Spinnennetz

Beiträge zum Thema Spinnennetz

Reisen + Entdecken
Menschen mit einer Spinnenphobie sollten lieber einen großen Bogen um das Haus von Guido Sanning in Wehofen machen. Riesen-Spinnen klettern an den Wänden hoch und bauen dort scheinbar ihre Netze. Die Illusion mit Hilfe der schaurigen Lichter sorgt gerade in den Abendstunden für einen Schockmoment.Fotos: Bartosz Galus
4 Bilder

Spinnen, Figuren und viel Nebel sollen für Schockmomente sorgen
"Alle sollen ihren Spaß haben"

Die amerikanische Tradition, am 31. Oktober Halloween zu feiern, erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Der Ursprung lag bei den Kelten, die an diesem Tag böse Geister vertreiben wollten. Jetzt verkleiden sich Kinder an diesem Tag, um die Nachbarschaft zu erschrecken, und Erwachsene feiern Grusel-Partys. In Wehofen, auf der Straße "Unter den Linden", feiert Familie Sanning sehr aufwendig diesen besonderen Tag. Gerade über Halloween streiten sich in dem Fall nicht die...

  • Duisburg
  • 30.10.21
  • 1
  • 1
Fotografie
9 Bilder

Den Vorort Brambauer im Blickwinkel
Abstecher im Morgennebel

Frühnebel Auf dem Weg zur Arbeit entdeckte ich Nebel auf den Feldern und die Sonne ging gerade auf. Es war etwas Zeit für einen kurzen Abstecher an der Halde Groppenbruch. Schnell aus dem Auto und ein paar Fotos machen. Plötzlich das Geschrei von Gänsen, passt ja. Auf dem Rückweg ein Spinnennetz entdeckt und dann filterte auch noch ein Strauch das Sonnenlicht. Sie finden im Anhang noch ein paar Bilder und wenn sie an der Halde Groppenbruch im Frühjahr interessiert sind, "hier" noch mehr...

  • Lünen
  • 22.09.21
  • 4
  • 3
Fotografie
9 Bilder

Der frühe Vogel
Die Westruper Heide im Sonnenaufgang

Ein Naturschauspiel vom feinsten wird einem dargestellt wenn man morgens um 4,30 Uhr vom Parkplatz zur Heide marschiert und zwischen Gräsern und Wacholder sein Stativ aufbaut. (Achtung auch wenn die Versuchung groß ist immer schön auf den Wegen bleiben). Die Nachttemperatur lag um 0 Grad und es liegt ein Nebelschleier auf der Heide, wenn jetzt langsam der rote Feuerball am Horizont aufgeht ist das Szenario perfekt und die Aufnahmen müssen schnell in den Kasten um auch noch andere schöne...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.05.20
  • 9
  • 3
Fotografie
9 Bilder

Wespenspinne

Weitere Bilder, Wespenspinne mit Kokon hier klicken Bilder: Bedburg-Hau, 30. Juli 2019 Kleiner Tipp zum Spinnenfotografieren. Besonders bei Spinnen im Netz ist es manchmal schwierig die richtige Schärfe hinzubekommen. Hilfreich ist ein Stück Blatt Papier oder ähnliches, dass man hinter dem Netz und möglichst nahe der Spinne hält. Dadurch bekommt man die Schärfe besser hin.

  • Bedburg-Hau
  • 30.07.19
  • 1
Fotografie
So schön kann ein Spinnennetz aussehen! Foto: lokalkompass.de/ Ulrike von Preetzmann

Foto der Woche
Spinnennetze

Ist das mein Ernst? Ja, ist es! In dieser Woche möchte ich eure schönsten Fotos rund ums Thema Spinnennetze sehen.  So genannte Webspinnen konstruieren Netze zum Beutefang. Insbesondere Insekten sind die Opfer. Die Netze bestehen aus Spinnenseide, ein Material der Superlative. Denn - bezogen auf ihre Masse - ist Spinnenseide viermal so belastbar wie Stahl und dehnbar noch dazu, zudem wasserfest. Die Spielregeln Hier noch einmal die Regeln: Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der...

  • Velbert
  • 13.07.19
  • 9
  • 5
Natur + Garten
6 Bilder

Ungebetener Gast in meiner Wohnung

Kein Baum, kein Strauch vor meinem Schlafzimmerfenster. Pflanzen stehen hier auch nicht rum. Dennoch meinte diese kleine Spinne über Nacht, sich bei mir häuslich niederzulassen. Aber nicht mit mir. Zunächst wurde sie zwecks Dokumentation fotografiert, nicht das sie noch einmal zurück kommt  :-) . Danach behutsam mit einer Magarinedose eingefangen und an die frische Luft befördert. Jetzt muss sie sich leider noch einmal die Arbeit machen um ein neues Netz zu spinnen. Dauert halt noch ein...

