Sportpark Mottbruch

Beiträge zum Thema Sportpark Mottbruch

Sport
Unter Realbedingungen konnten die B-Liga-Fußballer von Schwarz-Blau Gladbeck und Eintracht Erle jetzt erstmals die Qualitäten des neuen Kunstrasen-Platzes an der Braucker Roßheidestraße testen.

Insgesamt zehn Millionen Euro sollen in den "Sportpark Mottbruch" investiert werden
Freude und Stolz über den dritten Kunstrasen-Fußballplatz in Gladbeck

Auch das Wetter spielte am Sonntagnachmittag zu 100 Prozent mit und so strahlte die Spätsommersonne am wolkenlosen Himmel über dem Stadtsüden, als ein sichtlich gut gelaunter Bürgermeister Ulrich Roland zur Tat schritt und mit einem symbolischen Anstoß den nunmehr dritten Fußball-Kunstrasenplatz in Gladbeck offiziell seiner Bestimmung übergab. Rund 1,4 Millionen Euro wurden in den letzten Monaten den Bau des Areals an der Roßheidestraße in Brauck investiert. Den größten Nutzen davon haben...

  • Gladbeck
  • 24.09.19
  •  1
Natur + Garten
Weitläufig ist die Fläche, auf der der "SportPark Mottbruch" inklusive der angrenzenden "Haldenwelt" in Brauck entstehen soll.

Stadt Gladbeck lädt am 29. Juni zur "Offenen Baustelle" ein
"SportPark" in Brauck nimmt schon Gestalt an

Stadt lädt zur "Offenen Baustelle" ein Brauck. Wenn alles nach Plan läuft, verfügt Brauck ab dem Jahr 2021 über ein zweifelsohne attraktives Freizeitangebot: Auf der Sportanlage an der Roßheidestraße 4 wird ein Ort für Bewegung und Begegnung entstehen. Da, wo sich vor wenigen Wochen noch ein Tennenplatz befand, laufen derzeit schon die Bauarbeiten für einen neuen Kunststoffrasenplatz mit Weitsprunganlage für den Verein- und Schulsport auf Hochtouren. Die Arbeiten am Kunstrasenplatz...

  • Gladbeck
  • 17.06.19
  •  1
Sport
Zum Thema "SportPark Mottbruch" ist nun auch die Meinung der Braucker Bürger gefragt.

In Brauck entsteht der "SportPark Mottbruch"
Die Meinung der Bürger ist gefragt

Brauck. Wie bereits mehrfach berichtet soll in den nächsten Jahren ein neuer Sportpark entstehen, den es in dieser Form in Gladbeck noch nicht gibt. Im Rahmen einer ersten Informationsveranstaltung im November 2018 stellte die Stadt Gladbeck die Planung zum „SportPark Mottbruch“ vor. Neben einem neuen Kunstrasenplatz für den Vereinssport wird ein großer Sportpark entstehen, der ausreichend Platz für vielfältige Freizeit-, Erholungs-, Spiel- und Sportangebote für Jung und Alt bieten soll....

  • Gladbeck
  • 26.01.19
  •  1
Politik
Seit Mai 2017 ist Dr. Volker Kreuzer Stadtbaurat in Gladbeck. ^Foto: Stadt Gladbeck

Wie geht es weiter mit Gladbeck? Diskussion mit dem Stadtbaurat

Seit Mai 2017 ist Dr. Volker Kreuzer Stadtbaurat und Technischer Beigeordneter in Gladbeck. Am Dienstag, 20. März, erläutert er in einer offenen Bürgerveranstaltung die aktuellen Fragen der Stadtentwicklung und diskutiert darüber mit dem Publikum. Dabei wird er auf konkrete städtische und private Projekte eingehen, z. B. die verschiedenen Entwicklungen in der Innenstadt sowie die „Haldenwelt“ und den „SportParkMottbruch“ im Gladbecker Süden. Die Veranstaltung in Kooperation von...

  • Gladbeck
  • 14.03.18
  •  1
  •  2
Politik
Mit 5,87 Millionen Euro erhält Gladbeck den "Löwenanteil" aus dem neuen Städtebauförderprogramm "Zukunft Stadtgrün". Das Geld ist für die Realisierung des Projektes "Sportpark Mottbruch" bestimmt. Den entsprechenden Förderbescheid nahm Bürgermeister Ulrich Roland jetzt aus den Händen von Ina Schnarrenbach (Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen) in Empfang.

5,87 Millionen Euro für den"Sportpark Mottbruch"

Gladbeck/Düsseldorf. Das ist zweifelsohne mal eine gute Nachricht: Das Land Nordrhein-Westfalen fördert den geplanten "Sportpark Mottbruch" im Süden von Gladbeck mit einer Summe von insgesamt 5,87 Millionen Euro. Den entsprechenden Förderbescheid konnte Bürgermeister Ulrich Roland vor wenigen Tagen aus den Händen von Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, in Empfang nehmen. Die Geldmittel stammen aus dem...

  • Gladbeck
  • 09.12.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.