Zeichnung

Beiträge zum Thema Zeichnung

Kultur
Die Organisatoren der Ausstellung R(H)EINORANGE (von links): Wilfried Weiß, Andrea Fehr, Marayle Küpper sowie Angela Schmitz.
2 Bilder

Nach Rheinhausen führt die aktuelle Ausstellung R(H)EINORANGE der Freien Duisburger Künstler
Rheinhausen in Orange getaucht

Eindeutig mehrdeutig setzen sich 24 Künstler mit der Farbe Reinorange, dem Ort beziehungsweise dem Werk Rheinorange auseinander und regen zu einem Diskurs an. Die Organisatoren dieser Ausstellung, Andrea Fehr, Marayle Küpper, Angela Schmitz und Wilfried Weiß freuen sich, dass verschiedene Genres von der Fotografie über Zeichnung, Malerei, Collage bis hin zu Objekten ihren Weg zu R(H)EINORANGE und nach Rheinhausen gefunden haben. Vorgaben wurden nur hinsichtlich des Bezugs zum Titel und des...

  • Duisburg
  • 06.11.20
Fotografie
Olav Christopher Jenssen - Titel: Kindheitsszenen
7 Bilder

Kunst Nachricht: Ausstellung - Malerei, Radierung, Zeichnung.
Neue Kunst Ausstellung "Index - 15 Jahre Arbeiten auf Papier" von Olav Christopher Jenssen im Kunstverein Villa Wessel in Iserlohn, Deutschland.

Neue Kunst Ausstellung "Index - 15 Jahre Arbeiten auf Papier" von skandinavischen Künstler Olav Christopher Jenssen im Kunstverein Villa Wessel in Iserlohn, Deutschland. Es werden ausgestellt Malerei, Radierung und Zeichnung des Künstlers. Träger des Iserlohner Kunstpreis im Jahr 2005. Die Ausstellung läuft noch bis 02.02.2020. Weitere Informationen zur Ausstellung unter: Kunstverein Villa Wessel

  • Iserlohn
  • 08.12.19
  • 3
  • 2
Kultur
Sonntag eröffnet die Schau.

Ausstellung: Nimm das, Adolf! eröffnet Sonntag
Krieg als Comic

„Nimm das, Adolf“ heißt ab Sonntag, 13. Oktober, eine neue Ausstellung im Comic-Schauraum zum Zweiten Weltkrieg am Max-von-der-Grün-Platz. 80 Jahre nach dem Ausbruch des Krieges zeigen bis zum 15. März Künstler knapp 100 seltene, zumeist erstmals ausgestellte Zeichnungen. Am 1. September 2019 jährte sich zum 80. Mal der Ausbruch des Zweiten Weltkriegs. Die zweite große Menschheitskatastrophe des 20. Jahrhunderts beschäftigte Kunstschaffende aller Sparten - und fand auch Eingang in das damals...

  • Dortmund-City
  • 10.10.19
Fotografie
Hernando León: Titel: "Aus Pirna Tagebuch, Die große Elbeflut"
19 Bilder

Kunst Malerei / Skulptur / Zeichnung / Grafik / Collagen Nachricht in Deutschland.
Bilder von neuen Kunst Ausstellung – Begegnung – Woldemar Winkler + Hernando León – in Theater Parktheater, Iserlohn.

Die neue Ausstellung "Begegnung" von Woldemar Winkler + Hernando León im Theater Parktheater in Iserlohn, Deutschland. Eine Begegnung zwischen zweier Künstler: Woldemar Winkler + Hernando León. Farbenfrohe Kunstwerke in verschiedenen Techniken, Stilen die in den Räumlichkeiten vom Parktheater ausgestellt sind. Bilder von Kunst in Malerei, Skulptur, Zeichnung, Grafik, Collagen zu sehen. Die Ausstellung kann noch bis 08.11.2019 angesehen werden. Immer an den Vorstellungstagen jeweils eine Stunde...

  • Iserlohn
  • 22.09.19
  • 3
  • 3
Kultur
Ihr ganz persönliches Tagebuch der langen Behandlung ihrer Erkrankung präsentiert Grafikerin Sabine Gorski im Johannes Hospital.
3 Bilder

Künstlerin Sabine Gorski zeichnete, was Erkrankung bedeutet
Patientin zeigt ihr persönliches Tagebuch

Eine besondere Ausstellung zeigt derzeit in das St.-Johannes-Hospital in Dortmund. Hier ist zu sehen, was eine Erkrankung für den Patienten bedeuten kann, verbunden mit dem Wunsch, anderen damit zu helfen. Mit ihren Bildern will Sabine Gorski auch Mut machen, einen aktiven Weg zu suchen, um das Erlebte zu verarbeiten und es vielleicht auch als Chance zu sehen. Die Künstlerin wurde aufgrund einer Erkrankung 2014 als Patientin im Hospital an der Johannesstraße stationär aufgenommen. Als...

