Alles zum Thema Socken

Beiträge zum Thema Socken

Wirtschaft

Simone Hendrich übernimmt ehemalige Strumpf-Vitrine
Strümpfe & Mehr eröffnet am Biesenkamp

Unter dem Motto „Farbe bekennen“ übernahm kürzlich Simone Hendrich die ehemalige Strumpf-Vitrine am Biesenkamp 8 und änderte gleichzeitig den Geschäftsnamen in „Strümpfe & Mehr“. Neben Damen-, Herren- und Kinderstrümpfen gehören jetzt auch Stützstrümpfe der Stützklassen 1-3, Diabetikerstrümpfe sowie Hallux Valgus Strümpfe zum Sortiment. Tücher, Mützen und Fitness-Sportbekleidung vergrößern die Angebotspalette. „Ich gehe hochmotiviert an meine neue Aufgabe und würde mich freuen, wenn ich...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.02.19
Überregionales
Am Mittwoch, 28.03.2018, kam es zu einem Ladendiebstahl in der Ophauser Straße.

Diebesbande festgenommen: Auto nach Drogenfahrt sichergestellt

Am Mittwoch, 28.03.2018, kam es zu einem Ladendiebstahl in der Ophauser Straße. Gegen 17 Uhr beobachteten die Mitarbeiter einer Supermarkt-Filiale eine Gruppe von Männern (23, 27 und 40 Jahre). An der Kasse versuchte der 40-Jährige unbemerkt Zigarettenschachteln aus dem Regal zu nehmen und diese an seine Kumpane weiterzugeben. Diese steckten sich die Ware in mitgebrachte Taschen und sogar in die Socken. Als die Filialmitarbeiter die Diebe ansprachen, liefen sie fluchtartig aus dem Geschäft....

  • Hagen
  • 29.03.18
Überregionales

Socken für den kleinen Fuß

In diesem Workshop lernen Sie einfache Griffe und Techniken des Strickens kennen. Der Schwerpunkt dieser Gruppe liegt beim Stricken von Wollsocken. Wenn am Ende ein selbst gestricktes Söckchen für das eigene Kind herumkommt, umso besser. Andernfalls besteht auch die Möglichkeit Ihre Söckchen für einen guten Zweck , etwa für kranke und verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten im Friedensdorf oder auch beispielsweise Frühchen, zu spenden. Diese Entscheidung liegt ganz bei den...

  • Oberhausen
  • 11.12.17
Überregionales

Socken für den kleinen Fuß

In diesem Workshop lernen Sie einfache Griffe und Techniken des Strickens kennen. Der Schwerpunkt dieser Gruppe liegt beim Stricken von Wollsocken. Wenn am Ende ein selbst gestricktes Söckchen für das eigene Kind herumkommt, umso besser. Andernfalls besteht auch die Möglichkeit Ihre Söckchen für einen guten Zweck , etwa für kranke und verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten im Friedensdorf oder auch beispielsweise Frühchen, zu spenden. Diese Entscheidung liegt ganz bei den...

  • Oberhausen
  • 11.12.17
Ratgeber

Socken für den kleinen Fuß

In diesem Workshop lernen Sie einfache Griffe und Techniken des Strickens kennen. Der Schwerpunkt dieser Gruppe liegt beim Stricken von Wollsocken. Wenn am Ende ein selbst gestricktes Söckchen für das eigene Kind herumkommt, umso besser. Andernfalls besteht auch die Möglichkeit Ihre Söckchen für einen guten Zweck , etwa für kranke und verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten im Friedensdorf oder auch beispielsweise Frühchen, zu spenden. Diese Entscheidung liegt ganz bei den...

  • Oberhausen
  • 27.11.17
Ratgeber

Socken für den kleinen Fuß

In diesem Workshop lernen Sie einfache Griffe und Techniken des Strickens kennen. Der Schwerpunkt dieser Gruppe liegt beim Stricken von Wollsocken. Wenn am Ende ein selbst gestricktes Söckchen für das eigene Kind herumkommt, umso besser. Andernfalls besteht auch die Möglichkeit Ihre Söckchen für einen guten Zweck , etwa für kranke und verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten im Friedensdorf oder auch beispielsweise Frühchen, zu spenden. Diese Entscheidung liegt ganz bei den...

