wärmepumpe

Beiträge zum Thema wärmepumpe

Ratgeber
Zwei Verbraucherschützerinnen gehen in die Klimaoffensive. Energieberaterin Annette Hoffmeister (l.) und Christiane Lersch, Leiterin der Mülheimer Verbraucherzentrale, machen auf eine landesweite Aktion zum "richtigen" Heizen aufmerksam.           Foto: PR-Fotografie Köhring/SM

Die Verbraucherzentrale Mülheim gibt Tipps zum sinnvollen Heizen – Kostenloser Beratungstag am Montag
„Wärme ist auch Lebensqualität“

Der Klimawandel ist auch in unserer Stadt spürbar. Wenn man ihn schon nicht aufhalten kann, so gibt es doch eine Fülle von Möglichkeiten, ihm entgegenzuwirken und ihn „einzudämmen“. Eine davon ist das „richtige“ Heizen. Die Verbraucherzentrale Mülheim hat jetzt zu diesem Thema einige aktuelle Entscheidungshilfen erarbeitet. Viele Menschen in unserer Stadt möchten selbst einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Ein wichtiger Ansatzpunkt in jedem Privathaushalt ist dabei nach Überzeugung von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.10.19
Überregionales

Alltagstauglich klimafreundlich: Joachim Gaik hat den Hertener Klimapreis gewonnen

Mit seinem „Plus-Energie-Haus“ hat Joachim Gaik in den vergangenen Jahren Schlagzeilen gemacht. Dank des Hertener Klimapreises konnte der Distelner jetzt noch weiter aufrüsten. Sein Eigenheim ist bereits mit Photovoltaik, einer solarthermischen Anlage, einer Regenwasser-Aufbereitungsanlage und einer Pelletheizung ausgerüstet. Zahlreiche Messstellen sorgen zudem dafür, dass der Hausherr immer über den Verbrauch seiner Elektrogeräte Bescheid weiß. Damit der solare Strom und die Energie aus der...

  • Herten
  • 30.11.16
Überregionales

Familie Wessing freut sich über den Hertener Klimapreis

Im Hausanschlussraum von Familie Wessing ist es eng geworden. Ein riesiger Warmwasserspeicher dominiert die Fläche. An den Wänden sind zudem neue Leitungen, Schnittstellen und Zähler angebracht worden: An der Scherlebecker Straße wird jetzt hocheffizient geheizt. Die Umbauten nahm Hagen Wessing auch vor, damit seine Anlage für „Stadt als Speicher“ genutzt werden kann. Das Forschungsprojekt, an dem neben den Hertener Stadtwerken die TU Dortmund, die Universität Duisburg-Essen, das...

  • Herten
  • 11.12.15
  •  1
Ratgeber
Ulrich Koch (links, Vorstand der Stadtwerke Herne) und Dr. Hermann Meier zu Farwig nehmen im Showroom ein Blockheizkraftwerk in Augenschein. WB-Foto: A. Thiele

Wärme und Strom smart erzeugen

Wer sich für effiziente Heiztechnologien zur ökologischen und wirtschaftliche Erzeugung von Wärme, Kälte und Strom interessiert, der sollte sich im neuen Showroom der Stadtwerke Herne, Berliner Platz 9, gründlich umschauen. Die Ausstellung im Kunden-Center der Stadtwerke bietet Technik zum Anfassen. Sie steht allen Hausbesitzern, die bauen oder modernisieren möchten, Planern, Architekten, dem Wohnungsbau sowie interessierten Städten und Gemeinden offen. Genutzt wird der Showroom aber auch...

  • Herne
  • 11.04.14
  •  1
Politik
Zwei Brunnen versorgen das Nahwärmesystem im Westabschnitt. Nun steigt die RWE als Pächter aus dem Vertrag aus.

