IGA 2027

Beiträge zum Thema IGA 2027

Wirtschaft

Große Hoffnungen begleiten geplanten Energiecampus in Huckarde
2000 neue Arbeitsplätze

Das Sondervermögen „Verpachtung Technologiezentrum Dortmund“ (SVTZ) ist für die Planung und Realisierung des Großprojektes Energiecampus in Huckarde zuständig. Als zukünftiger Standort für innovative und zukunftsgerichtete Unternehmen, Start-Ups und Forschungsinstitute soll in enger Abstimmung mit der Stadt Dortmund ein innovativer und dynamischer Technologiecampus mit 2000 neuen Arbeitsplätzen und einem hohen städtebaulichen Qualitätsstand entwickelt, erschlossen und vermarktet werden. Es ist...

  • Dortmund-West
  • 11.11.21
Politik
Das Luftbild zeigt das Gelände des Dortmunder Zukunftsgartens zur IGA 2027 und den Deusenberg.

Online-Abschlussforum am 27. Oktober
Die Zukunft des Deusenbergs

Wie sieht die Zukunft des Deusenbergs aus? Welche Nutzungen und Qualitäten wünschen wir uns? Was geschieht bei der Internationalen Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr im Jahr 2027? Mit diesen und weiteren Fragen haben sich mehr als 100 Personen im Rahmen einer Onlineumfrage unter dem Titel „Deusenberg im Dialog“ im vergangenen Herbst befasst. Denn als Teil des Dortmunder Zukunftsgartens im Rahmen der IGA 2027 soll der Deusenberg in den nächsten Jahren behutsam weiterentwickelt werden....

  • Dortmund-West
  • 25.10.21
Vereine + Ehrenamt
Natürlich vor der Zechenbahn: Michael Jürgens arbeitete  28 Jahre unter Tage.

Bergmann Michael Jürgens hat Blick auf Oberaden
Bester Weg zum attraktiven Wohnort

Mit 12000 Bürgern ist Oberaden der zweitgrößte Ortsteil Bergkamens und es werden tendenziell mehr. „Die Wasserstadt wertet Oberaden kräftig auf“, ist Ortsvorsteher Michael Jürgens überzeugt. Schon die Umgestaltungen zur IGA 2027 sollen mehr Touristen in den vom Bergbau geprägten Ortsteil locken. Wenn sich nur der Verkehr nicht als Problem darstellen würde. „In fast allen Siedlungsbereichen ist es zu eng“, bemängelt Jürgens. Und hofft, dass sich in der Wohnbebauung der Wasserstadt die Fehler der...

  • Bergkamen
  • 28.09.21
Politik
Der SPD-Ortsverein Lünen-Beckinghausen wählte auf seiner Jahreshauptversammlung im Parteibüro in der Innenstadt einen neuen Vorstand und befasste sich u.a. mit den politischen Themen der nächsten Jahre.

SPD-Beckinghausen wählt neuen Vorstand und macht Ausblick auf anstehende Themen

Erfolgreiche Politik vor Ort, Vorstandswahlen sowie Anträge für den Stadtverbandsparteitag. Darum ging es schwerpunktmäßig auf der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsverein Lünen-Beckinghausen. „Wir haben einiges bewirkt in den vergangenen Jahren und werden unsere erfolgreiche, ehrenamtliche Arbeit fortsetzen. Dabei nehmen wir Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern gerne auf“, so Vorsitzender Robert Schmidt in seinem Bericht. „Zu den Erfolgen unserer Arbeit gehörte die Einrichtung der AWO-KiTa...

  • Lünen
  • 14.08.21
  • 2
Politik

IGA 2027 und die MüGa
Eine Chance für die Wiederbelebung der VHS

Mülheim will bei der Internationalen Gartenausstellung 2027 mit einem von zwei Projekten, nämlich der Modernisierung des Müga-Parks punkten. Insbesondere der Eingangsbereich an der Stadthalle soll aufgewertet werden. Das zur Zeit weitgehend dem Verfall preisgegebene Gebäude der Heinrich-Thöne-Volkshochschule in der Müga sollte dann aber schnellstens in das Projekt einbezogen und wieder mit Leben gefüllt werden! Als zentraler Park der Stadt sollte nicht nur dessen Aufenthaltsqualität gesteigert...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.07.21
  • 2
Politik
Auch nach der IGA soll den Dortmundern im Norden hier eine attraktive grüne Lunge für Spiel, Sport, Freizeit und Erholung erhalten bleiben. Durch die Verbesserung von Wegeverbindungen in die benachbarten Quartiere wird der Zukunftsgarten langfristig auch über seine eigenen Grenzen hinaus wirken. Das Luftbild zeigt das Gelände des Dortmunder Zukunftsgartens zur IGA 2027 und den Deusenberg.