  • Oberhausen
  • 27.11.17
Vereine + Ehrenamt
Das ganze Jahr über haben die Damen der kfd fleißig gestrickt. Am Basarwochenende wurden die Socken, Mützen und Schals für den guten Zweck verkauft.
2 Bilder

Nadeln klappern für den guten Zweck

Kfd St. Maria Rosenkranz verkauft Selbstgestricktes An jedem ersten Mittwoch im Monat treffen sie sich abends im alten Pfarrsaal der Gemeinde. Dann wird gelacht, gescherzt und vor allen Dingen gestrickt. Denn Hildegard Rehm und die anderen fleißigen Teilnehmerinnen des Strickworkshops der Gemeinde St. Maria Rosenkranz haben das ganze Jahr über gut zu tun. Sie lassen die Nadeln klappern für einen guten Zweck. Stricken, was das Zeug hält und sorgen so dafür, dass beim traditionellen...

  • Essen-Borbeck
  • 25.11.16
WirtschaftAnzeige
Auch die Wochen-Anzeiger-Kundenberater Susann Morawitz und Dominique Hackel erweitern im Kreativhaus begeistert ihr Strickkünste. Foto: Stefan Pollmanns

Im Kreativhaus Pollok stricken lernen

Winterzeit – Strickzeit. Besonders jetzt vor dem Weihnachtsfest greifen viele gerne zu Wolle und Nadel. Sich es einfach mal Zuhause gemütlich machen und beim Stricken von wärmender Kleidung die Hektik der Vorweihnachtszeit hinter sich lassen. Und oben drein hat man am Ende noch ein schönes Geschenk in der Hand. Großer Schnupper-Workshop Eine gute Gelegenheit, sich Tipps vom Profi zu holen und über die vielen Möglichkeiten zu informieren oder auch Stricken zu lernen, ist der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 25.11.16
Überregionales
Im nächsten Jahr feiern sie ihr 50-jähriges Bestehen: die Mitglieder des Handarbeitskreises Herz Jesu. Am Wochenende fand im Pfarrheim am Leoplatz wieder der traditionelle Weihnachtsbasar statt.
2 Bilder

Wieder zwei Tage volles Haus am Leoplatz beim Basar des Handarbeitskreises

Die Einnahmen sind gezählt, das Geld liegt inzwischen auf der Bank und nichts erinnert im Pfarrheim am Leoplatz mehr an Verkaufstische und Cafeteria. Dabei hatten Margret Severin und die Damen des Handarbeitskreises Herz Jesu erst am Wochenende zu ihrem traditionellen Weihnachtsbasar nach Unterfrintrop eingeladen. "Volles Haus" konnten sie auch in diesem Jahr vermelden. "Wir haben gut verkauft", zieht Margret Severin ein positives Fazit. Vor allem die selbstgestrickten Socken waren wieder...

  • Essen-Borbeck
  • 15.11.16
Überregionales

Weg mit den Socken

Bei der Besichtigung eines Museums auf Norderney habe ich einmal eine Frau getroffen, die mir erzählte, jedes Jahr am 1. April kämen die Socken in den Schrank – egal, wie die Außentemperaturen gerade seien. Ich habe sogar noch zwei Wochen länger gewartet, aber jetzt sind auch meine Socken in der Schublade. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich das durchhalte: Denn die Wettervorhersage verspricht zwar viel Sonne, allerdings nach diesem herrlichen Tag heute soll es mit den Temperaturen...

  • Hattingen
  • 14.04.15
Ratgeber

Kolumne "Blick ins Leben" von Heidi Prochaska

Ich nenne ihn gerne Lieblingsmann. Andere sagen Ehemann, Partner, Lebensabschnittsgefährte oder ganz einfach Schatz. Verstohlen höre ich den ein oder anderen unken – haha Lieblingsmann, heißt dass, du leistest dir mehrere Männer? Nein, ich kann sie beruhigen. Ich bin da eher konservativ und finde ein Mann reicht. Am Anfang einer Beziehung schweben wir alle auf Wolke sieben und finden jeden Witz und jedes Gramm wunderbar. Dann geht er zum ersten Mal mit Socken ins Bett und wir reagieren leicht...

  • Essen-Borbeck
  • 20.02.15
  •  1
Überregionales
Die halten nicht nur mollig warm: Die Socken, die Monika Schlinghoff das ganze Jahr über gestrickt hat, bestehen aus 100 Prozent Alpaka-Wolle - und die kratzt nicht!

