Regenwald

Beiträge zum Thema Regenwald

Reisen + Entdecken
Baby Ananas
21 Bilder

Lokalkompass-Länderreise Costa Rica
Natur Pur - ein Paradies

Mittel Amerika, Costa Rica Ein Traum für alle die Natur, Tiere und Pflanzen lieben. Klimaschutz und Naturschutz werden sind als wichtiger Bestandteil der staatlichen Umweltpolitik angesehen und werden konsequent verfolgt. 1970 und 1980 wurden gut 80% des Regenwald gerodet. Bis heute sind wieder 50 % des Landes von Wald bewachsen. Costa Rica setzt erfolgreich auf den Ökotourismus. Es gibt 160 Schutzgebiete und Nationalparks. Hat ein Baum einen Durchmesser von 30 cm erreicht darf er nicht mehr...

  • Essen-Süd
  • 26.03.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
2.019 Euro für den Erhalt des Regenwaldes in Peru: Jens Bergmann, Vertreter von "Chance", mit den Frauen der "AdvEN+Werkstatt".

Handarbeit für einen guten Zweck
"AdvEN+werkstatt" spendet 2.019 Euro an den Verein "Chance"

Wie jedes Jahr seit 2001 haben die 15 Frauen der "AdvEN+Werkstatt" auch im vergangenen Dezember selbst hergestellte Produkte und liebevoll gestaltete Geschenke auf dem Schwelmer Weihnachtsmarkt verkauft. Der Erlös der verkauften Produkte wird traditionell für gute Zwecke gespendet. So sind seit Anfang der Aktion insgesamt schon 35.231 Euro für unterschiedliche Organisationen und Einrichtungen zusammen gekommen. Erlös an "Chance"Im Januar ging der Erlös in Höhe von 2.019 Euro an den...

  • wap
  • 01.02.20
  • 1
  • 1
Kultur
Regenwaldatmosphäre im Essener Südviertel - verkehrsgünstig gelegen.
5 Bilder

Tropischer Regenwald im Essener Südviertel

Einen spektakulären Anblick bietet eine ganz besondere Hausfassade mitten in Essen an der Witteringstraße 103. Verkehrsgünstig und direkt zwischen sauberen, im üblichen Look dezent gehaltenen Häuserfarben ist dort eine gut 20 m lange Hausfassade der besonderen Art entstanden. Rainforest-House Das Motiv auf der Fassade zeigt das Amazonas-Gebiet, welches als die „Lunge der Welt“ gilt. Doch wie kam es dazu? Michael Curth, der Eigentümer des Hauses, entdeckte auf einer Reise nach Peru vor einigen...

  • Essen-Süd
  • 29.08.18
Natur + Garten
6 Bilder

Schwarze Mamba

Das ist eine gefährliche Schlange, bitte nicht anfassen! https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarze_Mamba

  • Castrop-Rauxel
  • 15.11.17
  • 3
  • 12
Kultur

Ein Jahr für den Regenwald

Jugendliche im freiwilligen Einsatz in Costa Rica Dortmund, 12.06.2015. Viele Jugendliche stellen sich nach dem Abschluss die Frage: „Wie geht es jetzt weiter?“ Jeanne Freitag, 18, aus Dortmund hat sich entschieden ein Jahr „weltwärts“ zu gehen.Sie möchte ab September für ein Jahr Costa Rica hautnah erleben und sich vor Ort für den Regenwaldschutz einsetzen und einen Beitrag zur Völkerverständigung leisten. Jeanne erklärt: „ Im Regenwald wird alle zwei Sekunden die Fläche eines Fußballfelds...

  • Dortmund-City
  • 12.06.15
Natur + Garten
9 Bilder

Impressionen von einem Erkundungsgang durch den Bergregenwald bei Lushoto

Nach der Ankunft in Lushoto standen für uns zunächst ein Mittagessen auf einer Farm im Regenwald und danach ein ausgiebiger Erkundungsgang durch den Regenwald auf dem Programm. Doch noch während des Essens gab es einen urplötzlichen Wolkenbruch, der die Wege durch die Wassermassen und den herabgespülten Schlamm nahezu unpassierbar machte. Den geplanten Erkundungsgang führten wir am nächsten Tag durch. Ein örtlicher Guide führte uns durch den Regenwald an den Gebirgshängen und erklärte uns...

