zeugen gesucht

Beiträge zum Thema zeugen gesucht

Blaulicht
Die Polizei Essen warnt vor einem betrügerischem Scherenschleifer.

Polizei Essen sucht Zeugen
Falscher Scherenschleifer in Frintrop und Bedingrade unterwegs

Am vergangenen Freitagvormittag wurden zwei Frauen auf der Frintroper Straße und der Laarmannstraße von einem betrügerischen Scherenschleifer angesprochen - die örtliche und zeitliche Nähe sowie die Beschreibung des Unbekannten lassen auf denselben Tatverdächtigen schließen. Am Freitagvormittag, 26. November, gegen 9.45 Uhr, klopfte ein Unbekannter an der Tür einer 84-Jährigen auf der Frintroper Straße. Da die Seniorin Besuch erwartete, öffnete sie arglos. Der Unbekannte trat forsch in die...

  • Essen
  • 29.11.21
Blaulicht
Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls.

Rollstuhlfahrer geriet in Brand
Zeugenaufruf nach Vorfall in Katernberg

Dienstagnacht, 23. November, 1.30 Uhr, erhielten Polizei und Feuerwehr Kenntnis von einer Person, die in Brand geraten war. Dabei handelt es sich um einen 62-jährigen Rollstuhlfahrer, der sich an der Zufahrt des Aldi-Parkplatzes an der Katernberger Straße aufhielt. Passanten hatten gesehen, wie die Kleidung des Mannes aus bislang ungeklärter Ursache brannte und eilten zur Hilfe. Er soll bereits am Abend zuvor Anwohnern aufgefallen sein, da er sich aufgrund der kalten Temperaturen an einem Feuer...

  • Essen-Nord
  • 23.11.21
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Schmuckdieben machen können.

Polizei Essen sucht Zeugen nach Uhrenraub
Unbekannte schlagen Schaufenster eines Juweliers am Kaiser-Otto-Platz ein

In der Nacht auf den heutigen Montag, 22. November, gegen 4 Uhr, schlugen zwei bislang unbekannte Täter die Schaufensterscheibe eines Juweliers am Kaiser-Otto-Platz ein. Ein Zeuge konnte laute Schlaggeräusche wahrnehmen und sah von seiner Wohnung aus einen silberfarbenen Kleinwagen vor dem Geschäft stehen. Die beiden mutmaßlichen Diebe griffen durch die eingeschlagene Scheibe, um dort eine unbekannte Anzahl an Schmuckgegenständen zu stehlen. Anschließend stiegen sie in das Auto und flüchteten...

  • Essen-Steele
  • 22.11.21
Blaulicht
Die Polizei warnt wiederholt vor Betrugsmaschen.

Vorsicht, Betrüger!
Polizei warnt vor Schockanrufen

Wiederholt ist es Trickbetrügern gelungen, eine Seniorin durch einen "Schockanruf" derart zu verunsichern, dass sie eine fünfstellige Bargeldsumme an eine fremde Person aushändigte. Vor kurzem erhielt die 93 Jahre alte Essenerin einen Anruf eines angeblichen Polizisten aus den Niederlanden. Dieser gab an, dass ihr Sohn einen Verkehrsunfall mit tödlichen Ausgang verschuldet habe. Nun drohe ihm das Gefängnis. Der Aufforderung, einen fünfstelligen Geldbetrag zu organisieren, kam die Frau nach....

  • Essen
  • 25.10.21
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Dreijährige nach  Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Abend des 18. September gegen 19.45 Uhr. wurde ein dreijähriges Mädchen auf der Waldthausenstraße von einem VW-Fahrer (59) angefahren und dabei schwer verletzt. Um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren sucht die Polizei nach Zeugen. Eine 26-Jährige hatte ihren PKW auf der Waldthausenstraße geparkt und zunächst ihrer dreijährigen Tochter aus dem Auto geholfen. Anschließend wollte sie ihren Sohn aus dem Wagen holen, als das Mädchen plötzlich vom Fahrer eines weißen VW Up! erfasst wurde....

  • Essen
  • 20.09.21
Blaulicht
Wer kann Angaben zu dem Tatverdächtigen machen? Den Link zum Fahndungsfoto findet man im Beitrag.

Fahndung der Polizei
Von "Verkäufer" in der Innenstadt ausgeraubt

Am 6. Juli diesen Jahres wurde ein 29-Jähriger in der Innenstadt angesprochen, ob er Handys kaufen möchte. Als der Mann auf das Angebot einging, wurde er vom "Verkäufer" ausgeraubt. Essen-Stadtmitte. Am Nachmittag des 6. Juli gegen 17.40 Uhr, wurde ein 29-jähriger Libanese in der Essener Innenstadt von einem Unbekannten angesprochen, ob er Interesse am Kauf von Smartphones hätte. Der junge Mann bekundete sein Interesse und folgte dem Täter zu seinem angeblichen Bruder, der die Handys besäße....