Dortmund: Die Planung der Internationalen Gartenausstellung Metropole Ruhr 2027 geht voran
"Liebenswerte Großstadt"

Die Planungen für die Gestaltung des Dortmunder Zukunftsgartens zur Internationalen Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr 2027 rund um die Kokerei Hansa konkretisieren sich. Und auch für den dazugehörigen Aktionsraum „Emscher nordwärts“, der sich entlang der Emscher quer durch das Stadtgebiet erstreckt, schreiten die Vorbereitungen voran. Darüber, wie der genaue Sachstand zum Dortmunder IGA-Großprojekt ist, haben sich heute die Mitglieder des zuständigen Lenkungskreises per Videokonferenz...

  • Dortmund-City
  • 17.06.21
Natur + Garten
Luftbild mit Blick über das Gelände des Dortmunder Zukunftsgartens zur IGA 2027 und den Deusenberg.

Internationale Gartenausstellung Metropole Ruhr 2027 in Dortmund
"Lebenswerte Großstadt"

Die Planungen für die Gestaltung des Dortmunder Zukunftsgartens zur Internationalen Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr 2027 rund um die Kokerei Hansa konkretisieren sich. Und auch für den dazugehörigen Aktionsraum „Emscher nordwärts“, der sich entlang der Emscher quer durch das Stadtgebiet erstreckt, schreiten die Vorbereitungen voran. Darüber, wie der genaue Sachstand zum Dortmunder IGA-Großprojekt ist, haben sich die Mitglieder des zuständigen Lenkungskreises per Videokonferenz...

  • Dortmund-City
  • 07.06.21
Natur + Garten
Im Herbst sollen Bürger in die Planungen zur Neugestaltung des Volksparks mit einbezogen werden.

Neugestaltung des Marler Volksparks geht voran
Stadtverwaltung will Bürger im Herbst in die Planungen mit einbeziehen

Die Neugestaltung des historischen Volksparks in Alt-Marl ist von Verwaltung und Politik zum Leuchtturmprojekt auserkoren worden. Mit der Aufwertung hat sich Marl bekanntlich für die Internationale Gartenbau-Ausstellung IGA 2027 beworben. Im Herbst sollen Bürger in die Planungen mit einbezogen werden. Neben der Stadtmitte ist Marls zentraler Beitrag an der IGA 2027 die Neugestaltung des Volksparks. Die Umgestaltung wird mit Projektmitteln aus dem Bundesprogramm „Förderung von Investitionen in...

  • Marl
  • 30.05.21
Politik
3 Bilder

Neugestaltung des historischen Volksparks in Alt-Marl

Die Neugestaltung des Volksparksin Alt-Marl ist Marls  Beitrag an der IGA 2027  Die Umgestaltung wird mit Projektmitteln aus dem Bundesprogramm „Förderung von Investitionen in die Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ gefördert. Unter anderem werden die Grünflächen rund um das Volksparkstadion erweitert, zeitgemäße und zukunftsweisende Freizeit- und Erholungsangebote geschaffen, der Wald verjüngt sowie die Teiche und der Weierbach wasserökologisch saniert. Bewegungs- und Erholungsflächen...

  • Marl
  • 26.05.21
Natur + Garten
Das Ruhrtal als Region, in der sich Einheimische und Gäste wohlfühlen: Dieses Ziel haben sich die Städte Witten, Hattingen, Wetter (Ruhr), Herdecke und Hagen gesetzt. Gemeinsam und als Teil der interkommunalen Entwicklungsstudie Mittleres Ruhrtal. Sie kooperieren im Rahmen der Bewerbung für die Internationale Gartenausstellung (IGA) 2027.

Bewerbung für die Internationale Gartenausstellung 2027: Interkommunales Projektbüro wird mit 380.000 Euro gefördert
Konzept Mittleres Ruhrtal: Partnerstädte bringen eigene IGA-Projekte ein

Das Ruhrtal als Region, in der sich Einheimische und Gäste wohlfühlen: Dieses Ziel haben sich die Städte Witten, Hattingen, Wetter (Ruhr), Herdecke und Hagen gesetzt. Gemeinsam und als Teil der interkommunalen Entwicklungsstudie Mittleres Ruhrtal. Sie kooperieren im Rahmen der Bewerbung für die Internationale Gartenausstellung (IGA) 2027. Das interkommunale Projektbüro, das die Zusammenarbeit koordinieren soll, wird nun mit gut 380.000 Euro gefördert. „Das interkommunale Projekt „Mittleres...

