Rezension

Beiträge zum Thema Rezension

Kultur

Kino: Der Junge muss an die frische Luft
Danke, dass Sie uns auch an den dunklen Momenten Ihrer Biografie teilhaben lassen, Hape Kerkeling!

Einer von Deutschlands bekanntesten Comedians hat im Jahr 2014 seine Biografie herausgebracht und diese wurde nun auch verfilmt. Nichts wirklich besonderes, möchte man meinen, denn das machen ja viele. Doch, ganz besonders, meine ich, denn Hape Kerkeling scheut sich nicht, seine Leser bzw. Zuschauer auch zu den dunklen Momenten, dem Trauma seiner Kindheit, mitzunehmen. Das finde ich in der heutigen Zeit besonders wertvoll und wichtig. Wo viele Menschen nur noch auf den äußeren Schein fixiert...

  • Kleve
  • 31.12.18
  • 9
  • 3
Kultur
3 Bilder

Bücherkompass: Unsere Heimat ist das Ruhrgebiet!

Im Ruhrgebiet gibt es so viele spannende Geschichten zu erfahren: Ganz egal ob über den Traditionsverein Rot-Weiss Essen, das Leben in den 1930er bis 1950er Jahren im Essener Norden, oder etwa den Duisburger Hafen. Unsere drei Vorstellungen für den Bücherkompass haben so manche überraschende Geschichte parat. Wenn Ihr Eines der Bücher haben und es anschließend im Lokalkompass rezensieren wollt, müsst Ihr einfach den Beitrag kommentieren. Und mit etwas Glück liegt eines der Exemplare schon bald...

  • Essen-Nord
  • 22.10.18
  • 12
  • 7
Überregionales
Eine fiktive autobiografie von Margaret Tudor. Foto: rohwolt Verlag
3 Bilder

Bücherkompass: Konkurrenz, ein Attentat und die Suche nach einem Manuskript

Wir haben wieder drei neue Bücher für euch am Start. Es geht um Neid, Drama, Konkurrenz, Leid und Enttäuschung. Ihr könnt entscheiden zwischen einer Reise ins alte England, in dem Konkurrenz und Neid das Leben von Margaret Tudor, Schwester von König Heinrich VIII., bestimmen, und einem Einblick in die Geschichte von Anders Breivik. Oder ihr begebt euch zusammen mit Ariane in Schweden auf die Suche nach einem Manuskript ihres verstorbenen Vaters.  Philippa Gregory: WolfsschwesternDieser Roman...

  • Essen-Nord
  • 04.09.18
  • 16
  • 11
Überregionales
3 Bilder

Bücherkompass: eine tragische Biographie, Pubertät und verliebte Außenseiter

Heute stellen wir euch wieder drei neue Bücher vor. Dieses Mal dreht sich es um Menschen in verschiedensten Lebenslagen. Eine ergreifende Biographie reißt uns mit in die harte Welt eines Obdachlosen. Wir erlangen neue Erkenntnisse über das Reich der Pubertiere und verlieren uns in der gefühlvollen Liebesgeschichte zwischen zwei Außenseitern. Wir erfahren also von Leid, Chaos, Freude und Liebe. Richard Brox: Kein Dach über dem Leben"Kein Dach über dem Leben", eine Biographie eines Obdachlosen....

  • Essen-Nord
  • 27.08.18
  • 37
  • 10
Kultur
Ein Roman von Wendy Wax. Über Liebe, Freundschaft und Häuser am Meer. Foto: Rohwolt Verlag
3 Bilder

Bücherkompass: Realsatire, Freundschaft und eine Vermisste

Der Bücherkompass ist wieder da. Nach einer kleinen Auszeit habt ihr jetzt wieder jede Woche die Chance ein Buch zu gewinnen. Euch erwarten unglaubliche aber wahre Schlagzeilen aus aller Welt, ein Roman über Freundschaft, Liebe und Häuser am Meer sowie ein spannender Inspector-Lynley-Roman über ein kleines vermisstes Mädchen. Von Freundschaft und schrecklichen SchicksalsschlägenIn "Die alte Villa am Strand" geht es um drei Freundinnen: Madeleine, Avery und Nicole. Nicole hat hohe Schulden,...

  • Essen-Nord
  • 16.08.18
  • 20
  • 10
LK-Gemeinschaft
Black Dog ist ein Familienspiel, in dem der Teamgedanke nicht vergessen werden sollte.

Spielekompass: Wen ärgert heute der schwarze Hund?

