Spucken

Beiträge zum Thema Spucken

Blaulicht
Am Donnerstag, 24. Juni, gegen 23.15 Uhr leistete ein 26-Jähriger auf der Schwerter Straße Widerstand gegen Polizeibeamte. Als er in Gewahrsam genommen wurde, spukte er im Streifenwagen umher.

Einfach Ekelhaft
Randalierer beleidigte Beamte mit dem "H-Wort" und spuckte in Streifenwagen umher: Starker Widerstand gegen Polizei in Hagen

Am Donnerstag, 24. Juni, gegen 23.15 Uhr leistete ein 26-Jähriger auf der Schwerter Straße Widerstand gegen Polizeibeamte. Den Einsatzkräften waren Randalierer an einer Tankstelle gemeldet worden. Vor Ort trafen sie auf den stark alkoholisierten Hagener und kontrollierten ihn. Er zeigte sich zunächst verständnisvoll und händigte den Beamten seinen Ausweis aus. Dann wurde er jedoch zunehmend aggressiver und fing an zu schreien. Unter anderem beleidigte er die Polizisten als "Hurensöhne" und rief...

  • Hagen
  • 25.06.21
Blaulicht
Der 23-jährige Syrer hatte keine Fahrkarte und griff unvermittelt die Polizisten an.

Strafverfahren wegen des tätlichen Angriffs, der Körperverletzungen und der Sachbeschädigung eingeleitet
Mann schlägt, tritt und bespuckt Polizisten

Im Duisburger Hauptbahnhof trat, schlug und bespuckte ein Mann (23) am Mittwochabend, 27. Januar, um 19.20 Uhr Beamte der Bundespolizei. Der 23-Jährige wurde überwältigt und vorläufig festgenommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des tätlichen Angriffs, der Körperverletzungen und der Sachbeschädigung eingeleitet. Zwei Bundespolizisten konnten ihren Dienst nicht fortsetzen. Der 23-jährige Syrer befand sich im Zug der Linie RE1, hatte keine Fahrkarte undbefolgte den Fahrtausschluss...

  • Duisburg
  • 28.01.21
Blaulicht
Ein Mann randaliert in Rettungswagen und im Krankenhaus.

Polizei musste helfen
Spuckte und randalierte im Rettungswagen: Alkoholisierte Person schlägt auf dem Weg ins Krankenhaus um sich

Nachdem ein 35-Jähriger am Montag gegen 14.30 Uhr in einem Rettungswagen und anschließend in einem Hagener Krankenhaus randalierte, musste er durch die Polizei in das Gewahrsam gebracht werden. Der Mann hatte bereits auf der Fahrt zum Krankenhaus um sich geschlagen und gespuckt. Er versucht sich immer wieder aus der Fixierung der Trage zu befreien und konnte nicht durch das medizinische Personal beruhigt werden. Nach der Ankunft rief das Team die Polizei zu Hilfe. Der Mann war bei Eintreffen...

  • Hagen
  • 08.12.20
Blaulicht

Polizei wird beleidigt, bespuckt und angegriffen
Widerstand gegen Polizeibeamte

Im Rahmen eines Einsatzes an der Mülheimer Straße, am 22.01.2020 gegen 01:00 Uhr, ist es zu Beleidigungen und einem Widerstand gegen Polizeibeamte gekommen. Ein Anwohner (43) hatte anscheinend Ruhe von einer Gruppe mit mehreren Personen eingefordert. Daraufhin kam zu gegenseitigen Beleidigungen und Bedrohungen. Die Gruppe verhielt sich der eintreffenden Polizei gegenüber äußerst aggressiv und unkooperativ. Um die polizeilichen Maßnahmen durchzusetzen, musste ein Mann (49) fixiert werden. Ein...

  • Oberhausen
  • 22.01.20
  • 1
Blaulicht
Symbolbild

Polizistin in Schwelm bei Einstaz verletzt
28-jährige Schwelmerin leistete Widerstand

Im Rahmen einer Anzeigenaufnahme sollte eine 28-jährige Schwelmerin am 26. Juli gegen 15 Uhr durchsucht werden. Mit dieser Maßnahme nicht einverstanden wehrte sie sich heftig gegen die eingesetzten Beamten. Treten, spucken und beißen Trotz treten, spucken und beißen nahmen Polizeibeamte die Frau in Gewahrsam. Nach Entnahme einer Blutprobe wurde sie wieder entlassen. Eine Polizistin wurde von der 28-jährigen verletzt und war nicht mehr dienstfähig.

  • Schwelm
  • 29.07.19
Blaulicht
Symbolfoto

Platzverweis in der Hermannstraße in Hagen ignoriert
Mann landet nach Widerstand im Polizeigewahrsam

Ein 47-jähriger Mann war Donnerstag Auslöser für einen Polizeieinsatz in Altenhagen. In der Hermannstraße hielt sich der Mann unberechtigt in einer Wohnung auf, verletzte eine Frau an der Hand und wollte dem Platzverweis der Polizisten nicht Folge leisten. Schlug und spuckte Beamten Er sollte in Gewahrsam genommen werden, schlug jedoch mit den Ellenbogen in Richtung der Beamten und versuchte, diese zu bespucken. Nach einer Nacht im Polizeigewahrsam erwarten den Eindringling jetzt zwei...

