Therapiehund

Beiträge zum Thema Therapiehund

LK-Gemeinschaft
Die Kinder des städtischen Familienzentrums Katernberg-Mitte mit Hündin Emma und ihrer Hundeführerin Heike Strahl.

Familienzentrum Katernberg-Mitte
Praktikantin auf vier Pfoten

Einen Einsatz der besonderen Art erlebten die Kinder des städtischen Familienzentrums Katernberg-Mitte. Hündin "Emma" und ihre Hundeführerin Heike Strahl, die auch pädagogische Fachkraft in der Kita ist, machen gemeinsam eine Ausbildung zum Therapie-Begleithunde-Team. Damit dieses Gespann zukünftig regelmäßig in der Arbeit mit Kindern oder Senioren eingesetzt werden kann, erfolgte nun der erste einwöchige Praktikumsabschnitt in der Kita Katernberg-Mitte. "Die Ausbildung einer Kollegin zur...

  • Essen-Nord
  • 25.07.21
Kultur
Im Juni liest Vorlesepatin Jutta Wiemers für die kleinen Leseratten ab 3 Jahren das Buch "Kleines Schaf und großer Wolf". "Ein besonderes Highlight in diesem Video ist Milky, ein Therapiehund" aus Herne, heißt es in der Ankündigung.

Für kleine und große Leseratten: Vorlesevideos auf dem YouTube-Kanal der Stadtbibliothek Herne
Digitale Vorleseaktionen der Stadtbibliothek Herne

Leider können bis auf weiteres keine Vorleseaktionen in der Stadtbibliothek Herne stattfinden. Damit die kleinen und großen Leseratten aber nicht auf dem Trockenen sitzen, bringt die Stadtbibliothek nun die beliebten Vorleseaktionen zu ihnen nach Hause. Die Vorlesevideos sind auf dem YouTube-Kanal der Stadtbibliothek Herne sowie auf der Homepage www.herne.de/stadtbibliothek abrufbar. Für Leseratten ab 3 Jahren Im Juni liest Vorlesepatin Jutta Wiemers für die kleinen Leseratten ab 3 Jahren das...

  • Herne
  • 16.06.21
Ratgeber
Captain Jack Sparrow ist als Therapiehund derzeit noch Azubi.

Wie ein Hund in der Helios Marien Klinik ein Teil der Therapie wird
Gestatten – Dr. Dog

Klein, faltig und ein freundlicher Blick aus braunen Kulleraugen. Klingt nicht nach der Beschreibung eines typischen Therapeuten, oder? Hier geht es um Captain Jack Sparrow – eine knapp zwei Jahre alte Continental Bulldogge. Jack ist angehender Therapiehund und begleitet sein Frauchen Elisa Schumacher bei ihrer Arbeit als Stationsleitung der psychiatrischen und psychosomatischen Stationen in der Helios Marien Klinik in Duisburg. Aktuell ist Jack bis Oktober in der Ausbildung und trägt stolz...

  • Duisburg
  • 17.08.19
  • 1
Kultur
Christel Emde (links im Bild) hatte selbst jahrelang einen Hund und freut sich über Hagrids Besuche. Fotos: Matthias Duschner/EKO
2 Bilder

Therapiehund im EKO
Hagrid ist für alle da

Er ist wuschelig, freundlich und hört aufs Wort: Therapiehund Hagrid. Und das Wichtigste: Er unterstützt Sandra Mull bei der Arbeit mit den Patienten im EKO. Auf der Station E4 ist Hagrid ein Teil des Teams. Seit über einem Jahr arbeitet er hier mit Patienten und seiner Besitzerin, der Ergotherapeutin Sandra Mull. „Die meisten Patienten freuen sich, wenn sie Hagrid sehen“, sagt sie. „Er ist ein Türöffner. Er ersetzt die Therapie nicht, sondern begleitet sie.“ Hagrid ist hauptsächlich in der...

