Kriminalroman

Beiträge zum Thema Kriminalroman

Kultur
"Ein letzter Grappa": Gabriella Wollenhaupt schickt ihre Ermittlerin in den Ruhestand

Fiktives Bierstadt im Krimi ähnelt Dortmund
Maria Grappa geht in den Ruhestand

Deutschlands bekannteste Polizeireporterin geht in den Ruhestand: Zum 30. und letzten Mal lässt Krimiautorin Gabriella Wollenhaupt ihre Maria Grappa im fiktiven Bierstadt ermitteln, das große Ähnlichkeit mit Dortmund hat. Die streitlustige Polizeireporterin ist in "Ein letzter Grappa" bei arabischen Großclans und im Neonazimilieu unterwegs. BKA und Verfassungsschutz wollen mit einer Null-Toleranz-Strategie beide Gruppen bekämpfen – mit mäßigem Erfolg: Trotz vermehrter Festnahmen tauchen die...

  • Dortmund-City
  • 19.06.20
Kultur
Hier zeigt Dieter Ebels vor einigen Jahren Ruhrmord, seinen ersten, längst vergriffenen Duisburg-Krimi. Jetzt ist er wieder in einem neuen Verlag erschienen. Der Inhalt ist gleich, nur das Cover im BoD-Verlag sieht anders als das auf dem Foto aus.
Fotos: Reiner Terhorst
  5 Bilder

Dieter Ebels erster Duisburg-Krimi und drei Insel-Krimis wieder erschienen
Hamborns mörderische Seiten und mehr

Zwischen 2010 und 2014 waren vier Krimis von Dieter Ebels auf den Markt gekommen, die längst vergriffen sind. Jetzt, in seinem 25. Autoren-Jahr und kurz nach Erscheinen seines 25. Buches – der Wochen-Anzeiger berichtete ausführlich darüber – hat der in Neumühl lebende Erfolgsautor die Initiative ergriffen. Ausgestattet mit jeweils einem neuen Cover, von ihm selbst gestaltet, sind die vier Krimis jetzt neu im BoD-Verlag wieder erschienen. Die Bestie von Juist, Das Geheimniss des Billriffs,...

  • Duisburg
  • 15.05.20
Kultur
Die Autorinnen (v. l.) Heike Wulf, Karin Hübener und Ortrud Battenberg am Phoenix-See.

Unnaer Autorin veröffentlicht Kriminalroman
»Unverhofft tot« spielt in Dortmund

Es sind Leute, die das Ruhrgebiet ausmachen: bodenständig, zupackend, herzlich, fußballbegeistert, lustig. Aber auch verzweifelt, fies, gemein und verbrecherisch. Anfang März erschien der Kriminalroman »Unverhofft tot« der drei Autorinnen Karin Hübener (Unna), Heike Wulf (Dortmund) und Ortrud Battenberg (Schwerte). Mit leisem Humor beschreibt der Krimi Menschen verschiedensten Alters in nicht gerade einfachen Lebenslagen. Auch wenn Karin Hübener seit Jahrzehnten in Unna wohnt und bis zu...

  • Unna
  • 06.04.20
Kultur

"Zechentod" von Sylvia Sabrowski
Bottroper Autorin gibt ihr Ruhrpott-Krimidebüt

Die Ära des Steinkohlenbergbaus endete am 21. Dezember 2018 mit der Schließung der letzten aktiven Zeche Prosper-Haniel in Bottrop. Diese Zeche wählt die Debütautorin Sylvia Sabrowski als Schauplatz für ihren neuen Ruhrpott-Krimi "Zechentod". Im Fokus der Ereignisse steht die Psychologiestudentin Liesa Kwatkowiak. Auf der Suche nach einem vermissten Ex-Bergmann stößt sie auf einen mysteriösen Mordfall an einem jungen Bergmann aus den neunziger Jahren, der sie nicht mehr loslässt. Unterstützung...

