Reichtum

Beiträge zum Thema Reichtum

Politik
Geld

Die Zeit läuft…
Alles eine Frage des Geldes?

Ist Geld noch ein Tauschmittel oder viel mehr? In Anbetracht der immer wiederkehrenden Leier der Unbezahlbarkeit von Gesundheit, Bildung, sauberer Energie, Klimaschutz und anderer lebenswerter oder gar lebenswichtiger Projekte, scheint Geld allmächtig zu sein. Nun, warum drucken wir dann nicht einfach so viel davon, wie es der Bezahlbarkeit jeglicher Konfliktlösungen bedarf? Es erscheint schon mehr als surreal, dass wir unser Wohl von einem Medium abhängig machen, das wir selbst...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.09.19
  •  1
Politik

Neujahrsgruß der LINKEN. Bottrop
Höchste Zeit für einen Neubeginn

200 Jahre Bergbau sind Geschichte. „Es fehlen jetzt 4.500 Arbeitsplätze, es ist der Auftraggeber für die industrielle Peripherie eines Bergwerks weggebrochen“, kommentiert dies die Bottroper WAZ. „Natürlich geht durchs Bergbau-Ende obendrein auch Kaufkraft verloren“, erklärt LINKEN-Kreissprecherin Nicole Fritsche-Schmidt. Und ihr Co-Sprecher Günter Blocks ergänzt: „Vor dem Hintergrund einer jahrzehntelang verfehlten Wirtschaftsförderungs-Politik ist dies eine schwere Hypothek für...

  • Bottrop
  • 31.12.18
  •  5
Kultur

Oktoberblut - Lebensglut

Herbst Satte Farben sprühen Lebensfreude noch im Vergehen. Kraftvolle Sonne verwöhnt, wärmt, lässt Lebensfreude sprühen, schafft Polster für Eiszeiten. Wie ein lachender Fingerzeig blinzeln Sonnenaugen durch sterbende Blätter blenden, verwöhnen, schweben in prachtvoller Schönheit lachend und tanzend dem Tod entgegen, erfreuen uns betörend schöne Farbsymphonien. Schönheiten im Licht werden zum Saatkorn in uns verwurzeln das Wissen um erneute Wandlung in uns schenken...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.10.18
  •  1
Politik

Wilhelm Neurohr: Verteilungsgerechtigkeit: „Irgendwann gehört alles einem Einzigen“

Noch nie zuvor hat sich weltweit und in Deutschland die Reichtumskonzentration auf einige Wenige einerseits und die gleichzeitige Verarmung eines Großteils der Bevölkerung andererseits so krass entwickelt wie seit dem neoliberalen Siegeszug der Finanzoligarchie, die nachweislich mit den politischen Eliten personell eng verflochten ist. 20 Jahre lang haben lobbyhörige Regierungen in Deutschland unter verschiedenen Parteikonstellationen mit ihrer Politik die Umverteilungen von unten nach oben...

  • Recklinghausen
  • 28.06.18
  •  1
Politik
Zitat von Bertholt Brecht

Gladbeck is nix für Millionäre

Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich Reichtum Im Kreis Recklinghausen gab es in 2014 78 Einkommensmillionäre, das sind 1,2 pro 10.000 Einwohner. Immerhin hat sich der Kreis Recklinghausen gegenüber 2013 um 15 Superverdienende gesteigert. Diese Zahlen gab IT-NRW gestern bekannt. Aktueller geht es nicht, weil die Zahlen auf abgeschlossenen Steuererklärungen basieren. In Gladbeck gibt es nur 6 Einkommensmillionäre, das sind 0,8 pro 10.000 Einwohner; immerhin ist das einer mehr als 2013....

  • Gladbeck
  • 21.06.18
  •  3
Politik

Steuertricks in Wesel

Am vergangenen Samstag machten Mitglieder des globalisierungskritischen Netzwerkes Attac-Niederrhein auf die Steuertricks großer Konzerne aufmerksam. Bei einem Stadtrundgang durch Wesel wurden an markanten Punkten die verschiedenen Steuertricks der großen Konzerne erklärt, die es trotz Milliardengewinnen schaffen, nahezu keine Steuern zu zahlen. Weltweit gehen dadurch laut der UN rund 500 Milliarden Euro jährlich verloren. Die Leidtragenden sind oftmals die ärmsten Länder der Welt. In...

