Rundholz Bauunternehmung

Beiträge zum Thema Rundholz Bauunternehmung

Wirtschaft
Obermeister Pape bedankte sich für das langjährige Engagement von Hanspeter Rundholz in deren Vorstand.

Brackeler Familienunternehmen geehrt
75 Jahre Rundholz Bauunternehmung

Zum 75-jährigen Jubiläum und zu 75 Jahren Mitgliedschaft in der Baugewerbe-Innung Dortmund und Lünen gratulierten Obermeister Thomas Pape und Geschäftsführer Joachim Susewind jetzt der Rundholz Bauunternehmung aus Brackel. Sie überreichten eine Ehrenurkunde der Handwerkskammer Dortmund an Geschäftsführer Stefan Rundholz, der das Dortmunder Familienunternehmen in dritter Generation leitet, und seinen Vater Hanspeter Rundholz. Neben eigenen Architekten und Bauingenieuren beschäftigt Rundholz...

  • Dortmund-Ost
  • 31.08.20
Wirtschaft
Geschäftsführer Stefan Rundholz leitet in dritter Generation das Dortmunder Familienunternehmen in Brackel.
2 Bilder

Rundholz Bauunternehmung in Brackel feiert 75-Jahr-Jubiläum
1945 als Einmannbetrieb in Körne gegründet

Am heutigen Freitag, 10. Juli, feiert die Rundholz Bauunternehmung ihr 75-Jahr-Jubiläum. „Der schlüsselfertige Umbau bei laufendem Betrieb ist heute unsere Kernkompetenz und unser Hauptgeschäft“, erklärt Geschäftsführer Stefan Rundholz, der heute in dritter Generation den Familienbetrieb an der Oberste-Wilms-Straße 15d in Brackel leitet. Krankenhäuser, Kaufhäuser und Verwaltungen baut das Dortmunder Traditionsunternehmen unter den erschwerten Bedingungen des laufenden Betriebs um – also...

  • Dortmund-Ost
  • 10.07.20
Wirtschaft
Hanspeter Rundholz ist 80 Jahre alt geworden.

Brackeler Bauunternehmer hat am 3. Mai Geburtstag gefeiert
Hanspeter Rundholz ist 80 Jahre alt geworden

Der Brackeler Bauunternehmer Hanspeter Rundholz ist am gestrigen Sonntag, 3. Mai, 80 Jahre alt geworden. Als einziger Sohn des Unternehmensgründers Peter Rundholz führte der gelernte Maurer und Diplom-Ingenieur von 1967 bis 1997 die Geschäfte der Rundholz Bauunternehmung in Brackel. In dritter Generation beschäftigt Sohn Stefan Rundholz heute rund 100 fest angestellte Mitarbeiter. In seiner Freizeit widmete sich der Geburtstagsjubilar über viele Jahre dem Tennissport, er war Vorsitzender...

  • Dortmund-Ost
  • 04.05.20
Ratgeber
Das Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus vom Sinnesgarten aus gesehen.

Erster Spatenstich am 6. November
Kurler Krankenhaus wird erweitert

Das St.-Elisabeth-Krankenhaus in Kurl erweitert sein Zimmerangebot. Dafür entsteht ein Neubau mit insgesamt 18 Einbett-, und acht Zweibettzimmern. Erster Spatenstich unter Regie der Brackeler Rundholz Bauunternehmung ist am Mittwoch, 6. November. Die Katholische St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH als Bauherrin lässt die von Weicken Architekten in Unna geplante Erweiterung bei laufendem Betrieb vollziehen. Beim St.-Elisabeth-Krankenhaus, Kurler Str. 130, handelt es sich um ein...

  • Dortmund-Ost
  • 29.10.19
Überregionales
Richtfest in Sachen Erweiterungsbau für die Polizei in Eving feierten mit den am Bau beteiligten Arbeitern und Handwerkern (v.l.n.r.) Evings Bezirksbürgermeister Oliver Stens, Monika und Johannes Kompernaß als Bauherren und Vermieter, Bauunternehmer Stefan Rundholz, Dortmunds Polizeipräsident Gregor Lange, Dirk Puppe, Leiter der 3. Bereitschaftspolizeihundertschaft, Architekt Jörg Engelhardt und Dr. Daniela Lesmeister, die zuständige Abteilungsleiterin im NRW-Innenministerium.
4 Bilder