  • Bottrop
  • 14.09.19
  •  1
  •  3
Kultur
Mit Helmut Jordan hat Arne Dessaul einen unverwechselbaren Ermittler geschaffen.
  7 Bilder

Der Bochumer Krimiautor Arne Dessaul legt mit „Tödlicher Halt“ seinen vierten Kriminalroman vor
Zwischen Bochum und Wolfenbüttel

„Mein neuer Kriminalroman 'Tödlicher Halt' hat durchaus eine politische Botschaft“, erklärt der in Bochum ansässige Autor Arne Dessaul. Der neue Krimi ist bereits der vierte Roman um Kommissar Helmut Jordan. „'Tödlicher Halt“, sagt Dessaul über sein Buch, das im Juni erschienen ist, „ist allerdings deutlich ernster als seine Vorgänger.“ Vor drei Jahren ist der Autor mit „Trittbrettmörder“ erstmals in Erscheinung getreten und hat mit Helmut Jordan einen Ermittler geschaffen, der einen...

  • Bochum
  • 13.08.19
Kultur
Der Torso erinnert an den "Puzzlemord in Deutz". An verschiedenen Stellen im Stadtgebiet findet die Kripo Leichenteile in Plastiksäcken verpackt. Kein leichter Job für Kommissar Paul Westhofen. Bernhard Hatterscheidt hat ihn 2010 zum ersten Mal in der Domstadt ermitteln lassen.
  2 Bilder

Delikate Krimilesung mit Bernhard Hatterscheidt feiert Premiere auf Schloß Borbeck - weitere Termine stehen bereits fest
Hase mordet im Karneval

Dass dem Mann der kriminalistische Spürsinn fehlt, kann man nicht behaupten. Seit 36 Jahren ist Bernhard Hatterscheidt bei der Polizei, 1996 begann er seine Karriere bei der Kripo. KK11 heißt die Mordkommission in Köln. Bei der Premiere seiner delikaten Krimilesung im Schloß Borbeck ließ der waschechte Kriminalhauptkommissar die Gäste bereitwillig hinter die Kulissen der Polizeiarbeit gucken. Fiktiv in den Lesepassagen aus seinen inzwischen neun Kriminalromanen oder ganz real durch zahlreiche...

  • Essen-Borbeck
  • 23.01.19
LK-Gemeinschaft
  3 Bilder

Bücherkompass: Krimialarm in Berlin, Paris und Eguisheim

Der Bücherkompass in dieser Woche ist nichts für schwache Nerven. In den drei brandaktuellen Krimis aus dem Rowohlt-Verlag geht es darum, knifflige Morde aufzuklären. Doch das scheint schwieriger zu sein, als manche annehmen... Mit einem Kommentar könnt Ihr Euch wie immer um eines der kostenlosen Exemplare bewerben. Anschließend müsst Ihr dann nur eine Rezension im Lokalkompass verfassen. Das Lokalkompass-Team wünscht schon jetzt viel Spaß beim Lesen und Rezensieren!  Der Teufel von...

  • Oberhausen
  • 30.10.18
  •  12
  •  1
Kultur
Präsentieren die Lesung in Kooperation mit der Buchhandlung Folgner: Der Förderkreis der Stadtteilbücherei Kettwig mit dem Vorsitzenden Dierk Lamm (2.v.re.) und Schatzmeister Aloyse Blasius (1.v.re), Sabrina Hellmann, Buchhandlung Folgner, (1.v.li.), und Petra Bandura (Leiterin der Stadtbücherei Kettwig) Foto: Marjana Križnik

Nervenkitzel im Ratssaal: Lesung mit dänischem Krimiautor Steffen Jacobsen

Zu einer Lesung mit dem international erfolgreichen, dänischen Krimi-Autor Steffen Jacobsen laden der Förderkreis der Stadtteilbücherei Kettwig und die Buchhandlung Folgner am Freitag, 9. November, um 19.30 Uhr im Ratssaal, Bürgermeister-Fiedler-Platz 1, ein. Der Autor Steffen Jacobsen, dessen Lesereise ihn derzeit unter anderem nach Mailand und Bern führt, wird in Kettwig aus seinem neuesten Werk „Hybris“ vorlesen, das kürzlich erschienen ist. „Das ist ein Knaller: Wir bewegen uns auf...

