Tarifverträge

Beiträge zum Thema Tarifverträge

Politik

Weihnachtsaktion der LINKEN
Süße Grüße für bessere Arbeitsbedingungen

Mit einer Weihnachtsaktion fordert die Bottroper LINKE am Samstag bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne im Einzelhandel. „Um der Verschlechterung der Arbeitsbedingungen und dem Lohndumping Einhalt zu gebieten, müssen die Tarifverträge für den Einzelhandel endlich wieder für allgemeinverbindlich erklärt werden“, fordert LINKE-Kreisvorsitzende Nicole Fritsche-Schmidt. Ihr Co-Sprecher Günter Blocks verweist darauf: „Weil wir immer wieder Druck gemacht haben, sind in Bottrop wenigstens die...

  • Bottrop
  • 19.12.19
  •  1
Ratgeber

Interview mit Fachanwalt Daniel Balzert aus Bochum
Wie ist das denn mit dem Weihnachtsgeld?

Herr Balzert, hat jeder Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch auf ein 13. Gehalt? Einen gesetzlichen Anspruch gibt es nicht. Laut Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ bekommen auch nur 53 Prozent der deutschen Arbeitnehmer insgesamt ein 13. Gehalt. Ist das Weihnachtsgeld dann lediglich Willkür des Arbeitgebers? Tatsächlich ist das Weihnachtsgeld zunächst erst einmal eine freiwillige Leistung. Aber: Arbeiten Sie in einer Branche, für die ein Tarifvertrag gilt, ist dort meist auch ein...

  • Bochum
  • 29.11.19
  •  1
Wirtschaft
Ein Statement des Kammer-Präsidenten Berthold Schröder zur geplanten Einführung einer Mindestausbildungsvergütung.

Handwerkskammerpräsident zum Mindestlohn für Azubis
"Eingriff in Autonomie"

Ab 2020 soll es einen Mindestlohn für Auszubildende geben, der jährlich höher gesetzt wird. Der Präsident der Handwerkskammer äußert hierzu seine Bedenken. Mit Blick auf die Einigung zur Reform des Berufsbildungsgesetzes erklärt HWK-Präsident Berthold Schröder: „Eine staatlich festgelegte Mindestausbildungsvergütung ist nicht vereinbar mit dem Grundsatz der Tarifautonomie. Die Gestaltung der Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen ist Kernaufgabe der Sozialpartner, die bei der Vergütung...

  • Dortmund-City
  • 14.05.19
Politik

Tarifverträge müssen auf den Prüfstand

„Die Lohnlücke von 22 Prozent zwischen Männern und Frauen fordert uns zum Handeln auf. Wir brauchen jetzt eine gesetzliche Regelung, die Unternehmen ab 500 Beschäftigten dazu verpflichtet, die Höhe der Lohnlücke offen zu legen. Zusätzlich gehören die 60 000 Tarifverträge auf den Prüfstand. Das Problem der strukturellen Lohndiskriminierung müssen Arbeitgeber und Gewerkschaften gemeinsam beseitigen“, fordert die Kreisvorsitzende der Frauen-Union, Annelie Hensel. Zugleich sprach sie für mehr...

  • Gelsenkirchen
  • 25.03.15
  •  1
Politik
Sprecher der AG Betrieb & Gewerkschaft in und bei der Partei DIE LINKE: Ratvertreter Thomas Zweier

Linke Gewerkschaftsgruppe solidarisch mit den HSP-Beschäftigten - Kampf um Arbeitsplätze

Die Salzgitter AG will sich wegen steigender Verluste von der HSP Hoesch Spundwand und Profil GmbH in Dorstfeld trennen. Es droht der Verkauf und damit die Vernichtung von rund 500 Arbeits- und 24 Ausbildungsplätzen sowie weitere bei Partnern und Zulieferer. Das Hauptproblem der HSP ist Auftragsmangel aufgrund der Finanzkrise, die auf diesem Wege auch unsere Stadt erreicht. In vielen europäischen Ländern wird aufgrund der verordneten Spardiktate weniger in Infrastruktur investiert. Spundwände,...

  • Dortmund-Nord
  • 06.11.14
Politik
Die Amazon-Beschäftigten wollen endlich Tarifverträge. Foto: Hagemann

Werne: Streik legt Amazon Standort lahm

Den bundesweiten Streiks beim weltgrößten online-Versandhändler Amazon wollen sich heute (24.9.) erstmals auch Beschäftigte am Standort Werne anschließen. Seit Montag haben bereits rund 2.000 Arbeitnehmer an Amazon-Standorten in ganz Deutschland die Arbeit nieder gelegt. Die Streiks wurden bis zum heutigen Mittwoch ausgeweitet. Eine große Delegation der Beschäftigten aus Rheinberg wird nach Werne fahren, um den erstmaligen Streik ihrer Kollegen zu unterstützen. An allen Standorten in...

  • Kamen
  • 24.09.14
Überregionales
Mangelnde fachliche Qualifikation macht die Gewerkschaft "NGG" oftmals dafür verantwortlich, wenn Gastronomen Insolvenz anmelden müssen. Dem "Kneipensterben" will die "NGG" nun durch die Einführung eine echten "Qualitätsnachweise" für angehende Wirte und Restaurantbetreiber entgegnen.

Auch in Gladbeck immer mehr Gastro-Pleiten - "NGG" fordert "Berufstest für Wirte"

Gladbeck. Diese Entwicklung hat auch vor Gladbeck nicht halt gemacht: Das "Kneipensterben" geht weiter, oftmals verbunden auch mit einer Insolvenz des Wirtes. Nicht selten kommt es vor, dass der Wirt in einer "Nacht- und Nebelaktion" innerhalb weniger Stunden verschwindet. Zurück bleiben oftmals hohe Schulden und Mitarbeiter, die plötzlich keinen Job mehr haben. Allein im Kreis Recklinghausen, Detailzahlen für Gladbeck liegen nicht vor, haben nach Angaben der Gewerkschaft...

  • Gladbeck
  • 20.04.13
  •  2
Kultur
Es war einmal...
  2 Bilder

Schöne alte Männerwelt (Ein Neujahrsmärchen)

Jedes Jahr und jeden Tag neu erzählbar Wenn alle Männer allen Frauen zum Auftakt des neuen Jahres ein hochwillkommenes „Geschenk“ hätten machen wollen, hätten sie das durch Abschaffung einer himmelschreienden Ungerechtigkeit zur Heilung einer alten Wunde bewirken können. Denn nichts wird den Frauen von den Männern so sehr vorenthalten wie die „Gleichstellung der Frau“. Das Grundgesetz legt in Artikel 3 fest: „Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche...

  • Essen-West
  • 24.12.12
Politik
So leuchtend warm und strahlend ist das Innenleben einer Netto-Filiale leider nicht immer.
  5 Bilder

Gute Aussichten für 2013: Netto-MitarbeiterInnen schaffen mit gewerkschaftlichen Vertrauensleuten eine Grundlage für bessere Arbeitsbedingungen

Netto besaß in den vergangenen Jahren, was den Umgang mit seinen Beschäftigten betrifft, für viele Konsumenten durchaus noch einen besseren Ruf, als z.B. "Lidl" oder der mittlerweile untergegangene Schleckerkonzern. Dabei ist natürlich klar, dass in allen Discounterketten im Vergleich zum klassischen Einzelhandel die Einsparungen an Personaleinsatz und Lohn ein wesentlicher Grund für die oft extrem niedrigen Preise sind. Allerdings existieren mittlerweile in vielen Wohnvierteln im Essener...

  • Essen-Steele
  • 22.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.