Warteliste

Beiträge zum Thema Warteliste

Ratgeber
Corona-Impfung: Auch nach der Aufhebung der Priorisierung kann noch nicht jeder sofort geimpft werden.

Corona aktuell
Aufhebung der Priorisierung führt nicht zu sofortiger Impfung

Am Montag, 7. Juni, wird die Priorisierung für Corona-Schutzimpfungen aufgehoben. Die Freigabe gilt für alle zur Verfügung stehenden Impfstoffe. Vor diesem Hintergrund warnt der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) vor zu hohen Erwartungen an eine sofortige Impfung. „Der Impfstoff bleibt weiterhin knapp, so dass die Praxen unserer Mitglieder im Moment nur den Mangel verwalten können“, mahnen der KVWL-Vorstand Dr. Dirk Spelmeyer, Dr. Volker Schrage und Thomas Müller....

  • Arnsberg
  • 07.06.21
Ratgeber

Was passiert mit übrig gebliebenen Impfdosen?

Wie gehen Hausärzte und das Impfzentrum in Bochum mit übriggebliebenen Impfdosen um. In beiden Fällen gibt es Wartelisten. Was passiert mit übriggebliebenen Impfdosen? Wenn im Impfzentrum oder in Arztpraxen Impfdosen übrig bleiben, werden damit Menschen geimpft, die auf entsprechenden Wartelisten stehen. Das sagen der organisatorische Leiter des Bochumer Impfzentrums Björn Sperber und Eckhardt Kampe von der Kassenärztlichen Vereinigung. Auf den Wartelisten stehen aber nur Menschen, die laut...

  • Bochum
  • 11.05.21
Ratgeber
Wer bereits geimpft wurde, wird gebeten, sich von der Warteliste des Kreises Mettmann abzumelden.

Corona-Pandemie
Bereits Geimpfte bitte von Warteliste abmelden

In den vergangenen Wochen haben zahlreiche Impfberechtigte der Priorisierungsgruppe zwei (Menschen mit Vorerkrankungen, Kontaktpersonen von Vorerkrankten oder Schwangere) beim Kreis einen Impftermin beantragt. Die Warteliste ist lang, wird aber abgearbeitet, sobald mehr Impfstoff zur Verfügung steht. Inzwischen sind auch die Haus- und Fachärzte ins Impfen eingestiegen und haben bereits eine ganze Reihe ihrer chronisch kranken Patienten geimpft. Zudem können sich Personen mit einer Vorerkrankung...

  • Velbert
  • 03.05.21
Ratgeber
Restimpfdosen sind nur wenige Stunden haltbar. Damit jede einzelne Impfdose dort ankommt, wo sie dringend benötigt wird, hat der Kreis Unna eine digitale Warteliste eingeführt. Jetzt hat das Land NRW den Kreis der Personen erweitert, die sich dort registrieren können.

Impfungen im Kreis Unna
Restimpfdosen: Weitere Personengruppe kann sich auf Warteliste registrieren

Restimpfdosen sind nur wenige Stunden haltbar. Damit jede einzelne Impfdose dort ankommt, wo sie dringend benötigt wird, hat der Kreis Unna eine digitale Warteliste eingeführt. Jetzt hat das Land NRW den Kreis der Personen erweitert, die sich dort registrieren können: Ab sofort können sich auch Angehörige der Feuerwehr, Polizei sowie Lehrerinnen und Lehrer weiterführender Schulen und Berufskollegs dort eintragen. Damit wird das Angebot um eine wichtige Personengruppe erweitert. Über die...

  • Kamen
  • 30.04.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Kinder und Jugendliche leiden sehr unter der Pandemie. Der CVJM möchte mit seinen Freizeitangeboten wieder etwas "Normalität" bieten, wenn es möglich ist.

Der CVJM plant Ferienfreizeiten in Zeiten von Corona
Kleine Hoffnungsschimmer

In Zeiten von Corona ein Zeichen der Hoffnung setzen – das haben sich die Verantwortlichen im CVJM Moers gedacht und jetzt allen widrigen Umständen zum Trotz Freizeiten an Pfingsten und in den Sommerferien für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene geplant. „Wochenlanger Lockdown, Freunde nur noch auf dem Handy-Bildschirm sehen, Test-Chaos in den Schulen – man kann zwar inzwischen häufiger mal lesen, dass Kinder und Jugendlichen mit am meisten unter der aktuell krassen Situation leiden. Aber...

  • Moers
  • 30.03.21
Blaulicht
"Skandal" in Essen

Polizeieinsatz im Impfzentrum Essen
Arzt soll drei liegen gebliebene Impfdosen verimpft haben.