  • Essen-Kettwig
  • 24.10.18
  •  1
Kultur
Rena Wirth und Thomas Hesse mit Hahn und Buch.
  2 Bilder

Zwei Eheleute, ein Gedanke: "Stirb!": "Der Hahn" - Premiere des 11. Niederrheinkrimis von Hesse/Wirth

"Der Hahn" ist der elfte gemeinsame Kriminalroman von Thomas Hesse und Renate Wirth aus der Reihe der Niederrhein-Krimis. Im Rahmen zweier Premienlesungen in Xanten und Wesel bekommen Krimifans einen Einblick in die hochspannende Geschichte.  Diesmal muss Chefkommissarin Karin Krafft den Mord an einem niederrheinischen Unternehmer aufklären, dessen Frau fast zeitgleich einen unerklärlichen Unfall erleidet. Zwei Eheleute, ein Gedanke: "Stirb!" Doch was wie ein Ehedrama mit gegenseitigen...

  • Xanten
  • 17.10.18
  •  1
  •  2
Kultur
Jobcenter-Chef Frank Böttcher bescheinigt Autorin Lucie Flebbe, die Realität seiner Behörde im Roman "Jenseits von Wut" differenziert dargestellt zu haben.
  9 Bilder

Kein Schlüsselroman – und doch ganz nah an der Realität: Auch Lucie Flebbes neuer Krimi „Jenseits von Wut“ spielt in Bochum

„Vor einiger Zeit habe ich das Bochumer Jobcenter bei der Aktion 'Bei Anruf Job' unterstützt und Stellenangebote für Langzeitarbeitslose eingeworben“, erinnert sich Krimiautorin Lucie Flebbe und fährt fort, „jetzt habe ich meine Erfahrungen in meinem neuen Roman mit einer Geschichte verknüpft.“ Dabei ist „Jenseits von Wut“ für Lucie Flebbe ein Aufbruch zu neuen Ufern: Im vergangenen Jahr hat sie ihren neunbändigen Romanzyklus um die angehende Privatdetektivin Lila Ziegler beendet und startet...

  • Bochum
  • 02.09.18
Kultur
Das Buchcover.

Lotte Minck setzt in ihrem Kriminalroman "Voll von der Rolle" der Kioskkultur ein Denkmal

Viel zu wenig Raum für viel zu viel Ware – das kann nur ein Kiosk sein, im Revier auch Bude oder Trinkhalle genannt. Lotte Minck, eine der profiliertesten Vertreterinnen des Ruhrgebietskrimis, siedelt ihren Roman „Voll von der Rolle“ genau hier an: Frank Kropka, guter Freund der Serienheldin Loretta Luchs, hat eine ebensolche „Klümpchenbude“ eröffnet, die unerwartet zu einem Kulminationspunkt krimineller Handlungen wird. Dabei ist das Skater-Drama „Voll von der Rolle“ bereits das achte...

  • Bochum
  • 17.08.17
Kultur
Bei ihrem Besuch im Bochumer Jobcenter erhält Krimiautorin Lucie Flebbe (rechts) tatkräftige Unterstützung von Bereichsleiterin Susann Spiegler.

Krimiautorin Lucie Flebbe recherchiert im Bochumer Jobcenter

„Den rotzigen Ton meiner Hauptfigur Lila Ziegler werde ich vermissen“, sagt Krimiautorin Lucie Flebbe bedauernd. Doch die Entscheidung ist gefallen: Im August erscheint mit „Totalausfall“ der neunte und letzte Band der beliebten Reihe, die gerade in Bochum, wo die Romane spielen, viele Fans hat. Doch einen Trost gibt es: Flebbe, selbst in Bad Pyrmont zu Hause, hält ihrem bewährten Schauplatz die Treue.Und auch diesmal will sie mit ihren Hauptfiguren – die neue Reihe wird vermutlich weniger auf...

  • Bochum
  • 23.07.17
Kultur
  3 Bilder

Literarisches Krimidinner im Haus Springob mit der Buchhandlung Polberg

Wenn der ambitionierte Koch Jo Weidinger frischen Fisch für die angekündigte Fischwoche in seinem Restaurant, das gleich gegenüber der Loreley am Rhein liegt, einkaufen möchte und er den Fischwirt tot im eigenen Fischteich findet, dann ist man schon mitten drin in einer spannenden und klug konstruieren Kriminalgeschichte. Am Samstagabend hat der Frankfurter Autor Christof A. Niedermeier seinen neuen Krimi „mörderisches Menue“ auf Einladung der Buchhandlung Polberg im Haus Springob...