  • Oberhausen
  • 20.02.19
  • 2
Ratgeber
Tim Sohlich braucht Unterstützung.
2 Bilder

Eltern wünschen sich einen Therapiehund für ihren Tim
Milow ist Freund und Helfer

Hat die Gesundheit einen Tiefpunkt durchlaufen, dann gibt es nach der Genesung den Satz „Das war ein Schuss vor den Bug“. Tim Sohlich würde - wenn er sprechen könnte - sagen: „Ich stand vor dem Bug!" Der heute fünf Jahre alte Junge erlitt zwei Wochen nach seiner Geburt eine Blutvergiftung, die eine Hirnhautentzündung nach sich zog. Sichtlich ergriffen spricht Mutter Daniela über die Zeit, als ihr vierzehn Tage alter Sohn für fast zwei Monaten auf der Intensivstation im Krankenhaus lag. „Die...

  • Lünen
  • 19.01.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Spendenübergabe in Rosenhügel: Lea Sadlowski (links) mit Bella konnte von Kristina Sommerfeld, Julia Staben und Nadja Ludwig (von links nach rechts) den symbolischen Scheck über 1.000 Euro in Empfang nehmen.

1.000 Euro für Lea und Bella
Neuerliche "Spende mit Herz"

Rosenhügel. Zum zweiten Male innerhalb weniger Monate hat sich das Direktunternehmen "proWIN" mit einer Spende in Gladbeck engagiert. Denn mit Nadja Ludwig, Kristina Sommerfeld und Julia Staben haben sich drei weitere Vertriebspartner an der seit geraumer Zeit laufenden Charity-Aktion von "proWin" beteiligt. Dabei ging es darum, dass die drei Gladbeckerinnen mindestes 250 so genannte "Sweathearts" (Putztücher) verkaufen mussten. Im Gegenzug stellte "proWIN" eine Spende von 1.000 Euro zur...

  • Gladbeck
  • 19.11.18
Vereine + Ehrenamt

Elli nimmt Arbeit beim DRK auf!

Elli, so heißt die neuste Mitarbeiterin beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Lünen. Sie nimmt nach den Sommerferien Ihren Dienst in der OGS am Lüserbach auf.  18 Monate dauert ihre Ausbildung zum Therapiehund. Mit ihrer Hilfe sollen Kinder den angstfreien Umgang mit Tieren erlernen. Halterin und Trainerin ist Bettina Kliebisch, die gleichzeitig die Offene Ganztagsschule leitet.  Derzeit schläft Elli noch viel, schließlich ist sie noch ein Welpe. In den kommenden Tagen lernt sie ihren...

  • Lünen
  • 17.08.18
  • 1
Überregionales
Ihren kuscheligen Gast hatten die Kinder sofort lieb.

Lernen mit Manni

Das war eine spannende Begegnung für die Kinder der städtische Kindertageseinrichtung Bärenland: Spielerisch und mit viel Freude erlebten sie den Umgang mit dem Therapiehund Manni. Denn der war mit seiner Besitzerin Yvonne Guth zu Gast in der Einrichtung. Manni war für die Kinder, die Eltern und das Team kein Unbekannter. Schon vor einem Jahr machte er mit seiner Besitzerin die Prüfung zum Therapiehund in der Kindertagesstätte. Yvonne Guth ist selbst Mutter zweier Kinder und kennt die...

  • Herne
  • 01.08.18
Überregionales
Labrador "Mala" wurde auf Herz und Nieren geprüft.

Mala zaubert ein Lächeln auf Kindergesichter

Das Familienzentrum Morgenstern geht in der pädagogischen Arbeit neue Wege: Die etwa zwei Jahre alte Labradorhündin Mala kommt seit der elften Woche täglich gemeinsam mit ihrem Frauchen Sabrina Tripp in das Familienzentrum Morgenstern auf der Rolandstraße 33, 47533 Kleve. Mala hat ihre Ausbildung als Therapiehündin, die einen theoretischen, praktischen Teil und einen Wesenstest beinhaltet, erfolgreich abgeschlossen. Inzwischen ist sie zu einem festen Bestandteil für das Team der Einrichtung...