Ist das nicht übertrieben? Ein Arzt des Impfzentrums Essen wurde angezeigt, da er drei Personen mit übriggebliebenem Impfstoff geimpft hatte die noch nicht berechtigt waren. Hut ab für den Arzt, obwohl auch ein Geschmäcke dabei ist. Eine Person soll seine Ehefrau sein. Die Reaktion auf diese Aktion ist allerdings sehr heftig, andere Ärzte werden sich es überlegen, ob sie so handeln und dann lieber die Impfdosen die nicht abgerufen wurden vernichten. Das kann doch nicht der Sinn sein. Die...

  • Essen-Süd
  • 26.03.21
LK-Gemeinschaft
Wartelisten beim Impfzentrum

Vordrängeln nein, Optimale Verwertung ja!
Tagesration von Impfstoffen vernichtet

Im Augenblick häufen sich Meldungen über Vordrängeln beim Impfen gegen Corona. Hier muss man doch unterscheiden und nicht pauschal Urteilen. Wenn eine Heimleitung, den Lebenspartner kurzer Hand zum Mitarbeiter erklärt, ist es ein No Go! Anders ist es, wenn es zu einer geplanten Impfaktion in einem Heim, nicht alle Impfdosen eingesetzt werden können, dann ist es aus meiner Sicht völlig in Ordnung, wenn diese Dosen auch anderweitig benutzt werden, bevor man dieses knappe Gut vernichten muss....

  • Essen-Süd
  • 13.02.21
  • 2
Natur + Garten
Anstelle einer großen Party mit Kinderfest und vielen Besuchern aus dem Kreuzviertel feierten die Gärtner ein kleines Lichterfest mit Feuer, Stockbrot und Abstand.
5 Bilder

Danke für kleinen Garten in der Coronazeit - Ansturm auf Dortmunder Kleingärten in der Pandemie
Gartenverein Gildenpark feiert Lichterfest

 Astern, Sonnenblumen, Beeren, Gräser und Rosen – ein bunter Erntekranz weht am Eingang des Gildenparks im Dortmunder Kreuzviertel hoch über den Köpfen der Besucher. Trotz Corona haben die Vereinsmitglieder diesen Kranz aufgehängt. Oder gerade auch deswegen. „Wir haben in diesem Jahr viel zu danken“, sagte Vorsitzende Eva-Maria Pieper, bei der kleinen Feierstunde mit Abstand zum Erntedank. VON GESINE LÜBBERS „Natürlich danken wir für die Ernte. Aber auch dafür, dass wir unsere Gärten haben....

  • Dortmund-City
  • 14.10.20
LK-Gemeinschaft
Claudia Lipka (Stadtmarketing), Evalena Greif (Kulturamt) und Christiane Sartor (stellvertretende Bürgermeisterin und Dacho-Vorsitzende) eröffnen die Veranstaltung.
2 Bilder

Genuss mit Geselligkeit
„Feierabendmarkt meets Abendbrot“ ein voller Erfolg

Nachdem wegen der Corona-Pandemie zahlreiche Veranstaltungen abgesagt worden waren, gab es in Schwelm endlich wieder Geselligkeit und Unterhaltung unter freiem Himmel. Städtisches Kulturamt, Stadtmarketing und Werbegemeinschaft hatten gemeinsam zum „Feierabendmarkt meets Abendbrot“ in den Innenhof des Hauses Martfeld eingeladen. Die Eintrittskarten waren schon nach wenigen Stunden ausverkauft, denn wegen der Corona-Schutzmaßnahmen konnten nur 100 Gäste an diesem Abend teilnehmen. An 16 Tischen,...

  • wap
  • 22.07.20
LK-Gemeinschaft

Zulassungsstelle reagiert auf enormen Andrang
Krisenmanagement im Rathaus Hagen hält an

Mit Blick auf die vom Land NRW beschlossenen Regelungen, das öffentliche Leben schrittweise wieder zu beginnen, informiert die Stadt Hagen, dass bis zum 3. Mai in den einzelnen Fachbereichen und Ämtern der Verwaltung weiterhin ein nur eingeschränktes Dienstleistungsangebot zur Verfügung steht. Generell bleiben damit alle Dienststellen der Stadt Hagen für den offenen Publikumsverkehr noch geschlossen. Für dringende Dienstleistungen sind verwaltungsweit entsprechende Regelungen getroffen und alle...

  • Hagen
  • 22.04.20
Politik
AWO-Vorsitzende Gerda Kieninger hatte sichtlich Freude daran, die große Awo-Torte anzuschneiden. Und Bezirksbürgermeister Dr. Jörder, mit dem sie die vielen Besucher in der neuen Kita begrüßte, bekam das erste Stück.

