Thriller

Beiträge zum Thema Thriller

Kultur
4 Bilder

Eine gewaltige Verschwörung
Zum mysteriösen Roman von Christoph Steven

Die Literaturwelt ist um ein ungewöhnliches Phänomen reicher. Mit „Die dritte Stufe“ ist ein Roman erschienen, bei dem es um die gefährliche Verschwörung einer Geheimorganisation und die packende Jagd von zwei Philosophiestudenten nach dieser Organisation geht. Geschrieben wurde er von dem Duisburger Autor Christoph Steven, der am liebsten im Bademantel und Pyjama arbeitet. Er zieht sich dazu in ein Büro in Duisburg zurück, dessen Fenster mit Packpapier zugeklebt wurden. Geheimnisse und Rätsel...

  • Duisburg
  • 04.12.21
Kultur
Nichts für schwache Nerven: Der Roman "Tödlicher Trip".

Gladbecker veröffentlicht ersten Roman
Grusellektüre mit Biss

Mit einer düsteren Zombie-Geschichte feiert der Gladbecker Marc WernerSon sein Romandebüt. In "Tödlicher Trip" erzählt der 1973 geborene Autor die Geschichte der jungen FBI-Agentin Alessandra Mitchell, die von dem psychopathischen Serienmörder Peter Stone durch die tiefen Wälder Maines gejagt wird. Malerisch liegt New Harbor, ein kleines Küstendorf, im Nordosten der USA. Niemand ahnt, dass der Untergang der menschlichen Zivilisation schon längst begonnen hat. Eine vollkommen unterschätzte Plage...

  • Gladbeck
  • 03.11.21
Kultur
Im Rahmen des „Mörderischen Intermezzos“ kommt Jens Henrik Jensen ins Tanzcenter kx Kochtokrax und stellt dort seinen aktuellen Band der Reihe "OXEN - LUPUS" vor.
2 Bilder

Lesung am 7. November in Unna
„Mörderisches Intermezzo“ mit Jens Henrik Jensen und Dominic Raacke

Im Rahmen des „Mörderischen Intermezzos“ kommt Jens Henrik Jensen am Sonntag, 7. November, um 18 Uhr ins Tanzcenter kx Kochtokrax nach Unna und stellt dort seinen aktuellen Band der Reihe "OXEN - LUPUS" vor, in dem der traumatisierte Ex-Elitesoldat Niels Oxen versucht, eine mysteriöse Entführung aufzuklären. Die Suche führt ihn in die Wälder, wo er auf Wölfe und rätselhafte Spuren trifft, die jedoch dunkle Mächte im Zusammenhang mit früheren Entführungsfällen auf den Plan ruft. Spätestens seit...

  • Unna
  • 26.10.21
  • 1
Kultur
Horst Eckert liest in Holzwickede.

"Mord am Hellweg" und mehr
Lesung von Horst Eckert im Emscherquellhof

Autor Horst Eckert lädt zur Lesung ein. Diese findet am Freitag, 29. Oktober, in Holzwickede statt. Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller "Die Stunde der Wut" und aus seiner Kurzgeschichte "Das Holzwickede-Komplott". Beginn ist um 19 Uhr im Emscherquellhof, Quellenstraße 2. Zum Inhalt: Hauptkommissar Vincent Veih stößt bei seinen Ermittlungen zum Mord an der Tochter eines Psychiaters auf einen Sumpf aus Gier und Korruption, der bis in die eigene Behörde reicht. Seine Chefin,...

  • Dortmund-Ost
  • 26.10.21
Kultur
Der Velberter Autor Wim Martin präsentiert seinen neuen Roman "Brachfeld", der ab sofort im Handel erhältlich ist.

Neues Buch von Wim Martin
Filz und Klüngel rund ums "Brachfeld"

Wim Martin, Autor aus Velbert,  hat sein neustes Werk mit dem Titel “Brachfeld“ veröffentlicht. Der Bau eines Einkaufszentrums steht im Mittelpunkt der wie immer Hochspannung garantierenden Geschichte. Zur Handlung: Die neue City-Galerie verspricht den städtischen Entscheidungsträgern volle Taschen, und sie alle stehen an, um bei der Auftragsvergabe groß abzukassieren: der Bürgermeister, der Leiter der technischen Betriebe und der verdiente Alt-Bürgermeister, der als graue Eminenz im...