  • Wesel
  • 28.05.18
  •  2
Politik

Ungleichland - Wie aus Reichtum Macht wird . . . weil die Politik versagt

Ansehen und nachdenken. "In einem der reichsten Länder der Erde geht es ungleich zu. Die Reichen setzen sich ab, die Armen sind abgehängt. Der Film bereist Deutschland und liefert anschaulich Zahlen und Hintergründe." Ungleichland - wie aus Reichtum Macht wird | Reportage & Dokumentation | Das Erste Unsere Grundwerte sind in einem sich beschleunigenden Auflösungsprozess. . . . und weil der Mensch in Mensch ist . . . . . . wem viel gegeben ist, von dem wird man viel...

  • Iserlohn
  • 10.05.18
  •  1
Politik
Finanz und Wirtschaftsmacht
6 Bilder

WELTWIRTSCHAFTSFORUM DAVOS

Verursacher und ihre Folgen: Bereits zum 48. Mal traf sich in Davos die internationale Wirtschafts- und Politikelite mit ihren Vorständen und Topmanager der Großkonzerne, Banken und Vermögensverwalter, sowie 70 Staats- und Regierungschefs. Zu diesen insgesamt 3.000 Experten gehören natürlich auch die Sparten der Finanzindustrie, die großen Fondsgesellschaften, visierte Unternehmensberater und bedeutende Anwaltskanzleien und Vertreter der Wissenschaft. Kabarettisten sprechen da von der...

  • Bottrop
  • 30.01.18
Politik

Ziviler Ungehorsam

           Heute berichtete der Spiegel, dass 45 Deutsche so viel besitzen wie die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland. Diese Information wirft automatisch die Frage auf: Wer profitiert demnach von Wirtschaftswachstum und Unternehmensgewinnen - die ganze Gesellschaft oder nur einige wenige? Wie ist ein solcher Zustand für Geringverdienende und Arbeitstiere zu verkraften, die erst den Niedriglohn, dann die Altersarmut zu ertragen haben? Hier meine tröstende und augenzwinkerne Antwort auf...

  • Gladbeck
  • 23.01.18
  •  19
  •  6
Politik

Aufruf: Reichtum umverteilen - ein gerechtes Land für alle!

Wir können ein besseres und gerechtes Land für alle schaffen, die hier leben. In Deutschland gibt es so viel Reichtum wie nie zuvor, wir müssen ihn endlich vernünftig verteilen und gerecht einsetzen. Doch seit Jahrzehnten nehmen weltweit und in Deutschland soziale Ungleichheit, Unsicherheit und Ungerechtigkeit zu. Die Einkommen der Beschäftigten sind weit hinter der Entwicklung der Gewinne und Vermögenseinkommen zurückgeblieben. Millionen Menschen sind von Erwerbslosigkeit oder Armut trotz...

  • Dortmund-Ost
  • 02.02.17
Politik

Die Macht der Superreichen - Filmempfehlung

„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ Mahatma Gandhi Die Welt ist im stetigen Wandel. Und die Geschichte lehrt uns, dass der Mensch aus der Geschichte nichts lernt (frei zitiert). Im regelmäßigen Abständen treten Machtmenschen in wuchernder Dekadenz und maßloser Gier zutage, die dann eine Zeitlang plündernd und brandschatzend über ihre Mitmenschen herfallen, um die eigene Verkommenheit möglichst lange zu erhalten. Sie sind verheerend wie Waldbrände...

  • Iserlohn
  • 02.01.17
  •  1
Politik
Bild. agenda 2011-2012

Bundestagswahl 2017 – Vergesst die Armen nicht

Hagen, 24.11.2016. Einmal arm immer arm, einmal hoffnungslos immer hoffnungsloser. Alle wollen soziale Gerechtigkeit. Sie überbieten sich im Eifer ständiger Wiederholungen. Altparteien, konservative Politiker, Ökonomen, Wirtschaftswissenschaftler, Reiche, Unternehmer und Lobbyisten (Entscheidungsträger) verstehen darunter wirtschaftspolitische Gerechtigkeit. Die Opposition, Progressive, Aktivisten, soziale Hilfs- und Netzwerke, Gewerkschaften, Sozialverbände und Kirchen stehen für soziale...