Richtfest für Neubau in Eving gefeiert // Polizeibeamte dürfen sich auf erweiterte Räumlichkeiten auf dem Minister-Stein-Areal freuen

Mehr Platz, moderne Räumlichkeiten, ausreichend Stellflächen - die Beamtinnen und Beamten der Polizeiwache in Eving sowie der 3. Bereitschaftspolizeihundertschaft (BPH) können den Beginn des kommenden Jahres kaum abwarten. Denn an der Deutschen Straße entsteht angrenzend an ihre jetzige Arbeitsstätte ein Neubau, der voraussichtlich ab dem ersten Halbjahr 2019 für bessere Arbeitsbedingungen sorgen wird. Am Mittwoch (29.8.) feierten alle Beteiligten unter Regie der bauausführenden Rundholz...

  • Dortmund-Nord
  • 30.08.18
Überregionales
Hildegard und Hanspeter Rundholz von der gleichnamigen Bauunternehmung in Dortmund-Brackel feieren am heutigen 2. Mai das Jubelfest der Goldenen Hochzeit.

Hanspeter und Hildegard Rundholz feiern Gold-Hochzeit

Goldene Hochzeit im Hause Rundholz: An einem Montag, am 2. Mai 1967, gaben sich Hildegard und Hanspeter Rundholz das Ja-Wort im Kloster Oehlinghausen in Arnsberg. Vor 50 Jahren übernahm Hanspeter Rundholz zudem die Geschäftsleitung der elterlichen Bauunternehmung. Seite an Seite entwickelte das Ehepaar die Rundholz Bauunternehmung zu einem kompetenten Partner für die Realisierung schlüsselfertiger Objekte im Wohnungs-, Industrie- und Verwaltungsbau. So sorgte es für ein solides und stetiges...

  • Dortmund-Ost
  • 02.05.17
Politik
Richtfest für den zukünftigen Betriebshof des städtischen Tiefbauamts für Straßenunterhaltung und Grünpflege wurde an der Alten Straße 77 in Körne gefeiert. Hier waren früher ein EDG-Recyclinghof und -Betriebshof angesiedelt.

Richtfest für künftigen städtischen Betriebshof für Straßenunterhaltung und Grünpflege in Körne gefeiert

Die Bauhandwerker, das federführende Bauunternehmen Rundholz, die Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) und die Stadt Dortmund haben Richtfest gefeiert an der Alten Straße für die künftige Betriebsstätte des städtischen Tiefbauamtes im Körner Nordosten. Dem traditionellen Richtfest für den künftigen Betriebshof des Tiefbauamts für Straßenunterhaltung und Grünpflege auf dem Gelände des ehemaligen Recyclinghofs und EDG-Betriebshofs an der Alten Straße im Beisein von Stefan Rundholz, Geschäftsführer...

  • Dortmund-Ost
  • 28.10.16
Überregionales
Der Brackeler Bauunternehmer Hanspeter Rundholz feiert am Samstag, 1. Oktober, sein 60-Jahr-Dienstjubiläum.

Sechs Jahrzehnte Erfahrung // Brackeler Bauunternehmer Hanspeter Rundholz feiert heute sein 60-Jahr-Dienstjubiläum

An einem Montag, dem 1. Oktober 1956, begann der erste Arbeitstag für Hanspeter Rundholz in der elterlichen Bauunternehmung. Am heutigen Samstag (1.10.) feiert der bekannte Dortmunder Unternehmer sein 60-Jahr-Dienstjubiläum. Noch heute bringt der 76-jährige seine Erfahrung und sein Know-how in die tägliche Arbeit des Familienunternehmens ein. „Mein Jubiläum ist für mich etwas ganz besonderes. Ich blicke mit Stolz auf eine schöne und erfolgreiche unternehmerische Laufbahn zurück“, erklärt...

  • Dortmund-Ost
  • 01.10.16
WirtschaftAnzeige
Zur Wiedereröffnung des Brackeler ALDI-Marktes in der Oesterstraße 120 trafen sich (v.l.n.r.) Stefan Rundholz, Geschäftsführer der Rundholz Bauunternehmung, Architekt Michael Schneider von AGS Sundermann, ALDI-Bezirksleiter Ralf Stange, Ingo Gebhard, Leiter Immobilien und Expansion bei ALDI, und Rundholz-Bauleiter Jörg Walter.

