Vergiftungsgefahr

Beiträge zum Thema Vergiftungsgefahr

LK-Gemeinschaft
Beim Pilze sammeln ist im Kreis Unna in den nächsten Wochen besondere Vorsicht geboten, denn manche Pilze haben giftige Doppelgänger. Foto: AOK/hfr.

Zum Start der Pilzsaison
AOK warnt vor Pilzvergiftungen im Kreis Unna

Wegen der milden Witterung sind die Wälder im Kreis Unna in diesem Jahr ein besonderes Paradies für Pilzsammler. Allerdings ist Vorsicht geboten. Denn je mehr Pilze es gibt, desto größer ist auch die Gefahr von Vergiftungen. der Informationszentrale gegen Vergiftungen am Universitätsklinikum Bonn steigt die Zahl der Pilzvergiftungen insbesondere in den feuchten Herbstmonaten, die mit milden Temperaturen hergehen, spürbar an. „Viele der leckeren Pilze haben giftige Doppelgänger. Für...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.09.20
Ratgeber
Um in Notfällen richtig reagieren zu können, raten die Johanniter, die eigenen Erste-Hilfe-Kenntnisse regelmäßig aufzufrischen. Infos zum Kursangebot der Johanniter gibt es im Internet unter www.johanniter.de/erstehilfe oder telefonisch unter 0800 32 33 800 (gebührenfrei). Foto: Johanniter

Bundesweite Warnung vor vergifteten Nahrungsmitteln

Johanniter informieren zu lebensrettenden Maßnahmen bei Vergiftungserscheinungen Kreis. Im Zusammenhang mit einer bundesweiten Erpressung verschiedener Konzerne hat ein unbekannter Täter gedroht, Produkte in Lebensmittel- und Drogeriemärkten zu platzieren, die mit einer giftigen Substanz kontaminiert sind. Die Behörden nehmen diese Drohung sehr ernst, in Friedrichshafener Einkaufsmärkten wurden vergangene Woche mehrere vergiftete Lebensmittelprodukte in Gläschen platziert. Beim Einkaufen...

  • Haltern
  • 29.09.17
  • 1
Natur + Garten
Aufgrund der gemessenen erhöhten Methan- und Kohlenstoffdioxidgehalte soll die ehemalige Deponie in Ellinghorst eine Gasdränage erhalten. Im Vorfeld der Bauarbeiten wird es in den nächsten drei Monaten zunächst aber erst einmal eine "Kampfmittelerkundung" geben.

Bombensuche in Ellinghorst - "Kampfmittelerkundung" im Bereich der alten Deponie

Ellinghorst. Am Montag, 10. April, beginnen wird im Bereich der ehemaligen Deponie Ellinghorst eine so genannte "Kampfmittelerkundung", die im Auftrag des AAV - Verband für Flächenrecycling und Altlastensanierung - im Zeitraum von rund zwölf Wochen, durchgeführt wird. Nach Angaben der Verantwortlichen sind die Arbeiten erforderlich, weil im Bereich der zukünftigen Trasse der geplanten Gasdränage zur Fassung des Deponiegases die Kampfmittelfreiheit vor Durchführung der Arbeiten nachgewiesen...

  • Gladbeck
  • 07.04.17
  • 1
Ratgeber

Es gab keine Rettung mehr... Tierhalter müssen in der schönsten Zeit des Jahres leider auf schlimme Gefahren gefaßt sein sein

Es sollte doch nur ein wenig Grün in der Wohnung sein.Doch nur etwas Schönes zur Adventszeit.Es wurde zum entsetzlichen Drama. Munter hatte es noch gespielt ,das hübsche grau-weiße erst eineinhalbjährige Kätzchen,dann kündigte sich wie aus heiterem Himmel das Drama an.Es mochte sein Fressen nicht anrühren,wollte sich lösen,konnte aber nicht und fing an Blut zu erbrechen.Dann legte es sich hin,konnte nicht mehr aufstehen miaute jämmerlich,streckte die Beinchen immer wieder von sich,aber...

  • Lünen
  • 08.12.12
  • 14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.