  • Velbert
  • 14.10.21
Kultur
Die Essener Volksbühne kehrt mit dem Thriller „Und dann gab’s keines mehr“ auf die Bühne zurück.

Und dann gab’s keines mehr
Essener Volksbühne zeigt wieder Agatha-Christie-Krimi

Ein Toter nach dem anderen und keine Spur von einem Täter – die Essener Volksbühne kehrt mit dem spannenden Thriller „Und dann gab’s keines mehr“ von Agatha Christie auf die Bühne zurück. Die Produktion war im Frühjahr 2020 mit großem Erfolg gestartet, nach drei Aufführungen wurde das Ensemble durch Corona gestoppt. Die Aufführungen finden unter den jeweils geltenden Corona-Regeln (aktuell unter anderem 3G) statt. Termine der AufführungenFreitag 3. September, ab 20 Uhr im Theater Freudenhaus im...

  • Essen
  • 20.08.21
  • 1
  • 1
Kultur

Rezension Wolf Harlander – Systemfehler
Spannend und erschreckend realistisch

Diese Rezension wird höchst wahrscheinlich gerade am Rechner, am Tablet oder am Smartphone gelesen. Deshalb sind Sie, als Leser*in, vielleicht schon Opfer der digitalen Medien. Das digitale Zeitalter ist nämlich Fluch und Segen gleichermaßen. Nachrichten, Recherchen, Kommunizieren, das alles ist in Sekunden möglich und genau da ist die Gefahr, wir machen uns abhängig. Keine Sorge, das Lesen einer Rezension wird nicht gleich zur Abhängigkeit führen, aber der Blick auf die gerade eingegangene...

  • Hattingen
  • 05.08.21
Kultur

Rezension: Simon Beckett - Die Verlorenen
Start der neuen Reihe

Thriller erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Dabei ist es vielen Leser*innen egal, wer ermittelt. Es muss spannend sein, durchaus etwas blutiger oder mit Gewalt und die eine oder andere Leiche darf natürlich nicht fehlen. Viele Autoren entscheiden sich früh, aus einer Idee eine Reihe zu machen und die Protagonist*innen damit länger am Leben zu halten. Manchmal ist eine Reihe aber auch einfach vorbei oder eine neue Idee will zu Papier gebracht werden. Simon Beckett, der britische...

  • Hattingen
  • 30.07.21
Kultur
Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller "Im Namen der Lüge". Foto: Kathie Wewer

"Im Namen der Lüge"
Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller

Am Dienstag, 27. Oktober, liest der gebürtige Oberpfälzer und mehrfach preisgekrönte Krimiautor Horst Eckert um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Recklinghausen aus seinem neuen Buch "Im Namen der Lüge" vor. Recklinghausen. Einmal mehr legt er mit seinem neuen Thriller ein Werk von höchster Aktualität und Brisanz vor. Melia Khalid arbeitet in Düsseldorf für den Inlandsgeheimdienst. Als ihr aus Antifa-Kreisen ein brisantes Geheimpapier zugespielt wird, glaubt ihre Behörde an das Erwachen einer...

  • Recklinghausen (Region)
  • 26.10.20
Politik

Buchbesprechung
„Innere Unsicherheit“

NSU 2.0 ist durch Halle und Hanau aktuell und konkret, aber unfassbar. Wer möchte da nicht eventuelle Zusammenhänge selbst erkennen. Markus Kompa zeigt wie wehrhaft Deutschland heute aufgestellt ist. Er nutzt die packende Erzählform des Thrillers. Der Inlandsgeheimdienst BND wird von einer kompetenten Frau geleitet. Sie ist abhängig von einer CDU/CSU geführten Bundesregierung in der Koalition mit einer rechtspopulistischen Partei. Dies Konstruktion erhöht die Konflikte und damit den...