  • Kleve
  • 30.04.18
  • 1
Überregionales
Romy freut sich über die Besuche von Therapiehund Hannibal in der Kinderklinik des Universitätsklinikums Essen.
2 Bilder

Therapiehund Hannibal macht kranken Kindern im Uniklinikum Freude

Kurz vor Weihnachten ist ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen. Seit kurzem besucht Therapiehund Hannibal die kleinen Patientinnen und Patienten in der Kinderklinik am Universitätsklinikum Essen und schafft damit etwas, dass in diesen oft schweren Situationen nur wenigen gelingt: Kranken Kindern unbeschwerte Momente zu schenken. Die Stiftung Universitätsmedizin Essen setzt sich für Angebote wie dieses ein. Lachen tönt über den Krankenhausflur, Türen gehen auf und neugierige und...

  • Essen-Süd
  • 08.12.17
  • 1
Überregionales
12 Bilder

Treffen mit Fellnasen

Ein tolles Projekt begeisterte die Bewohner des Friedrich-Pröbsting-Haus ( Ev. Perthes-Stiftung) in Kamen in dieser Woche. Im Rahmen einer tiergestützten Therapie für Menschen mit Beeinträchtigungen bekamen 20 Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses die Gelegenheit an dem Projekt „Treffen mit Fellnasen“ teilzunehmen. Mitarbeiterinnen des „Instituts Tier und Mensch In Time“ besuchten die Gruppe an drei Nachmittagen mit ihren Therapie-Hunden, Kaninchen und Meerschweinchen. Die Bewohnerinnen und...

  • Kamen
  • 16.08.17
Ratgeber
Mull und Oberärztin Marie Christin Vollmar, St. Elisabeth Krankenhaus Niederwenigern mit Therapiehund Grisu. Foto: Pielorz
4 Bilder

Hattinger Gesundheitstag 2017

Die Eröffnung des Hattinger Gesundheitstages 2017 fand im Großen Sitzungssaal des Hattinger Rathauses statt. In Vertretung des erkrankten Bürgermeisters übernahm Beate Schiffer die Eröffnung. Als Vertreter der Ärzteschaft sprach Dr. Jürgen Bachmann. Danach bestand die Mögichkeit, sich an mehr als dreißig Infoständen zu informieren, Vorträge zu unterschiedlichen medizinischen Schwerpunkten zu besuchen oder seine eigenen Werte messen zu lassen, zum Beispiel beim Blutfett. Die Organisation, wer wo...

  • Hattingen
  • 26.03.17
Überregionales
Stephan Boscheinen und Florence Buttler kümmern sich gemeinsam mit Opferschutzhund Peng um traumatisierte Unfallopfer. Foto: Polizei

Mit Peng das Eis gebrochen! - Seit dem 1. Januar gibt es Opferschutzhund im Polizeipräsidium

Mit Zustimmung des Polizeipräsidenten Frank Richter und des Innenministeriums stellte sich der kleine Mischlingshund im Jahr 2016 den Prüfungen des Landes NRW. Da er die Hürden mit Bravour nahm, ist er mit Beginn des neuen Jahres Mitarbeiter im Essener Präsidium. Geführt und geleitet wird er von der Mülheimerin Florence Buttler, die mit ihrem Kollegen Stephan Boscheinen im Fachbereich der Unfallprävention und des Opferschutzes tätig ist. Geschockt und oft noch traumatisiert sind die Menschen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.01.17
Überregionales
Ein eingeschworenes Team: Taps und Andrea Wallmeyer.

Dortmund: Besuchshund "Taps" unterstützt junge Patienten beim Gesundwerden

Besuchshund "Taps" unterstützt junge Patienten beim Gesundwerden Seit vier Jahren "arbeitet" Taps vom Rosengarten jetzt schon ehrenamtlich in der Dortmunder Elisabeth-Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Seine Aufgabe ist es, den jungen Patienten ihren Aufenthalt in der Fachklinik zu erleichtern und ihnen bei ihrer Genesung zu helfen. Und diesen Job erledigt der neunjährige Cavalier King Charles Spaniel erfolgreich und voller Hingabe....

