Wiedervereinigung

Beiträge zum Thema Wiedervereinigung

Kultur
Wiebke Petersen ist nicht nur auf dem Wasser, sondern auch auf der Bühne in ihrem Element.
2 Bilder

Ex-Juniorenweltmeisterin Wiebke Petersen kehrt als Autorin zum Ruderklub am Baldeneysee zurück
“Es war immer mein Traum, dass mal ein Buch von mir auf Deutsch erscheint!”

Noch nie zuvor war der große Saal der Vereinsräume des Ruderklubs am Baldeneysee (RaB) Schauplatz einer Buchpräsentation. Doch in diesem besonderen Fall, gab es keinen passenderen Ort, darin waren sich alle einig. Denn “Im selben Boot” ist autobiografisch und handelt von jener Junioren-WM zur Wendezeit, die für Petersen und ihre Ruderpartnerin Kathi zur Goldmedaille führte. “Mein Schwager und meine Schwester, beide im Verein aktiv, haben mich bei der Organisation dieses Abends sehr...

  • Essen
  • 04.10.20
Kultur
30 Jahre vereinigtes Deutschland: Welche Erinnerungen verbindet ihr mit dem langen Prozess der Wiedervereinigung?
Video

Wiedervereinigung
Frage der Woche: Welche Erinnerungen habt ihr an die Wiedervereinigung?

30 Jahre deutsche Einheit! Am 3. Oktober 1990 war die DDR endgültig Geschichte, das sich wieder vereinigende Deutschland am Start seiner Laufbahn. Welche Erinnerungen aus dieser frühen Zeit waren für euch prägend? Natürlich kam das Ende der DDR und schon gar nicht die Wiedervereinigung mit der BRD aus dem Nichts. Bürgerbewegungen, Massendemonstrationen und politische Anstrengungen aus dem internationalen Westen wie Osten waren dem Einigungsvertrag vorausgegangen. Die friedliche Revolution...

  • Herne
  • 03.10.20
  • 11
  • 3
Kultur

Herz-Jesu-Kirche Oberlohberg
30 Jahre deutsche Wiedervereinigung - Vortrag und Ausstellung

Am Sonntag, 21. Juni, um 17 Uhr, hält der Geschichtsforscher Peter Keup zum Thema 30 Jahre deutsche Wiedervereinigung in der Herz-Jesu-Kirche Oberlohberg, Kirchstraße 378, einen Vortrag. Der lange in Dinslaken lebende Peter Keup beendete nach Einsicht in die Stasi-Unterlagen seine Karriere als erfolgreicher Turniertänzer und beschäftigte sich mit der Erforschung der deutschen Geschichte vor und nach der Wende. Er selbst und seine Familie haben die zwanghafte Unterdrückung freiheitlicher...

  • Dinslaken
  • 04.06.20
Kultur
Ein Bild aus alten Tagen: Als Duo "Tresenlesen" starteten Frank Goosen (l.) und Jochen Malmsheimer ihre Bühnenkarriere. Jahrelang herrschte Funkstille zwischen ihnen - jetzt gibt es eine Wiedervereinigung dank "Größen ausse Gegend".
2 Bilder

Kultur trotz Corona-Krise
Bei "Größen ausse Gegend" feiert "Tresenlesen" Wiederauferstehung

Die Wiedervereinigung der Beatles wird es nicht geben, diese Wiedervereinigung aber ist Realität: Das legendäre Bochumer Kleinkunstduo "Tresenlesen" - Frank Goosen und Jochen Malmsheimer - kommt nach 20 Jahren wieder zusammen. Kleinkunstreihe startet im Netz Möglich macht das die neue Reihe "Größen ausse Gegend", die ab Donnerstag, 2. April, täglich um 20.15 Uhr aus dem Zeitmaul-Theater via YouTube an das Publikum im Netz gesendet wird. Ziel ist es, trotz Corona-Krise das kulturelle Leben...

  • Bochum
  • 31.03.20
  • 1
Kultur

Damals
30 Jahre Wiedervereinigung

30 Jahre ist es her, dass die Mauer kein Hindernis mehr darstellte und die Menschen in die Freiheit konnten. Die Bilder berühren mich heute noch. Für mich war es ein kleines Wunder. Heute hörte ich im Radio die Frage: "Wie wäre es gewesen, hätten wir damals schon Smartphon und Internet gehabt?" Diese Frage beschäftigt mich, wie wäre es dann abgelaufen. Wäre die Mauer dann schon früher gefallen? Habt Ihr auch schon mal darüber nachgedacht?