  • Hagen
  • 01.02.19
Überregionales

Unbekannter beleidigte und bespuckte Mitarbeiterinnen eines Imbissrestaurants / Polizei sucht Zeugen

Dinslaken. Am Samstag, 30. September, gegen 16.30 Uhr beleidigte ein bislang unbekannter Kunde zwei Angestellte eines Imbisses an der Max-Eyth-Straße. Die 21 und 22 Jahre alten Frauen aus Duisburg forderten ihn daraufhin auf, das Lokal zu verlassen. Der Aufforderung kam er zunächst nach, kehrte jedoch nach kurzer Zeit zurück, schlug mit der Faust auf den Tresen, beleidigte die Mitarbeiterinnen erneut und spuckte den beiden jeweils einmal ins Gesicht. Anschließend verließ er den Imbiss in...

  • Dinslaken
  • 05.10.17
Überregionales

Feuchtgebiete (Wiederholung aus 2013 - stets aktuell)

Als ich ihn bat, doch endlich mit der ständigen Spuckerei aufzuhören, beließ er es erfreulicherweise bei der szenetypischen Frage „Hast Du ein Problem damit, Alter?“ Ebenso gut hätte mir die Einforderung dieser Selbstverständlichkeit einen Satz heißer Ohren einbringen können. Die fünf Minuten Wartezeit an einer überdachten Bushaltestelle ließen mich berechtigt zweifeln, ob sich menschliche Evolution wirklich im kollektiven Gleichschritt vollziehe. Eine Gruppe Jugendlicher hatte diesen...

  • Herten
  • 14.12.16
  • 1
  • 2
Überregionales

Feuchtgebiete

Als ich ihn bat, doch endlich mit der ständigen Spuckerei aufzuhören, beließ er es erfreulicherweise bei der szenetypischen Frage „Hast Du ein Problem damit, Alter?“ Ebenso gut hätte mir die Einforderung dieser Selbstverständlichkeit einen Satz heißer Ohren einbringen können. Die fünf Minuten Wartezeit an einer überdachten Bushaltestelle ließen mich berechtigt zweifeln, ob sich menschliche Evolution wirklich im kollektiven Gleichschritt vollziehe. Eine Gruppe Jugendlicher hatte diesen...

  • Herten
  • 20.05.13
  • 4
  • 1
Sport

Ewige Fußball-Liebe gegen Holland

Meine Frau hasst Schubladendenken. Da ist sie bei Fußballfans aber an der ganz falschen Adresse. Sie ist sie zum Beispiel der Meinung, Italiener würden nicht mehr foulen als andere. Nicht schauspielern, keine Zeit schinden. Gut, woher soll sie auch einen Claudio Gentile oder einen Marco Materazzi kennen. Aber die Behauptung, ein Deutscher hätte bestimmt auch schon mal auf einem Fußballplatz gespuckt, geht dann gar nicht mehr. Erst recht nicht heute. Wenn es wieder heißt - und da zitieren wir...

  • Oberhausen
  • 11.06.12
Sport
Screenshot / RTL

Klitschko-Kampf: Ohrfeige und Anspucken als Auftrag?

Klitschko-Management weiter in der Kritik Man kennt es eigentlich nur von „DSDS“ und „Supertalent“-Veranstaltungen, wo die Großmeister der Scripted Reality zu Werke sind und Storyliner im Auftrag von RTL die besten Plots kreieren, um eine eigentlich fade, wie langweilige Veranstaltung aufzupeppen und am „köcheln“ zu halten. (TNN) So geschehen nun scheinbar auch im Boxsport und das zur besten Sendezeit am Samstag-Abend des vergangenen Wochenendes. Die drei Hauptdarsteller: Insel-Großmaul David...

  • Düsseldorf
  • 22.02.12
  • 1
Ratgeber
Eklig! Foto: Heike Cervellera

Klebrige Angelegenheit

Oft führen ungewöhnliche Wege zum Ziel. Wünschenswert so auch für die Kampagne, die jetzt in Bocholt für Aufsehen sorgte: Sie will dem leidigen Thema „Kaugummi-Kleber auf Gehwegen“ zu Leibe rücken - und die hohen Kosten für die Säuberung von Gehwegen reduzieren. Ein Modell, so einfach wie wirkungsvoll. Ein Modell zur Sensibilisierung - auch für unsere Städte? Unter dem Motto „Was spuckst du?“ haben die Entsorgungs- und Servicebetriebe Bocholt „Kaugummibäume“ in der Fußgängerzone aufgestellt -...

  • Moers
  • 11.05.11
  • 13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.