Wärmepumpen im Westabschnitt: Ende der Wärmeperiode

Wie geht es weiter mit den Wärmepumpen? 117 Haushalte im Wulfener Norden sind jetzt von der Kündigung ihrer Heizungsverträge überrascht worden. 2016 will sich die RWE aus der Pacht der Anlage zurückziehen. Die Betroffenen wurden von der Entwicklung überrumpelt und müssen nun eine Lösung finden. Ein unweltfreundliches, sparsames Energiekonzept, weitgehend unabhängig von fossilen Brennstoffen: Mit Wärmepumpen sollte die Neue Stadt Wulfen modern und sicher geheizt in die 80er Jahre starten....

  • Dorsten
  • 17.09.13
Ratgeber
Thorsten Grohe (rechts, Grohe Deutschland Vertriebs GmbH) stellt den interessierten Besuchern neue Produkte vor. Alle Fotos: Detlef Erler
16 Bilder

Frische Ideen für Bad und Heizung

Die Heizungsanlage muss modernisiert werden? Sie wollen das Bad endlich altersgerecht renovieren? Dann nichts wie hin zur Leistungsschau der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Herne /Castrop-Rauxel / Wanne-Eickel in der Akademie Mont-Cenis. Insgesamt 14 Fachaussteller präsentieren sich auch noch am Sonntag, 15. September, von 11 bis 18 Uhr in der Akademie. Zudem informieren die Stadtwerke Herne über ihr Angebot. Schon am Samstag tummelten sich zahlreiche interessierte Besucher auf der...

  • Herne
  • 14.09.13
Ratgeber
Bei ihnen sind die Besucher in besten Händen (von links): Stefan Hülsmann (stellv. Obermeister der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik), Christian Baierl (Vorstandsmitglied Kreishandwerkerschaft), Thomas Schlüter (Obermeister der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik) und Dr. Jürgen Bock (Technischer Leiter Stadtwerke Herne). WB-Foto: Detlef Erler

So machen Sie Bad und Heizung fit!

Energieeffiziente Technik zum Anfassen, komfortable Lösungen fürs Bad und altern auf Probe – auf der Leistungsschau der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Herne/Castrop-Rauxel/Wanne-Eickel dreht sich alles um Heizung und Bad. In der Herner Akademie Mont-Cenis zeigt das heimische Handwerk zusammen mit den Stadtwerken Herne und 17 Fachausstellern am kommenden Samstag und Sonntag (14./15. September) neueste Technologien und steht beratend zur Seite. „Wir erleben täglich, dass die...

  • Herne
  • 10.09.13
Ratgeber
Zufrieden mit der Luftwärmepumpe von Beekes: Heinrich Pickert (Architekt) und Hauseigentümer Kai Wagener (v.l.).
2 Bilder

Wärme aus Luft, Wasser oder Erde

Mit der Wärme aus Luft, Boden oder Wasser kann man den hohen Energiekosten entgehen. Wärmepumpen machen es möglich und der Staat fördert sie. „Es gibt unterschiedliche Systeme“, erläutert Dirk Beekes, Geschäftsführer von Beekes & Fondermann, Sanitär und moderne Heizungsanlagen. Die optimalsten Anlagen seien Wasserwärmepumpen. „Sie nutzen das Sole/Grundwasser als Energieträger“, erklärt der Heizungsfachmann. Ein Wärmetauscher entziehe dem Wasser die Wärmeenergie, mit der dann die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.04.13
Politik
Inbetriebnahme der Grubenwassernutzung „Robert Müser“ in der Willy-Brandt-Schule: NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Jürgen Eikhoff von der RAG Aktiengesellschaft, Technischer Stadtwerke-Geschäftsführer Dietmar Spohn und OB Ottilie Scholz (v.l.) drehten das große Rad.

Schule wird mit Grubenwasser geheizt

Pünktlich zur Heizperiode wurde das gemeinsame Geothermie-Projekt der Stadtwerke Bochum und der RAG Aktiengesellschaft zur Wärmenutzung des Grubenwassers an der stillgelegten Zeche Robert Müser in Bochum-Werne in den Regelbetrieb überführt. „Das Projekt ist in dieser Art einmalig in Deutschland. Dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie können wir am Beispiel ‚Robert Müser‘ Erfahrungswerte sammeln und das gewonnene Know-how vielleicht auch auf andere...

  • Bochum
  • 09.10.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.