Awo-Kita Braunschweiger Straße feierte Eröffnung / 150 Kinder warten auf einen Platz
Neue Kita sofort überrannt

Unter dem Motto „Man ist nie zu klein, um großartig zu sein“ feierte die neue AWO-Kita an der Braunschweiger Straße am Freitag ein halbes Jahr nach ihren Start ein großes Eröffnungsfest. Viele Familien und Kooperationspartner, aber auch politische Vertreter feierten mit. Modern und hell ist die neue Kita, welche Eltern und Kooperationspartner sich von Kindern und Mitarbeitern zeigen ließen. Die Awo-Kita Braunschweiger Straße arbeitet teiloffen und mit dem pädagogischen Ziel, die Kinder...

  • Dortmund-City
  • 10.04.19
Politik
Musikschulzentrale Prinz-Georg-Straße 80__www.duesseldorf.demusikschule.html__Rainer Templin

Unsägliches Trauerspiel um die Clara-Schumann-Musikschule

Düsseldorf, 15. November 2018 Clara Schumann, Pianisten, Komponistin und ab 1840 Ehefrau Robert Schumanns würde sich im Grab rumdrehen, wenn sie wüßte, dass in der nach ihr benannten Musikschule mehr als 12 Stellen unbesetzt sind und deshalb rund 2.400 musikbegeisterte Kinder auf der Warteliste stehen. Diese Stellen können angeblich wegen dem Projekt „Verwaltung 2020“ nicht besetzt werden. 4.900 Bürger haben eine Petition unterschrieben, damit mehr Lehrer eingestellt und ein zusätzlicher Anbau...

  • Düsseldorf
  • 15.11.18
  • 1
Sport
Für den 1. Hemeraner Treppenlauf sind lediglich die Feuerwehr-Staffel-Anmeldungen zufriedenstellend.

24-Stunden-Lauf top - Hemeraner Treppenlauf mit freien Kapazitäten

Offenbar erfreuen sich die Extremläufe im heimischen Raum (mit Einschränkungen) eines guten Zuspruchs. Nicht anders sind die Anmeldezahlen zumindest beim 24-Stunden-Stadtwerkelauf am 25. und 26. April am Seilersee zu werten. Bei den 24-Stunden-Einzelläufern haben 146 gemeldet (Startplatz nur 142), bei den 12-Stunden-Läufern liegen 73 Anmeldungen (80) vor, bei den Sechs-Stunden-Läufern ist das Kontingent mit 53 ausgeschöpft. Bei den Staffeln allerdings hapert es. Nur eine von 20...

  • Iserlohn
  • 30.01.15
  • 1
Politik
Stellten die Erschließungmaßnahmen vor (v. l.): Dirk Wiegand (Stadt Iserlohn), Wolfgang Hilgenroth vom gleichnamigen Erschließungsunternehmen aus Sundern, Planer Winfried Hagen aus Menden und Baudezerenent Olaf Pestl.

Wohngebiets-Erschließung am Poths Kreuz beginnt

Rund 20 Einfamilien-Häuser sollen auf dem ehemaligen Sümmerner Sportplatz am Poths Kreuz Platz finden. Damit alles passt, wird ab Montag, 29. April, mit den Erschließungsmaßnahmen begonnen. Die werden rund sieben Monate in Anspruch nehmen. Gut 460 000 Euro sind für diese Maßnahmen in den Haushalt eingestellt. Wenn alle Grundstücke verkauft sind, sollen nach städtischem Willen (Politik und Verwaltung) rund zwei Millionen Euro übrig bleiben. Die Summe könnte sich verringern, weil die Hausbauer...

  • Iserlohn
  • 27.04.13
Politik
Obwohl die Zahl der Betreuungsplätze in den Dortmunder Kindergärten, hier der Jacobus-Kindergarten, gesteigert werden konnte, fehlt es besonders an U-Drei-Plätzen.

Wie steht es um die Kita-Plätze?

Im Laufe des kommenden Kindergartenjahres 2013/2014 ist nach derzeitigem Stand die Inbetriebnahme von 21 neuen Tageseinrichtungen für Kinder und die Erweiterung von drei Fabido-Anmietungen geplant. Davon sollen zwölf Kitas den Betrieb im laufenden Jahr und neun im nächsten Jahr bis spätestens Juli 2014 aufnehmen. Die Plätze in der Kindertagespflege für U3-Kinder wurden weiter um 345 Plätze ausgebaut. Insgesamt werden dann voraussichtlich 4831 Plätze für Kinder unter drei Jahren in...

  • Dortmund-City
  • 16.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.