Seuchen

Beiträge zum Thema Seuchen

LK-Gemeinschaft
Plötzlich auftretende und rasch zum Tode führende Erkrankungen bei einer außergewöhnlichen Zahl von Tieren in Geflügelhaltungen sollten immer hinsichtlich der Geflügelpest abgeklärt werden

Kreisveterinäramt informiert
Geflügelpest in Nordrhein- Westfalen

Seit Mitte Oktober 2021 werden vermehrt in den Küstenregionen, vereinzelt aber auch schon im Inland, Wildvögel aufgefunden, die an der aviären Influenza vom Typ H5N1 verendet sind. Das Friedrich-Löffler-Institut geht von einem hohen Ansteckungsrisiko für Geflügelbestände aus. In Norddeutschland und Ostwestfalen ist das Virus in einige Geflügelhaltungen eingedrungen. Da der Kreis Wesel ein bedeutendes Wildvogelrastgebiet ist, besteht auch hier ein Einschleppungsrisiko. Der Kreis Wesel hat...

  • Wesel
  • 24.11.21
Ratgeber
Prof. Dr. Malte Thießen.

"Impfungen sind ein Versprechen auf Normalität" / Landschaftsverband Westfalen-Lippe informiert
LWL-Historiker Malte Thießen zur Entwicklung eines Impfstoffes gegen Corona

Die Nachricht sorgte in den vergangenen Tagen für Jubelstürme nicht nur unter Medizinern: Endlich ist ein effektiver Impfstoff gegen das Coronavirus "SARS-CoV-2" in Vorbereitung. Die Wirksamkeit klingt vielversprechend. Historiker Prof. Dr. Malte Thießen vom Institut für westfälische Regionalgeschichte des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) erklärt im Interview, wie der Impfstoff unser Leben verändern wird und welche Schwierigkeiten bewältigt werden müssen. Herr Thießen, Sie haben die...

  • Hattingen
  • 12.11.20
  • 1
Wirtschaft
Schutzzaun an der Grenze zu Dänemark

Auch das noch
Weiter Seuchen in Deutschland

Weiter Probleme in Deutschland Als hätte man nicht schon mit dem Corona Virus genug zu tun. Jetzt kommt noch die Afrikanischen Schweinepest nach Deutschland. Nach Brandenburg ist nun auch in Sachsen die Afrikanischen Schweinepest aufgetreten. Der Fundort eines infizierten Wildschweins liegt in der Nähe der polnischen Grenze in der Oberlausitz. In Polen gibt es seit 2014 schon die Afrikanische Schweinepest. Dänemark hatte schon vor 2 Jahren reagiert und einen Wildschweinzaun entlang der gesamten...

  • Essen-Süd
  • 01.11.20
Natur + Garten

Bitte nicht füttern!!!

Im Zoo wird mit Schildern, auf denen steht "Bitte nicht füttern!", darum gebeten die Zootiere nicht zu füttern. Damit die Zootiere nicht zu Schaden kommen. Bei den Bienen können wir diese Schilder leider nicht aufstellen. Aber warum will man Schilder mit "Bitte nicht füttern!" bei Bienen aufstellen. Hintergrund sind die Sorgen und die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung. Mit einer Hilfeleistung die zu katastrophalen Folgen führen kann. Die Sommerhitze hat nicht nur den Menschen zum schwitzen...

  • Oberhausen
  • 18.08.18
Natur + Garten
Ratten können Pest übertragen. Bei uns ist die Krankheit ausgerottet, doch was heißt schon ausgerottet, wenn man bedenkt, dass sie Ende 2013 in Madagaskar ausbrach.

Globalisierung kann die Seuchen zurückbringen

Prof. Dr. Heinz Mehlhorn aus Düsseldorf zeigt in einem Vortrag, dass wir in Deutschland nicht länger auf einer Insel der Seligen leben, wo es importierte Seuchen seit 150 Jahren nicht mehr gibt. Unter dem Titel "Parasiten und andere Erreger in Zeiten des Klimawandels und der Globalisierung" lädt der Naturschutzbund Ruhr (Nabu) am Mittwoch, 5. Februar, um 19 Uhr in die Volkshochschule Essen, Burgplatz 1, Kleiner Saal, ein. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Ausbrüche der sogenannten Schweine- und...

  • Essen-Nord
  • 27.01.14
  • 2
  • 1
Politik

Neue Panikmache ...

Lange ist es her, dass wir eine Seuche hatten die unsere Existenz bedroht. Nun ist es wieder soweit. Nach Schweinegrippe, Vogelseuche, Rinderwahn und was sonst noch so alles versuchte die Menschheit auszurotten kommt nun: [...Ein gefährlicher Schaf-Virus hat nach Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen auch Hessen erreicht. Derzeit sind drei Tiere betroffen. Noch ist das Landwirtschaftsministerium machtlos gegen die Krankheit....] Machtlos klingt wieder so fürchterlich bedrohend. Na aber unsere...

  • Witten
  • 18.01.12
  • 8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.