steinbart-gymnasium

Beiträge zum Thema steinbart-gymnasium

LK-Gemeinschaft
Jörg Löbe, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung, Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels, Schulleiter Ralf Buchthal und Leyla stellten den neuen Rucksacküberzieher vor.
3 Bilder

„Haltet Abstand zu radelnden Kindern“ - Rucksacküberzieher soll die Kleinsten im Straßenverkehr besser schützen
Cooler neongelber Hingucker

Leyla (10) fühlt sich mit ihrem neuen Rucksacküberzieher im Straßenverkehr gleich schon etwas sicherer. „Es ist eine tolle Idee“, wie die Fünftklässlerin findet. „Hoffentlich schützt sie vor vielen Gefahren.“ Die neongelben, reflektierenden und vor Nässe schützenden Rucksacküberzieher weisen auf den Mindestabstand von 1,5 Metern zum Rad hin und sind wahrlich nicht zu übersehen. 1000 Stück verschenkt das Verkehrssicherheitsnetzwerk „Duisburg. Aber sicher!“ jetzt an alle Fünftklässler der Stadt....

  • Duisburg
  • 09.02.21
  • 1
Überregionales
Bivsi Rana und ihre Mitschülerinnen und -schüler feierten den Heimsieg des MSV.

Eine starke Gemeinschaft für ein starkes Ziel: MSV belohnte Bivsi und "ihre" 9D mit Heimtickets

Am 29. Mai diesen Jahres stand für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9D des Steinbart-Gymnasiums die Zeit still. Die Abschiebung ihrer Klassenkameradin Bivsi Rana mitten während der Klassenleiterstunde zurück nach Nepal hatte die Schülerinnen und Schüler der Klasse zutiefst verstört. Es gab viele Tränen, Gefühle von Hilflosigkeit, Mitgefühl, Wut und vor allem Unverständnis. Sechs Wochen später wäre das Schuljahr zu Ende gewesen, und Bivsi wäre mit einem Zeugnis in der Tasche in die...

  • Duisburg
  • 06.12.17
Überregionales

50 Jahre Schüleraustausch Rochefort – Duisburg: 1967 - 2017

Mit L'amour, der Liebe, fing alles an. Einmal natürlich mit der zur französischen Sprache. Und dann mit der Idee, sofort nach der Grundsteinlegung der deutsch-französischen Freundschaft 1963 die Jugend beider Nationen auch ganz praktisch zusammenzuführen. Charles de Gaulle und Konrad Adenauer betonten aus der Erfahrung des II. Weltkrieges heraus 1963, es sei Aufgabe der Jugend, eben diese Freundschaft zu leben. Die Idee war es, auf der Ebene menschlicher Beziehung Freundschaften zu entwickeln...

  • Duisburg
  • 28.09.17
Überregionales
7 Bilder

Bivsi ist wieder da: Mitschüler und Lehrer bereiten abgeschobener Familie Empfang am Düsseldorfer Airport

Schülerinnen, Schüler und Kollegium des Steinbart-Gymnasiums bereiteten der vor zwei Monaten nach Nepal ausgewiesenen Bivsi Rana und ihren Eltern am heutigen Mittwochmorgen einen großen Empfang. Gemeinsam mit Klassenkameradinnen, Klassenkameraden und Vertretern der Schule - und vor unzähligen ausharrenden Presseteams - wurde Bivsi mit ihrer Familie Rana am Flughafen Düsseldorf empfangen. Bivsi wird nun im Rahmen eines Schüleraustausch-Visums ihr Abitur am Steinbart-Gymnasium erlangen können....

  • Duisburg
  • 02.08.17
  • 7
Überregionales
Bivsi Rana und ihre Familie

Bivsi und ihre Eltern kehren am Mittwochmorgen zurück

Am Mittwochmorgen, 2. August, kehren die abgeschobene Steinbart-Gymnasiastin Bivsi Rana (15) und ihre Eltern nach Deutschland zurück. Mitschüler und -schülerinnen, Freunde und Unterstützer wollen die Familie am Düsseldorfer Flughafen in Empfang nehmen. Dazu erklären Dr. Eva Selic, Stephan Kube und Felix Banaszak im Namen der "Steinbart"-Familie: "Wir freuen uns außerordentlich, dass am morgigen Mittwoch Bivsi Rana und ihre Eltern aus Nepal zurückkommen. Gemeinsam mit Klassenkameradinnen,...