Mit der Vorstellung von "Black Dog" aus dem Hause Schmidt Spiele endet unsere Serie "Spielekompass" vorläufig. Doch wie gewohnt können unsere Leser noch einmal ein Exemplar des Spiels gewinnen, um unser Urteil selbst zu überprüfen. Schmidt Spiele weist Black Dog als Famiienspiel für zwei bis vier Spieler ab acht Jahren aus. Auf den ersten Blick wird man an den Klassiker "Mensch ärgere Dich nicht!" erinnert. Auch hier hat jeder Spieler vier Figuren, die aus dem Haus ins sichere Ziel befördert...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.12.16
  • 5
  • 9
LK-Gemeinschaft
Ins alte Rom entführt das Familienspiel "Cariot Race" von Pegasus.
2 Bilder

Spielekompass: Wie im alten Rom - Chariot Race

Deutlich kurzweiliger als der Film Ben Hur, gestaltete sich der Ausflug der Spieletester vom Lokalkompass ins alte Rom. Wir widmeten unsere Zeit "Chariot Race", einem neuen Familienspiel von Pegasus Spiele. Zwei bis sechs Spieler können sich am Brett beim rasanten Wagenrennen vergnügen. Darum geht es Das Spielbrett zeigt den Zirkus Maximus mit seiner berühmten Wagenrennbahn. Jeder Spieler erhält inen Wagen und muss möglichst schnell die Rennstrecke absolvieren. Doch Vorsicht, je schneller man...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.12.16
  • 3
LK-Gemeinschaft
Das Spielmaterial ist gut durchdacht und so verpackt, dass man gleich mit dem Rätseln beginnen kann.
3 Bilder

Spielekompass: Das Kneipenquiz ist ein Trend aus Irland

Nicht nur der Konsum von Alkoholika, sondern vor allem die Geselligkeit treiben die Briten in ihre Pubs. In großer Runde zu quizzen und zu rätseln findet aber auch bei uns immer mehr Freunde. Deshalb haben Darren Grundorf und Tom Zimmermann gemeinsam mit dem moses. Verlag das Kneipenquiz für das heimische Wohnzimmer entwickelt. Die Tester vom Lokalkompass waren schon von der Aufmachung des Spiels begeistert: Die Schachtel lässt sich zum Spielfeld mit zwei Ebenen auseinanderfalten. Das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.11.16
  • 2
  • 8
Kultur

Liebe und Krieg: Von Schwalben und Mauersegeln, der tolle Erstling von Marlies Folkens

Von meiner ehemaligen Opinio-Kollegin ist bei Bastei-Lübbe ein Roman erschienen, so las ich es neulich auf Facebook. Zumal zu einem Thema, mit dem ich mich zur Zeit gerade etwas ausführlicher beschäftige, dem 2. Weltkrieg. Natürlich habe ich das Buch sofort bestellt! Achtung, wer einmal anfängt zu schmökern, kann es so schnell nicht wieder aus der Hand legen. Ausgelesen habe ich es Samstag Morgen um halb eins :-) Das Buch mit dem ansprechenden Cover handelt von Elli und Georg. Elli findet Georg...

  • Kleve
  • 06.11.16
  • 8
  • 14
Kultur

Starke Nerven für Curd Nickels „Abgründe der Psychiatrie“

Von Vlad dem Pfähler und Schwester Stephanie Es ist wieder soweit: Unser Bürgerreporter-Kollege Kurt Nickel hat sein 7. Buch herausgebracht! Abgründe der Psychiatrie heißt es und ich sage Euch / Ihnen, es wird ziemlich „abgründig“. Schon der 1. Satz hat es in sich und nach dem ersten Absatz, so wage ich es zu behaupten, entscheidet sich, wer trotz des Grauens fasziniert weiterliest. Und derjenige wird mit einem wahrlich spannenden Thriller belohnt! Die junge Frau Stephanie Maldessa hat ihre...

  • Goch
  • 28.07.16
  • 4
  • 9
Kultur

Endlich: Workshop Kreatives Schreiben im Culucu Rindern

"Die Gruppe Kreatives Schreiben möchte verschiedenste Menschen mit Interesse am Schreiben zusammenbringen. Willkommen sind alle diejenigen, die gerne eigene Gedichte und Geschichten mit anderen teilen - Neueinsteiger wie Erfahrene. Wichtig sind uns eine freundliche, unterstützende und konstruktive Atmosphäre für alle, die sich fürs Schreiben begeistern. Wo sonst als im Culucu? Die Gruppe ist englisch- und deutschsprachig." Das Culucu hatte am Donnerstag den Veranstaltungskalender für Mai auf...

  • Kleve
  • 30.04.16
  • 7
  • 16
Ratgeber

Filmtipp März 2016: Das Tagebuch der Anne Frank mit Martina Gedeck und Ulrich Noethen

Noch eine Verfilmung, mag so manch einer denken, muss das wirklich sein? Ja, denke ich, denn im Gegensatz zu vor über 20 Jahren, als ich das Tagebuch zum ersten Mal gelesen habe, ist das Thema heute leider wieder aktueller denn je. Diese Meinung scheinen an diesem Nachmittag nicht allzu viele Leute zu teilen, denn außer uns sitzen noch geschätzt 6 andere Zuschauer im Kino. Schade, das hat der Film nicht verdient! Ich gebe zu, der Anfang ist vielleicht ein wenig schleppend. Die Familie Frank...