  • Essen
  • 24.07.20
LK-Gemeinschaft
Der selbstständige Regisseur, Drehbuchautor und Editor Kai E. Bogatzki freut sich, dass sein mehrfach ausgezeichneter Spielfilm "Scars of Xavier" nun in Deutschland erhältlich ist.
2 Bilder

Spielfilm des Velberters Kai E. Bogatzki ist nun in Deutschland erhältlich
"Scars of Xavier" ist nichts für schwache Nerven

Der Spielfilm "Scars of Xavier" (deutsch: Xaviers Narben) ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Während international hoch angesehene Filmstudios in Corona-Zeiten die Kinostarts ihrer großen Produktionen verschieben müssen, kann der Velberter Regisseur Kai E. Bogatzki damit einen weiteren Erfolg feiern. Sein 2017 erstmals veröffentlichtes Werk wurde bereits mit 16 internationalen Filmpreisen ausgezeichnet. Seit dieser Woche kann der Film, der eine Mischung aus Thriller, Horror und Drama ist,...

  • Velbert
  • 07.04.20
Kultur
4 Bilder

Zweigleisige Veröffentlichung
Lingener Autorin hat es schon wieder getan!

Vor etwa einem Jahr ist ihr erster Roman erschienen. Todessamen - ein Fantasyroman mit Psycho-Horror Elementen. Nun hat Nicole Siemers zweites Werk Akuma den Weg in den Buchhandel gefunden. „Ich kann niemals wirklich gut sein, Vater, sonst hätte ich die Männer nicht getötet.“ Akuma erzählt die Geschichte der Schriftstellerin Kjara, die etwas in sich trägt, das auf den Namen Akuma hört. Wer oder was ist dieses Etwas? Und was sind das für Morde, von denen sie dauernd spricht? In Akuma ist nicht...

  • Oberhausen
  • 25.03.20
  • 1
Kultur
ommt am 19. März zu einer Lesung in die Geschwister-Scholl-Realschule nach Borbeck: Bestseller-Autor Arno Strobel.

An der Geschwister-Scholl-Realschule stellt er sein neues Jugendbuch vor
Es wird spannend an der GSR: Thriller-Autor Arno Strobel liest in Borbeck

Arno Strobel hat es geschafft. Mit seinem aktuellen Thriller "Offline" ist er bis in die Spiegel-Bestseller-Liste vorgedrungen. Am Donnerstag, 19. März, wird er nach Borbeck kommen, an der Geschwister-Scholl-Realschule aus seinem Jugendbuch "Spy-Hotsot Kinshasa" lesen. Möglich gemacht hat den Besuch der Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur e.V. Dessen Vorsitzende Dagmar Mägdefrau liebt Krimis und hat den Autor bei einer Lesung erlebt. Als er jetzt ein neues Jugendbuch...

  • Essen-Borbeck
  • 27.02.20
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
Vanessa Säger und ihre Interpretation des "Dabi", der als Dämon in der Manga-Welt lebt. "Er ist böse, aber er sieht cool aus", meint die junge Sonsbeckerin.
2 Bilder

Das Dabi-Geheimnis der Vanessa Säger
Die junge Sonsbeckerin stellt derzeit in der Xantener Stadtbücherei ihre Mangas aus

Mangas haben in Japan eine lange Geschichte, weiß die Sonsbeckerin Vanessa Säger. Diese Kunstform sei mehr als nur Comic. Es ist eine eigenständige Literatur mit denen ihre Schöpfer, die "Mangakas", Bereiche wie Fantasie, Thriller oder Mystery abdecken. Von Christoph Pries Es ist die unverwechselbare Handschrift der Mangas, die Vanessa Säger fasziniert. Sowohl die Zeichnungen sind einzigartig, als auch die Charaktere der Figuren - oftmals schrill und schräg, begeistern die Schülerin des...

  • Xanten
  • 26.02.20
Kultur
Maja Gockel: Mit 15 schrieb sie die Geschichte von Esko und Ella, im November ist diese als Buch mit dem Titel "Das Geheimnis aus dem Norden" erschienen. Der Jugend-Abenteuer-Thriller ist im Buchhandel und über das Internet erhältlich. "Mein Papa hat das Buch auch schon mal im Regal stehen sehen", ist die 18-Jährige zu Recht stolz.