  • Düsseldorf
  • 05.08.18
  • 11
  • 5
Natur + Garten
8 Bilder

Wahre Schmuckstücke des Herbstes

Jetzt im Herbst kann man sie wieder zahlreich bewundern. Wie Perlen aufgereiht schmücken Tautropfen die Spinnennetze und machen aus ihnen wahre Kunstwerke. Ein paar habe ich bei meinem letzten Spaziergang festgehalten. Ich hoffe sie gefallen euch. (Bitte Vollbilder nutzen)

  • Castrop-Rauxel
  • 20.10.17
  • 42
  • 37
Natur + Garten
Zwischen Eibe und Muschelzypresse
2 Bilder

Spinnennetze

Im Morgentau sah ich heute diese Spinnennetze um 9 Uhr in unserem Vorgarten. Es war sehr neblig an diesem 23. Oktober 2016.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 23.10.16
  • 11
  • 14
Natur + Garten
5 Bilder

Altweibersommer ;-)...

Oder wie Renate so schön sagte ;-) !!! Hier spinnt wohl einer. Nun heute morgen konnte man die Netze sehr schön sehen. Da ich weiß das Spinnen nicht jeder Frau - Mann's Sache ist, habe ich sie erst gefüttert ;-)) danach haben sie sich wieder in ihren Verstecken zurück gezogen. Ja nun kommt der Herbst mit großen Schritten.

  • Emmerich am Rhein
  • 10.10.16
  • 18
  • 14
Natur + Garten
Das Vereinshaus der Rudervereins Welper-Blankenstein liegt idyllisch unterhalb der beiden Ortsteile. (Foto: T. Richter-Arnoldi)
7 Bilder

Morgenstilles Ruhrtal - Neue Fotos

In Teil 1 dieser Fotoserie hatte ich letzte Woche bereits den Zauber beschrieben, der von den zarten Nebelschleiern und der Stille ausgeht, wenn morgens kurz nach Sonnenaufgang im Ruhrtal das Leben langsam erwacht. Hier sind nun sieben weitere Aufnahmen aus den letzten Augusttagen. Damit wünsche ich allen einen schönen (meteorologischen) Herbstanfang! Einzelheiten zu den Bildern jeweils in der Bildunterschrift. Bitte nach Möglichkeit die Vollbildansicht nutzen, manche wichtige Details bleiben...

  • Bochum
  • 01.09.16
  • 12
  • 9
Natur + Garten
4 Bilder

Wespenspinne

Die Wespenspinne hat ihren Namen weil sie mit ihren gelb schwarzen Streifen auf dem Körper der Wespe ähnlich sieht. Das Netz mit der Spinne habe ich im Blumenbeet entdeckt. Es ist interessant sie zu beobachten wenn sich ein Insekt nähert und sich im Netz verfängt. Dann schlägt sie blitzschnell zu und es gibt kein Entkommen mehr.

  • Duisburg
  • 31.07.16
  • 13
  • 21
Natur + Garten
Akrobatisch setzt die Spinne alle 8 Beine zum Halten bzw. Befestigen ein.
10 Bilder

Fleißige Netzwerkerin verschwunden ...

Seit wann: 26. November 2015, 16:00 Uhr. Wo: Dachrinne über einer Terrasse in Dinslaken. Worum geht's? Am 26. November 2015 war eine Gartenkreuzspinne in der Mittagssonne bei leichtem Wind mit dem Bau eines Netzes beschäftigt. Sie hatte bereits den äußeren Rahmen an zwei Punkten der Dachrinne befestigt und seilte sich von der Dachrinne zum Terrassenboden ab, um einen dritten Ankerpunkt zu setzen (Höhe ca. 2,60 m). Am selben Seil kletterte sie wieder hoch und wiederholte den Vorgang. Neugierig...

  • Dinslaken
  • 12.01.16
  • 24
  • 24
Natur + Garten
dicke spinne im netz

dicke spinne im netz

eine dicke spinne im netz. leider ist meine Kamera nicht so gut. ich hoffe, man kann sie trotzdem noch scharf genug erkennen einen schönen tag wünscht mali. über zahlreiche Kommentare würde ich mich sehr freuen.

  • Düsseldorf
  • 01.10.15
  • 8
  • 11
Natur + Garten
6 Bilder

Herbst

Meine liebste Jahreszeit. Auch wegen der spannenden Fotomotive. So wie z.B. die unterschiedlichen Spinnennetze, die jetzt morgens mit dem Frühtau bzw Morgennebel so gut sichtbar werden. ;-)

  • Iserlohn-Letmathe
  • 27.09.15
  • 19
  • 17
Natur + Garten
30 Bilder

Start in den Sonntag!

Sonnenaufgang ähnlich wie Gestern bei 7 Grad. Habe denn mal noch ein paar Details in der Morgensonne fotografiert.

