Strom

Beiträge zum Thema Strom

Wirtschaft
Auf dem neuen Betriebsgebäude der Stadtentwässerung haben die Stadtwerke Herne im letzten Jahr 126 Solarmodule aus ihrem Smart-Tec-Angebot installiert. Die Stadtentwässerung lädt damit unter anderem ihre Elektrofahrzeuge auf.

Stadtwerken Herne: "Jede selbst produzierte Kilowattstunde Solarstrom trägt zur lokalen Energiewende bei."
687 Solaranlagen am Netz der Stadtwerke Herne

Gleich 66 neue Photovoltaikanlagen sind im vergangenen Jahr auf den Dächern Hernes installiert worden. Zusammen produzieren sie unter guten Bedingungen bis zu 1,2 Millionen Kilowattstunden klimafreundlichen Strom im Jahr – und vermeiden so über 480.000 Kilogramm CO2. Insgesamt sind 687 Solaranlagen ans Netz der Stadtwerke Herne angeschlossen. Die größte Anlage hat eine Leistung von 442 Kilowatt in der Spitze. „Aber selbst, wenn es nur ein paar Quadratmeter Solarmodule auf dem Einfamilienhaus...

  • Herne
  • 22.04.21
Überregionales
Geschäftsführer Heinz-Werner Bitter (re.) stemmte das Projekt gemeinsam mit der Siemens Buildung Technologies, hier vertreten durch den Leiter Udo Bremer.

Umweltfreundlich und effizient

Der im Sommer begonnene Einbau der Blockheizkraftwerke zur effizienteren Wärmeerzeugung und Beleuchtung in den beiden Krankenhäusern in Eickel und in Mitte ist abgeschlossen. Nun geht die Anlage in den Regelbetrieb. Das Vier-Millionen-Euro-Projekt soll den CO2-Ausstoß um etwa 1300 Tonnen pro Jahr reduzieren. Allein durch die Energieeinsparungen soll sich die Investition innerhalb von zehn Jahren refinanzieren. Bei der Untersuchung auf mögliche Energieeinsparpotenziale hat sich herausgestellt,...

  • Herne
  • 18.01.17
Überregionales
18 Bilder

Fotos: Neues Windrad auf Halde Hoppenbruch

Die Installation der neuen Windkraftanlage auf der Hertener Halde Hoppenbruch ist in vollem Gange. Die alte Anlage wurde bereits vor einigen Monaten demontiert, nun wird das modernere und leistungsfähigere Modell installiert. Repowering nennt sich dieser Vorgang und der war notwendig, weil die Windkraftanlage mit der bisherigen Technik und den Vergütungsregelungen aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden konnte. Die Inbetriebnahme der neuen Anlage ist...

  • Herten
  • 06.07.16
  • 3
  • 3
Ratgeber
Ulrich Koch (links, Vorstand der Stadtwerke Herne) und Dr. Hermann Meier zu Farwig nehmen im Showroom ein Blockheizkraftwerk in Augenschein. WB-Foto: A. Thiele

Wärme und Strom smart erzeugen

Wer sich für effiziente Heiztechnologien zur ökologischen und wirtschaftliche Erzeugung von Wärme, Kälte und Strom interessiert, der sollte sich im neuen Showroom der Stadtwerke Herne, Berliner Platz 9, gründlich umschauen. Die Ausstellung im Kunden-Center der Stadtwerke bietet Technik zum Anfassen. Sie steht allen Hausbesitzern, die bauen oder modernisieren möchten, Planern, Architekten, dem Wohnungsbau sowie interessierten Städten und Gemeinden offen. Genutzt wird der Showroom aber auch zur...

  • Herne
  • 11.04.14
  • 1
Ratgeber
In Zukunft mehr Zeit für die Kunden: Andreas Meise (links) und Dominik Lasarz. 
WB-Foto: Detlef Erler

Die Rechnung "rollt"

Mehr Service und mehr Transparenz versprechen die Stadtwerke. Erreichen wollen sie das mit einer zeitlichen Umstellung ihrer Endabrechnung über Strom, Gas und Wasser. „Künftig erhalten die Herner Kunden ihre Endabrechnung nicht mehr alle zu Jahresbeginn, sondern je nach Stadtgebiet über das Jahr verteilt“, kündigt Andreas Meise an, der bei den Stadtwerken verantwortlich für Vertrieb und Marketing ist. „80 bis 85 Prozent der Energieversorger setzen bereits auf das rollierende Verfahren.“...