  • Dortmund-City
  • 03.05.19
Kultur
Mit dem Thema "Natur" befassen sich Künstler am kommenden Wochenende in der Aktionshalle des NaturForums Bislicher Insel.

Kunstvolle Auseinandersetzung mit der Natur

In der Aktionshalle des RVR-NaturForums Bislicher Insel kann man vom 24. bis 26.  August Künstlern bei der Arbeit zusehen. Fotografie, Malerei oder Zeichnung - alles ist möglich. Das gemeinsame und verbindende Thema ist  die NATUR, in und um die Aktionshalle des RVR-NaturForums Bislicher Insel. Neben gemeinsamen experimentellen Arbeiten entstehen auch individuelle Werke: Art in Progress. Die beteiligten Künstlerinnen: Doris Blacha/Voerde, Ana Jakopin/Duisburg, Gudrun Kleffe/Moers,Gabriele...

  • Xanten
  • 22.08.18
Kultur
Herbst Art I - (Schwarzes) Schaf auf Abwegen 2017

Europaweite Kunstausschreibung "Schwein sein!"

Herbst Art II auf dem Kreativhof Lehmberg in Hamminkeln Zum zweiten Mal trifft ein Thema aus der Landwirtschaft auf die Kunst: Schwein sein! Erstrebenswert? Das Schwein als oft genutztes Glückssymbol hat tatsächlich selbst nicht so oft Glück: Gleich ob Haus- oder Wildschwein, der Allesfresser landet oft in unterschiedlichsten Varianten auf unserem Teller und wird selbst “gefressen”. Bereits Höhlen- und Felsmalereien zeigen diesen Paarhufer. Die Stärke, Fruchtbarkeit und Schlauheit des Schweins...

  • Hamminkeln
  • 22.04.18
Kultur
10 Bilder

#paperpairs Wanderausstellung feiert 1.jähriges in der Kunstmüllerei Düsseldorf

PAPER PAIRS Die Wander-Ausstellung ist zum Jahresjubiläum zu Gast vom 3. -31. März 2018 in der Künstmüllerei in 40225 Düsseldorf Bilk, Witzelstraße 7. Seit nunmehr einem Jahr lädt Ebba Jahn KollegInnen aus Deutschland, Holland und New York ein, sich mit abstrakten Papierarbeiten im Format 30 cm x 40 cm zu beteiligen. Ausstellungen in Galerien, Atelierhäusern und auf 2 Kunstmessen waren erfolgreich - neue Locations folgen. Zu sehen ist eine Vielfalt in Ausdruck, Formen und Farben, gemalt oder...

  • Düsseldorf
  • 17.03.18
  • 1
Kultur

Zeichnung von Tisa von der Schulenburg (um 1980) mit einem Gedicht von Ernesto Cardenal

Tisa von der Schulenburg (*1903 als Elisabeth Karoline Mary Margarete Veronika Gräfin von der Schulenburg) war die Tochter des preußischen Generals und späteren SS-Obergruppenführers Friedrich Bernhard Graf von der Schulenburg und die Schwester von Fritz-Dietlof, der dem Widerstandskreis um Graf von Stauffenberg angehört hat und nach dem misslungenen Hitler-Attentat hingerichtet worden ist. Tisa war schon sehr früh eine politisch engagierte linke Künstlerin. Im Mittelpunkt ihres Werkes...

  • Recklinghausen
  • 14.11.17
Kultur

Jahresausstellung in den beiden Kunstgalerien auf der Zeche Königin Elisabeth

Jahresausstellung in der Kleinen und Großen Malschule des Projektes ZKE auf der Zeche Königin Elisabeth, in Essen Frillendorf trägt den Untertitel: "MALSCHULE 17 und MALSCHULE 13, Einblicke in die Arbeiten, Techniken und Sichtweisen unserer Schüler". Es ist eine traditionelle Doppelausstellung. In der Großen Galerie werden die Arbeiten der jugendlichen und erwachsenen Schülerinnen und Schüler des Essener Künstlers Eugen Bednarek präsentiert, in der Kleinen Galerie präsentieren die Kinder der...

  • Essen-Nord
  • 18.07.16
Kultur
2 Bilder

Zeche Carolinenglück in Bochum - eingefangen in Kohle

Heute bei dem tollen Wetter noch den späten Nachmittag genutzt, um mal wieder die Zeichenkohle einzusetzen. Flugs Zeichenblock, Zeichenkohle und Dreibeinhocker ausgepackt, einen halbwegs guten Standort zwischen Georgstraße und Carolinenglückstraße in Bochum gesucht und los geht's. Leider liegt das Fördergerüst nicht ganz optimal für diesen Zweck, aber so halb über den efeuberankten Zaun einer Firma ging es dann schon. Falls Ihr auf der A40 Höhe Bochum/Autobahnkirche mal vorbeifahrt - denkt an...