  • Kleve
  • 27.09.15
  • 8
  • 11
Natur + Garten
5 Bilder

Netzwerke zwo – Spinnereien

~ ~ ~ ~ Es war Dienstag, als die Trauer in vier Worten vom Himmel fiel: „Meine Spinne ist ausgezogen.“ „Was?“ Ich war aufrichtig bestürzt über die Worte des Größten der Familie, der das Computerzimmer betreten hatte, um die neuesten Nachrichten des Tages zu verkünden. „Ja“, bestätigte er. „Sie hat ihr Netz eingepackt und ist gegangen.“ Auch wenn der Gedanke an eine Spinne, die entschlossen ihr Netz einrollte, um eilig das Haus zu verlassen, zunächst durchaus Heiterkeit auslöste, machte sich ein...

  • Bochum
  • 23.09.15
  • 3
  • 8
Natur + Garten
Nebeltröpfchen haben sich an den Blütenrispen von Gräsern gesammelt. (Foto: T. Richter-Arnoldi)
3 Bilder

Nebelfeuchte Ruhrauen

Zäher Nebel hing heute Vormittag in den Ruhrauen. Erst gegen Mittag konnte sich die Sonne durchsetzen, doch da hatte ich meine Fototour schon beendet. Die entstandenen Aufnahmen zeigen, dass Nebel auch ohne Sonnenschein Ansehnliches hervorbringen kann. Tröpfchenbehangene Spinnennetze sind an sich schon ein reizvolles Fotomotiv. Heute sind mir zwei untergekommen, die es besonders in sich hatten: Bei dem einen kroch eine Schnecke genau über die Stelle, an der die Spinne sich versteckt hielt, bei...

  • Bochum
  • 09.09.15
  • 12
  • 16
Natur + Garten
Dicke Tautropfen an den Grasähren und ihre winzigen Pendants im Spinnennetz brechen das Licht der Morgensonne. Die Spinne sitzt oberhalb des Netzes. (Foto: T. Richter-Arnoldi)
5 Bilder

An der Ruhr, morgens gegenüber Blankenstein

Auch wenn uns noch ein heißes Wochenende bevorsteht: Die Tage werden kürzer, die Nächte kühler. Und wenn dann morgens die Luft noch feucht ist, ergeben sich ausgesprochen reizvolle Fotomotive. Diese fünf Aufnahmen sind meine Auslese des heutigen Morgens, entstanden auf dem Radweg entlang der Ruhr etwa auf Höhe der "Alten Fähre". Nebelschwaden an manchen Stellen über dem Fluss, dahinter die Silhouette der Burgruine Blankenstein. Und Radnetze der Kreuzspinne, in großer Zahl zwischen die...

  • Bochum
  • 28.08.15
  • 13
  • 10
Natur + Garten
23 Bilder

Thekla spinnt

Am Wochenende konnte ich prima beobachten, wie ein recht großes Exemplar einer Kreuzspinne ihr Netz zum Nahrungs-Fang aufbaute. War sehr faszinierend, wie flott dies ging und auch, woher sie genau weiß, wo sie den gesponnenen Faden ansetzen muss, damit das Netz hinterher akkurat und effizient aufgespannt ist. Bin zwar kein Freund dieser "haarigen, für mich sogar ekligen Krabbeltiere", trotzdem war alles interessant. Und gut ist, dass das Ganze im Freien passierte, nicht im Haus.

  • Wesel
  • 22.09.14
Natur + Garten
AltweiberSommer ... © 2014, Kreative Impressionen, Chr. Niersmann
5 Bilder

HildenerBilderBogen- AltWeiberSommer

Irgendwo inmitten des Nirgendwo ... AltWeiberSommer - die sonnigen Tage in denen die Spinnen ihre Netze spinnen. Der morgendliche Tau diese benetzt, das sind die Tage des AltWeiberSommers. Sie künden vom herannahenden Herbst, der nun mit großen Schritten auf uns zu kommt ...

  • Hilden
  • 22.09.14
  • 4
  • 8
Natur + Garten
2 Bilder

Netzwerke

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ „Uuuui!“ war das erste, was ich an dem Morgen vor zwei Tagen sagte, als ich um die Ecke des Balkons bog und mich Aug‘ in Aug‘ mit einer Kreuzspinne sah. Das ausgesprochen imposante Tier hatte sein nahezu unsichtbares Kunstwerk unmittelbar rechts der Balkontür passgenau in Kopfhöhe schräg zum Fenster aufgespannt und zwischen meiner Topfrose und der Dachrinne verankert. Weiß der Teufel, wie das flugunfähige Spinnentier dort hinaufgekommen war. Na gut, von jetzt an hieß es...

  • Bochum
  • 19.09.14
  • 1
  • 3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.