taubheit

Beiträge zum Thema taubheit

RatgeberAnzeige
Die ehrenamtliche Peer-Beraterin der EUTB Kreis Kleve, Doris Gradischnik, zeigt einer Besucherin des Freshers Market den Buchstaben "R" aus dem deutschen Gebärdenalphabet.

Teilhabeberatung unterwegs
Übungen in deutscher Gebärdensprache

Beim "Freshers‘ Market" der Hochschule Rhein-Waal konnten angehende Student*innen unter fachkundiger Anleitung die deutsche Gebärdensprache ausprobieren. Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) nahm als Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung an der diesjährigen Einführungsveranstaltung für die Erstsemester der HSRW teil. Die Teilhabeberatung im Kreis Kleve ist Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Behinderung und Teilhabe. Beraten wird nach telefonischer Anfrage unter 0 28...

  • Kleve
  • 02.10.19
Ratgeber
2 Bilder

Gehörlosengeld - aber nicht für jeden Betroffenen!

Die WAZ Gladbeck berichtete am 19.09.2018 über finanzielle Hilfen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) über 6,4 Mio. Euro für Gehörlose und Blinde, siehe beigefügter Artikel. Leider wurde aber nicht informiert, dass laut LWL nicht jeder betroffene (stark hörgeschädigte oder taube) Mensch Anspruch auf eine monatliche Hilfe hat. "Menschen mit angeborener oder bis zum 18. Lebensjahr erworbener Taubheit oder an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit erhalten auf Antrag zum Ausgleich der...

  • Gladbeck
  • 28.11.18
Ratgeber
2 Bilder

Radfahren - nur mit Helm und Schutzweste

Sichereres Radfahren ist möglich mit passendem Helm und gut erkennbarer Schutzweste. Wenn diese auch noch einen klaren Hinweis auf den Nutzer trägt, umso besser. - "Ich bin taub - sprich mit mir" - Mehr darüber auf den Internetseiten des Cochlear Implant Verbandes NRW e.V. (CIV NRW e.V.), (www.civ-nrw.de oder www.civ-news.de) sowie auf Facebook oder per e-mail an: heinzjosef-thiel@civ-nrw.de.

  • Gladbeck
  • 12.06.16
  •  1
Ratgeber

11. bundesweiter Deutscher CI – Tag am 11.6.2016 Das Motto „Ich bin taub – sprich mit mir“

Schwerpunktaktion für NRW in Hagen mit den Hörschnecken, dem CIV-NRW e.V. und dem CIC Südwestfalen Jetzt schon zum 11. Mal findet die Initiative der DCIG e.V., der CI-Tag, statt. Die Regionalverbände und Selbsthilfegruppen, Mitglieder und Förderer beteiligen sich auch 2016 wieder an der Aktion. So auch der Regionalverband für NRW, der CIV NRW e.V., die CI-SHG Hagen und Umgebung „Die Hörschnecken“ und das CIC Südwestfalen, die gemeinsam am 11.06.16 die Informationsveranstaltung in Hagen...

  • Hagen
  • 08.06.16
  •  1
Ratgeber
2 Bilder

REHACare Düsseldorf - Taub und trotzdem Hören!

Auch am Freitag wurden sehr zahlreiche informative Gespräche mit Besuchern auf dem Messestand des Cochlear Implant Verband NRW e.V. auf der REHA-Care in Düsseldorf geführt und viele hilfreiche Informationen mit Betroffenen und Interessierten ausgetauscht. Zusätzlich steht am 17.10. Heinz-Josef Thiel Besuchern ausführlich Rede und Antwort. Kontaktadressen des CIV NRW e.V. findet jeder auf unserer Homepage www.civ-nrw.de.

  • Gladbeck
  • 16.10.15
  •  1
Ratgeber

"Taub und trotzdem hören!" - "das geht!" - Cochlear-Verband NRW e.V.