  • Bochum
  • 08.11.19
  • 2
  • 1
Politik
Manfred Mons (links) und Klaus Dieter Freymann erlebten den Mauerfall in der DDR. Fotos (3): PR-Fotografie Köhring/AK
3 Bilder

30 Jahre nach dem Mauerfall
Als ganz Deutschland swingte: Zwei alte Mülheimer Jazzer erinnern sich

Manfred Mons und Claus Dieter Freymann gehören zu der Generation, die im 2. Weltkrieg geboren und mit dem Jazz aufgewachsen sind. "Für uns war und ist der Jazz die Musik der Freiheit", sagen die beiden Mitgründer der 1982 ins Leben gerufenen Ruhr-River-Jazzband und des 1989 gegründeten Mülheimer Jazzclubs. Dass sie ihre geliebte Musik vor 30 Jahren vor begeisterten Zuhörern in einem Berlin spielen konnten, das damals am Tag nach dem Mauerfall seine neue Freiheit und Einheit feierte, erscheint...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.10.19
Politik
Der Tag, als der Trabbi die Berliner Mauer durchbrach. Graffito mit viel geschichtlicher Aussage. Foto: Caro Sodar auf Pixabay

Frage der Woche
Tag der deutschen Einheit: Was sind eure Erinnerungen ans geteilte Land?

Gestern haben wir den Tag der deutschen Einheit gefeiert. Am 3. Oktober 1990 erfolgte der Beitritt der ehemaligen DDR in die Bundesrepublik, das wiedervereinte Deutschland war - offiziell - geboren. Neben den geschichtlichen Fakten interessiert uns in dieser "Frage der Woche", woran ihr euch erinnert, wenn ihr an Deutschland als zweigeteiltes Land denkt. Hattet ihr Familienangehörige im Osten? Was habt ihr aus der DDR mitbekommen? Welche Geschichte hat euch berührt? Wie kam es zur Teilung...

  • Velbert
  • 04.10.19
  • 5
  • 1
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Am 09. November 1989 fiel die Mauer
Allianz - Gottesdienst „30 Jahre Wunder der Freiheit und Einheit“

Wer hätte das gedacht, dass das tatsächlich geschehen könnte, dass aus einem geteilten Deutschland wieder eins werden könnte. Aber es geschah! Am 09. November 1989 fiel die Mauer. Die Grenzen öffneten sich. Die Teilung wurde zur Geschichte. Ein echter Gänse-Haut-Moment. Aber auch eine große Aufgabe, die sich damit anschloss. Denn aus zweien EINS zu machen, ist nicht leicht. Das spüren wir bis heute. Dennoch sind wir dankbar für 30 Jahre Wunder der Freiheit und Einheit! Und das wollen...

  • Oberhausen
  • 23.09.19
Überregionales
Kühnchen ist wieder bei seinem Frauchen.

Rheinhausen: Kühnchen und Frauchen glücklich wieder vereint

Kühnchen, ein kleiner, schwarzer Mischling, hat am vergangenen Freitag seinem Namen alle Ehre gemacht. Er war kühn ausgebüchst und um 7 Uhr morgens am Flutweg in Bergheim von einer aufmerksamen Zeugin gefunden worden. Die verständigte die Polizei, die das süße Fellknäuel mit auf die Wache nahm. Wenig später erkundigte sich die Besitzerin auf der Polizei-Leitstelle nach dem Tier. Schnell stellten die Beamten fest, dass die beiden Fälle miteinander zu tun haben. Kühnchens Frauchen hatte...

  • Duisburg
  • 31.07.17
  • 1
  • 2
Kultur
6 Bilder

Konzert anlässlich des 60. Jahrestages des ungarischen Aufstandes in der Erlöserkirche in Marl

Im Jahr 1956 gab es große Bedrohungen für den Frieden durch den Aufstand in Ungarn. Viele können sich noch daran erinnern. Eine Folge des Aufstandes in Ungarn war die Vertreibung des ungarischen Nationalorchesters, welches anschließend sich in Wien zum künstlerischen Tun versammelt hat und von Konrad Adenauer nach Deutschland und nach Marl gebracht wurde. Kultur ist Ländersache und insofern war es besonders begrüßenswert, dass Konrad Adenauer seitens der Bundesregierung jeweils den Mammutteil...

  • Marl
  • 19.10.16
  • 2
Politik
Bild: Agenda 2011 - 2012

Tag der deutschen Einheit

Hagen, 03.10.2016. Die Legende der deutschen Einheit stellt sich in etwa so dar: Willy Brandt trug mit seiner geschickten Ostpolitik zur Entspannung im Kalten Krieg in Europa bei. Nach über zwei Jahrzehnten deutscher Teilung kam es unter Brandt erstmals zu direkten Kontakten zwischen der Bundesrepublik und der DDR. Helmut Schmidt war Wegbereiter der deutschen Einheit durch die Schlussakte von Helsinki und durch die feste Verankerung Deutschlands in der westlichen Gemeinschaft und der EU. Der...