  • Hattingen
  • 20.05.21
Politik
Erfreut zeigen sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Lünen-Beckinghausen über die Baumaßnahmen im Volkspark Schwansbell, hier v.l.: Sven Weber, Udo Kath, Robert Schmidt, Detlef Seiler
4 Bilder

SPD Beckinghausen unterstützt IGA im Volkspark Schwansbell - Baumaßnahmen im Volkspark haben begonnen

Im Volkspark Schwansbell ist aktuell und zukünftig Bewegung zu beobachten. Zurzeit herrscht Bewegung durch die Bauarbeiten für die stellenweise Wiederherrichtung des verwilderten Wegesystems zwischen Bahnlinie und Seseke. Zukünftig gibt es hingegen Aktivitäten durch den neuen Calisthenics-Parcours an dieser Stelle. Denn im Spätsommer sollen fünf Sportgeräte der Allgemeinheit offenstehen und bilden einen Teil der zukünftigen IGA 2027. Das Bauprojekt im Volkspark Schwansbell wird von der...

  • Lünen
  • 09.05.21
Natur + Garten
Im Internet gibt es jetzt einen virtuellen Rundgang durch das künftige IGA 2027-Gelände im und am Duisburger RheinPark.
Foto: Stadt Duisburg/RVR

Tag der Städtebauförderung 2021
Virtueller Rundgang durch den Zukunftsgarten „RheinPark und Anbindung“

Der diesjährige „Tag der Städtebauförderung“ fand in vielen Städten bundesweit am gestrigen Samstag, 8. Mai, statt. In diesem Jahr begehen Bund, Länder und Kommunen gemeinsam das Jubiläum „50 Jahre Städtebauförderung“. Dazu liegt in Duisburg ein Hauch von Hollywood über dem Gelände der Internationalen Gartenschau (IGA) 2027: Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können sich im Internet unter www.duisburg.de/iga2027 auf einen virtuellen Rundgang durch den künftigen Zukunftsgarten „RheinPark...

  • Duisburg
  • 09.05.21
Natur + Garten
Der Siegerentwurf sieht im Bereich Kultushafen ein terrassenförmig angelegtes Wegesystem vor, dass ermöglicht, nah ans Wasser zu gelangen. Zudem wird dem Erhalt der vorhandenen Flora und Fauna viel Platz eingeräumt, die Mündung des Dickelsbaches in Szene gesetzt, eine Rheinuferpromenade geschaffen und werden den Besuchern Sonnenterassen zur Erholung angeboten.
2 Bilder

Siegerentwurf aus Bochum sieht vielgestaltige Umsetzung für RheinPark, Kultushafen und Grünen Ring vor
Duisburgs Zukunftsgarten

Die Gestaltung des Zukunftsgartens „RheinPark und Anbindung“, mit dem sich die Stadt Duisburg an der Internationalen Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr 2027 beteiligt, nimmt Form an. Der freiraum-planerische Realisierungswettbewerb um den RheinPark, den Kultushafen und den Grünen Ring ist abgeschlossen. 14 Planungsbüros haben ihre Entwürfe eingereicht. Mit großer Mehrheit hat sich die Jury für das Bochumer Büro wbp Landschaftsarchitekten GmbH als ersten Preisträger ausgesprochen. Der...

  • Duisburg
  • 28.04.21
  • 1
Natur + Garten
Hagener Bürger können sich aktiv an der Gestaltung des Plangebietes „Freizeitareal Familienbad Hengstey“ beteiligen.

Ideen einbringen
Start der Bürgerbeteiligung zum „Freizeitareal Familienbad Hengstey“

Der Hengsteysee ist ein bekanntes und beliebtes Freizeit- und Erholungsgebiet für Spaziergänger, Radfahrer und Wassersportler. Jetzt haben die Hagener ab Montag, 3. Mai, bis Freitag, 21. Mai, die Möglichkeit, sich aktiv an der Gestaltung des Plangebietes „Freizeitareal Familienbad Hengstey“ zu beteiligen und eigene Anregungen abzugeben. Interessierte finden auf der neuen Internetseite www.hagen.de/web/de/hagen_de/01/0112/0112.html Hintergrundinformationen und Darstellungen zu dem Projekt. Unter...

  • Hagen
  • 28.04.21
Kultur
So soll die Freiheit in Wetter nach dem Entwurf des Büros „L+S Landschaft + Siedlung künftig aussehen.