  • Herne
  • 25.01.13
Ratgeber

Der Strom wird teurer

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Herne hat jetzt einstimmig einer Weitergabe der steigenden Abgaben und Umlagen auf den Strompreis zugestimmt. Insbesondere die Umlage für regenerativ erzeugte Energie, aber auch weitere staatliche Preisbestandteile, führen ab 1. Januar 2013 zu einer Strompreiserhöhung in der Grundversorgung StadtwerkeBasis um 2,83 ct/kwh brutto auf 26,75 ct/kWh. Mitte Oktober hatten die Betreiber der deutschen Übertragungsnetze bekanntgegeben, dass die Kosten nach dem...

  • Herne
  • 13.11.12
Überregionales
Stadtwerke-Sprecherin Angelika Kurzawa und Daniel Sperling (Geschäftsführer der Firma "BEA-tricks“) betanken das Elektro-Auto bei den Stadtwerken am Grenzweg mit Öko-Strom für die Fahrt nach Flensburg, wo morgen die Rekordfahrt nach München startet. Foto: Detlef Erler

Ein "Stromer" tankt auf - Elektro-Auto startet morgen zu Rekordfahrt Flensburg-München

Tausend Kilometer quer durch Deutschland, von Flensburg nach München. Eigentlich nichts Besonderes für ein Auto. Das grün-weiße Gefährt, das sich morgen früh auf den Weg macht, musste allerdings vorher nicht an die Zapfsäule sondern an die Steckdose. Der Citroen Berlingo fährt mit Strom. Das Elektro-Fahrzeug der Herner Firma „BEA-tricks“ will einen neuen Reichweiten-Rekord für Elektrofahrzeuge einfahren: Mehr als tausend Kilometer mit nur einer Batterieladung. Reichweiten-Rekorde gab es schon...

  • Herne
  • 14.10.11
Überregionales
Mit viel Spaß und Neugierde ließen die Kinder ihrem Entdecker-Trieb freien Lauf. Foto: Detlef Erler
2 Bilder

Wenn Luftballons für große Augen sorgen

Wie bringen wir unsere Glühbirnen zum Leuchten? Alternative Energien sind in aller Munde – und gerade der Nachwuchs will wissen, wie die Stromversorgung in Zukunft aussehen kann. Im Projekt „Heißer Draht“ setzten sich junge Hernerinnen und Herner mit dem Thema auseinander. Das besondere: Von den Kleinen aus dem Kindergarten bis hin zu Oberstufenschülern waren die unterschiedlichsten Altersgruppen beteiligt. Die Idee hatte Gisela Baertz, Leiterin der James-Krüss-Schule. „Es war erfreulich...

  • Herne
  • 16.08.11
Politik
Stolz auf ihr neues Kataster (von links): Dr. Ulrich Kattner (Zentrale Internetredaktion der Stadt Herne), Horst Tschöke und Peter Wiedeholz. WB-Foto: Erler

Alles Gute kommt von oben

Eines muss gleich zu Anfang klargestellt werden: „Das hat nichts mit der Situation in Japan zu tun. Es ist reiner Zufall, wir arbeiten schon sehr viel länger an diesem Projekt“, lässt Horst Tschöke, Leiter des Gebäudemanagements Herne (GMH), verlauten. Denn es geht um die Vorstellung des neuen Solar-Dachflächen-Katasters der Stadt, das nun online einsehbar ist. Die Erstellung dieser Übersicht nahm ein Jahr in Anspruch. Die Dächer von 171 städtischen Liegenschaften wurden darauf untersucht, ob...

  • Herne
  • 08.04.11
Ratgeber
Helmut Ebbert, Nicole Amann-Lichtleutner und Ulrich Woywod (v.li.) helfen klammen Haushalten beim Energiesparen.WB-Foto: Detlef Erler

Fiesen Elektrogeräten dicht auf den Fersen

Sie lauern überall im Haus und sorgen schnell für ein böses Erwachen: Die heimlichen Stromfresser im Haushalt. Insbesondere, wenn man sowieso nicht viel in der Geldbörse hat, können die Energiekosten zum Problem werden. Daher bietet die Caritas seit kurzem einen Service an, der schon ein erstes Jubiläum feiert. Es ist eine kleine Erfolgsgeschichte. Bereits mehr als hundert Haushalte haben den Energiesparservice in Anspruch genommen. Angesprochen sind Menschen, die Arbeitslosengeld, Sozialhilfe...

  • Herne
  • 28.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.