  • Hagen
  • 03.10.16
Politik
Bürgermeister Dr. Uli Paetzel (links) und Ingo Seifert, der neue Bürgermeister der Stadt Schneeberg (rechts), vor der Tafel zur Erinnerung an die Gründung der Städtepartnerschaft.
4 Bilder

Herten und Schneeberg: Städtepartner seit 25 Jahren

Deutlicher hätte das „Ja!“ zur deutschen Einheit und einem gemeinsamen Europa nicht ausfallen können. Am Wochenende feierten Herten und Schneeberg ihre 25 Jahre andauernde Städtepartnerschaft. Der Festakt fand am 3. Oktober, passend zum Tag der deutschen Einheit, statt. Es war ein symbolträchtiges Wochenende. Direkt am Freitag hatte Bürgermeister Dr. Uli Paetzel ins Glashaus zur Ausstellungseröffnung „Der Weg zur Deutschen Einheit“ eingeladen. Vor Ratsmitgliedern, Partnerschaftsvereinen und...

  • Herten
  • 06.10.15
Politik
über wikipedia freigegeben

25 Jahr Wiedervereinigung. ....wie weit sind wir noch entfernt???

Seit einem viertel Jahrhundert dürfen wir uns wieder vereintes Deutschland nennen. Sind wir denn wirklich so weit, das wir behaupten können wir sind eins? Ich habe den Anschein, das dies noch nicht der Fall ist. Da wären zum Beispiel die Lohnanpassung die immer noch nicht vollzogen worden ist. Mir als eingeborener Niederrheiner könnte dies ja egal sein, aber in Zeiten wo Gutmensch eine Zeiterscheinung ist und die gleichen Menschen (Nicht die Ehrenämtler) die für fremde Kulturen, die...

  • Hamminkeln
  • 02.10.15
Politik
Berlin nach der Maueröffnung am 11. November 1989.

25 Jahre nach dem Mauerfall: Diese fünf Beiträge haben Musical-Tickets gewonnen

Vor 25 Jahren fiel die Mauer zwischen West- und Ostdeutschland. Aus diesem Anlass fragten wir unsere Community nach Erinnerungen an das historische Ereignis und die Jahre der Teilung des Landes in zwei deutsche Nationen. Seitdem erreichten uns unzählige Beiträge, unter denen wir Preise verlost haben. Im Oktober starteten wir einen Aufruf nach Euren Geschichten in Wort und Bild: von persönlichen Schicksalen, Rückblicke an den kalten Krieg, die Teilung des Landes und der Hauptstadt,...

  • Essen-Süd
  • 04.12.14
  • 51
  • 18
Kultur

Erste Blicke

Wie man sieht, liebe Herrscher und Machthaber dieser Welt, Frieden und Freiheit ist machbar.....wenn man nur will.....

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 09.11.14
  • 2
  • 14
Politik
Berlin nach der Maueröffnung am 11. November 1989.

Gewinnspiel: 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer - wir suchen Eure Erinnerungen

Am 9. November 2014 jährt sich zum 25. Mal der Fall der Mauer. Aus diesem Anlass sucht das Lokalkompass-Team nach Erinnerungen an das historische Ereignis und die Jahre der Teilung des Landes in zwei deutsche Nationen. Belohnt werden die Veröffentlichungen mit der Verlosung von 5x2 Tickets für das Musical Hinterm Horizont einschließlich Übernachtung im Scandic Hotel Berlin! Rückblick: geteiltes Land, getrennte Hauptstadt Die Berliner Mauer trennte die Hauptstadt mitten durch deren Herz....

  • Essen-Süd
  • 29.10.14
  • 24
  • 15
Politik
35 Bilder

Leipzig, mit einer bewegten Vergangenheit...

Leipzig. Eine wunderschöne, moderne und pulsierende Stadt. Jung, dynamisch, aufstrebend. Ein touristisches Ziel für viele Menschen aus aller Welt. Wir denken gleich an Auerbachskeller, an das Barfußgässchen, an die Thomaner-Sängerknaben, an die "Blechbüchse" oder an das Jahrhunderte alte, legendäre Restaurant "Zum Coffe-Baum", indem schon Johann Sebastian Bach und Johann Wolfgang Goethe über Gott und die Welt philosophierten. Leipzig, die zweitälteste Universitätsstadt. Mit einer...

  • Arnsberg
  • 11.10.14
  • 4
  • 9
Politik

Das gespaltene Dorf

Als es damals hieß, dass die Grenze nicht mehr existiert, da kamen alle von „drüben“, um sich in unserem kleinen oberfränkischen Dorf das „Begrüßungsgeld“ abzuholen. Das Haus meiner Eltern war tagelang mit Besuch gefüllt, denn die Verwandtschaft aus Magdeburg war bei uns zu Gast. Mein Mann und ich setzten uns ins Auto, um meine Cousinen zu sehen. Wir eilten von NRW in meinen Heimatort. Wir hatten uns ja manchmal geschrieben. Ich hatte ja manchmal meine Kleidung zu ihnen gesandt. Doch nun...

