Segelflieger

Beiträge zum Thema Segelflieger

Sport
Alle Teilnehmer des diesjährigen Sommerlagers des Vereins für Segelflug Krefeld e. V. auf einem Bild. Der Spaß stand wieder im Vordergrund. 20.162,39 Kilometer konnten zurückgelegt werden.
3 Bilder

Im Segelfliegerurlaub einmal um die halbe Welt, Sommerlager der Flieger in der Alb
Top-Bedingungen!

Als Highlight der diesjährigen Flugsaison verbrachte der Verein für Segelflug Krefeld e. V. (VfS Krefeld) sein Sommerfluglager auf dem Flugplatz Neresheim auf der östlichen schwäbischen Alb. Alle mitgereisten Piloten nebst Familienmitgliedern und Fliegerfreunden aus Langenfeld und Hamburg kamen in allen Bereichen des Flugsports voll auf ihre Kosten. Alleine im Streckensegelflug konnten 20.162,39 Kilometer zurückgelegt werden – also einmal um die halbe Welt. Auch in diesem Jahr zog es den...

  • Moers
  • 27.08.19
  •  1
Ratgeber
Am Messeparkplatz neben dem Flughafen Essen/Mülheim stürzte das Segelflugzeug ab.

Segelflieger in Essen/Mülheim abgestürzt - Mann kam ums Leben

Auf dem Messeparkplatz in Haarzopf kam beim einem Flugzeugabsturz am Sonntag, 30. September, ein Mann ums Leben. Wo sonst Autos parken, Hundebesitzer ihre Vierbeiner ausführen und Modellautos ihre Runden drehen, ist ein Segelflugzeug abgestürzt - aus noch ungeklärter Ursache. Opfer war Flugschüler Der Messeparkplatz P10 in der Nähe des Flughafens Essen-Mülheim wird nur bei großen Messen genutzt. Nebenan aber parken auf einem kleinen, abgetrennten Parkplatzbereich fast immer Autos. Am...

  • Essen-Süd
  • 30.09.18
Sport
Wie schwer oder vielmehr wie leicht  ist ein Segelflugzeug? Die Mitglieder des Aero-Clubs Hagen tragen ihre LS 4 „auf  Händen“.
2 Bilder

Segelflieger vom Aero-Club Hagen im Fliegercamp

Erfolgreicher Lehrgang für 30 Segelflugschüler auf dem Flugplatz Sümmern In diesem Jahr fand die Intensivschulung der Segelflieger des Aero-Club Hagen, das Sommerfliegercamp, gleich zweimal statt: Mit Beginn der Sommerferien am Flugplatz Sümmern und, während der letzten 14 Ferientage, beim Kooperationspartner LS-Ruhr-Lenne Iserlohn auf der Rheinermark. Am Lehrgang in Sümmern nahmen 30 aktive Segelflugschüler des Aero-Club Hagen teil. Geschult wurde auf den Vereins-Segelflugzeugen ASK13,...

  • Hagen
  • 01.09.17
Sport
Der Traum vom Fliegen geht für die Segelflieger des Luftsportverein Goch e.V. in die nächste Runde: Die Segelflugsaison hat wieder begonnen.

Die Segelflugsaison des LSV Goch hat begonnen

Während die Motorflieger schon das ganze Jahr regelmäßig am Flugplatz in Asperden abheben, begann nun die Saison der Segelflieger. GOCH. Die Vorfreude hätte größer nicht sein können: Nach Monaten am Boden endlich wieder das lautlose Fliegen erleben. Während über den Winter in der Werkstatt an den Flugzeugen gearbeitet wurde, standen die Flieger morgens aufgebaut am Start der Piste, um von der Winde hochgeschleppt zu werden. Wettertechnisch jedoch war der Tag ein Aprilscherz und der...