Erweiterter und modernisierter ALDI-Markt an der Oesterstraße in Brackel wieder eröffnet

Die Bauarbeiten zur Erweiterung des Brackeler ALDI-Marktes in der Oesterstraße 120 und die Modernisierung sowie Erneuerung der Stellplatzflächen sind abgeschlossen: Knapp drei Monate nach Baubeginn feierte der Discounter gemeinsam mit der Rundholz Bauunternehmung die bevorstehende Wiedereröffnung. Das Brackeler Familienunternehmen war für die Umsetzung der Baumaßnahmen verantwortlich. Die ehemals 700 Quadratmeter große Verkaufsfläche des eingeschossigen Discounters wurde im Auftrag der ALDI...

  • Dortmund-Ost
  • 04.08.16
Überregionales
"Elinas bunte Kinderstube" feierte mit der Rundholz Bauunternehmung die feierliche Schlüsselübergabe für ihren Kita-Neubau am Asselner Hellweg 98. Geschäftsführer Stefan Rundholz (r.) überreichte den Schlüssel an Kita-Leiterin Andrea Schenke (am Schlüssel l.) und an Bettina Rosowski (M.), die Vorsitzende der Asselner Elterninititative.

Schlüssel zum Kita-Neubau "Elinas bunte Kinderstube" in Asseln überreicht

Die letzten Handgriffe sind getan. Jetzt können die Kinder mit ihren Spielsachen und Betreuern in ihre neue Kita am Asselner Hellweg 86 einziehen. Gestern Nachmittag (17.5.) überreichte Stefan Rundholz, Geschäftsführer der Rundholz Bauunternehmung aus dem Nachbarort Brackel, die Schlüssel für die Tageseinrichtung an Andrea Schenke, Leiterin von „Elinas bunte Kinderstube“. „Angesichts der hohen Nachfrage an Betreuungsplätzen ist die Eröffnung der Kita für den Stadtteil ein großer...

  • Dortmund-Ost
  • 18.05.16
Überregionales
Rundholz-Geschäftsführer Stefan Rundholz, selbst Brackeler, stellte zum Baustart die Maßnahme an der Oesterstraße vor.

Rundholz baut für Aldi in Brackel neues Warenlager und modernisiert den Parkplatz

Die Bauarbeiten zur Erweiterung des Aldi-Markts in der Oesterstraße 120 in Brackel haben begonnen. In den nächsten drei Monaten wird der Lebensmittel-Discounter um ein neues Warenlager vergrößert. Zusätzlich wird der Parkplatz der Filiale neu gepflastert. Die Brackeler Rundholz Bauunternehmung sorgt für die schlüsselfertige Errichtung des Anbaus und die Modernisierung der neu zu pflasternden Stellplatz-Fläche. Bei der Erweiterung bleibt die 800 Quadratmeter große Verkaufsfläche des...

  • Dortmund-Ost
  • 27.04.16
Überregionales
Mit tatkräftiger Unterstützung von „Elinas“ Kindergarten-Rasselbande versenkte Investor Stefan Rundholz die traditionelle Kupferrolle im Grundstein des vergleichsweise bereits weit vorangeschrittenen Kindergarten-Neubaus.

Der Grundstein ist gelegt // Schon im Mai soll der Asselner Kita-Neubau von „Elinas bunter Kinderstube“ seine Pforten öffnen

Grundsteinlegung für den Neubau der Asselner Kindertagesstätte (Kita) „Elinas bunter Kinderstube“ konnte jetzt am Asselner Hellweg 86 gefeiert werden. Als Investor errichtet Stefan Rundholz, Geschäftsführer der Brackeler Rundholz Bauunternehmung, auf dem Grundstück der abgerissenen Mädchenschule – direkt hinter der katholischen Kirche St. Joseph – eine neue Tageseinrichtung. Dabei kooperiert der gebürtige Brackeler und vierfache Familienvater mit dem Verein der Elterninitiative der bereits...

  • Dortmund-Ost
  • 11.01.16
  • 1
Überregionales
Die ehemalige Berufsschule für Mädchen in Asseln ist Geschichte. Das Gebäude am Asselner Hellweg 86 wurde mittlerweile komplett abgerissen und abgetragen. Hier wird die neue Kita gebaut.