  • Kleve
  • 09.03.16
  • 6
  • 17
Ratgeber

Bücherkompass: Mit Herz, Darm und Hirn für die Gesundheit

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diese Woche wollen wir Euch das Thema Gesundheit nahe bringen. Ob diese Bücher dazu beitragen können? Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Giulia Enders: Darm mit Charme Ohne ihn geht fast nichts, das steht fest. Der...

  • 01.03.16
  • 13
  • 11
LK-Gemeinschaft
Screenshot Facebook-Seite Tschiller: Off Duty

Tatort-Kommissar Nick Tschiller ist "Off Duty" im Kino

Genau, bei den Til-Schweiger-Filmen scheiden sich die Geister. Auch ich war nach dem etwas schwächeren 4. Hamburger Tatort Fegefeuer ein wenig skeptisch. Andererseits - was sollte eigentlich schief gehen, nachdem mir bislang bis auf eine Ausnahme alle Schweiger-Kinofilme zugesagt haben? Von romantischen Komödien wie Keinohrhasen und Kokowääh über die wunderbare Tragikomödie Honig im Kopf bis hin zum Action-Thriller Schutzengel gab es immer etwas zum Lachen oder Mitfiebern. Außerdem - der erste...

  • Kleve
  • 07.02.16
  • 5
  • 10
Überregionales
Screenshot Tatort-Intro

Tatort-Zweiteiler "Der große Schmerz" und "Fegefeuer": Helene Fischer ist tot

... oder der Versuch, eine packende Überschrift zu finden. Ebenfalls gut im Rennen lagen "Tatort: Tschillernde Action-Szenen", "Tatort: In Hamburg nichts Neues" oder auch "Tatort: Der norddeutsche Bond schlägt wieder zu". Aber ich schweife ab. Denn abgesehen davon, dass ich Til Tschiller, sorry, ich meine natürlich Nick Schweiger, immer gerne durch seine unglaublichen Action-Abenteuer (bzw. rührenden Liebesschnulzen) begleite, bot der Tatort gestern nichts wirklich Tiefgründiges. Zur Handlung:...

  • Kleve
  • 02.01.16
  • 11
  • 13
Kultur

James Bond Spectre - 007 ist einfach 'ne coole Sau ;-)

... wenn ich das mal so ganz unverblümt sagen darf. Anfangs war ich ja äußerst skeptisch beim Wechsel vom smarten, dunkelhaarigen Pierce zum kantigen, segelohrigen Daniel. Nie werde ich die Szene vergessen, wie Daniel dem blauen Meer entstieg - und die Sonne seine Öhrchen auf das vorteilhafteste illuminierte. Meine Bond-Girls (ich grüße herzlich in die Runde :-D ) übrigens auch nicht. Aber ich komme vom Thema ab. Auch wenn frau nicht immer ganz die Handlung durchschaut, auf ein paar Dinge ist...

  • Kleve
  • 03.12.15
  • 8
  • 11
Überregionales
Screenshot Vorspann "Der Club der roten Bänder"

Facetten des Krankseins verstehen: Neue tolle Serie "Club der roten Bänder"

Heute Abend geht es weiter! Letzten Montag um 20.15 Uhr bin ich noch nicht überzeugt. Der Sender Vox wirbt für seine neue Serie "Club der roten Bänder". Über Kids im Krankenhaus. Möchte ich das wirklich sehen? Wie realitätsnah mag das rüberkommen? Zu beklemmend? Oder zu verkitscht? Zunächst entschließe ich mich dagegen, doch das Thema lässt mich irgendwie nicht los und so nehme ich an diesem verregneten Sonntag die Wiederholung auf. Es geht um Jonas, der am Tag vor seiner OP ins Zimmer von Leo...

  • Kleve
  • 16.11.15
  • 8
  • 12
Ratgeber

Bücherkompass-Rezension: Verficktes Herz von Nora Gantenbrink

Der Titel hatte mich neugierig gemacht. Was manch einen Leser eher abstoßen mag, zog mich sofort an. „Verficktes Herz“, das klingt nach großen Gefühlen, mitreißenden Geschichten - ja, vielleicht sogar nach neuen Impulsen für jemanden, der selbst gerne Kurzgeschichten verfasst? Dieses kleine Buch der Journalistin Gantenbrink mit dem interessanten Cover aus pink-grünem Titel und einem Anatomie-Herz auf schwarzem Grund hat es in sich. Und zwar 14 gar nicht mal so kurze Geschichten der etwas...