  • Goch
  • 07.04.17
  •  1
Vereine + Ehrenamt
16 Bilder

Modell-Piloten trafen sich in Schonnebeck

Voller Modell-Flieger war der Himmel über dem Park am Hallo. Die Flugmodell-Piloten des "Flugmodell-Sport-Clubs Essen Nord-Ost" trafen sich zum traditionellen "Anfliegen" auf einer Wiese am Hallopark, Bonifaciusstraße / Ecke Langemarckstraße. Mitflieger Hubschrauber-, Segelflieger-, Jets- und Motorflieger-Modelle konnten am Himmel bewundert werden. Auch die Zuschauer durften mitfliegen. Sie bekamen eine fernsteuerung, die mit einem kabel von einem Profi unterstützt wurde. Fotos:...

  • Essen-Steele
  • 21.05.16
  •  3
Überregionales
Den Prüfungsstress sieht man ihm nicht an: Malte Bergmann kurz vor der Prüfung im doppelsitzigen Segelflugzeug ASK 13. Am Ende des Tages gab‘s den heiß ersehnten Schein. Foto: Dirk Jakobs

Alle Vögel ins Nest

Am Wochenende zogen zum letzten Mal in diesem Jahr die Segelflieger des Aero Club Hagen ihre Bahnen am Himmel von Sümmern. Besonders aufregend war dieser letzte Flugtag für den 17-jährigen Malte Bergmann. Für ihn stand die praktische Prüfung im doppelsitzigen Segelflugzeug ASK 13 zur Erlangung der Pilotenlizenz an. „Es war ein tolles Gefühl, als mir der Prüfer nach den beiden Flügen zum „Schein“ gratulierte“, beschreibt Malte den besonderen Moment. Er fliegt seit April 2013 am Flugplatz...

  • Hagen
  • 13.11.15
  •  1
LK-Gemeinschaft
23 Bilder

Ready for TAKE OFF !

die Flugshow in Wesel, alle zwei Jahre ein schönes Event für Groß und Klein ************************************************** .....in den Pfützen schwimmt Benzin.... ************************************************** diesmal nicht, Sonnenschein ! Azurblau über Wesel ! Modellflieger sausen über den Platz. Hautnah dran an den tollen Maschinen, erlebt man was Piloten so drauf haben. Waghalsige Loopings, Steilflüge, Drehungen Nebenbei springen auch noch ein paar Mutige mit dem...

  • Wesel
  • 23.08.15
  •  20
  •  17
Überregionales
Foto: Polizei
2 Bilder

Notlandung mit Hindernissen

Glück im Unglück hatte heute (26. Juli) eine Iserlohner Segelfliegerin bei einer Notlandung in Oesbern. So steht's im Polizeibericht: "Sonntagmittag kam es in Menden-Oesbern zu einem Zwischenfall mit einem Segelflieger. Gegen 13.21 Uhr, musste eine Pilotin im Bereich der Straße "Zum Lüer" auf einem Feld mangels Thermik notlanden. Hierbei rutschte sie über die Straße und kam in einem Weidenzaun zum Stehen. Die 17-jährige Pilotin aus Iserlohn blieb unverletzt. Bei der Landung entstand nur...

  • Menden (Sauerland)
  • 26.07.15
  •  1
  •  1
Sport
Glatte Landung in Erle - wenn auch ungeplant

Plötzlich war die „Luft raus“ – Segelflieger aus Belgien landet in Raesfeld-Erle

Da stutzte der Radfahrer. Mitten auf der grünen Wiese – ein Segelflugzeug. Der Pilot, ca. 25 Jahre alt, macht einen ruhigen, absolut souveränen Eindruck. Immerhin war das eine ungeplante Landung. „Alles OK?“, so die besorgte Nachfrage. „Ja, alles in Ordnung.“ „Woher kommst du?“ „Aus Nordbelgien“ „Wie weit bist du geflogen?“ „Ungefähr 170 Kilometer.“ „Warum die Landung hier?“ Ein Blick in die Wolken sagte mehr als weitere Worte. „Die Abholung ist bereits eingeleitet“, so sein...

