Soester Börde

Beiträge zum Thema Soester Börde

Natur + Garten
7 Bilder

Konik, Besuch bei den Koniks auf dem Kleiberg, Soester Börde
Konik, Besuch bei den Koniks auf dem Kleiberg, Soester Börde

Kürzlich waren wir auf dem Kleiberg in der Soester Börde, einem großen Naturschutzgebiet mit seltenen Tieren und Pflanzen. Hier leben die halbwilden Koniks, eine uralte osteuropäische Pferderasse, auch unter dem Namen Panje-Pferdchen bekannt, in freier Wildbahn. Das Konik ist eine dem Tarpan ähnliche Landrasse, zäh, wendig und genügsam. Aussehen und Temperament sind urtümlich, Größe auf der Grenze vom Pony zum Großpferd. Es sind auf dem Kleiberg zwei Wasserstellen zum trinken und baden für die...

  • Arnsberg
  • 05.08.19
Natur + Garten
8 Bilder

Damwild
Das Damwild im Freiherr-von-Wintzingerode Wildpark in Bad Sassendorf

Das Damwild Das Damwild im Freiherr-von-Wintzingerode Wildpark in Bad Sassendorf Lebensraum Bevor die letzte Eiszeit das Damwild fast ausgerottete, bevölkerte es weite Teile Europas. Erst im Mittelalter wurde es wieder bei uns angesiedelt. Über Jahrhunderte wurde es als Jagt- und Parkwild in Gefangenschaft gehalten. Damwild bevorzugt Laubmischwälder mit angrenzenden Feld und Wiesenflächen. Es ist gesellig und lebt nach Geschlechtern getrennt in Rudeln. Besonderheit Die...

  • Herne
  • 20.03.19
Reisen + Entdecken
Karl-Molke-Platz
18 Bilder

Bad Sassendorf
Kurort Bad Sassendorf

In der Soester-Börde liegt der kleine Kurort Bad Sassendorf mit ca.12000 Einwohner. Im Kurort befinden sich sechs Reha-Kliniken. Auch ich war nach einer Operation dort zur Anschluß-Heil-Behandlung.

  • Herne
  • 17.03.19
  •  1
Natur + Garten
19 Bilder

Abendlicher Spaziergang in der Soester Börde

Nach einem Treffen mit dem Autorenstammtisch in Soest-Ampen nutzte ich die Rückfahrt noch zu einem abendlichen Spaziergang in der Soester Börde. Das Gewitter hatte die Luft gereinigt, und obwohl noch viele Regenwolken am Himmel hingen, war es trocken. Abgesehen von der frischen Luft gab es auch noch sehr schöne Fotomotive. Zum einen die Landschaft mit Rapsfeldern und blühenden Bäumen (Fotos 1 bis 8). Außerdem konnte ich noch einen Regenbogen erhaschen, wenn der auch etwas blässlich war...

  • Arnsberg
  • 22.04.18
  •  5
  •  8
Natur + Garten
4 Bilder

Damwild

Damwildhaltung Ein in ländlichen Regionen häufig anzutreffender Produktionszweig, der besonders in der Vorweihnachtszeit hohe Umsätze erzielt. Dabei wird über die Gehegehaltung und die Fütterung Damwildfleisch von hoher Qualität gezüchtet/produziert. Dieses saftige aber auch sehr fettarme Fleisch wird wie herkömmliches Wild zubereitet und hat einen hohen Stellenwert unter Verbrauchern in der Nahrungskette zum Thema „Gesunde Ernährung“.

  • Herne
  • 19.02.18
  •  4
  •  8
Kultur
6 Bilder

TAGESAUSFLUG MIT DER AWO – EINE ALTERSFRAGE? Betrachtung eines Mittvierzigers.

Es sind nur noch knapp 1100 Tage bis zu meinem 50. Geburtstag und meine Ärztin vollführte erstmals eine Prostata-Untersuchung bei mir (mit ohne Befund). Es sind eindeutige Hinweise, dass ich langsam „ins Alter komme“! Gesundheitlich habe ich mich zwar schon mal schlechter gefühlt und auch die bereits erwähnte Frau Doktor ist mit den Werten, die sich aus meinen Körperflüssigkeiten ziehen lassen, durchaus zufrieden. Sang ich jedoch vor 20 Jahren noch mitleidig lächelnd beim PUR-Klassiker „Ein...

  • Hagen
  • 12.09.16
Natur + Garten
14 Bilder

Schloss Hovestadt - Wie im Dornröschenschlaf...

Wir entdecken das verwunschene Wasserschloss Hovestadt bei unserer Radtour durch die Soester Börde entlang der renaturierten Lippe-Auen. Der Rotdorn blüht. Er hüllt das Wasserschloss in Hovestadt in ein zauberhaftes Blütenmeer. Beim Anblick kommt mir das Märchen "Dornröschen" in den Sinn. So habe ich mir das Schloss in Kindertagen vorgestellt. Eingehüllt in Blüten. Ist es nicht zauberhaft? Zu jeder Jahreszeit kleidet sich das Schloss Hovestadt und die gesamte Region in ein anderes Gewand:...

  • Arnsberg
  • 18.05.15
  •  2
  •  5
Ratgeber
28 Bilder

Der Rhododendren-Park im Mai. Ein Traum!

Sonnendurchflutet. Das grüne Wunder. Faszination pur. Wir streifen durch den blühenden Rhododendren-Wald in Soest-Bad Sassendorf. Er ist 6 Hektar groß und beherbergt 40 verschiedenen Arten. Es ist ein Fest für die Sinne in den Monaten Mai und Juni. Wir genießen diese kurzzeitige Pracht in all ihren Farben und Formen. Es ist Balsam für unsere Seele. Angesichts ihrer leuchtenden Blüten mag man es kaum glauben, doch die meisten Rhododendren sind Waldpflanzen. Ihre Heimat sind lichte...