Mollig warm ganz ohne kratzen

Es ist wieder soweit: Der etwas andere Weihnachtsmarkt findet in Neviges statt. Wieder etwas Neues hat Monika Schlinghoff dafür vorbereitet. „Ich hörte durch Zufall von der Alpakaherde, die in Velbert auf dem Bleiberg steht. Da kam mir die Idee, aus der Wolle der Tiere warme Socken unter anderem für den ‚Etwas anderen Weihnachtsmarkt‘ zu stricken“, erzählt Monika Schlinghoff. Seit vielen Jahren unterstützt die Nevigeserin die Rumänienhilfe Oldenburg-Rastede. Auch auf dem ‚Etwas anderen...

  • Velbert-Neviges
  • 05.12.14
  •  1
Überregionales
Eine große Auswahl an Mützen, Schals, Socken und Schuhen aus Filz gab es beim Weihnachtsmarkt im Saal Hebben. Fotos: WachterStorm
2 Bilder

Die Sonne lacht zum Weihnachtsmarkt

Das mutete schon etwas merkwürdig an. Weihnachtsmarkt stand über dem Eingang zum Saal Hebben. Frühlingsmarkt hätte es fast treffender heißen können. Wer jedoch glaubte, dass bei den frühlingshaften Temperaturen niemandem der Sinn nach Weihnachten steht, der musste sich am Samstag eines Besseren belehren lassen. Schon ein paar Minuten bevor sich die Türen öffneten, hatten sich rund 30 Damen dort eingefunden. Getreu dem Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ wollten sie die besten Sachen...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.11.14
Ratgeber
9 Bilder

Socken nach Maß- Handarbeit macht Spaß

Wer stricken kann hat einen enormen Vorteil. Es gibt Männer, die stehen auf handgestrickte Socken und sie wissen auch warum. Sie sind nach Maß gefertigt, schneiden im Bund nicht ein und haben einen tollen Tragekomfort. Die Damen wollen da nicht so recht ran an die handgestrickten Socken, eigentlich nicht so recht nach zu vollziehen, denn es gibt nichts besseres, als am Abend in den Hausanzug zu springen, die Kuschelsocken anzuziehen, das Sofa zu entern, die Glotze anzuschalten, ein schönes...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.05.13
  •  4
Überregionales
Ulrike Heetlage (Mi) und alle anderen Mitglieder des Strickkreises haben sich die Versorgung der Frühgeborenen-Station im Klever Krankenhaus mit handgestrickten Mützchen und Socken zur Aufgabe gemacht. Jetzt wurde wieder ein ganzer Schwung Selbstgestricktes übergeben.

Gestrickte Spenden für die Frühchenstation

Mützchen und Schühchen stricken für die Frühgeborenen im Klever Krankenhaus: Zum wiederholten Mal wurden in der vergangegen Woche die gestrickten „Kleinigkeiten“ an die Mitarbeiter der neonatologischen Abteilung im Klever Krankenhaus überreicht. Auch Oberärztin, Dr. Birgit Niemeyer, freute sich über die warme Spende. Viele Eltern nehmen Mützchen und Socken gerne als Erinnerung an diese erste Zeit im Leben mit ihrem Kind mit nach Hause. Ulrike Heetlage ist eine der „Strickmütter“. Sie weiß aus...

  • Kleve
  • 28.03.13
Überregionales
Die Ochsen tragen Socken! Henri muss da mal ganz genau nachsehen.
3 Bilder

Ochsen-Trio trägt bunte Wollsocken

Kriegen Metall-Kühe im Winter kalte Füße? Die Ochsen an der Persiluhr tragen plötzlich bunte Wollsocken. Wer das gemacht hat, ist bisher ein Rätsel. Im November war es zuerst eine Laterne in der Arndtstraße, der über Nacht ein bunter Wollmantel angezogen wurde. Nun haben die bekannten Lüner Ochsen schicke Wollsocken an jedem Huf. Wer den Tieren die Strick-Kunst anzog, ist nicht geklärt. Denn wie schon im ersten Fall bleibt der Strick-Aktivist anonym. Im Rathaus amüsierte der Fall. "Wir sehen...

  • Lünen
  • 13.02.13
  •  4
Überregionales

Stinkesocken statt Geld

Eine böse Überraschung erwartete kürzlich meinen guten Freund. In der Nacht wurde die Fensterscheibe auf der Beifahrerseite seines Autos eingeschlagen. Glassplitter waren im Innenraum verteilt. Außerdem fehlten einige CDs sowie auch die Trainingstasche seines Mannschaftskollegen. Der Ärger über den Schaden an dem Fahrzeug und das Fehlen des Sportequipments war natürlich sehr groß. Vermutlich hatten die Täter auf Wertgegenstände gehofft, denn einige der CDs ließen sie nur wenige Meter vom Auto...