  • Dorsten
  • 03.05.14
Überregionales
Autor Jürgen Lohbeck mit seiner Neuerscheinung „Seide - Sender - Segelflug“.
Foto: Menke

„Seide - Sender - Segelflug“ neues Buch über alte Zeit

Jürgen Lohbeck hat nun sein drittes Buch veröffentlicht und thematisierte dieses Mal den ehemaligen Segelflugplatz in Langenberg. Schon seine ersten Bücher über Geschichten aus der Region erhielten große positive Resonanz aus Velbert und Umgebung. Wahrscheinlich wissen nur die wenigsten, dass in Langenberg von 1928 bis 1952 ein Segelflugplatz im Gebiet Wallmichrath existierte. Auf 140 Seiten mit zahlreichen Bildern aus dem Stadtarchiv und privaten Fotoalben werden Erinnerungen wachgerüttelt ...

  • Velbert-Langenberg
  • 08.03.14
Überregionales
In einer Flughöhe von 2 500 ft kam es im August 2013 zu einer gefährlichen Annäherung eines Segelflugzeuges und einem Airbus. Archiv-Foto: Heinz Puzicha
2 Bilder

Stellungnahme zur "Beinahe-Katastrophe" über dem Airport Dortmund

Diverse Medien berichteten in den letzten Tagen über eine "Beinahe-Katastrophe über dem Flugraum des Dortmunder Airports. Dort soll im August diesen Jahres ein Segelflieger fast mit einem Airbus zusammengestoßen sein. Heute nahm Flughafen-Chef Udo Mager zur Störung des Luftverkehrs Stellung. "Es ist unbestritten, dass der Luftraum über dem Dortmunder Flughafen mit der professionellen Überwachung durch die TTC (The Tower Company) sicher ist. Gerade deshalb war das beschriebene Ereignis schon...

  • Kamen
  • 08.11.13
  •  1
Vereine + Ehrenamt
71 Bilder

Traumhafter Segelflug: Lünen aus der Vogelperspektive

Manchmal sind sie völlig abgehoben und zwischendurch doch wieder am Boden geblieben. Die Mitglieder der Flugsportgruppe Lünen (FSG Lünen). Denn zum Abheben brauchen die Segelflugbegeisterten unbedingt die passende Wetterlage. „Was wir benötigen, ist nicht der Wind, wie viele meinen, sondern schlicht eine gute Thermik“, erklärt FSG-Sprecher Andreas Fischer. Hat der Pilot einmal diese „Thermik-Schläuche“ mit dem sogenannten „Einkreisen“ entdeckt, kann es schon ganz schön schnell nach oben...

  • Lünen
  • 19.07.13
  •  7
Ratgeber
Damit stürmen Gastflieger den Himmel: Das Segelflugzeug „ASK 21“ hat eine Spannweite von 17 Metern, eine Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h und ist als Besonderheit sogar voll kunstflugtauglich.
8 Bilder

Vogelfrei über Lünen

Ein Kribbeln im Bauch. Es folgt ein Ruck. Und bevor man richtig Luft holen kann, ist man Sekunden später schon auf 400 Metern Höhe angelangt und vogelfrei über Lünen. Allein der Start in einem Segelflugzeug ist schon ein besonderes Erlebnis. Die Stadt Lünen danach unter sich zu haben und die atemberaubende Aussicht zu genießen, das krönt diesen sprichwörtlichen Ausflug. Reinhard Mey hat mit seinem Lied jedenfalls recht: Über den Wolken ist die Freiheit grenzenlos... Um in den Genuss...

  • Lünen
  • 02.11.12
  •  2
Vereine + Ehrenamt
51 Bilder

Mini-Ferraris zischen durch die Luft

Das Geräusch kennt man sonst aus der Formel I. Dieses hohe Surren hochgezüchteter Motoren weist Besuchern schon von weitem den Weg zum Flugplatz des Menzelener Modelbauclubs. Hier hat sich am Vatertag wieder eine begeisterte Schar aktiver Mini-Flugzeugführer eingefunden. Atemberaubende Flugvorführungen von Hubschraubern, Mini-Jets oder Segelfliegern zeigen die ganze Bandbreite dieses rasanten Hobbys. Apropos "rasant". Düsenjets, die mit 200 Sachen über den Platz donnern, haben gestern auch...