"Das Geheimnis aus dem Norden": Parallelgesellschaften, Geschwisterbeziehung und ein bisschen Liebe
Schönebeckerin schreibt Thriller und das bereits als Jugendliche

"Das Geheimnis aus dem Norden": Parallelgesellschaften, Geschwisterbeziehung und ein bisschen Liebe Ihre erste eigene Geschichte hat sie zu Grundschulzeiten geschrieben. "Am alten Computer meines Vaters", erinnert sich Maja Gockel. Der ist inzwischen längst durch einen neuen Laptop ersetzt worden. Doch schreibt die 18-jährige Schönebeckerin noch immer mit großer Begeisterung. Inzwischen ist sie unter die Buchautorinnen gegangen. Im November letzten Jahres erschienen: "Das Geheimnis aus dem...

  • Essen-Borbeck
  • 22.02.20
  • 1
  • 1
Kultur

Hansa Nord Verlag / Gegenstromschwimmer Verlag
Finghal, Oscar und Paris / Schneeweiße Hand / Die Farbendiebin

Geschenke zu Weihnachten? Stöbern Sie doch mal. https://www.facebook.com/autorinbochum/?ref=page_internal https://www.instagram.com/alex_huss_/ https://www.alexhussde.de/ https://imagine-verlag.de/imagine-verlag-mit-hansanord-lokomotion/hansanord/programm/alexandra-huss-schneeweisse-hand.html?fbclid=IwAR2XXMKnlKD7our0qmtxXno2F8oXv5dUUM7rtWuO3B0P8Ij0gb2mxzG5o0U...

  • Bochum
  • 16.12.19
  • 1
  • 1
Kultur
Eine spannende Geschichte um einen akustischen Profiler, der jedoch selbst als skrupelloser Mörder inhaftiert ist, beschreibt Vincent Kliesch.
2 Bilder

„Thriller-Nacht“ mit Hazel Frost und Vincent Kliesch

Thriller-Fans aufgepasst: Am Samstag, 30. November, wird das Nicolaihaus Unna im Rahmen der „Herbstlese“ um 19 Uhr zum Schauplatz einer spannungsgeladenen Thriller-Nacht mit Hazel Frost und Vincent Kliesch. Eine Rache-Geschichte mit Familien-Tragödie trifft auf die gemeinsam mit dem Thriller-Profi Sebastian Fitzek entwickelte Geschichte um einen akustischen Profiler. Der aus der Zusammenarbeit mit seinem Freund Fitzek entstandene Thriller „AURIS“ von Vincent Kliesch bildet zugleich den Auftakt...

  • Unna
  • 17.11.19
  • 1
Kultur
2 Bilder

Kai Havaii liest bei Kultur in der Agentur / Maike Maier stellt dazu aus
Extrabreit-Sänger stellt seinen Roman „Rubicon" vor

Am Donnerstag, den 31.10., um 18.30 Uhr präsentiert der Musiker und Autor Kai Havaii sein Romandebüt „Rubicon“ in der Bochumer Kommunikationsagen- tur BECKDESIGN (Auf der Heide 3, 44803 Bochum). Als Sänger von „Extrabreit" gehörte der gebürtige Hagener zu den Ikonen der „Neuen Deutschen Welle". Nach seiner Autobiografie veröffentlichte er im September seinen ersten Thriller. Mit einem feinen Gespür für einen spannenden Krimi-Plot erzählt er die Geschichte von Carl Overbeck, einem...

  • Bochum
  • 01.10.19
  • 1
  • 1
Kultur
Wie das Filmposter bereits verrät, verspricht "Tetra-Das gelbe Auge" Action, Spannung und ein bischen Mystery.
5 Bilder

Alles im Kasten
Dreharbeiten des Actionthrillers "Tetra-Das Gelbe Auge" in Unna und Königsborn

Zwei Wochen vor dem Kurzfilmfestival "Great Shortfilm Gala" im Kinorama stellt eine Gruppe Jugendlicher Filmemacher vom Geschwister-Scholl-Gymnasium am Donnerstag ihren Actionthriller in Königsborn fertig. Hier ein Klacken...da ein Zischen. Dann nähern sich schnelle, stolpernde Schritte aus Richtung der Schulmensa. Keuchend und schwer atmend kämpft sich eine Gestalt die Treppe hinauf und blickt wenig später in den Lauf einer Revolveratrappe. Alle Anwesenden halten angespannt den Atem...

