Soforthilfen

Beiträge zum Thema Soforthilfen

Politik
Mehr als ein stiller Protest: Wer derzeit keinen Außer-Haus-Verkauf anbietet, der verdient seit Wochen kein Geld.
4 Bilder

Gastronom ist enttäuscht: Mehr als Gespräche über Stundungen können Fachämter nicht anbieten
Kommt die Stadt Essen ihren Pächtern in der Krise entgegen?

Gastronom Thorsten Haneke ist seit vielen Jahren im Geschäft. Aktuell arbeitet er jedoch nicht an Veranstaltungskonzepten oder Menüplänen. Der Betreiber der "Münze" im Schloß Borbeck und des Dunkelrestaurants "Finster" in Holsterhausen beackert Corona bedingt ganz andere Baustellen. von Christa Herlinger Langsam fährt die Wirtschaft wieder hoch, seit Wochenbeginn dürfen nun auch größere Geschäfte wieder öffnen. Vorausgesetzt: Sie reduzieren ihre Verkaufsfläche auf 800 Quadratmeter. Für...

  • Essen-Borbeck
  • 29.04.20
  • 2
  • 1
Kultur
Richard und Steven Müller mit einem Schild aus längst vergangenen Tagen. Es gehörte zu der Schaubude von Urgroßvater Oskar Winterhalter. In seinem Illusionsgeschäft war die Nummer "Frau ohne Kopf" die Attraktion. Dafür musste Müllers Großmutter mehrfach am Tag sprichwörtlich ihren Kopf hinhalten.
3 Bilder

Ohne Rettungsschirm geht es nicht: Schausteller kämpfen um ihre Existenz
Richard Müller restauriert seine historischen Fahrgeschäfte: Ein Mittel gegen den Corona-Blues

"Es ist die Ungewissheit, die mich fertig macht." Richard Müller nimmt kein Blatt vor den Mund. Der Schausteller, Baujahr 1964, hat Zeiten wie diese noch nicht erlebt. "Für uns ist die Pandemie praktisch mit einem Berufsverbot gleichzusetzen." Ganz unrecht hat der Essener nicht. Bis zum 31. August sind Großveranstaltungen verboten. Und Kirmes, Schützen- und Volksfeste fallen definitiv in diese Kategorie. von Christa Herlinger Seit Wochen stehen die Fahrgeschäfte der Schaustellerfamilie -...

  • Essen-Borbeck
  • 26.04.20
  • 1
Politik
© Bezirksregierung Münster

Auszahlungen der NRW-Soforthilfe im Regierungsbezirk Münster laufen wieder an

Die Unternehmen aus der Region, die von der Corona-Krise betroffen sind, erhalten durch die NRW-Soforthilfe finanzielle Unterstützung von Land und Bund. Nachdem das Antragsverfahren aufgrund von Betrugsfällen mit Fake-Internetseiten vorübergehend gestoppt wurde, sind seit Freitag, dem 17. April, Anträge wieder möglich. Für die Auszahlungen sind nun zusätzliche Sicherheitslinien eingezogen worden. So wird sichergestellt, dass die NRW-Soforthilfe ausschließlich dort ankommt, wo sie gebraucht...

  • Marl
  • 24.04.20
Kultur

Für Heimatvereine in der Corona-Krise:
Westfälischer Heimatbund fordert Soforthilfe

Von den Auswirkungen der Corona-Pandemie sind auch Heimatvereine stark betroffen. Viele sehen sich mit unwägbaren finanziellen Herausforderungen konfrontiert. Als eine der mitgliederstärksten Dachorganisationen der Heimatarbeit in Deutschland fordert der Westfälische Heimatbund e. V. (WHB) vom Land NRW eine Soforthilfe für Heimatakteurinnen und -akteure. "Heimatvereine gestalten durch ihr Wirken ihr Umfeld aktiv. So ist Heimatarbeit immer auch ein Beitrag zu einer aktiven Zivilgesellschaft...

  • Schwerte
  • 22.04.20
LK-Gemeinschaft
Noch keine Rückkehr in die Normalität möglich: Claudia Post bei einer kosmetischen Behandlung. Ihr Institut darf noch nicht wieder öffnen.

Für Gastronome und Kosmetikinstitute gibt es noch langen keinen Tag X
Lockerung der Corona-Beschränkungen: Viele Läden dürfen wieder aufmachen

Ab Montag dürfen viele Läden wieder öffnen. Zumindest die mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern. Unter Auflagen. Unabhängig von der Verkaufsfläche gilt die beschlossene Lockerung der Corona-Beschränkungen auch für Kfz-Händler, Fahrradhändler und Buchhandlungen. Restaurants, Bars, aber auch Friseure müssen weiterhin geschlossen bleiben. Von Normalität kann noch keine Rede sein. Die Einbußen steigen und Tag X ist derzeit nicht absehbar. von Christa Herlinger Für Claudia...