  • Alpen
  • 18.05.12
  •  3
Sport
43 Bilder

Großsegler-Piloten zeigten am vergangenen Wochenende trotz schlechtem Wetter ihr Können

Am 27. und 28. August 2011 fand zum vierten Mal der legendere Großsegler-Treff der IGG (Interessengemeinschaft der Großsegler) auf dem Modellfluggelände der FSV-Vest (Flugmodellsportvereinigung Vest e.V.) in der Hertener Ried statt. Blitz und Donner mit sehr viel Regen machten am Samstag leider nur wenige Starts möglich. Doch die Piloten ließen sich ihre gute Laune nicht nehmen. Gegen Abend trafen wir uns zum gemütlichen Beisammensein beim Bauer Südfeld zum Grillbuffet. In gemütlicher...

  • Herten
  • 29.08.11
Vereine + Ehrenamt
Die Küntroper Piste ist fast erreicht.....
5 Bilder

Wie lange dauert es noch?

Beim Blick aus dem Fenster wünsche ich mir das Wetter welches auf den folgenden Bildern aus dem letzten Jahr zu sehen ist. Nicht dass ich fliegen möchte, nein, das kann ich nicht, sondern man könnte dann wieder mit dem Rad raus und die Flieger wieder beobachten und fotografieren. Hoffentlich wird die Wartezeit nicht zu lange. Am meisten gehts dann zu den 'Knackeulen' nach Küntrop, jedoch werden auch Plätze wie Menden-Barge und andere besucht.

  • Balve
  • 29.01.11
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Frühschoppen am Sonntag - Stärkung für den Tag
13 Bilder

Drachenfest in Menden-Barge am 2./3. Oktober 2010

Mit diesem Wetter hatten sie Glück, die Luftsportler aus Menden-Barge, die Drachenflieger aus Deutschland, Niederlande, Belgien und England und die zahlreichen Gäste aus der Region; es war zwar nicht perfekt, aber etwas viel Wind bei sonnigem Wetter (wie am Sonntag) ist einem grauen Herbsttag allemal vorzuziehen. Am Samstag sah es noch eher trübe aus, aber mit recht kräftiger Luftbewegung, die fürs Drachenfliegen benötigt wird. Der Höhepunkt war an diesem ersten Tag wohl das Nachtfliegen:...

  • Menden (Sauerland)
  • 06.10.10
Überregionales
4 Bilder

Segelflieger machte eine Notlandung

20.August 2010 Beckum/ Gegen 12.00 Uhr machte ein Segelflieger aus Kamen Heeren eine Notlandung im Beckumer Feld. Er hatte sich mit den Luftströmungen wohl verschätzt und musste im Stoppelfeld landen. Sachschaden entstand nicht. Der Pilot wartete auf das Fahrzeug für den Rücktransport.

  • Menden (Sauerland)
  • 20.08.10
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

85jähriger Segelflieger springt über Barge ab

Was Segelflieger normalerweise zu vermeiden suchen hat sich "Tom" Neuhaus, 85jähriges Ehrenmitglied der Luftsportgruppe Menden, zum Geburtstag gewünscht: Ein Fallschirmsprung über dem Segelflugplatz Menden-Barge. Für diesen besonderen Anlass wurde am letzten Samstag der Flugbetrieb vorzeitig eingestellt, denn es war Ehrensache, dass alle Fliegerkameraden bei dieser außergewöhnlichen Aktion zuschauen wollten. Gegen 19 Uhr setzte ein Fallschirmspringerflugzeug den rüstigen Piloten mit einem...

  • Wickede (Ruhr)
  • 05.07.10
  •  2
Natur + Garten

LSG Menden geht wieder in die Luft

Am Wochenende wurden auf dem Segelfluggelände Menden- Barge die ersten Starts gemacht. Nach fünf Monate langer Winterarbeit, in welcher die Flugzeuge gewartet wurden, war die Ungeduld auf das lautlose Fliegen über Menden allen Vereinsmitgliedern ins Gesicht geschrieben. Das Wetter war für die Luftsportgruppe Menden optimal, um die alljährliche Flugzeugüberprüfung durch einen unabhängigen Prüfer im freien durchzuführen. Nach erfolgreicher Abnahme der Flugzeuge starteten die Piloten aus...

  • Menden (Sauerland)
  • 01.04.10
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.