Asselner Mädchenschule ist Geschichte: Nach Abriss ist Baustart erfolgt für Kita-Neubau

Das Grundstück am Asselner Hellweg 86 ist geräumt: Platz für den Neubau der Kita „Elinas bunte Kinderstube“. In den vergangenen Wochen wurde die ehemalige Berufsschule für Mädchen in Asseln komplett abgerissen und abgetragen. Das Abbruchmaterial wurde vollständig recycelt. So konnte bereits am 3. Dezember der Baustart für die neue Kindertagesstätte erfolgen. Die in Brackel beheimatete Rundholz Bauunternehmung errichtet hier im Schatten des Kirchturms von St. Joseph in den kommenden drei...

  • Dortmund-Ost
  • 07.12.15
Ratgeber
Das neue Zuhause der Kita „Elinas bunte Kinderstube“ wird gebaut. Darüber freuen sich (hinten v.l.) Bettina Rostowski, Vorsitzende der Asselner Elterninitiative, Stefan Rundholz, Geschäftsführer der Rundholz-Bauunternehmung, Andrea Schenke, Leiterin der Kita „Elina`s bunte Kinderstube“, sowie die Kinder und Erzieherinnen der Kita „Elinas bunte Kinderstube“.
2 Bilder

Beginn der Abbrucharbeiten für neue Kindertagesstätte am Asselner Hellweg 86

Bald ist die ehemalige Berufsschule für Mädchen am Asselner Hellweg 86 Geschichte: Das Gebäude ist entkernt, der Abriss hat begonnen. Die Handwerker der Rundholz-Bauunternehmung schaffen Platz für das neue Zuhause der Kita „Elinas bunte Kinderstube“, die zurzeit in einer Containeranlage auf dem Gelände der Asselner Hellweg-Grundschule untergebracht ist. „Es freut mich, dass nach anfänglichen Verzögerungen dem Baustart nichts mehr im Wege steht. Sämtliche Genehmigungen sind erfolgt, so dass...

  • Dortmund-Ost
  • 09.11.15
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Sportler und Funktionäre des TSC und KSC Kamen, Mitglieder aus Verwaltung und Politik, Bauleiter Jörg Walter, Bauunternehmer Stefan Rundholz und Bürgermeister Hermman Hupe feiern das Richtfest am Schulzentrum.
4 Bilder

Neue Heimat für den Kamener Vereinssport

Im Zuge der Umrüstung der Sportplätze am Schulzentrum der Gesamt- und Realschule an der Gutenbergstraße bekommen auch Kamens Sportvereine TSC und KSC ein neues Vereinsheim. Das Gebäude hat konkrete Formen angenommen und das Richtfest konnte nun gefeiert werden. „Gerade der Vereinssport im Fußball soll die Möglichkeit haben, sich in Kamen zu entwickeln, wie er es verdient“, betonte Kamens Bürgermeister Herrmann Hupe in seiner Rede beim Richtfest vor den versammelten Vertretern aus Verwaltung,...

  • Kamen
  • 29.10.15
Überregionales
Das 70-Jahr-Jubiläum der Rundholz Bauunternehmung feierten in Brackel u.a. (v.l.n.r.) Geschäftsführer Hanspeter Rundholz mit Gattin Hildegard Rundholz, Geschäftsführer Stefan Rundholz mit Ehefrau Cornelia und Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau.
2 Bilder

Über 600 Gäste feierten in Brackel 70 Jahre Rundholz

Mit über 600 Gästen hat die Rundholz Bauunternehmung an ihrem Stammsitz in Brackel an der Oberste-Wilms-Straße ihr 70-Jahr-Jubiläum gefeiert. "Extrabreit" und Bruno "Günna" Knust sorgten für Unterhaltung Die immer noch erfolgreiche Kultband „Extrabreit“ aus Hagen, die in den 80er-Jahren mit Hits wie „Hurra, hurra die Schule brennt“ und „Polizisten“ maßgeblich die Neue Deutsche Welle prägte, sorgte am Freitag (14.8.) für den musikalischen Programm-Höhepunkt. Bruno Knust alias...

  • Dortmund-Ost
  • 17.08.15
Überregionales
75 Jahre alt wurde am 3. Mai der bekannte Brackeler Bauunternehmer Hanspeter Rundholz.