  • Essen-Steele
  • 16.05.17
  •  2
Kultur
Hat mit "Insel Hopping" einen neuen Kriminroman herausgebracht: Birgitte Vollenberg aus Gladbeck.

Ibiza-Krimi von Brigitte Vollenberg: Spannendes "Insel Hopping"

Gladbeck. Mit dem Titel "Insel Hopping" ein neues Buch herausgegeben hat jetzt die Gladbecker Autorin Brigitte Vollenberg. Und wieder ist es ein spannender Krimi, mit denen Vollenberg aufwartet. Allerdings spielt sich das Geschehen dieses Mal nicht in heimischen Regionen ab, sondern hauptsächlich auf der Baleareninsel Ibiza, die aber auch viele Gladbecker sicher durch Urlaubsaufenthalte kennen. Hauptfigur in dem 250 Seiten starken Roman ist Jens Laukemper, der im Ruhrgebiet zwar als...

  • Gladbeck
  • 14.03.17
Kultur
Das Buchcover.

Von Datengräbern und anderen Ruhestätten: Christiane Bogenstahl und Reinhard Junge legen ihren ersten gemeinsamen Kriminalroman vor

„In unserem Roman 'Datengrab'“, verrät Krimi-Altmeister Reinhard Junge, in Dortmund geboren und heute in Wattenscheid ansässig, „gerät Kameramann Klaus-Ulrich Mager in die Bredouille. Im Dortmunder Schrebergarten, den einst seine Eltern bewirtschaftet haben, wird eine Leiche gefunden.“ Die private Produktionsfirma Pegasus, die dem WDR-Fernsehen Beiträge anliefert, kennen Junge-Leser bereits. Der Autor, der 1985 mit „Klassenfahrt“ debütierte, erklärt: „'Datengrab' ist bereits der zehnte...

  • Bochum
  • 02.11.16
Kultur

Spannender Mafia-Thriller eines Hertener Autors

GIB MIR DEIN WORT - Im Schatten der Mafia Nachdem bereits zwei Krimis und ein Liebesdrama die Leser verzauberten, können sich die Fans auf einen spannungsgeladenen Mafia-Titel freuen, der auf Tatsachen basiert. Als der vierzehnjährige Claudio ungewollt durch einen Freund in die Drogengeschäfte der ›Organisation‹ hineingezogen wird, beginnt sein Leidensweg. Verrat und Misstrauen bringen ihn in allergrößte Gefahr. Zu seiner eigenen Sicherheit muss er Kalabrien, Familie und Freunde verlassen....

  • Herten
  • 21.06.16
Kultur

Lotte Minck legt mit "Cool im Pool" einen neuen Loretta-Luchs-Kriminalroman vor

Eins muss man Lotte Minck lassen: Über das Essen schreibt kaum jemand so sinnlich wie sie. „Cool im Pool“, der mittlerweile sechste Roman um die Hobby-Detektivin Loretta Luchs, ist da keine Ausnahme. Wenn die Ich-Erzählerin die Kochkünste ihrer Freundin Isolde preist, säße man gern mit am Tisch. Ihre Routine im Aufklären von Kriminalfällen darf Loretta allerdings erst nach etwa 130 Seiten unter Beweis stellen, was für die Reihe nicht untypisch ist. Ein überaus witziger Prolog macht dieses Manko...

  • Bochum
  • 01.06.16
Kultur
Das Buchcover

Thomas Schweres präsentiert mit "Die Abdreher" einen neuen Kriminalroman

Mit „Die Abdreher“ hat Thomas Schweres einen neuen Kriminalroman vorgelegt. Der fängt nicht gut an: Im Personenregister erlaubt sich der Autor den einen oder anderen Kalauer zu viel. Ansonsten ist der Roman zwar nicht unbedingt ein Fall für die literarischen 100-Prozent-Ästheten unter den Lesern, wartet aber mit bildhafter Sprache und guten Dialogen auf. Die Handlung ist sorgfältig komponiert und fordert den Spürsinn des Publikums heraus. Wie schon in den Vorgängerbänden „Die Abtaucher“ und...