  • Schwerte
  • 16.10.16
Überregionales
Die Kinder der Sonnenschule, Susanne Wächter und Cara (Foto) freuen sich auf viele  "tierisch" gute Stunden miteinander. Foto: privat

Tierisch guter Unterricht mit Schulhund Cara

Die Sonnenschule Kamen hat jetzt einen Schulhund. Cara sorgt für "tierisch" guten Unterricht, denn sie hat ihre Sonderausbildung zum sogenannten "Therapiehund" mit Auszeichnungen bestanden. Nachdem sie in den ersten Schulwochen aufgrund der hohen Temperaturen noch "hitzefrei" hatte, spielt und arbeitet Schulhund Cara seit dieser Woche mit den Kindern der Sonnenschule in Kamen. Cara ist eine Leonberger-Hündin, die mittlerweile fünf Jahre alt ist. Seit "Welpenbeinen" an, lebt sie bei Susanne...

  • Kamen
  • 19.09.16
Ratgeber
Uwe und Luisa Domborga, Filiz Erfurt und  Hündin Fenja bei einer Übung, die Bestandteil der Ausbildung ist.  Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Auf den Hund gekommen

„Hol die Wäsche, bring die Wäsche“ befielt Filiz Erfurt und Collie-Dame Fenja macht sich sofort auf den Weg die Tücher von dem Wäscheständer zu nehmen. Dies ist nur eine von vielen Aufgaben, die der fünf Monate alte Welpe in seiner Ausbildung zum Therapiehund lernen muss. In eineinhalb Jahren wird Fenja sowohl Motivation als auch Unterstützung für ihren Schützling Luisa sein. Luisa ist 15 Jahre alt und leidet seit einem vorgeburtlichem Schlaganfall an einer halbseitigen Lähmung und Epilepsie....

  • Gelsenkirchen
  • 20.08.16
Überregionales
Gruppenbild mit Hund: Auch Golden Retriever „Filou“ kam zum offiziellen Richtfest der Kita an der Nortkirchenstraße.

Therapiehund "Filou" unterstützt Kita-Team

Nach langer Wartezeit war es endlich soweit: Die die neue Kindertageseinrichtung an der Nortkirchenstraße konnte Richtfest feiern. Hörde. Trägerin der Einrichtung ist die Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Dortmund. Bauherr ist die Firma AL-KiTa Bau GmbH aus Brilon. Gerda Kieninger, Vorsitzende der Awo Dortmund, freut sich über die Einrichtung einer weiteren Kita: „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat für die Awo Dortmund eine überaus große Bedeutung. Wir dürfen in unserer Gesellschaft kein...

  • Dortmund-Süd
  • 21.08.15
  • 1
Überregionales
Die Leiterin der Tagesgruppe Susanne van Oepen mit ihrem Hund Sookie und Joel, einem der Kinder der Gruppe.
2 Bilder

„Fein gemacht, Sookie!“

Man kommt herein in die Räumlichkeiten der Tagesgruppe Schönebeck, und wird direkt von einem fröhlichen, kleinen Wollknäuel begrüßt. Auf den zweiten Blick erkennt man jedoch: Das ist Sookie, die kleine, wuschelige Therapiehündin der Einrichtung. Von Rebecca Spielkamp Sookie ist fröhlich, aufmerksam und sehr lebhaft. Das mag auch an ihrem noch sehr jungem Alter liegen, erklärt Susanne van Oepen, Leiterin der Einrichtung und Besitzerin der Hündin. Sie arbeitet schon seit über elf Jahren mit...

  • Essen-Borbeck
  • 03.08.15
Vereine + Ehrenamt
Die WFB-Fußballmannschaft Langenfeld auf dem HSV-Platz
3 Bilder

WFB-Förderer erweisen sich als treue Freunde.

Auch 2014 gab es wieder viel Unterstützung für die WFB Werkstätten. Langenfeld. Die „Freunde und Förderer der Werkstatt für Behinderte Langenfeld e.V.“ haben sich auch im vergangenen Jahr als große Unterstützer gezeigt. Begonnen hat es mit einer Disco Anfang des Jahres unter dem Slogan „Gemeinsam Gutes unternehmen“ – hier hat die Stadt-Sparkasse Langenfeld in hohem Maße engagiert mitgewirkt und die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt. Auch mit dem Frühlingsfest „Tulpen aus Amsterdam“, dem...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 09.02.15
  • 3
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Aus Ytong werden Figuren