Der Cochlear-Implant-Verband NRW e.V. steht allen Schwerhörigen, Ertaubten, tauben Menschen, anderen Betroffenen sowie deren Angehörigen sehr gern beratend zur Seite und zur Verfügung. Ich selbst bin 2007 ertaubt und kann nach erfolgreicher Implantation eines Cochlear-Implantats (CI) endlich wieder hören. An meinem Erfolg möchte ich auch gern viele Betroffene teilhaben lassen. Deshalb habe ich meine Ansprechdaten zur Kontaktaufnahme beigefügt.

  • Gladbeck
  • 03.07.15
Ratgeber

"Taub und trotzdem hören!"

Heute war "Tag des Hörens" im Klinikum Dortmund. Die vielen Gladbecker Bürgern bereits bekannte Selbsthilfegruppe des CIV-NRW e.V. (Cochlear-Implant-Verband NRW) war natürlich mit dabei und führte zahlreiche Gespräche mit Interessierten und Betroffenen zum Thema: "Taub und trotzdem hören!" Mehr Infos unter www.civ-nrw.de.

  • Gladbeck
  • 24.04.15
  •  1
  •  1
Ratgeber

Taub, und trotzdem hören! - REHACARE Düsseldorf

Niemand soll aufgrund seiner Hörbeeinträchtigungen von der Kommunikation mit der Umwelt und seiner direkten Umgebung ausgeschlossen sein. Es muss alles getan werden, dass jedem Menschen die Möglichkeit geschaffen wird, bis zu seinem Lebensende alles Gesprochene zu hören und auch zu verstehen. Der Cochlear-Implant-Verband NRW (CIV-NRW e.V.) informiert interessierte und betroffene Besucher auf der Fachmesse REHACARE (www.rehacare.de), die vom 24.-27.09.2014 in Düsseldorf stattfindet, auch...

  • Gladbeck
  • 20.09.14
Ratgeber

FDP: Neues vom Notruf für Menschen mit Hörbehinderung

Es soll recht kurzfristig eine neue offizielle „Notruf-App“ für Smartphone und Tablet-PC kommen. Das hat die FDP-Ratsfraktion kürzlich auf Anfrage beim Deutschen Gehörlosen-Bund e.V. aus Berlin erfahren, so der stv. FDP-Fraktionsvorsitzende Heinz-Josef Thiel. Die Anwendung soll auch und insbesondere Belangen von Bürgerinnen und Bürgern mit Sprach-, Hör- oder sonstigen körperlichen Beeinträchtigungen Rechnung tragen. Ziel ist es, diese Notruf-App auf den führenden Plattformen, wie Google,...

  • Gladbeck
  • 23.07.13
Ratgeber

FDP: Hörtag in Bochum - Betroffene berichten und sprechen Mut zu!

Nach Vorträgen der leitenden Professoren Dr. Dazert und Frau Dr. Neumann sowie Dr. Thomas standen einige von Taubheit betroffene Menschen den über 150 Anwesenden zu deren Fragen ausführlich auskunftsbereit zur Verfügung. Eine Lehrerin berichtete, dass sie nach 10-jähriger Berufsunfähigkeit nach CI-Implantation wieder in den Lehrerberuf eintreten konnte. Die Eltern eines 15 Monate alten Kinders informierten, dass das ertaubte Kind durch das CI viel schneller reagiert hat und jetzt anfängt zu...

  • Gladbeck
  • 14.06.13
WirtschaftAnzeige

Hörsysteme Wessling empfiehlt: Beim Hörsturz schnell reagieren!

Ein dumpfes Gefühl auf dem Ohr, eingeschränktes Hören und lautere Ohrgeräusche als sonst – so können die ersten Anzeichen eines Hörsturzes aussehen. Manche Menschen klagen dabei auch über Schwindelgefühle und Benommenheit. Schmerzen sind hingegen eher selten. All diese Anzeichen treten meist plötzlich auf und sind nur auf einem Ohr zu spüren. Trotzdem sollte man schnell darauf reagieren und umgehend einen HNO- oder den Hausarzt aufsuchen. So lassen sich Folgeschäden wie ein möglicher...

  • Essen-Süd
  • 27.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.