Bekannter Brackeler Bauunternehmer Hanspeter Rundholz feierte seinen 75. Geburtstag

Der bekannte Brackeler Bauunternehmer Hanspeter Rundholz ist am gestrigen Sonntag (3.5.) 75 Jahre alt geworden. Als einziger Sohn des Unternehmensgründers Peter Rundholz führte sein Weg ebenfalls in die Baubranche. Nach der Schule absolvierte Hanspeter Rundholz eine Maurerlehre und ein anschließendes Architekturstudium in Münster. Als Diplom-Ingenieur stieg er in das Unternehmen seines Vaters ein und übernahm im Jahr 1967 die Geschäftsleitung. Firma wuchs unter seiner Regie selbst in...

  • Dortmund-Ost
  • 04.05.15
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Neue Kabinen für Brackels Kicker: SVB und Rundholz-Handwerker feiern Richtfest

Lange Zeit hat der Fußball-Landesligist SV Brackel 06 um ein neues Gebäude für Umkleide- und Duschkabinen gerungen. Mit nur zwei Mannschaftsräumen, die die Rot-Weißen und ihre Gäste in der Erich-Kästner-Grundschule nutzen können, war die Situation an Spieltagen mit mehreren Fußballpartien häufig angespannt – und ganz kompliziert wird‘s, wenn auch die Damen kicken. Jetzt kann sogar der mögliche Westfalenliga-Aufstieg ruhig kommen. Denn trotz des plötzlichen Wintereinbruchs konnten nun die...

  • Dortmund-Ost
  • 02.02.15
  • 1
Politik
Bauunternehmer Stefan Rundholz hatte den Kita-Bau in Eigenregie im Februar vorgestellt und von den Brackeler Stadtbezirkspolitik dafür Unterstützung erfahren.

Stefan Rundholz: Kita-Vorplanung im Brackeler Gewerbegebiet liegt auf Eis

„Eine Ablehnung unseres Bauvorhabens für eine neue Kita im Brackeler Gewerbegebiet wäre sehr bedauerlich“, äußerte sich Stefan Rundholz jetzt auf Ost-Anzeiger-Anfrage. Brackels stellvertretender Bezirksbürgermeister Ulf Katler hatte letzte Woche mitgeteilt, das Rundholz-Kita-Projekt an der Oberste-Wilms-Straße sei wegen der dortigen Betriebe des Rotlichtmilieus nicht genehmigungsfähig. Stefan Rundholz: „Das Grundstück ist vorhanden. Die Vorplanung ist fertiggestellt und liegt im Moment...

  • Dortmund-Ost
  • 19.04.13
Politik
Dieses dem Rundholz-Firmensitz direkt benachbarte Grundstück an der Oberste-Wilms-Straße hatte Bauunternehmer Stefan Rundholz eigentlich für den geplanten Kita-Bau im Gewerbegebiet im Brackeler Norden auserkoren.
2 Bilder

Ulf Katler: "Keine Rundholz-Kita im Gewerbegebiet wegen des horizontalen Gewerbes"

Wohl nicht genehmigungsfähig sei der von der Brackeler Bauunternehmung Rundholz geplante Bau einer Kindertagesstätte im Brackeler Gewerbegebiet an der Oberste-Wilms-Straße. Auch Landesmittel dürften nicht fließen für den im Februar von Stefan Rundholz den Stadtbezirkspolitikern vorgestellten Kita-Bau mit extra langen Öffnungszeiten (der Ost-Anzeiger und der Lokalkompass Dortmund-Ost berichteten). Dies teilte Ulf Katler (CDU), stellvertretender Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk Brackel, am...

  • Dortmund-Ost
  • 12.04.13
Politik
Dieses dem Rundholz-Firmensitz direkt benachbarte Grundstück an der Oberste-Wilms-Straße hat Bauunternehmer Stefan Rundholz für den geplanten Kita-Bau im Gewerbegebiet auserkoren.
3 Bilder

Rundholz plant Kita für berufstätige Eltern im Brackeler Gewerbegebiet

Auf Inititiative der IHK-Wirtschaftjunioren plant die Brackeler Rundholz Bauunternehmung den Bau einer Kindertagesstätte (Kita) im Brackeler Gewerbegebiet an der Oberste-Wilms-Straße. Geschäftsführer Stefan Rundholz stellte den örtlichen Politikern die Pläne vor. In Dortmund besteht ein hoher Bedarf an freien Betreuungsplätzen in Kindertageseinrichtungen. „Als Familienvater und Arbeitgeber bin ich mit den Problemen vieler berufstätiger Eltern wohl vertraut. Aus diesem Grund engagiere ich...

  • Dortmund-Ost
  • 06.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.