  • Gelsenkirchen
  • 31.05.15
  • 16
  • 15
Kultur

Geschichte des Monats Februar

Alex S.Huß KONGO Am äußersten Zipfel des Kongobeckens liegt das Dorf Katanga. Der Stamm der Baluba lebt seit Urzeiten dort, geschützt durch die grünen Dächer des Regenwaldes. Die Mitumba Berge im Süden und Osten glitzern wie Zuckerguss, werfen ihre Schatten auf die umliegenden Dörfer. In einer Hütte kniet Laurent Monsengawo auf einer Matte aus geflochtenem Bananenblatt. Über seinem Kopf knistert das Wellblech vor tropischer Hitze. Er rührt in einem Tontopf Kochbananen, vermischt sein...

  • Bochum
  • 26.02.15
  • 1
Natur + Garten
35 Bilder

Im botanischen Garten der RUB

habe ich dieses Exemplar einer Wasserschildkröte gesehen und abgelichtet. Unterm Blätterdach der grüne Hölle von Bochum habe ich dann die Spur der Schildkröte verloren.

  • Essen-Ruhr
  • 28.09.14
  • 5
  • 4
Natur + Garten
12 Bilder

Ein Tag in den Tropen + Regenwaldhaus im Kölner Zoo

Da das Wetter am letzten Wochenende nicht so toll war, bot sich ein Besuch in einem Zoo mit einigen Tierhäusern an. Die Wahl fiel bei uns auf den Zoo in Köln, u.a. das Regenwaldhaus und die Atmosphäre darin sorgte für die Möglichkeit das ein oder andere interessante Foto zu schiessen. Die Tieraufnahmen waren dabei ehlich gesagt für mich eher Nebensache.

  • Kamen
  • 28.03.14
  • 1
  • 4
Kultur
Sacbé in Yaxuná, Mexiko
4 Bilder

Die geheimnisvolle Welt der Schokolade - Fotoausstellung im Schloss Benrath, 17.Oktober - 21. November 2013

Sacbé – Handelsstraßen und sakrale Hochstraßen. Kakao war Wegproviant und Währung im Land der Maya. In Einbäumen erreichten kostbare Waren die Umschlagplätze an den Ufern und Küsten. Für den Transport zu den Königshöfen im tropischen Regenwald wurden aufwändige Hochstraßen gebaut. Die längste „weiße Straße“ (in der Mayasprache Sacbé) führt von der Kultstätte Cobá nach Yaxuná und misst beinah 100km! Das Foto zeigt den Auftakt zu einer Expedition auf diesen bisher unerforschten Spuren in die...

  • Düsseldorf
  • 13.10.13
Kultur
Jeder geht anders mit einem Schleudertrauma um - auch akustisch!
3 Bilder

"L'Italiana in Algeri": Gelsenkirchen im Dschungelfieber

Ein erstes Raunen ging durch das Publikum, als sich der Vorhang am Samstagabend im Musiktheater im Revier lüftete und das spektakuläre Bühnenbild zu Rossinis fröhlichen Klängen seine volle Wirkung entfalten konnte. Vorab erklang die Ouvertüre von Rossinis „L‘Italiana in Algeri“ in fast völliger Dunkelheit. Unter der Leitung von Valtteri Rauhalammi, der streckenweise vom Kalvier aus dirigiert, konnte die Neue Philharmonie Westfalen einmal mehr beweisen,was sie kann. Fröhliche, leise, opulente...

  • Gelsenkirchen
  • 01.10.13
Kultur
Echte, ausrangierte Passagierflugzeug-Teile schmücken nun die Bühne des Musiktheaters.
2 Bilder

Rossinis "L'Italiana in Algeri" am MiR

Das Publikum wird bei der Premiere von Rossinis „L‘Italiana in Algeri“ am Samstag, 28. September, sicherlich nicht schlecht staunen, wenn sich die Vorhänge im Großen Haus des Musiktheater im Revier öffnen und ein Flugzeugwrack im Regenwald zum Vorschein kommt. Die Handlung ist zwar recht vielschichtig, aber schnell erklärt: „Der Italiener Lindoro ist verschollen, seine Freundin Isabella ist nach ihm auf der Suche. Mit im Gepäck hat sie ihren treuen Begleiter Taddeo, die Beziehung zwischen den...

