinhausen abspielt sei schon ein „dickes Brett“, kritisiert die Rheinhauser CDU und fragt direkt bei Bezirksmanager Jürgen Konkol nach. Durch Zuflusskontrollen und Mindestabstand bilden sich zur Zufahrt auf das Gelände Auto-Bandwürmer, die mit ihren Rückstaus immer wieder die umliegenden Straßen lahmlegen. Der nach wie vor geschlossene Betriebshof in Hochfeld und...

  • Duisburg
  • 28.05.20
  • 1
Ratgeber
Kein Umweltbrummi in Datteln - Recyclinghof nur in dringenden Fällen anfahren.

KSD bittet Dattelner, Autos umsichtiger zu parken
Recyclinghof nur in dringenden Fällen ansteuern

Schulen sind geschlossen, mehr als sonst arbeiten jetzt im Home-Office: Etliche Bürger sind gerade häufiger zu Hause als in „normalen“ Zeiten, was dazu führt, dass wesentlich mehr Fahrzeuge auf der Straße geparkt werden. „Gerade in engen Straßen sollten die Fahrzeuge so umsichtig geparkt werden, dass die Straßen und Wege für die Rettungsdienste und die Müllabfuhr entsprechend freibleiben“, bittet Frank Kuhs, Leiter des Kommunalen Servicedienstes der Stadt Datteln (KSD), die Bürger. Nur in...

  • Datteln
  • 31.03.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Aufforderung an OB Geisel: Stelle an geeigneten Standorten Grünschnittsammelbehältnisse auf

Düsseldorf, 30. März 2020 „An die Geschäftsstelle der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER haben sich in den letzten Tagen vermehrt Bürger gewandt mit der Frage, dem Problem, wie und wo sie jetzt den Grünschnitt entsorgen können, da die braunen Tonnen den Mehrbedarf, der jetzt im Frühjahr zusätzlich entsteht, nicht aufnehmen können“, bemerkt Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Fraktion. „Die Recyclinghöfe in Garath und Lohausen sowie die Sammelstelle für Kleinanlieferer an der...

  • Düsseldorf
  • 30.03.20
Ratgeber
Jobcenter, Recyclinghof und Umladestationen sind nun geschlossen.

Schutzmaßnahme wegen des Coronavirus
Ennepe-Ruhr-Kreis schließt das Jobcenter

Mit Blick auf das sich weiter ausbreitende Coronavirus meldet die Kreisverwaltung weitere Schließungen. Betroffen sind das Jobcenter EN sowie die Annahme von Abfällen und Wertstoffen von privaten Anlieferern an den Umladeanlagen in Gevelsberg und Witten. Um die Gesundheit der Kunden, ihrer Begleitpersonen sowie der Mitarbeiter des Jobcenters zu schützen, stellt auch dieser Fachbereich der Kreisverwaltung den Publikumsverkehr nahezu vollständig ein. Alle persönlichen Gesprächstermine entfallen...

  • Hattingen
  • 23.03.20
Ratgeber
Düsseldorf und der Umgang mit dem Coronavirus: Die Straßenreinigungsfirma Awista wird, um in Zeiten des Corona-Virus die Zahl der direkten Kontakte von Mensch zu Mensch unter ihren Mitarbeitern zu verringern, ab sofort innerbetriebliche Abläufe umstellen.

Düsseldorf: Geänderte Abläufe bei der Müllabfuhr wegen Coronavirus
Corona-Pandemie: Nur ein Recyclinghof geöffnet, mobile Sammlungen fallen aus

Die Uhrzeiten für Behälterleerungen bei der Müllabfuhr oder für die Straßenreinigung können sich zukünftig in vielen Straßen ändern. So kann es sein, dass die Trupps der Awista früher unterwegs sind als gewohnt. Das Umweltamt bittet dafür um Verständnis. Hintergrund ist, dass die Straßenreinigungsfirma Awista, um in Zeiten des Corona-Virus die Zahl der direkten Kontakte von Mensch zu Mensch unter ihren Mitarbeitern zu verringern, ab sofort innerbetriebliche Abläufe umstellt. Von V. Paulat...

  • Düsseldorf
  • 17.03.20
Ratgeber
Am 14. und 19. März nimmt der Umweltbrummi der Kommunalen Servicebetriebe der Stadt Recklinghausen wieder schadstoffhaltigen Abfall in Datteln an.

Umweltbrummi in Datteln am 14. und 19. März
Abfälle mit Schadstoffen

Auch in diesem Monat nimmt der Umweltbrummi der Kommunalen Servicebetriebe der Stadt Recklinghausen (KSR) wieder schadstoffhaltigen Abfall in haushaltsüblichen Mengen kostenlos in Datteln an: am Samstag, 14. März, von 8.30 bis 12.30 Uhr und am Donnerstag, 19. März, von 13 bis 17 Uhr am Recyclinghof, Emscher-Lippe-Straße 12. Schadstoffhaltige Abfälle gehören nicht in die Restmülltonne, in die Biotonne oder in die Wertstofftonne. Auch nicht ins Abwasser, weil die Chemikalien Tiere und...

  • Datteln
  • 13.03.20
Ratgeber
Problemüll kann am 20. Februar am Recyclinghof in Datteln abgegeben werden.