  • Kleve
  • 15.11.15
  • 6
  • 9
Kultur

Kinofilm „Er ist wieder da“ - ist Hitler komisch?

Eins vorweggenommen - die Leute heute verließen den Kinosaal schweigend. Schweigend und fröstelnd. So sehr vorher auch über die größtenteils wirklich gelungenen Pointen der Filmemacher gelacht wurde. Der Massenmörder Hitler an sich ist überhaupt nicht komisch. Und ich denke, dass über diesen Film auch nur die nachfolgende Generation lachen kann. Interessieren würde es mich, wie diese Story auf einen der wenigen Zeitzeugen wirken würde und ob sich ein Zeitzeuge den Film überhaupt ansehen würde....

  • Kleve
  • 11.10.15
  • 12
  • 11
Vereine + Ehrenamt
9 Bilder

Paul Glasers Tante Roosje war die Tänzerin von Auschwitz: „Diese Geschichte musste erzählt werden!“

Tante Roosje hatte Klever Wurzeln. Heute Abend um 19 Uhr folgt noch eine weitere Lesung im Klever Kolpinghaus. Und Paul Glaser hat sie prima rübergebracht, die Geschichte seiner Tante. Und er schließt mit der Aufforderung, sie doch gerne weiterzuerzählen. Er unterteilt seine Lesung, oder besser gesagt, Erzählung, in der heute Mittag gut gefüllten Klever Stadthalle in das Leben seiner Tante und in „das Familiengeheimnis“. Und sind Familiengeheimnisse nicht dazu da, gewahrt zu werden? Dieser...

  • Kleve
  • 30.09.15
  • 10
  • 18
Ratgeber
Cornelia Pankau, Stadtspiegel-Leserin und BürgerReporterin aus Menden, hat auf lokalkompass.de ein Buch rezensiert.
2 Bilder

Lokalkompasstipp: Wie schreibe ich eine Rezension?

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher an Menschen, die eine Rezension schreiben möchten. Aber wie macht man das eigentlich? Worauf sollte man bei einer Rezension achten? Eine Rezension ist eine Form der Kritik. Ein Buch, ein Film oder ein anderes Kunstwerk wird beschrieben, analysiert und bewertet. Im Guten wie im Schlechten, hart aber fair. Ziel ist, Orientierung zu geben, was man vom (Kunst)Werk erwarten kann. Auf dem Weg dahin sind diese acht Punkte wichtig:...

  • 02.08.15
  • 14
  • 16
Kultur

Die tollen Songs auf der Herzenswunsch-CD - mitreißend, berührend, mutmachend!

Ich möchte fast sagen - die CD spiegelt das, was ich bisher von der Initiative Herzenswunsch mitbekommen habe, perfekt wieder. Für diejenigen, die es noch nicht wissen, Herzenswunsch hat es sich zur Aufgabe gemacht, todkranke Menschen und deren Angehörige in allen Belangen zu unterstützen. Und ich gehe jetzt das Risiko ein, mich zu wiederholen :-) am meisten spricht mich an, dass versucht wird, alle möglichen verrückten Herzenswünsche zu erfüllen. Um damit die Situation, in die jeder von uns...

  • Kleve
  • 01.08.15
  • 11
  • 19
Ratgeber
6 Bilder

Wir sind Kaminski bei In aller Freundschaft: Eine der besten Liebesszenen überhaupt: „Ich liebe Sie, Elena!“

Stirbt Doc Kaminski in Folge 680? So wirklich hatte nach so langer Zeit niemand mehr damit gerechnet. Obwohl es schon seit Jahren in der Luft liegt. Spätestens seit dem Weihnachtsurlaub im Wellnesshotel, wo beide zufällig aufeinander treffen. Und jetzt das! Nach einem Whisky Tasting fallen diese bittersüßen Worte, und wäre es einer dieser Hollywood-Schinken, würden sie wohl in die Filmgeschichte eingehen. Echt jetzt! Auch beim dritten Anschauen überfraut es mich, die selbst beim bewegenden...

  • Kleve
  • 19.03.15
  • 16
  • 9
Kultur

Wow - Bestsellerautor David Safier liest "28 Tage lang" auf Schloss Moyland!

Heute stand es in der Tageszeitung - im Rahmen der jüdischen Kulturtage liest David Safier am 8. März in Bedburg-Hau aus seinem Buch mit dem Titel "28 Tage lang". Safier, der bislang mit locker-leichten aber durchaus lesenswerten Romanen wie "Mieses Karma" oder "Jesus liebt mich" auf sich aufmerksam machte, hat vor kurzem einen rapiden Genrewechsel vollzogen. Und nimmt seine Leser mit in den 2. Weltkrieg ins Warschauer Ghetto. Dort werden wir Leser direkt auf den ersten Seiten ins Leben der...

  • Bedburg-Hau
  • 04.02.15
  • 1
  • 9
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.