  • Unna
  • 13.06.19
Politik

Bürgernetzwerk "Alles dicht in NRW"
Ein Politthriller und Bürgerfrontbericht der Extraklasse

Der Autor Siegfried Genreith liefert mit seinem neuen Werk "Alles dicht in NRW" (von Genreith, Siegfried, erschienen im Verlag BoD - Books on Demand, Norderstedt als Printversion und E-Book) eine gelungene Mischung aus Tatsachenbericht und spannungsgeladener Unterhaltung. Er schildert darin die wechselvolle Geschichte der Proteste, die sich am ehemaligen § 61A des Landeswassergesetzes von 2007 entzündet hatten. Sein erster Ausflug in die Untiefen der Landes- und Kommunalpolitik entwickelt sich...

  • Bochum
  • 28.03.19
  • 1
Fotografie
30 Bilder

Großbritanniens Geheimagent
James Bond-Ausstellung

Dass Grobritanniens bekanntester Geheimagent aus dem Bochumer Stadtteil Wattenscheid stammt, wissen bisher wohl nur wahre Fans. So steht es in dem Buch "James Bond: Die autorisierte Biografie von 007", die 1973 von einem ehemals engen Mitarbeiter des Bond-Autors Ian Fleming geschrieben wurde. Mit einer Ausstellung will Bonds Heimatstadt nun dafür sorgen, dass diese Verbindung bekannter wird: Unter der Überschrift "In geheimer Mission - Der Spion, der aus Wattenscheid kam", sind vom 1. Februar...

  • Bochum
  • 20.03.19
Kultur

Brillanter Thriller von Anne Nordby
Wie weit kann man Menschen treiben? "Kalter Strand" macht Gänsehaut

"Kalter Strand": Schon der Titel klingt ungemütlich. Es wird auch richtig übel in dem neuen Thriller von Anne Nordby, in dem der "Vorzeige-Skandinavier" Tom Skagen und seine Chefin Jette von Hamburg nach Dänemark fahren, um als Mitglieder der Spezialeinheit Skanpol dort den Tod einer jungen Frau zu untersuchen, deren Leiche am Strand gefunden wurde. Vermutlich ist die Frau Deutsche. Skagen und Jette arbeiten mit der lokalen Polizei zusammen. In dem bei deutschen Touristen beliebtem Ort...

  • Herten
  • 12.03.19
Kultur
Autor Harald Schmidt kam durch die Recherche zu einem seiner Krimis in Kontakt mit der Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen. Zum Dank für die Unterstützung war er nun zu Gast und unterhielt weibliche Inhaftierte mit einer Krimi-Komödie.

Krimilesung hinter Gittern

Im geschlossenen Frauenvollzug las Harald Schmidt aus einem seiner Werke vor. Die Stimmung war locker und heiter. Es folgte eine ausgelassene Diskussion mit vielen Fragen. GE. Was für den einen die bittere Realität ist, wird für den anderen zu spannender Fiktion. In der Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen treffen Krimiautoren und Inhaftierte oftmals aufeinander. Es ist nämlich keine Seltenheit, dass vor Ort Lesungen mit bekannten Schriftstellern organisiert werden. Fitzek und Fielding waren...

  • Gelsenkirchen
  • 06.03.19
  • 1
Kultur
Showfoto: Sven Damer

„Thriller live“ begeistert in der Oberhausener Arena
Der Mythos Jackson lebt

Der Mythos Michael Jackson lebt – auch zehn Jahre nach seinem Tod mit der Show „Thriller live“. Dabei ist das Konzept simpel: Fünf Sänger, ein Dutzend Tänzer, ein schillerndes Bühnenbild, und das Ganze garniert mit 33 der größten Songs des Meisters. Mehr ist es im Grunde nicht, was die Zuschauer in der Köpi-Arena sehen. Und doch soviel mehr, denn die Musik Jacksons trifft das Herz und reißt die Zuschauer von den Sitzen. So hatten viele die heimische Musikarena noch nicht gesehen. Kurzerhand war...

  • Oberhausen
  • 08.02.19
  • 2
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.