Warnstreik öffentlicher Dienst

Beiträge zum Thema Warnstreik öffentlicher Dienst

Ratgeber
Die Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes im Ennepe-Ruhr-Kreis sind heute zum ganztägigen Warnstreik aufgerufen.

Warnstreiks im Ennepe-Ruhr-Kreis
Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes streiken heute

Die Beschäftigten der Gewerkschaft ver.di antworten am heutigen Dienstag, 20. Oktober, erneut mit ganztägigen Warnstreiks im Ennepe-Ruhr-Kreis und in ganz NRW auf die aktuelle Lage. „Die letzten Wochen haben die Kolleg*innen unter schwierigsten Umständen einen harten Arbeitskampf geführt, die Arbeitgeber verschärfen den Konflikt nun noch einmal mit dieser Respektlosigkeit, die sie Angebot nennen,“ so Ina Hecht, Gewerkschaftssekretärin bei ver.di Südwestfalen. Erneut sind alle Beschäftigten des...

  • wap
  • 20.10.20
LK-Gemeinschaft
Am kommenden Dienstag, 20. Oktober, wird es erneut Streiks im öffentlichen Dienst geben. Archiv-Foto: Christian Schaffeld

Warnstreiks im öffentlichen Dienst
Freizeiteinrichtungen am Dienstag geschlossen

Aufgrund des Warnstreiks im öffentlichen Dienst am kommenden Dienstag, 20. Oktober, müssen die Hallenbäder in Bergkamen und Bönen zuzüglich Sauna ganztägig schließen. Kamen. Energiekunden haben trotz Warnstreik die Möglichkeit, einen persönlichen Termin im Kundencenter zu vereinbaren, um Fragen rund um ihre Energieversorgung zu klären.Dieser ist vorab unter Tel. 02307/978-2222 abzustimmen. Zum Schutz von Kunden sowie Mitarbeiter*Innen ist es notwendig, in den Kundencentern einen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.10.20
Politik
Foto: Hannes Kirchner

Mitteilung der Stadt Duisburg
Warnstreik am 14. Oktober betrifft auch städtische Einrichtungen

Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst haben die Gewerkschaften alle Tarifbeschäftigten der Stadt Duisburg am morgigen Tag zum Warnstreik aufgerufen. Aus diesem Grund können potentiell alle Bereiche der Stadtverwaltung betroffen sein. Mit Beeinträchtigungen, vor allem bei Ämtern mit Publikumsverkehr, ist zu rechnen. Weiter heißt es in der städtischen Mitteilung: Ganztägig geschlossen bleibt nach jetzigem Kenntnisstand die Zulassungsbehörde des Straßenverkehrsamtes...

  • Duisburg
  • 13.10.20
Politik
Die Streiks im öffentlichen Dienst gehen weiter, am Mittwoch sind die städtischen Kitas an der Reihe.

Öffentlicher Dienst: weitere Warnstreiks in der Stadt
Die städtischen Kitas bleiben am Mittwoch zu - auch Stadtwerke Duisburg betroffen

Nachdem die Arbeitgeber im öffentlichen Dienst am vergangenen Wochenende in Potsdam auch in der zweiten von drei vereinbarten Verhandlungsrunden kein Angebot abgegeben haben, wird es in Duisburg zu weiteren Warnstreiks kommen. Von einem Warnstreik sind am Mittwoch, 30. September die Duisburger KiTas betroffen. „Wir wissen, dass wir uns hier in einem sehr sensiblen Bereich bewegen“, erklärt Martina Hüskes, Geschäftsführerin im Bezirk Duisburg-Niederrhein. „In dem Bewusstsein, dass die letzten...

  • Duisburg
  • 28.09.20
LK-Gemeinschaft
*** Gewerkschaftsankündigung: Die BOGESTRA wird bestreikt *** 

*** Gewerkschaftsankündigung: Die BOGESTRA wird bestreikt ***
Warnstreik bei der Bochum Gelsenkirchener Straßenbahnen AG

 Am kommenden Dienstag, den 29. September 2020, können aufgrund des von Gewerkschaftsseite angekündigten Warnstreiks von Betriebsbeginn bis -ende im gesamten Betriebsgebiet keine Bus- und Bahnfahrten angeboten werden. Auch Fahrten durch Fremdunternehmen im Auftrag der BOGESTRA werden am kommenden Dienstag nicht durchgeführt. Es entfallen aufgrund des Warnstreiks von Gewerkschaftsseite sowohl die Mobilitätsgarantie als auch das Pünktlichkeitsversprechen. Die KundenCenter sind an diesem Tag...

