Smartphone-App

Beiträge zum Thema Smartphone-App

Politik

Feinarbeit an der CAS-App: Fertigstellung der Anwendung verzögert sich

Ratzfatz soll es mit der CAS-App gehen, wenn Bürger sich über Leistungen und Veranstaltungen der Stadt informieren oder der Verwaltung einen Mangel mitteilen wollen. Die Fertigstellung der App dagegen geht nicht so schnell, wie von der Stadt ursprünglich gehofft, und der kostenlose Download lässt auf sich warten. Eigentlich sollte die Anwendung noch 2016 zur Installation auf dem Smartphone bereitstehen. Jetzt spricht Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann auf Stadtanzeiger-Nachfrage von Anfang...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.01.17
  •  1
Ratgeber

Einbrechern keine Chance geben

Zum vierten Mal berät die Polizei in Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Aktionswoche "Riegel vor! Sicher ist sicherer" Bürger zum Einbruchsschutz. Noch bis zum kommenden Sonntag sind die Experten der Polizei in allen Städten und Regionen unseres Bundeslandes unterwegs und informieren die Menschen vor Ort. Nicht zuletzt mithilfe von moderner Technik kann der Schutz vor Einbrechern erhöht werden. "Besonders bei den sogenannten Smart-Home-Technologien hat sich viel getan. Damit lässt sich der...

  • Herne
  • 24.10.16
Ratgeber
3 Bilder

Alkohol, Glücksspiel, Cannabis? Fotos, Schatzsuche, Filme, Interviews!

Mit dem Actionbound „Check it!-Tour in Mülheim“ bietet die ginko Stiftung für Prävention seit neuestem ein weiteres mediengestütztes Angebot zur Suchtprävention. Ein Actionbound ist eine interaktive Smartphone-Rallye. Mit der Actionbound-App können spannende, unterhaltsame und lehrreiche Bounds gespielt werden. Neben ihrem Aufbau als Quiz ähneln sie einer klassischen Schnitzeljagd oder dem Geocaching, enthalten aber zusätzlich themenspezifische Medieninhalte. Mit der „Check it!-Tour in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.08.16
Ratgeber
7 Bilder

WhatsOn?!

WhatsOn – so heißt die kostenlose App, mit der Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren sich mit dem Thema Medienkonsum auseinandersetzen können. WhatsOn gibt es für (Android-)Smartphones, für den Browser und als Facebook-App. Los geht es mit einer Selbsteinschätzung – wie ist der eigene Umgang mit Medien? Ist alles „im grünen Bereich“, ohne Risiko in Bezug auf eine Suchtgefahr? Oder geht die Selbsteinschätzung doch schon in den roten Bereich, in dem bereits einiges außer Kontrolle geraten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.08.16
Politik
Stellten die Möglichkeiten, sich an Politik oder Verwaltung zu wenden, vor (v.l.): Uwe Manthey, Marlies Graeber, Rajko Kravanja und Volker Hilgenstock.

Wenn der Schuh drückt: Verwaltung und Politik stehen als Ansprechpartner der Bürger bereit

„Es gibt fünf Möglichkeiten für Bürger, sich an Politik und Verwaltung zu wenden“, erklärte Bürgermeister Rajko Kravanja. Um sie noch bekannter zu machen, stellte er sie jetzt zusammen mit Uwe Manthey, dem Vorsitzenden des Ausschusses für Bürgerbeteiligung und Stadtteilentwicklung, der stellvertretenden Vorsitzenden Marlies Graeber sowie dem Bürgerbeauftragten Volker Hilgenstock vor. Vor allem die niederschwelligen Angebote standen dabei im Vordergrund: der Bürgerausschuss und der...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.04.16
Ratgeber
3 Bilder

Leckeres aus "Müll" zaubern: Mit Reste-App Bares sparen

In Mülleimern gammelt bares Geld vor sich hin! Denn: Jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, werfen wir weg, obwohl man es noch verarbeiten könnte. Wir lassen uns beim Einkauf viel zu oft "verführen". In vielen Fällen ließe sich daraus noch etwas zaubern. Habt Ihr Lebensmittel übrig, die ihn den Müll wandern sollen? Die Smartphone-App "Zu gut für die Tonne" hilft Euch dabei. Wählt auf dem Handy eine oder mehrere Zutaten aus und schon bekommt Ihr ein leckeres Rezepte für beste Reste. Die...

  • Moers
  • 09.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.