  • Goch
  • 04.10.14
  • 8
  • 7
Politik

Tag der Deutschen Einheit

Vor 25 Jahren wurde Deutschland wiedervereinigt und seitdem wurden reale und ideologische Grenzen abgebaut. Ein ähnlicher Prozess sollte nun aus dem Staatenbund Europa eine wirkliche Europäische Union schaffen. „Die deutsche Wiedervereinigung bleibt ein wichtiger Schritt des Einigungsprozesses Europas", so Nico Kern, Landtagsabgeordneter der Piratenpartei NRW und europapolitischer Sprecher der Piratenfraktion. „Aber: Mit der Entsolidarisierung, der Spaltung zwischen wirtschaftlich Starken...

  • Gelsenkirchen
  • 03.10.14
Politik

Besuch im Osten

Meine Eltern stammen beide aus der ehemaligen DDR und sind vor dem Mauerbau in den Westen gesiedelt.Die meißten meiner Verwandten sind dort geblieben und dann kam die Mauer. Ich,damals als kleines Kind konnte es nicht verstehen wie man Menschen so einsperren kann,und habe immer gesagt irgendwann fällt die Mauer.Natürlich hat keiner von den Erwachsenen an meiner ,, naiven,, Vorstellung geglaubt. Doch dann war es endlich soweit. Mittlerweile war ich verheiratet und bin mit meinem Mann über...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.10.14
  • 1
Politik
Stacheldraht gegen Republik-Flüchtlinge, später ergänzt um Minen und Selbstschuss-Anlagen
3 Bilder

Gedanken zum Tag der Deutschen Einheit in Episoden

In der Volksschule haben wir jedes Jahr zu Weihnachten Pakete mit "Mangelware", wie Kaffee, Tabak, Schokolade, Nylonstrümpfen und vielen anderen Dingen gepackt und in die damalige Ostzone verschickt. Ich weiß nicht, woher die Adressen kamen und ob die Sendungen jemals ihr Ziel erreichten. Vielleicht dienten sie den Grenzposten zur Stärkung für den Sieg des Sozialismus über den Klassenfeind. Nur was haben die dann mit den Nylonstrümpfen gemacht? Die Zonengrenze war ein beliebtes Ziel bei...

  • Monheim am Rhein
  • 04.10.13
  • 1
  • 2
Kultur

Historischer Gedenktage sollen im Jahr 2014 in Arnsberg gewürdigt werden

Im Jahr 2014 jähren sich mehrere bedeutende Jahrestage der deutschen Geschichte. Der Beginn des 1. Weltkrieges von 1914 – die „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“. Im Jahr 1939 begann der zweite Weltkrieg in dessen Schatten der Holocaust stattfand. 1989 feierten die beiden deutschen Staaten ihre Wiedervereinigung. Alle diese Ereignisse stehen für zentrale Wegmarken, die direkten Einfluss auch auf Arnsberg hatten. Dies gilt gerade für die beiden Weltkriege. 1914 zogen Söhne unserer Stadt als...

  • Arnsberg
  • 04.06.13
Politik
Einheit ist nicht selbstverständlich.

Kommentar: Ein Tag der Einheit

Es sind die kleinen Geschichten, die gerade die „Jüngeren“ daran erinnern, was für ein großes Ereignis der Mauerfall war und was er wohl für die Menschen bedeutete und noch immer bedeutet. Fynn, das „Einheitsbaby“ ist so ein tolles Beispiel. Auch wenn die Jüngeren das geteilte Deutschland nur aus Geschichtsunterricht und Fernsehen kennen: Menschen aus Ost- und West-Deutschland, die sich einfach besuchen, verlieben und zusammen eine Familie gründen, das ist heute selbstverständlich, vor 1989...

  • Lünen
  • 05.10.12
  • 3
Überregionales
Mama Jasmin mit ihrem kleinen Fynn.

Fynn ist das Lüner "Einheitsbaby"

Ganz entspannt genießt der kleine Fynn den Rummel um seine Person. Als waschechtes „Einheitsbaby“ ist er in Lünen nun eine kleine Berühmtheit. Fynn Kleinfeld ist ein knuddeliges Produkt der Wiedervereinigung, denn er wurde nicht nur am passenden Feiertag am Mittwoch, 3. Oktober, im Lüner St. Marien-Hospital geboren, Papa Ronny kommt aus dem „Osten“ aus Hoyerswerda und Mama Jasmin aus Lünen, also aus dem „Westen“. Fynn sollte eigentlich erst in drei Wochen das Licht der Welt erblicken. „Doch...

  • Lünen
  • 05.10.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.