Unfallflucht aufgeklärt

Beiträge zum Thema Unfallflucht aufgeklärt

Blaulicht

Verursacher vermutlich unter Drogeneinfluss
Unfallflucht auf Heidstraße

Mittwochnachmittag (9.10.) hörte eine Bewohnerin einen lauten Aufprall an ihrem Wohnhaus auf der Heidstraße. Auf der Straße sah sie noch, wie ein schwarzer Kleinwagen, der offensichtlich gegen das Haus geprallt war, zurücksetzte und dann in Richtung Westrampe flüchtete. Die sofort alarmierten Polizisten sicherten an dem beschädigten Mauerwerk Unfallspuren und fanden vor dem Haus Fahrzeugteile des Unfallverursachers. Einige Stunden nach dem Unfall meldete sich der 23jährige Unfallflüchtige...

  • Oberhausen
  • 10.10.19
Blaulicht

Zeuge beobachtet Unfallflucht
Festnahme noch in der Nacht

In der Nacht zu Sonntag, 24. Februar, gegen 2.45 Uhr beobachtete ein 27-jähriger Zeuge eine Verkehrsunfallflucht auf der Limburgstraße und alarmierte die Polizei. Der Mülheimer beobachtete zwei Männer in einem grauen VW. Der Fahrer versuchte das Auto aus der Parklücke zu rangieren. Zunächst fuhr er etwas nach vorne und kollidierte dort mit einem ebenfalls grauen Hyundai. Daraufhin sei der Fahrer ausgestiegen und habe sich den Schaden angeschaut. Kurz danach setzte er sich erneut in das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.19
Überregionales

Dank aufmerksamer Zeugen: Verkehrsunfallflucht geklärt

Haltern. Dank zweier aufmerksamer Zeugen konnte eine Verkehrsunfallflucht am gestrigen Mittwoch, 14:40 Uhr, auf dem Friedrich-Ebert-Wall bereits kurze Zeit später aufgeklärt werden. Die Zeugen hatten beobachtet, wie eine ältere Frau mit ihrem Pkw beim Ausparken ein anderes Fahrzeug beschädigt hatte und notierten sich das Kennzeichen. An dem blauen Opel-Zafira entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte die Unfallflüchtige ihre Fahrt fort. Sie...

  • Haltern
  • 02.03.17
Überregionales

Unfallflucht missglückt

Eine Verkehrsunfallflucht lohnt sich nicht. Das hat jetzt ein 19-jähriger Kamener erfahren, der am heutigen Freitag (14.1.2011) mit seinem Pkw rückwärts die Bahnhofstraße in Unna befuhr und beim Wenden mit dem Gebäude des Busbahnhofs kollidierte. Es entstand ein Sachschaden von rund 4.500 Euro, doch der Unfallfahrer entfernte sich vom Tatort. Seine Flucht wurde jedoch von mehreren Zeugen beobachtet, die wertvolle Hinweise an die Polizei weitergaben, so dass der Fahrer schnell ermittelt werden...

  • Unna
  • 14.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.