  • Duisburg
  • 31.07.17
  • 1
  • 2
Überregionales
Felix Banaszak, ehemaliger Schülersprecher der Schule und Vorstandssprecher von Bündnis 90/Die Grünen Duisburg, und Stephan Kube, Elternpflegschaftsvorsitzender des Steinbart-Gymnasiums, waren bei Bivsi und ihrer Familie in Kathmandu, um bei Behördengängen zu helfen.

Bivsi Rana und ihre Eltern kehren nach Duisburg zurück!

Nachdem das Auswärtige Amt die Visaanträge für Bivsi und ihre Eltern aktuell übermittelt hat, wurden diese umgehend durch die Stadt Duisburg bearbeitet. Die Rückkehr Bivsi Ranas - in Begleitung ihrer Eltern - erfolgt nun über ein „Schüleraustausch-Visum“. Im Anschluss kann Bivsi zum Zwecke eines Studiums oder einer Ausbildung dann einen entsprechenden Folgeantrag stellen. Somit ist der Weg zurück nach Duisburg für die Familie Rana frei. Diese Nachricht übermittelt aktuell die Stadt Duisburg....

  • Duisburg
  • 25.07.17
  • 2
  • 3
Überregionales
Ein Herz für Bivsi zeigten die Besucher des Benefizkonzertes.

"Unendlich dankbar": Über 600 Besucher bei „Beats für Bivsi“, 12.000 Euro an Spenden

Das Benefizkonzert „Beats für Bivsi“, moderiert von Mola Adebisi, im Steinhof Duisburg war ein großer Erfolg. Mehr als 600 Besucher zeigten ihre Solidarität mit der 15-jährigen Schülerin des Steinbart-Gymnasiums und ihrer Familie, die Ende Mai nach Nepal abgeschoben wurden. Unter den Gästen waren auch der Konsul von Nepal mit seiner Frau sowie die SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas. Der Steinhof Duisburg hatte den Abend gemeinsam mit dem Lionsclub Rhenania und Bernie Kuhnt organisiert....

  • Duisburg
  • 18.07.17
  • 1
Überregionales
Felix Banaszak, ehemaliger Schülersprecher der Schule und Vorstandssprecher von Bündnis 90/Die Grünen Duisburg, Stephan Kube, Elternpflegschaftsvorsitzender des Steinbart-Gymnasiums, mit Bivsi und ihrer Familie in Kathmandu.

Duisburger helfen vor Ort in Kathmandu: "Schnelle Rückkehr der Familie Rana möglich"

Im Fall der abgeschobenen Steinbart-Gymnasiastin Bivsi Rana und ihrer Familie deutet sich eine Lösung an, die die Rückkehr der Familie noch in den nächsten Tagen möglich machen könnte. Das erklärt Felix Banaszak, ehemaliger Schülersprecher der Schule und Vorstandssprecher von Bündnis 90/Die Grünen Duisburg, der seit Mittwochmorgen mit Stephan Kube, Elternpflegschaftsvorsitzender des Steinbart-Gymnasiums, vor Ort in Kathmandu ist. Beide begleiten Familie Rana bei den letzten Schritten. Zur...

  • Duisburg
  • 14.07.17
Überregionales
Mit einem Benefizkonzert unterstützen der Verein Steinhof e.V.. und der Lions-Club Rhenania Bivsi und ihre Familie.