  • Hagen
  • 24.11.16
Politik
Bild: Agenda2011-2012.de

Bundesregierung ignoriert 2.150 Mrd. Euro Schulden, 1.150 Mrd. Euro Einnahmenverluste und Steuervermeidung

Lehrte, 01.09.2016. Apple zahlt in Irland auf Gewinne der europäischen Filialen 0.005 Prozent Steuern oder 50 Euro pro 1 Milliarde Gewinn. Nun soll Apple über 13 Mrd. Euro nachzahlen - Steuervermeidung auf hohem Niveau. Schäuble dazu: „Wir brauchen Transparenz und gewisse Regeln (Phönix).“ Zehntausende geraten in CD-Steuerfallen, Banken und Autokonzerne zahlen Milliardenstrafen. Die Bundesregierung ist Teil des Systems zulasten des Gemeinwohls. Es regt anscheinend niemand mehr auf,...

  • Hagen
  • 01.09.16
Politik
4 Bilder

Kommt die Stadt Herten ihre Sorgfaltspflicht nicht mehr nach?

X-Mal im Rat und in den Fachausschüssen wurde der alte Bahnhof diskutiert, was funktioniert und was nicht ? ! ? Oder warum hat der alte Hauptbahnhof - Westerholt einen neuen Mieter? Warum gibt es derartige Missstände? Ist kein Geld für betroffene Menschen über? Wie Arm muss eine Kommune sein, dass Menschen so abgeschottet werden? Was meint Ihr zu diesem Thema?

  • Herten
  • 30.08.16
  •  1
  •  10
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Agenda 2011-2012: Merkel und Seehofer – 2 Senioren, die wohl noch an den Klapperstorch glauben

(Hagen, 02.08.2016) Wie naiv muss man sein, wenn man eine uneingeschränkte, unkontrollierte Grenzöffnung verfügt und darauf verweist, „das schaffen wir“ und nicht sagen kann, wie. Es ist grotesk von Seehofer, dass er sich davon scharf distanziert und meint, dass man die Zukunft nur durch Solidarität gewinnt. Zwei Persönlichkeiten, die in der Tradition konservativer Vorgänger Deutschland regieren und die Weichen für die Zukunft stellen wollen. Brandt, Schmidt und Schröder wollten das auch, sind...

  • Hagen
  • 02.08.16
  •  1
  •  3
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Agenda 2011-2012 - Donald Trump, ein Glücksfall für die Zivilgesellschaft

Donald Trump hat erreicht, dass die Menschen bis im letzten Winkel der Welt nun wissen, was Konservatismus bedeutet. Konservatismus ist der Sammelbegriff für politische und geistige Bewegung. Altes erhalten und bewahren, die Wiederherstellung früherer gesellschaftlicher Ordnung, um Macht und Reichtum zu sichern. Seit dem Sklaventum ist ihnen soziale Gerechtigkeit fremd. Sie wollen nicht in Sozialsysteme investieren - die Gesundheitsreform von Obama und gleichgeschlechtliche Ehen werden als ...

  • Hagen
  • 30.05.16
Politik
Wie sieht es in Sachen Kinderarmut in Bottrop aus? OB Tischler will es wohl nicht so genau wissen.

Was tun gegen Kinderarmut?

Angesichts der rasant wachsenden Kinderarmut in NRW weist DIE LINKE auf die ebenso rasant wachsenden Vermögen in NRW hin. Es sei nicht einzusehen, dass es soviele arme Kinder in NRW gebe, während sich die Vermögen der Reichen und Superreichen im Land auf etwa das Dreifache des Landeshaushaltes summierten. Die in NRW noch stärker als im Bundesschnitt wachsende Ungleichheit erfordere entschlossenes Umverteilen. Bottrops Oberbürgermeister Bernd Tischler verschließt derweil fest die Augen. Dass...

  • Bottrop
  • 05.03.16
Politik
Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen
3 Bilder

"Kampf um die Armut": Experten mahnen Armutsbekämpfung und gerechte Verteilungspolitik an.

Gerade angesichts der zunehmenden Zahl von Flüchtlingen, die in Deutschland Hilfe suchen, sei die Bundesregierung mehr als je zuvor seit der Vereinigung zu einer offensiven Sozialpolitik aufgerufen, mahnen maßgebliche Experten anlässlich der Präsentation des Buches "Kampf um die Armut: Von echten Nöten und neoliberalen Mythen" in Köln. Ohne ein engagiertes staatliches Gegensteuern bestehe die große Gefahr, dass die steigenden Flüchtlingszahlen zu einer noch tieferen Spaltung der bundesdeutschen...