Touristischer Leuchtturm
Nach der Neugestaltung soll Freiheit in Wetter noch mehr zum Verweilen einladen

Die Freiheit in Alt-Wetter ist ein historisches Schatzkästchen und soll jetzt durch eine Neugestaltung des Areals noch schöner werden. „Wir wollen hier durch verschiedene Maßnahmen eine noch höhere Attraktivität zum Verweilen bieten“, so Bürgermeister Frank Hasenberg. „Es geht uns darum, diesen touristischen Leuchtturm noch weiter herauszustellen und zum Strahlen bringen, insbesondere im Hinblick auf die IGA 2027.“ So soll dort, wo jetzt noch Autos parken, eine verkehrsfreie Zone vor dem...

  • Wetter (Ruhr)
  • 22.04.21
Natur + Garten
 Blick über die Kokerei Hansa und den Deusenberg.

Internationale Gatenbauausstellung 2027 in Dortmund
So wollen wir leben

Dortmunds zentraler Beitrag an der Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2027 steht unter dem Motto „Wie wollen wir morgen wohnen, leben und arbeiten?“. Von der Kokerei Hansa soll sich der Dortmunder Zukunftsgarten bis zum Bahnbetriebswerk Mooskamp erstrecken und Teile des Deusenbergs mit einschließen. Der Zugang dahin wird über eine neue Brücke "Haldensprung" hergestellt. Die Fläche im „Grünanger“ – zwischen der Kokerei und Mooskamp – wird große Teile der Ausstellungsinhalte 2027 tragen. Und...

  • Dortmund-City
  • 12.04.21
Natur + Garten
Die Mottbruchhalde in Brauck ist aktuell kein IGA-Projekt mehr. Die Umgestaltung soll nun der "RVR" übernehmen.

"RVR" soll nun Umgestaltung übernehmen
Gladbecker Mottbruchhalde ist kein IGA-Projekt mehr

Im Gladbecker Rathaus übt man sich in Gelassenheit, auch wenn die Mottbruchhalde im Stadtsüden aktuell nicht mehr Bestandteil der Planungen für die "Internationale Gartenausstellung" (IGA) ist. Denn in der Sitzung des Beirats „Unsere Gärten“ Anfang März wurde über die Aufnahme von Projekten der Städte in der Region beraten, die mit dem sogenannten „1. Stern“ in den nächsten Jahren umgesetzt werden sollen. Diese Projekte in verschiedenen Städten sollen in bestehende und kommende Förderzugänge...

  • Gladbeck
  • 11.03.21
Politik
4 Bilder

Zwei Projekte im Kreis Recklinghausen sind IGA-fähig

Zwei Projekte im Kreis Recklinghausen sind IGA-fähig: das 2Stromland in Datteln und das WASAG-Gelände in Haltern. Diese Entscheidung hat der Beirat der Internationalen Gartenschau (IGA) Metropole Ruhr 2027  getroffen.  IGA Metropole Ruhr 2027 Der SeePark Hengstey in Hagen, das 2Stromland in Datteln, das WASAG Gelände im Kreis Recklinghausen, der Klimagarten in Schwerte und der Zechenpark Kamp-Lintfort sind IGA-fähig. Das hat der Beirat der in seiner  Sitzung beschlossen. Insgesamt sind jetzt 37...

  • Marl
  • 05.03.21
  • 1
Politik
Am Datteln-Hamm-Kanal soll ein großer Teil des IGA-Radwegs quer durch Beckinghausen verlaufen. Der SPD-Ortsverein fordert einige Sitzbänke, damit sich Radfahrer und Fußgänger dort ausruhen können.
4 Bilder

SPD-Beckinghausen 2020: KiTa erweitert, Radweg kommt, Römerampel ist da, Brandt-Gelände wird bebaut, Basis diskutiert, Seiler gewählt, Thews empfohlen

Eine positive Bilanz zieht der SPD-Ortsverein Lünen-Beckinghausen für das zurückliegende Jahr 2020. So stellt die Mitglieder zufrieden, dass mit der neuen KiTa Wunderfitz an der Kreuzstraße eine gelungene Nachnutzung der ehemaligen Regenbogenschule gefunden wurde. Mittlerweile werden dort bis zu 120 Kinder gut betreut. Durch die Aufwertung zum Familienzentrum kommen die besseren Angebote direkt den Kindern und den Familien zugute. Fahrt nimmt die Internationale Gartenausstellung „IGA 2027“ auf....

  • Lünen
  • 01.01.21
  • 2
Reisen + Entdecken
Die Fläche des ehemaligen Walzdrahtwerks wurde ebenfalls zum Park umgestaltet.