Benefizkonzert „Beats für Bivsi“: Spendengeld soll Heimkehr aus Nepal möglich machen

Der Petitionsausschuss des Landes hat sich für eine Wiedereinreise der nach Nepal abgeschobenen Duisburgerin Bivsi und ihrer Familie ausgesprochen. Die Organisatoren des Konzerts „Beats für Bivsi“ am Donnerstag, 13. Juli, um 19 Uhr im Steinhof Duisburg begrüßen die Entscheidung. Zugleich werben sie für einen Besuch der Benefizveranstaltung im Kultur- und Freizeitzentrum in Huckingen. „Wir wollen möglichst viel Geld zusammenbekommen, um der Familie zu helfen. Es werden Anwaltskosten und weitere...

  • Duisburg
  • 11.07.17
  • 1
Überregionales
Schüler, Lehrer und Elternschaft des Steinbart-Gymnasiums forderten in einer Demo die Rückkehr von Bivsi.

Hoffnung für Bivsi: Petitionsausschuss empfiehlt Rückkehr der Familie

Am Dienstag haben sich die Mitglieder des Petitionsausschusses des Landtags über die Fraktionsgrenzen hinweg einstimmig dafür ausgesprochen, dass die gesamte Familie Rana – also die Schülerin Bivsi und ihre Eltern – nach Deutschland zurückkehren kann. Nun stehen die zuständigen Behörden in der Verantwortung, der Empfehlung des Ausschusses zu folgen. Die zu dem Zeitpunkt 14-jährige Steinbart-Gymnasiastin Bivsi war am 29. Mai aus dem Unterricht geholt und noch am selben Tag gemeinsam mit ihren...

  • Duisburg
  • 05.07.17
  • 3
  • 2
Überregionales
Die „Steinbärte“ haben auf zahlreichen Plakaten und Transparenten ihren Wunsch nach einer Rückkehr von Bivsi zum Ausdruck gebracht.
3 Bilder

Eine Demonstration für mehr Menschlichkeit: Über 1.000 marschierten zum Rathaus, um für die Rückkehr von Bivsi zu kämpfen

„Wir wollen ein deutliches Zeichen für mehr Menschlichkeit in einer zunehmend kalten und abgestumpften Gesellschaft setzen.“ Sarah Habibi, Schülersprecherin am Steinbart-Gymnasium, machte das Ziel einer „etwas anderen Montags-Demo“ deutlich. Man will erreichen, dass Bivsi Rana zurück nach Deutschland kann. von Reiner Terhorst Die Schülerin war Ende Mai aus dem Unterricht amDuisburger Sport-Gymnasium herausgeholt und mit ihrer Familie nach Nepal abgeschoben worden, von wo aus ihre Eltern vor...

  • Duisburg
  • 13.06.17
  • 1
Politik
14 Bilder

DEMO FÜR BIVSI

Einige hundert Menschen trafen sich am Steinbart Gymnasium und zogen im Protestzug über die Königststr. bis vor das Rathaus um für die Rückkehr der Schülerin Bivsi und ihrer Familie zu demonstrieren. Darunter Lehrer als Privatpersonen , etliche Schüler und arrangierte Mitbürger die der Fall betroffen macht und sich solidarisch anschließen möchten. " BRING BACK BIVSI! " war das Motto das sie lauthals auf dem Rathausplatz verkündeten . Oberbürgermeister Sören Link empfing die Demonstranten und...

  • Duisburg
  • 12.06.17
  • 2
Politik
So idyllisch der Kantpark im Herzen der Innenstadt ist, so schlecht ist bei nicht wenigen Bürgern sein Ruf.
2 Bilder

Kantpark soll zur grünen Visitenkarte werden: Bürger sind gefragt

So idyllisch der Kantpark im Herzen der Innenstadt ist, so schlecht ist bei nicht wenigen Bürgern sein Ruf. Eine Neu- und Umgestaltung soll die grüne Oase wieder zum gern besuchten Aufenthaltsraum machen. Und die Duisburger sollen ihre Vorstellungen und Wünsche einbringen. Der Kantpark: für Oberbürgermeister Sören Link nicht einfach nur eine Grünfläche, sondern der zentrale Aufenthaltsraum in der Innenstadt. Umso wichtiger, diesen für Duisburg so bedeutenden kleinen „Central Park“, wie ihn das...

  • Duisburg
  • 07.08.15
  • 3
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.