Kreative Angebote in der Tagesgruppe Schönebeck Nachdem drei Tage lang gesägt, gehämmert, geschliffen und gefeilt wurde, können die teilnehmenden Kinder der Tagesgruppe Schönebeck ihre Ytong-Steine am vierten Projekttag nun endlich anmalen. Zum nunmehr fünften Mal wurde das Projekt der Diakonie Wichernhaus mit finanzieller Hilfe einer Bottroper Firma in den Räumen der Einrichtung am Kiek ut angeboten. Dabei konnten die neun Jungs und Mädels ihre Herbstferien sinnvoll miteinander verbringen. Die...

  • Essen-West
  • 17.10.14
Überregionales
Die Gewinnerin Polly und ihr Herrchen.
22 Bilder

Und dann kam Polly...

Sie ist weiß, klein, flauschig und unglaublich verschmust: Polly, die vierjährige Bolonka-Hündin besucht ab sofort die Bewohner des Hildegardishaus in Broich. Es war ein spannender und sehr abwechslungsreicher Mittwochnachmittag für die Bewohner des kürzlich neueröffneten Seniorenstifts, Am Bahnhof Broich 6-8, denn sechs hibbeligge Fellnasen und ihre Besitzer fanden sich zum „Tiercasting“ im Garten des Hauses ein. Zahlreiche Bewohner zog es schon vorab auf die Terasse, denn der strahlende...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.07.14
Überregionales
Sie macht einen guten Job an der Hans-Christian-Andersen-Schule: Therapiehündin Maggie mit ihrer Besitzerin Susanne Kirchhoff und den Schülern (v.l.) Lea, Lars und Bensu. Foto: Thiele

Therapiehund Maggie macht Schüler glücklich

Sie konnte die Herzen der Kinder im Sturm erobern. Seit rund acht Wochen ist Therapiehündin Maggie an der Hans-Christian-Andersen-Schule (Förderschule mit dem Schwerpunkt Sprache) im Einsatz. „Die Kinder sind völlig begeistert und erzählen sehr viel von der Hündin“, freut sich die stellvertretende Schulleiterin Rosie Uysal über den Erfolg des neuen Projektes. Dass sich Border-Collie-Dame Maggie bei Lärm, Unruhe und Hektik ziemlich unwohl fühlt, kann man ihr geradezu an der Nasenspitze ansehen....

  • Castrop-Rauxel
  • 23.04.14
Überregionales
4 Bilder

Eine tierische Karriere

Vom Hundeplatz ins Klassenzimmer Shepardmischling Loui feiert im Februar seinen neunten Geburtstag. Seine wilden Jugendjahre hat er damit hinter sich, nicht aber seine berufliche Laufbahn. Seit zwei Jahren geht er zusammen mit seiner Besitzerin Barbara Ruttert aus Haltern in eine Förderschule für körperbehinderte Kinder in Gelsenkirchen. Barbara Ruttert arbeitet dort als Lehrerin, ihr Hund Loui als Begleithund. Es ist früh am Morgen, halb acht. Für Mensch und Hund beginnt der Schulalltag in der...

  • Haltern
  • 05.02.14
  • 1
Überregionales
Die JVA Meisenhof hat einen neuen Mitarbeiter. Hund Watson kümmert sich ab sofort um das seelische Wohl der Gefangenen. Foto: JVA Meisenhof
3 Bilder

Ein „Türöffner“ auf vier Pfoten: JVA Meisenhof setzt Therapiehund ein

„Dr. Watson, übernehmen Sie!“, heißt es seit Kurzem in der Justizvollzugsanstalt Meisenhof. „Eigentlich muss Watson sich den Doktortitel aber erst noch erarbeiten“, lacht Gefängnispsychologin Stefanie Pleiger. Sie ist die Besitzerin des 13-Wochen alten „Labradoodle“-Welpen, der vor rund viereinhalb Wochen seine „Arbeit“ als erster Therapiehund Nordrhein-Westfalens in der JVA antreten durfte. Eines ist schon so kurz nach seinem „offiziellen Dienstantritt“ klar: „Watson ist ein Türöffner“,...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.11.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.