  • Bochum
  • 01.05.16
  •  1
  •  1
Kultur
Uschi Lange liest aus ihrem historischen Genusskrimi "Schwarzer Holunder"

Krimi-Lesung beim Theaterverein Volksbühne Grürmannsheide

Die Premierenlesung vom "Schwarzen Holunder" im Theaterheim in Oestrich war einfach klasse! Zur Einstimmung gab es dunklen Holunderlikör und die zahlreichen Zuhörer hörten mit Spannung zu. Am Ende hat die Autorin viele Bücher signiert und freut sich schon mit dem Theaterverein auf das nächste Mal!

  • Iserlohn-Letmathe
  • 25.04.16
  •  1
Kultur
Heinrich Peuckmanns neuer Krimi "Tarnbriefe" dreht sich um Doppelmoral und Scheinheiligkeit.
  2 Bilder

Schöner Schein und Mord: Heinrich Peuckmanns neuer Krimi dreht sich um „Tarnbriefe“

Heuchelei und Doppelmoral – und der ein oder andere Mord – sind die zentralen Themen in Heinrich Peuckmanns neuestem Krimi „Tarnbriefe“ um seinen pensionierten Kommissar Bernhard Völkel. Eigentlich will Völkel seit seiner Frühpensionierung nichts mehr mit Verbrechen zu tun haben, aber irgendwie konnte er es in den bisherigen fünf Krimis doch nicht lassen. In „Tarnbriefe“ ist aber fast unschuldig; seine Tochter Kathrin bittet ihn, ihrer guten Freundin Simone zu helfen. Diese fühlt sich seit...

  • Kamen
  • 04.04.16
  •  1
LK-Gemeinschaft
Gangster, Lügen und Intrigen: In dieser Woche sind Thriller- und Krimiklassiker im Angebot.

Bücherkompass: Krimis und Thriller

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diese Woche wollen wir Euch zum Schmunzeln bringen. Vielleicht auch zum Nachdenken. Ob diese Bücher dazu beitragen können? Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Agatha Christie: Mord im Orientexpress (Hörbuch) Die...

  • 16.02.16
  •  8
  •  10
Kultur
Crime Four - Das Logo des Rhein-Ruhr-Autorenkollektivs

Crime Four - Das Rhein-Ruhr-Krimiautorenkollektiv

Ende 2015 wurde "Crime Four" gegründet. Das Projekt besteht aus vier Autoren, die in ihren Lesungen selbst geschriebene Texte aus dem Genre Krimi und Thriller vorstellen. Infos und Termine gibt es hier: https://www.facebook.com/crimefour

  • Düsseldorf
  • 06.02.16
LK-Gemeinschaft
Die Moerser Autorin Irene Scharenberg fesselt ihr Publikum im Waldrestaurant Höfer.

Irene Scharenberg serviert ein leckeres „Morddessert"

Die Moerser Autorin Irene Scharenberg liest im Waldrestaurant Höfer im Rahmen eines Drei-Gänge-Menüs aus ihrem vierten Kriminalroman „Ein Fall zu viel“. Es wird spannend und zugleich humorvoll, wenn der eigenbrötlerische Kommissar Pielkötter aus Münster bei seinen Ermittlungen auf die Menschen vom Niederrhein trifft. Erwin Lützows ungeklärter Sturz vom Hochofen im Landschaftspark bildet den Anfang einer Reihe seltsamer Fälle. Was hat der Rentner mit der verlassenen Ehefrau und einem...

  • Sonsbeck
  • 12.01.16
  •  1
  •  1
Kultur
  5 Bilder

Mord in der Ruhrstadt – T.D.Reda liest in der Buchhandlung Polberg in Steele aus seinem neuen Krimi

Wer ist Zibulla? Ein waschechter Ruhrpottler, ein Detektiv, der Ich-Erzähler in T.D.Redas Krimi „Zibulla – Nix für ungut!“, den der Autor in der Buchhandlung Polberg im Steeler City Center vorgestellt hat. Am Charakter, am Auftreten und an den Handlungen des Protagonisten mögen sich die Geister scheiden. Er ist vieles gleichzeitig. Er ist ein harter Ermittler mit weichem Kern und ein Frauenversteher. Er ist clever, hat eine große Klappe, hat immer einen dummen Spruch auf den Lippen,...

  • Essen-Steele
  • 12.12.15
  •  1
  •  3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.