Schadstoffhaltiger Abfall kann am 20. Februar in Datteln abgegeben werden
Privater Problemmüll

Abfälle, die Schadstoffe enthalten, gehören keinesfalls in den normalen Hausmüll, sondern sollten zum Umweltbrummi gebracht werden. Auch in diesem Monat nimmt der Umweltbrummi der Kommunalen Servicebetriebe der Stadt Recklinghausen (KSR) wieder schadstoffhaltigen Abfall in haushaltsüblichen Mengen kostenlos in Datteln an: am Donnerstag, 20. Februar, von 13 bis 17 Uhr am Recyclinghof, Emscher-Lippe-Straße 12. Schadstoffhaltige Abfälle gehören nicht in die Restmülltonne, in die Biotonne oder in...

  • Datteln
  • 19.02.20
Ratgeber
Der Umweltbrummi der Kommunalen Servicebetriebe der Stadt Recklinghausen nimmt wieder schadstoffhaltigen Abfall in haushaltsüblichen Mengen kostenlos in Datteln an: am 8. Februar und am 20. Februar am Recyclinghof, Emscher-Lippe-Straße 12.

Umweltbrummi nimmt schadstoffhaltigen Abfall in Datteln an
Privaten Problemmüll kostenlos am Recyclinghof entsorgen

Abfälle, die Schadstoffe enthalten, gehören keinesfalls in den normalen Hausmüll, sondern sollten zum Umweltbrummi gebracht werden. Auch in diesem Monat nimmt der Umweltbrummi der Kommunalen Servicebetriebe der Stadt Recklinghausen (KSR) wieder schadstoffhaltigen Abfall in haushaltsüblichen Mengen kostenlos in Datteln an: am Samstag, 8. Februar, von 8.30 bis 12.30 Uhr und am Donnerstag, 20. Februar, von 13 bis 17 Uhr am Recyclinghof, Emscher-Lippe-Straße 12. Schadstoffhaltige Abfälle gehören...

  • Datteln
  • 06.02.20
Ratgeber
Schadstoffhaltigen Müll nimmt der Umweltbrummi entgegen.

Bürger geben privaten Problemmüll kostenlos ab
Datteln: Der Umweltbrummi macht auch 2020 regelmäßig am Betriebshof Halt

Der Umweltbrummi der Kommunalen Servicebetriebe der Stadt Recklinghausen (KSR) nimmt auch 2020 wieder kostenlos schadstoffhaltigen Abfall privater Haushalte in haushaltsüblichen Mengen an. Standort ist der Zentrale Betriebshof der Stadt Datteln, Emscher-Lippe-Straße 12. Schadstoffhaltige Abfälle gehören nicht in die Restmülltonne, Biotonne oder in die gelben Säcke beziehungsweise Tonnen. Auch nicht ins Abwasser, weil die Chemikalien Tiere und Kleinpflanzen in Gewässern sowie Mikroorganismen in...

  • Datteln
  • 15.01.20
Ratgeber
Abgeholt werden nur Weihnachtsbäume, die nicht größer als 2,50 Meter und frei von jeglichem Weihnachtsschmuck sind.

Bürger können ihre Bäume auch direkt am Recyclinghof abgeben
Datteln: Weihnachtsbäume werden ab morgen abgeholt

Wie schon in den vergangenen Jahren werden die Weihnachtsbäume aus Dattelner Haushalten zu Beginn des neuen Jahres kostenlos von den Mitarbeitern des Betriebshofs abgeholt: von Dienstag, 7. Januar, bis Montag, 13. Januar, jeweils am Tag der Restmüllabfuhr. Die Bäume werden selbstverständlich auch in den Stadtteilen mitgenommen, in denen die Müllabfuhr plangemäß erst in der darauffolgenden Woche stattfindet. Die Bürgerinnen und Bürger stellen ihren Baum einfach an dem Wochentag raus, an dem die...

  • Datteln
  • 06.01.20
Ratgeber

Was passiert im Waltroper Rathaus?
Waltrop: Blick hinter die Kulissen am 15. Januar

Im Rahmen der VHS-Veranstaltungsreihe "Blick hinter Kulissen und Werktore" stoßen zwei Exkursionsziele seit einigen Jahren auf großes Interesse bei den Waltroper Bürgerinnen und Bürgern: das Rathaus und der Recyclinghof der Stadt. Am 15. Januar gibt's ab 14.30 Uhr zunächst einen Besuch bei der Chefin der Verwaltung, Bürgermeisterin Nicole Moenikes. Es wird der Frage nachgegangen, was das Besondere dieses Dienstleistungsbetriebes ist. Anschließend lernen die Teilnehmer in einem...

  • Waltrop
  • 05.01.20
Ratgeber
Die Dattelner Bürger haben jetzt auch am Recyclinghof die Möglichkeit, bargeldlos zu zahlen.

Datteln: Bargeldlos bezahlen am Recyclinghof

Nachdem das Girocard-Verfahren (vormals EC-Karte) bereits im Juni im Dattelner Bürgerbüro eingeführt wurde, haben die Bürgerinnen und Bürger jetzt auch am Recyclinghof die Möglichkeit, bargeldlos zu zahlen. Das bargeldlose Zahlen ist direkt bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Recyclinghofs möglich. Selbstverständlich können die Dattelner Bürgerinnen und Bürger aber auch weiterhin mit Bargeld zahlen. Die Zahlung mit Kreditkarte ist nicht möglich.

  • Datteln
  • 03.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.