  • Velbert
  • 05.01.13
Überregionales

Männer, verhüllt das Gebein!

Frauen, redet mit euren Männern und das durchaus in einem Tonfall freundlicher Strenge, denn es ist wieder so weit: Jungs laufen in kurzen Hosen rum, weil es ja so schrecklich warm ist. In einigen Fällen mag das durchaus in Ordnung sein , in anderen – und das ist bedauerlicherweise die übergroße Mehrzahl – grenzt es leider an ästhetische Körperverletzung. Besonders schlimm ist die Kombination mit Sandalen und Socken, und auch ausgelatschte Badeschlappen machen es nicht besser. Kein Mann, der...

  • Herne
  • 06.07.12
  •  2
Überregionales

Feinripp trifft Freundschaft

„Der riecht nach alten Socken und Salbe. Der trägt immer Unterhosen mit Eingriff und hört Sch. . .-Musik. Du kannst nicht mit einem Opa befreundet sein. Das ist pervers.“ Auch wenn man es nach diesem Zitat nicht glauben mag: „Nimm mich mit, Alter!“, die neue Produktion des theaterkohlenpott, schildert die Freundschaft von Finn und Tom mit dem fast 50 Jahre älteren Wolf. Sie lernen sich in einem heißen Sommer kennen, als die beiden Jungs einfach über den Balkon in Wolfs Wohnung marschieren....

  • Herne
  • 18.05.12
Überregionales
So schick muss es gar nicht sein, glattgestrickte Socken zum Beispiel finden bei unserer Aktion genau so dankbare Abnehmer.

Stricklieseln gesucht!

Es geht nichts über Mamas selbstgestrickte Socken. Oder einen von Mama gestrickten dicken Schal, der im Winter alle Grippeviren auf Abstand hält. Die Autorin dieser Zeilen weiß das aus eigener Erfahrung. Die Autorin dieser Zeilen weiß aber auch, dass gute Strickwolle kein Schnäppchen ist. Was also, wenn die Autorin dieser Zeilen keine Mama hätte, die für sie strickt? Und kein Geld, um sich selber Strickwolle zu kaufen? So geht es auch vielen Unnaer Bürgern, die aufgrund kleiner Renten oder...

  • Unna
  • 16.05.12
Kultur

Untenrum schick?

Egal ob Einweihungsparty, Essen bei Freunden oder der Besuch bei ferneren Bekannten: Betritt man die Wohnung, ist die Frage, ob man denn die Schuhe anbehalten darf, obligatorisch. Die Antwort darauf kann einen aber böse überraschen. Wer bei einer Einladung nicht gleich an die Wahl seiner Socken denkt, kann sich ganz schnell ins gesellschaftliche Aus katapultieren. Verwaschene Farben, inakzeptable Muster oder (Gott bewahre) Löcher(!) können unangenehm auffallen. Daher lautet die Devise:...

  • Essen-Ruhr
  • 14.05.12
Natur + Garten
5 Bilder

Mit solchen "Schweinereien" kann man sich bei diesem Wetter auch die Zeit vertreiben

Bei dem Schietwetter hab ich keine Lust vor die Tür zu gehen. Und irgenwie fielen mir meine, friedlich in einer Kiste ruhenden Stricknadeln wieder ein! Schnell noch ein bißchen Wolle gekauft und etwas Neues ausprobiert! "Filzstricken" ist das Zauberwort. Riesensocken stricken, waschen und dann anziehen und siehe da, sie passen. Und wenn die "Dinger" fertig gestrickt sind, dann hat man auch gleich noch warme Füsse. Meine Tochter hat gleich noch ein paar "Schweine" bestellt. Und schwupp - bitte...

  • Essen-Steele
  • 08.01.12
  •  45
Kultur

Der etwas andere Adventskalender

Wo war denn bloß diese Tüte hin? Seit einer halben Stunde stellte Susanna Behrendt nun schon die Abstellkammer auf den Kopf, hatte das neue Wohnzimmer wieder halb verwüstet und drehte gerade den frisch eingeräumten Kleiderschrank auf links. Irgendwo im Umzugschaos musste es doch stecken, das Paket mit den beiden Adventskalendern für die Kinder, die sie vorsorglich bereits vor Wochen besorgt hatte! Richtig große, teure Kalender, diesmal mit kleinen Spielsachen drin anstatt Schokolade wie sonst,...

  • Ennepetal
  • 01.12.11
  • 1
  • 2