  • Bochum
  • 21.04.16
  • 3
  • 4
Kultur
Arbeitsplatz im ArToll-Gebäude von Ger Driessen mit einem ihrer Bilder
2 Bilder

Abschied vom Winterlabor in ArToll

Von manchen Bildern war es schwierig Abschied nehmen. Vor den Arbeiten von Ger Driessen blieben viele gerne stehen, hier konnte man nicht einfach vorbei laufen, sie fordern Aufmerksamkeit. So war es auch mit anderen Werken jener Gruppe Künstler des Winterlabors, die Holländer beschreiben würden als „vogels van verschillend pluimage“ („mit unterschiedlichen Federn“, also: verschiedene Sorten) in diesem Fall: Maler, Zeichner, eine Kunststickerin, bildende Künstler, Tonkünstler, eine singende...

  • Bedburg-Hau
  • 11.01.16
Überregionales
Der Engel weist den Weg...
2 Bilder

Thomas Plaßmanns Werdener Weihnacht „Umsonst & Draußen“-Ausstellung in der Werdener Altstadt

Keine Frage, Thomas Plaßmann ist ein besonderer Künstler. Der vielfach ausgezeichnete Karikaturist verdient eine besondere Aufmerksamkeit. Außergewöhnlich: vom 14. November bis zum 10. Januar 2016 wird ganz Werden sein Ausstellungsraum! Gezeigt werden fünfzig großformatige Cartoons zum Thema Advent und Weihnachten. 50 Kaufleute stellen 50 Schaufenster zur Verfügung, um 50 Plaßmann-Karikaturen acht Wochen lang frei zugänglich, sozusagen „Umsonst & Draußen“, sehen zu können. Ein Spaß für die...

  • Essen-Werden
  • 18.11.15
Kultur
Dirk Woita - ohne Titel
8 Bilder

Mona Lisas Füße - Ausstellung AUS-gezeichnet zeigt Arbeiten mit Stift und Feder

Noch bis zum 23. Januar 2016 zeigt der Kunstkreis Wattenscheid Zeichnungen und Zeichenhaftes von 27 Künstlerinnen und Künstlern im Kunst- und Galeriehaus, Lohrheidestraße 57 in Bochum-Wattenscheid in der Ausstellung "AUS-gezeichnet". Als erste Ideenskizze, als Studie, als Entwurf und Vorzeichnung bildet die Zeichnung das Fundament aller anderen Künste, sie birgt das Konzept. Aber Zeichnungen müssen nicht immer in engerer Beziehung zu anderen Arbeiten stehen. Sie können auch als eigenständige...

  • Wattenscheid
  • 11.11.15
Überregionales
Portraitzeichnung Felix Metzmacher von Frau Zade

Dr. Hugo Zade Gedenktafel am Martinus Krankenhaus in Richrath

Karl-Heinz König Rektor i.R. Rolf D. Gassen, Dipl. Betriebswirt Pressemitteilung zum Gedenken an Dr. Hugo Zade Reichkristallnacht - Judenpogrome - Holcaust Der bevorstehende Jahrestag der sogenannten Reichskristallnacht am 9. November 1938 gibt in diesem siebzigsten Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges und der Naziherrschaft besonderen Anlass, des Mordes an ca. 6 Millionen europäischer Juden durch das NS-Regime zu gedenken. Synagogenbrand in Langenfeld 1938 Auch in Langenfeld wurde im...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 02.11.15
Kultur
7 Bilder

Die Intimität der kleinen Form im Kunstraum-unten

Seit letztem Freitag, 23. Oktober sind im Kunstraum-unten auf der Zwischenebene der U-Bahnstation Schauspielhaus über 250 Arbeiten von 21 Künstlern/Kunststudenten der Kunstakademie Münster aus der Klasse von Michael van Ofen zu sehen. Die Ausstellung mit dem mehrdeutigen Titel „EROTIK UNTEN – Die Intimität der kleinen Form“ zeigt bis zum 20. November täglich rund um die Uhr Zeichnungen und Videos. Ausgangspunkt für die Ausstellungskonzeption war für die Künstler die Raumsituation in der...