  • Marl
  • 19.11.15
  •  2
  •  4
Politik
Buchcover "Kampf um die Armut" Westendverlag Frankfurt ISBN 978-3-86489-114-4
7 Bilder

Kampf um die Armut

„Von echten Nöten und neoliberalen Mythen“ Experten mahnen Armutsbekämpfung und gerechte Verteilungspolitik an und erklären: „Warum Armut in Deutschland geleugnet und verschämt über den Reichtum im Land geschwiegen wird. Ulrich Schneider (Hg.) gibt in Ergänzung des jährlichen Armutsberichtes des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes dieses fundierte Sachbuch heraus. Er hat vier ausgewiesen Expertene gefunden, die die Armut und deren Zusammenhänge und Auswirkungen aus ihrer Sicht näher...

  • Düsseldorf
  • 18.11.15
  •  1
Politik

TTIP und CETA – Die Macht des globalen Kapitalismus

(UfSS.de) Hagen. Gier, Macht, Ruhm und Reichtum steht beispielhaft für die Einnahme des Azteken-Reiches (1519), der Unterwerfung des Maja-Reiches (1523) und Ausbeutung der Inkas (1535). Spanische Eroberer haben die Hochkulturen im Namen „ihrer Majestät“ ausgeraubt. Was den Spaniern recht ist, ist dem anderen billig. Das hat sich auch die USA gesagt und Sklaven ausgebeutet. Über Generationen haben sie rechtlos auf Baumwollfeldern, für Viehbarone, Landwirtschaft, Betriebe, Eisenbahnbau und...

  • Hagen
  • 15.10.15
  •  1
Kultur
Eine lohnenswerte Einspielung.

Volker Pispers in Bottrop

Der Kapitalismus, die Religion der Deutschen, Europäer und Amerikaner hat trotz Krise bewiesen, dass er als Gesellschaftsform nur den Sättigungszustand der Reichen sichert und uns, den Bürger, auf direktem Weg in die Altersarmut befördert. Erschreckend die Fakten, mit denen Pispers sein Publikum bedient und zynisch den Weg in den Abgrund genau dieser Menschen, die ihm zuhören, beschreibt. Sprachgewaltig klagt er an, wütend rüttelt er auf, um doch immer wieder resignativ in der...

  • Bottrop
  • 25.09.15
  •  2
  •  5
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Union für Soziale Sicherheit - Ein denkwürdiges Programm

Wenn Politik die Kunst des Machbaren ist, warum stimmen dann nur noch 50 Prozent der Wähler dieser Kunst zu? Oder halten das Ganze nur für Zirkus an dem sie sowieso nichts ändern können? Hat sich die Formel sozialer Gerechtigkeit, sparen, Haushalte konsolidieren, investieren und Schulden abbauen verschlissen? In den letzten 45 Jahren waren die Staatsausgaben höher als die Staatseinnahmen. Dafür stehen die Koalitionsregierungen unter Brandt (1969), Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel. Die...

  • Hagen
  • 07.08.15
Politik
Bild: Agenda2011-2012

CDU-Parteitag: Merkel hui - Gabriel pfui

(Agenda2011-2012 Hagen) Auf dem Familientreffen der CDU in Köln gab es nur ein Thema – Mutti ist die Beste. Wer sorgt für Zusammenhalt in der großen politischen Familie, für Solidarität, Zuneigung und Liebe, dass gespart, der Haushalte konsolidiert und investiert wird? Natürlich Angela Merkel. Alle laden ihre Probleme auf ihre Schultern, sie macht die Arbeit, versorgt die Kinder, den Haushalt, Garten (?) und ist liebevoller Partner. Sie kennt die Probleme der Beschäftigten, der Rentner, von...

  • Hagen
  • 12.12.14
Politik

Dichtung und Wahrheit

Frieden finden. Es war damals ein kleiner Held, der änderte die ganze Welt. Ein Kind mit großer Liebesmacht hat uns den Frieden zugedacht. Auch heute kann ein Kind versöhnen, erfolgreich unsere Mühen krönen. Wer Frieden sucht, der soll ihn finden und ihn dann aller Welt verkünden. Weihnachtsfreude. Die Dunkelheit gefällt uns nicht, drum brauchen wir ein helles Licht. Als Licht der Welt kam Gottes Sohn, und dies war keine Illusion. Die frohe Botschaft wird verkündet, wer sie...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 07.12.14
  •  11
  •  10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.