  • Gelsenkirchen
  • 25.09.13
  • 1
Natur + Garten
5 Bilder

Umweltschutz über die Grenzen Gladbecks

Auch die widrigen Wetterverhältnisse haben die Gladbecker Umweltsheriffs nicht davon abhalten können, die Bevölkerung auf die Gefährdung des Regenwaldes und seinen Tieren hinzuweisen. Mit reichhaltigen Informationsbroschüren und Bonbons machten sie auf die Rodung des Regenwaldes für den Anbau Landwirtschaftlicher Flächen und/oder der Herstellung von Möbeln aus Tropenhölzern. Die Umweltsheriffs wiesen Interessierte BürgerInnen darauf hin, was für Auswirkungen auch für uns in Europa die...

  • Gladbeck
  • 22.06.13
Kultur
Spannung erwartet die Gäste beim Besuch der neuen Ausstellung "Bedrohtes Paradies" im Arnsberger Sauerland-Museum ab Sonntag, 17. Februar. Fotos: Albrecht
10 Bilder

Sauerland-Museum wird zum Paradies für Besucher

Wenn man den Eingangsbereich durchschritten hat und die erste Tür zur neuen Ausstellung im Sauerland-Museum des Hochsauerlandkreises in Arnsberg öffnet gibt es nur einen Gedanken: „Ich glaub´ ich steht im Wald!“. Gedämpftes Licht empfängt die Besucher, ein spezifischer Geruch macht sich breit und aus den versteckten Lautsprechern rufen die Tiere der Regenwälder: „Bedrohtes Paradies - Leben im Tropischen Regenwald“ heißt die neue Ausstellung, die am morgigen Sonntag, 17. Februar, um 11 Uhr im...

  • Arnsberg
  • 15.02.13
Überregionales
Bild von Silke Tomio
19 Bilder

"Ein Stück Regenwald in Hamminkeln"

Ein Stück Regenwald in Hamminkeln Schon als Kind hatte ich Schildkröten.....Wasserschildkröten. Diese kleinen 5-Markstück-großen Rotwangenschmuckschildkröten, die man in den 70igern überall für ein paar Mark kaufen konnte. Max und Moritz......faszinierend waren die Beiden für mich schon damals. Heute gut 30 Jahre später habe ich wieder eine Rotwangenschmuckschildkröte, die mir als Fundtier gebracht wurde und schon seit einigen Jahren bei uns im Teich lebt und wegen ihrem so freundlichen Wesen...

  • Hamminkeln
  • 10.02.13
Kultur
19 Bilder

hinter Manaus in den Wasserfällen

Eine Stunde verging, zwei Stunden- und wir waren immer noch nicht am Ziel. Wir hielten in einem riesigen Naturschutzgebiet mit einem Doppelwasserfall. Wanderwege durch grandiose Natur über Holzstege und Naturpfade. Und alles mitten im Urwald. Aber Tiere haben wir nicht entdecken können. Irgendwo im Niemandsland war in einer kleinen Stadt der Mittagstisch für uns gedeckt in einem an allen Seiten offenen Lokal. Sehr einfach und urig. Wir saßen mit Einheimischen an langen Holztischen auf wackligen...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.12.12
  • 11
Kultur
Catharina mit ihren großen "Schwester" Sylvia.
2 Bilder

Das Mädchen vom Amazonas

„Das Mädchen vom Amazonas“ - Catherina Rust wird am Mittwoch, 26. September aus ihrem gleichnamigen Buch lesen und über ihre Kindheit bei den Aparai-Wajana-Indianern“ um 19.30 Uhr im Lesecafé der Stadtbücherei erzählen. Die 41-Jährige wuchs wie ein Indianerkind auf, fernab westlichen Komforts, doch aufgehoben in der Gemeinschaft eines Stammes und im Einklang mit der Natur. Über ihr Buch,ihre Motivation und ihre Zukunftswünsche führte Svenja Seep ein Interview mit der Autorin. Warum haben Sie...

  • Gladbeck
  • 19.09.12
Politik
Dennis Brahmann und Kathrin Parol am „Baum der Wünsche“
4 Bilder

Greenpeace informiert am Gasometer über dramatische Lage der Urwäldern

Besucher der aktuellen Ausstellung „Magische Orte“ im Gasometer Oberhausen hatten einen Wunsch frei: Greenpeace Mülheim-Oberhausen hatte sich vor dem Eingang des großen Ausstellungsraums mit einem Wunschbaum platziert. Auf die Blätter schrieben und malten Klein und Groß, wie die Zukunft unserer Erde aussehen soll. Mit dieser Aktion machte Greenpeace auf die prekäre Lage der Urwälder aufmerksam, die einen wichtigen Teil der Ausstellung „Magische Orte“ einnehmen. Denn: Ohne diese Wälder ist eine...

  • Oberhausen
  • 20.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.