  • Bochum
  • 27.10.15
Kultur
7 Bilder

Freunde - Ausstellung in der Galerie Bredeney

„Freunde“ Neue Ausstellung in der Galerie Bredeney vom 25.10. bis 18.12.2015 Viele Aktivitäten und Projekte bilden das Bindeglied einer Gruppe von Künstlern, die eigentlich gar keine Gruppe sind – nur Freunde: Martina Pfeifer, Michael Siewert, Christoph Lörler, Olaf Eybe und Herbert Siemandel-Feldmann. Die aktuelle Ausstellung in der Galerie Bredeney, die am 25.10. eröffnet und bis zum 18.12. zu sehen sein wird, zeigt einen kleinen Ausschnitt aus dem unterschiedlichen Werk dieser Maler,...

  • Essen-Süd
  • 19.10.15
  • 1
Kultur
Mit feiner Linie hat Berthold B. Knopp markante Merkmale und Wahrzeichen Wanne-Eickels auf das Papier gebannt.

Liebeserklärung an Wanne-Eickel

Vom krummen Hund über den Hauptbahnhof bis zur Cranger Kirmes führt die Reise, auf die Berthold B. Knopp den Betrachter seines neuesten Städtebildes mitnimmt. „Es ist eine Hommage an Wanne-Eickel“, erklärt der Illustrator. Entstanden sei es aus „Heimatliebe“, schließlich ist der Künstler dort geboren, auch wenn er inzwischen auf Dortmunder Boden lebt. Mit feinem Strich mit Tusche und Aquarellfarben gezeichnet, erweckt Knopp einige besondere Sehenswürdigkeiten und Orte Wanne-Eickels zum Leben....

  • Herne
  • 18.09.15
  • 1
  • 4
Kultur
Maike Freess in "Selbstbeherrschung", 1998, Farbfotografie
3 Bilder

Anspruchsvolle Zeichnungen zur menschlichen Psyche von heute - "Von blinder Gewissheit"

Maike Freess - Von blinder Gewissheit: Die Kunsthalle Wuppertal-Barmen eröffnet am 30.8.2015 um 11.30 Uhr eine Ausstellung, die sich mit dem Menschen in seiner unvollkommenen, begrenzten und instabilen Natur und seinen Beziehungen zu sich und zu anderen befasst. Die deutsche Künstlerin Maike Freess (geboren 1965 in Leipzig), die seit 1997 einen Lehrauftrag an der Kunstschule in Le Mans/Frankreich innehat, hat für ihre Arbeiten schon viele internationale Preise gewonnen. Seit 1992 sind ihre...

  • Oberhausen
  • 29.08.15
Kultur
Die Geburt
7 Bilder

Joschua Knüppe EIN LEBENDER MYTHOS

Seit Freitag, 12. Juni bis zum 24. Juli präsentiert Kunstraum-unten auf der Zwischenebene der Bochumer U-Bahnstation „Schauspielhaus“ Zeichnungen, Aquarelle und Kleinplastiken des jungen Künstlers Joschua Knüppe. Er wurde 1992 in Mettingen geboren und ist mit 23 Jahre einer der jüngsten Künstler, die im Kunstraum-unten bisher ausgestellt haben. Seit 2010 studiert er „Freie Kunst“ an der Kunstakademie Münster. Von 2011 bis 2013 gehörte er zur Klasse von Lili Fischer, seit 2013 ist er in der...

  • Bochum
  • 16.06.15
Kultur
2 Bilder

Ferienkreativangebot: "Take a picture!"

In der zweiten Ferienwoche, also vom 6.-10. Juli 2015, jeweils von 11-15 Uhr entdecken wir den Stadtbezirk Hombruch. Es wird eine Woche lang gezeichnet und fotografiert. Die Foto-Designerin Kathryn Baingo und die Grafik-Designerin Tanja Moszyk leiten theoretisch an und geben Tipps zu Blickwinkeln und Umsetzungen. Wir suchen nach außergewöhnlichen Ansichten von Orten und bringen uns teilweise selbst mit ins Bild. Nach der Arbeit erfolgt eine Sichtung und Auswahl des entstandenen Materials für...

  • Dortmund-Süd
  • 04.06.15
  • 2
Kultur

Comic von Künstler und Journalisten über die Dortmunder Nazi-Szene online

Unter dem Titel „Weisse Wölfe“ ist ein Online-Comic zu Dortmunder Neonazi-Szene mit dokumentarischen Anspruch vom Journalisten David Schraven und dem Illustrator Jan Feindt auf http://weisse-woelfe-comic.de/lesen/veröffentlicht worden. „Weisse Wölfe“ zeichnet eine jahrelange journalistische Recherche im rechten Dortmunder Untergrund nach. Auf über 200 Seiten beschreiben Schraven und Feindt die Hintergründe radikaler Gruppen sowie ihre Verbindungen zu Anschlägen in Dortmund und darüber hinaus....

  • Dortmund-City
  • 18.03.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.