Der zweite Bauabschnitt des RheinParks ist fertiggestellt
Mehr Wohn- und Lebensqualität

Der zweite Bauabschnitt des RheinParks in Hochfeld ist fertiggestellt und ab sofort für die Öffentlichkeit zugänglich. Mit Beendigung der industriellen Nutzung konnte im März 2019 mit den Arbeiten des zweiten Bauabschnitts begonnen und rund sechs Hektar Fläche des ehemaligen Walzdrahtwerks ebenfalls zum Park umgestaltet werden. Rund elf Millionen Euro wurden in den zweiten Bauabschnitt investiert, die zu 90 Prozent aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung sowie aus...

  • Duisburg
  • 18.12.20
Politik
Den Förderbescheid mit Mitteln des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz übergab Regierungspräsident Hans Josef Vogel (2.v.r.) mit Dr. Martina Oldengott (r.) von der Durchführungsgesellschaft IGA 2027 an Oberbürgermeister Thomas Westphal (3.v.l.) im Beisein von Planungsdezernent Ludger Wilde und Stadterneuerungs-Amtsleiterin Susanne Linnebach.

8,3 Mio. € für Stadtentwicklungs- und Infrastrukturprojekt „Emscher nordwärts“ in Dortmund
IGA 2027 nimmt Fahrt auf

Viel weiter als andere Städte ist Dortmund mit der Projektplanung für die Internationale Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr 2027. Das zahlt sich aus: Das Land NRW fördert die Errichtung des Zukunftsgartens „Emscher nordwärts“ in Dortmund im Rahmen der IGA mit 8,3 Mio. Euro. Im Dortmunder Norden entsteht für die IGA in den nächsten sechs Jahren auf 35 Hektar der große Zukunftsgarten "Emscher nordwärts" als großräumiges Stadtentwicklungs- und Infrastrukturprojekt rund um die Kokerei Hansa im...

  • Dortmund-City
  • 19.11.20
LK-Gemeinschaft

Aus dem Hans Sachs Haus
IGA 2027: Online Bürgerbeteiligung beendet: Dokumentation der Ergebnisse liegt vor

Drei Wochen lang konnten sich Bürgerinnen und Bürger am Online-Dialog zum Zukunftsgarten Gelsenkirchen beteiligen und ihre Ideen zur Internationalen Gartenausstellung Metropole Ruhr 2027 einbringen. Eine ausführliche Dokumentation der Online-Bürgerbeteiligung ist nun über die städtische Homepage abrufbar unter www.gelsenkirchen.de/iga2027. Ergebnisse des Online-Dialogs Der Online-Dialog zum Zukunftsgarten Gelsenkirchen war über den Zeitraum von drei Wochen vom 03. August 2020 bis zu 24 August...

  • Gelsenkirchen
  • 06.11.20
Kultur
Ein Windrad auf der Mottbruchhalde ist kein prinzipieller Verhinderungsgrund für eine Teilnahme an der IGA 2027, heißt es beim RVR. Allerdings müsse die Stadt Gladbeck gegebenenfalls ihr Konzept überarbeiten.

IGA 2027 auf der Mottbruchhalde auch mit Windrad
RVR: Gartenausstellung bei Anpassung des Konzeptes weiterhin möglich

Ist eine Windkraftanlage ein Ausschlusskriterium für eine Teilnahme an der Internationalen Gartenbauausstellung im Jahr 2027? Das kommt auf das Konzept der Stadt Gladbeck an, teilte der RVR auf Anfrage des Stadtspiegels mit. Um die derzeit in Gladbeck kursierenden Gerüchte, die bald in Bau gehende Windkraftanlage auf der Mottbruchhalde verhindere eine Teilnahme an der Internationalen Gartenausstellung im Jahr 2027, zu überprüfen, hatte der Stadtspiegel beim zuständigen Regionalverband Ruhr...

  • Gladbeck
  • 03.11.20
Politik

IGA 2027 startet Auswahlprozess zu „Unsere Gärten“
Gute Chancen für Hagener Projekte

Mit dem so genannten „ersten Stern“ wurden in der ersten Beiratssitzung zur IGA 2027 beim RVR in Essen insgesamt 33 geplante landschaftsgestalterische, städtebauliche oder touristische Projekte unter der Kategorie „Unsere Gärten“ ausgezeichnet. Darunter auch das Hagener Vorhaben zum Umbau des Freizeitbades Hengstey sowie die Pläne zur Wiederherstellung von Umfeld und Garten des Hohenhofs, der wesentlicher Bestandteil des Gesamtkunstwerkes Hohenhof und des Hagener Impulses ist. Einen ersten...

  • Hagen
  • 26.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.