  • Essen-Borbeck
  • 19.04.20
  • 1
Politik

Über 11.000 Anträge auf Soforthilfe aus dem Kreis Recklinghausen

Die  Nachricht für Solo-Selbstständige, Freiberufler, Existenzgründer sowie kleine und mittlere Unternehmen, die von der Corona-Krise betroffen sind: Ab heute können wieder Anträge auf die NRW-Soforthilfe gestellt werden. Bislang gingen bei der Bezirksregierung 11.081 Anträge aus dem Kreis Recklinghausen ein. Die meisten davon kommen aus dem Bereich der Dienstleitungen (2.932) gefolgt von den technischen Dienstleistungen (2.150). Die Zahl Anträge aus dem Kreis Recklinghausen sortiert nach...

  • Marl
  • 18.04.20
Politik

Vorsicht vor Fakeseiten Corona-Soforthilfe

Aus unterschiedlichen Regionen Nordrhein-Westfalens gehen derzeit Anzeigen von Menschen bei der Polizei ein, die sich im Internet um Corona-Soforthilfen bewerben wollten. Dabei sind sie auf gefälschte Seiten geleitet worden, die offensichtlich die Daten der Antragsteller abgreifen wollten. Antragssteller sollen ausschließlich Internetseite der Landesregierung NRW nutzen Das Landeskriminalamt NRW (LKA NRW) warnt ausdrücklich vor solchen Seiten und empfiehlt äußerste Vorsicht. Zumal die Täter...

  • Marl
  • 09.04.20
Ratgeber

Corona-Krise: "Die Politik nimmt Verschwinden der Therapiepraxen in Kauf"
Kreis Wesel: Heilmittelerbringern droht finanzieller Ruin / Praxen dürfen weiter Patienten behandeln

Ob Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden oder Podologen – unter den Heilmittelerbringern wächst in diesen Tagen allerorts die Verzweiflung. Grund ist, dass wegen der Corona-Krise immer mehr Patienten ihre Behandlungstermine absagen. Die selbstständigen Praxisinhaber und deren Angestellte bringt das immer näher an den Rand des wirtschaftlichen Ruins. Sollten die Praxen aus finanziellen Gründen schließen müssen, wird dies auch in Wesel nicht nur jetzt in der Krise, sondern auf Dauer...

  • Wesel
  • 30.03.20
Wirtschaft
Giovanni Malaponti, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein weist auf die Soforthilfe für Kleinbetriebe oder Freiberufler hin.

Zuschüsse für Unternehmen
Sparkasse: Finanzielle Soforthilfen verschaffen Luft

Kleine und mittlere Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen sowie Solo-Selbstständige, Freiberufler und Gründer können ab Freitagmittag, 27. März, Soforthilfen von Bund und Land beantragen. „Diese echten Zuschüsse in Höhe von 9.000 bis 25.000 Euro verschaffen Firmen- und Gewerbekunden, die im Zuge der Corona-Krise in finanzielle Engpässe geraten, unmittelbar Luft“, sagt Giovanni Malaponti, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein. Antrag stellen Für die Soforthilfen...

  • Xanten
  • 26.03.20
Ratgeber

Soforthilfen für Unwetter-Opfer: Kreis Wesel informiert

Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger gab im Nachgang einer Kabinettsitzung bekannt, dass das Land Soforthilfen für die Unwetter-Opfer der vergangenen Starkregenereignisse bereitstellt. Damit soll den betroffenen Menschen schnell und unbürokratisch geholfen werden. Privathaushalte in Regionen, die vom Unwetter in NRW außergewöhnlich stark betroffen waren, erhalten vom Land je nach Haushaltsgröße zwischen 1.000 Euro und 2.500 Euro Soforthilfe. Kleingewerbebetriebe und...

  • Xanten
  • 16.06.16
Politik

Soforthilfen für Hochwasser-Opfer: Besser spät als nie!

CDU-Landtagskandidatin Charlotte Quik begrüßt den Sinneswandel der Landesregierung, die Starkregenereignisse und den Klimawandel als gesamtgesellschaftliches Problem anzuerkennen. Denn entgegen erster Ankündigungen werden nun doch finanzielle Hilfen bereitgestellt. „Späte Einsichten sind besser als gar keine. Diese Gesinnungsänderung der rot-grünen Landesregierung innerhalb einer Woche ist nur den eindringlichen Forderungen der Betroffenen und der CDU-Fraktion im Landtag zu verdanken. Schon...

  • Hamminkeln
  • 15.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.