  • Arnsberg
  • 16.05.15
  •  4
  •  11
Natur + Garten
28 Bilder

Die Auenlandschaft der renaturierten Lippe

Lebendige Vielfalt in der Lippeaue Auen bieten aufgrund ihrer ständig schwankenden Wasserstandsdynamik eine Vielzahl von Lebensräumen - es gibt trocken und feuchte Lebensräume, in denen sich unterschiedlichste Tiere und Pflanzen wohlfühlen. Genau deswegen sind Auen ökologisch betrachtet besonders wichtig und werden als „Schmelztiegel der Artenvielfalt“ bezeichnet. Auch in der Lippeaue findet sich ein Lebensraummosaik, welches vielen einheimischen Tieren und Pflanzen geeignete...

  • Arnsberg
  • 10.05.15
  •  2
  •  14
Natur + Garten
Wie im Dornröschenschlaf liegt das Schloss vor uns
21 Bilder

Mein geliebtes Sauerland im Wonnemonat Mai

Unsere Radtour führt uns am 1. Mai bei strahlendem Sonnenschein durch die Soester Börde zum Schloss Hovestadt. Durch blühende Landschaften, würzig duftende, knallgelbe Rapsfelder. Ein Farbenrausch, wie von Künstlerhand geschaffen. Der Himmel erstrahlt azurblau, Schäfchenwolken ziehen vorüber. Eine leicht Brise weht uns ins Gesicht. An den Feldwegen blühen Apfelbäume und japanische Zierkirschen, zartrosa. Ein Blick, der die Seele berührt. Bienen und Hummeln summen und saugen begierig den...

  • Arnsberg
  • 01.05.15
  •  10
  •  13
Natur + Garten
Sonnendurchflutet - Das grüne Wunder!
21 Bilder

Das grüne Wunder

Maiwanderung durch den Wald. Sonnendurchflutet. Ein Traum! Das grüne Wunder. Faszination pur. Wir streifen durch die blühenden Rhododendren Wälder in Soest-Bad Sassendorf. Es ist ein Fest für die Sinne. Wir genießen diese kurzzeitige Pracht in all ihren Farben und Formen. Es ist Balsam für unsere Seele. Angesichts ihrer leuchtenden Blüten mag man es kaum glauben, doch die meisten Rhododendren sind Waldpflanzen. Ihre Heimat sind lichte Laub-, Misch- und Nadelwälder. Besonders die...

  • Arnsberg
  • 01.05.14
  •  9
  •  10
Überregionales
Vom Winde verweht...
7 Bilder

Atempause in der Mühle

Es klappert die Mühle... In den nächsten Monaten leider nicht. Bei unserer Radtour Ende Oktober durch die Soester Börde wollen wir einkehren in die Mühle im Dorf Schmerlecke. Am Garten-Tor direkt neben einer mannshohn Sonnenblume entdecken wir eine Schiefertafel, darauf steht mit Schulkreide geschrieben: "Winterpause bis Ostern 2014". Wie schade. Ein Kleinod macht Atempause. Geht in den Winterschlaf. Die Segel sind eingerollt. Die Flügel mit Tauen festgezurrt. Fensterläden...

  • Arnsberg
  • 26.10.13
  •  1
  •  4
Natur + Garten
Mundraub - die reifen Pflaumen sind so verlockend. Ich kann nicht widerstehen...
28 Bilder

Perpedes durchs Schlaraffenland...

War das in Genuss! Rundepummel satt sind wir, von den leckeren Früchten, die wir in der Soester Börde bei unsere Radtour am Straßenrand ernten. Echt lecker, unser „Mundraub“. Die Straßenbäume hängen übervoll. Nicht nur ein Augen-Schmaus. Reife Pflaumen, knallrote Stern-Renetten, gelbe Jakob Label, grüner Boskop. Apfelsorten, die bei uns schon längst nicht mehr angebaut werden. Sofort kommt mir Omas Dreifrucht-Einmach-Obst in Erinnerung. Äpfel, Birnen und Pflaumen, eingeweckt mit Zimtstangen...

  • Arnsberg
  • 08.09.13
  •  3
Natur + Garten
Auf der Bauernstraße
3 Bilder

Zucker- natürlich aus Rüben!

,,,,, lese ich auf der Rückseite einer gewaltigen Vollernte-Maschine, als wir mit unseren Fahrrädern in der Soester Börde im die Ecke biegen. Entlang der Bauernstraße bei Bad Sassendorf erleben wir die Zucker-Rübenernte hautnah. Wälle aus Zuckerrüben türmen sich am Straßenrand auf. Soweit das Auge reicht, nichts als Zuckerrüben... Wir machen einen Zwischenstopp. Das muss ich mir ansehen und fotographieren. Dem Bauer über die Schulter schauen. Die mächtigen Vollernte-Maschinen mit...

  • Arnsberg
  • 11.11.12
  •  3
Natur + Garten
Kommunikation
4 Bilder

Frauengespräche

Zwei Freundinnen im Gespräch vertieft. Bei unserer Radtour durch die Soester Börde entdeckten wir vor dem Hof Huek in Bad Sassendorf diese zwei Freundinnen im Gespräch vertieft. Ganz vertraut stehen sie am Zaun. Was sie sich wohl zu erzählen haben? Wer weiß? Haben Sie eine Idee? Ich bin gespannt auf Ihre Geschichte.

  • Arnsberg
  • 13.12.11
  •  12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.