  • Gelsenkirchen
  • 26.09.20
Ratgeber
Symbolfoto Straßenbahn

Nutzer der Straßenbahnlinie U79 auch noch am Mittwoch von ver.di-Warnstreik betroffen

Der ganztägige Warnstreik der Gewerkschaft ver.di bei der Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) betrifft auch die Linie U79 der Rheinbahn: Am Dienstag endet die U 79 aus Düsseldorf kommend bereits an der Haltestelle „Wittlaer“ und fährt nicht weiter nach Duisburg. Für Mittwoch, 11. April, haben die Gewerkschaften auch für die Rheinbahn einen ganztägigen Warnstreik angekündigt. Das heißt, die Bahnen der Linie U79 enden, aus Duisburg kommend, bereits an der Haltestelle „Kesselsberg“ und fahren...

  • Duisburg
  • 10.04.18
  • 1
Ratgeber
Ganztägig keine Busse und Bahnen am Dienstag in Duisburg: harte Zeiten für Pendler.

Nächster ver.di-Warnstreik: Keine Busse und Bahnen am Dienstag in Duisburg, keine Müllabfuhr

Für Dienstag, 10. April, hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di ihre Mitglieder im Rahmen der aktuellen Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst zu Warnstreiks aufgerufen. Auch die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) wird ganztägig von Betriebsbeginn bis Betriebsende bestreikt, sodass keine Busse und Bahnen fahren werden. Die DVG bittet die Fahrgäste, sich um Alternativen wie Fahrgemeinschaften zu bemühen oder auf S-Bahnen und Regionalzüge auszuweichen. Auch das...

  • Duisburg
  • 09.04.18
Ratgeber
Gewerkschaften kündigen an: Die Vestische wird am Dienstag zum zweiten Mal bestreikt. Die Busse bleiben im Depot.

Warnstreik: Am Dienstag bleiben die Busse der Vestischen im Depot / Wertstoffhof und Kitas geschlossen

Dorsten. Im Tarifkonflikt hat die Gewerkschaft Verdi wieder zu einem ganztägigen Warnstreik in der Emscher-Lippe-Region aufgerufen. Am Dienstag, 10. April, sollen auch alle Busse der Vestischen jeweils von Betriebsbeginn bis Betriebsende 24 Stunden im Depot bleiben. Der öffentliche Nahverkehr kommt dann im nördlichen Ruhrgebiet größtenteils zum Erliegen, teilt die Vestische mit. Die KundenCenter bleiben ebenfalls geschlossen. Es entfallen aufgrund des Warnstreiks sowohl die Mobilitätsgarantie...

  • Dorsten
  • 09.04.18
Ratgeber
4 Bilder

Warnstreik bei der Stadtverwaltung Marl am Dienstag und Mittwoch (10./11.04.)

Der Warnstreik im öffentlichen Dienst wird  fortgesetzt. Bürgerinnen und Bürger müssen am Dienstag und Mittwoch (10./11.04.) mit längeren Wartezeiten in den Verwaltungsstellen und mit Einschränkungen bei den städtischen Dienstleistungen rechnen. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, sollten Bürger für ihren Behördengang mehr Zeit als üblich einplanen oder ihn möglichst auf einen anderen Tag verschieben. Im Bürgerbüro können an beiden Tagen keine zusätzlichen Terminangebote freigeschaltet werden....

  • Marl
  • 06.04.18
Politik

UN geht es nicht um die Menschen auf der KRIM

Auf der heutigen Montagsdemo wurde schwerpunktmäßig über die Lage auf der Halbinsel Krim in der Ukraine diskutiert. Anfangs war die Kundgebung schwach besucht, später stießen immer mehr Passanten dazu. "Nach einer angeblichen Volksabstimmung wurde die Krim in die russische Föderation eingegliedert. Die westlichen Länder und die UN bezeichnen diese Annexion als völkerrechtswidrig. Sowohl die Regierung der Ukraine als auch von Russland sind undemokratisch, so dass die Situation auf der Krim sehr...

  • Bochum
  • 01.04.14
  • 1
Ratgeber
Alle Räder stehen still... Auch die Buss der RLG werden am morgigen Donnerstag im Sauerland bestreikt. Foto: RLG

Ver.di Hochsauerlandkreis ruft Beschäftigte zum Warnstreik auf

Kreis. Die Gewerkschaft Ver.di ruft die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes für Donnerstag zum Warnstreik auf. Hier der Aufruf im Wortlaut: Warnstreiks im öffentlichen Dienst werden fortgesetzt. Gewerkschaft ver.di ruft alle Beschäftigten des öffentlichen Dienstes zur Teilnahme auf. Nachdem die 2. Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öf-fentlichen Dienst von Bund und Kommunen ohne Ergebnis geblieben ist, ruft die Gewerkschaft ver.di, Bezirk Hellweg-Hochsauerland, die...

  • Arnsberg
  • 26.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.