  • Essen
  • 30.08.21
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Neunjähriger auf Nachhauseweg ausgeraubt

Altenessen: Am Freitagmittag, 27. August, gegen 12.40 Uhr, lief ein neunjähriger Junge von seiner Grundschule nach Hause. Im Bereich Bückmannshof / Ecke Schonnefeldstraße, wurde er von einem Unbekannten aufgefordert seinen Schulrucksack auszuhändigen. Als sich der Viertklässler weigerte und laut "Nein" rief, drückte der unbekannte Mann den Jungen gegen eine Wand und bedrohte ihn mit einem Messer. Der Mann riss dem Jungen schließlich den Rucksack vom Rücken und flüchtete mit einem City-Roller /...

  • Essen
  • 30.08.21
  • 1
Blaulicht
Ein 39-Jähriger wurde am Mittwochmorgen auf dem Weg zur Arbeit ausgeraubt.

Mann bedroht mit Messer
Zeugen nach Raub in der Hafenstraße gesucht

Gestern morgen wurde ein Mann auf dem Weg zur Arbeit auf der Hafenstraße ausgeraubt. Am frühen Mittwochmorgen, 18. August, gegen 5.10 Uhr befand sich der 39-jähriger Mann auf der Hafenstraße auf dem Weg zur Arbeit, als ein Unbekannter hinter einem Stromkasten hervortrat und unter Vorhalt eines Messers sein Bargeld forderte. Nachdem der 39-Jährige ihm das Geld ausgehändigt hatte, floh der Täter in Richtung Fahrradtrasse. Der Täter wurde vom Zeugen wie folgt beschrieben: Männlich, zirka 30 Jahre...

  • Essen-Nord
  • 19.08.21
Blaulicht
Trickbetrüger erbeuten Ersparnisse in Bedingrade.

"Kranke Tochter in Not"
Trickbetrüger erbeuten Ersparnisse einer Seniorin

Eine Seniorin wurde am Donnerstagabend (8. Juli) in der Schloßstraße eine große Summe Bargeld gestohlen. Trickbetrüger nutzen die Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft der 78-Jährigen aus. Gegen 9.30 Uhr klingelte das Telefon der Seniorin zum ersten Mal - am anderen Ende der Leitung vermeintlich ihre Tochter. Diese gab an, dass sie sich im Krankenhaus befinde und in Schwierigkeiten sei. Deshalb benötige sie dringend und kurzfristig 40 Tausend Euro. Das Geld werde sie der "Mutter" in Kürze...

  • Essen-Borbeck
  • 12.07.21
Blaulicht
35-Jähriger wird nach Nötigung im Straßenverkehr von Unbekannten in Essen-Bochold attackiert.

Nötigung im Straßenverkehr
35-Jähriger von Unbekannten attackiert

Am Montagnachmittag (7. Juli, 15.25 Uhr) wurde ein 35-jähriger Mülheimer an der Hövelstraße von mehreren Unbekannten angegriffen und dabei verletzt - kurz zuvor war ihm der Fahrer eines schwarzen Mercedes sehr dicht aufgefahren. Der 35-jährige Brasilianer war mit seinem grauen Opel Meriva auf der Hövelstraße in Richtung Bottroper Straße unterwegs, als ihm ein schwarzer Mercedes C-Klasse so dicht auffuhr, dass er sich nach eigenen Angaben bedrängt fühlte. Also hielt der 35-Jährige kurzzeitig am...

  • Essen-Borbeck
  • 08.07.21
Blaulicht
Die Polizei bittet um Hinweise zu den Tatverdächtigen der Gruppe.

12- bis 14-jährige Tatverdächtige gesucht
Stichverletzung nach Raub in Borbeck

Freitagabend, 18. Juni, circa 21.45 Uhr, haben Kinder/Jugendliche in Borbeck zwei 15- und 16-Jährige ausgeraubt. Dabei stach einer der mutmaßlichen Täter mit einem Messer auf einen der Jugendlichen ein. Zwei 15- und 16-Jährige hielten sich an dem Freitagabend im Bereich des Bahnhofs Essen Borbeck auf. Hier wurden die beiden Jugendlichen von einer Gruppe von circa sechs bis sieben Kindern beziehungsweise Jugendlichen (circa 12-14 Jahre) angesprochen und nach Geld gefragt. Als die beiden 15- und...

  • Essen-Borbeck
  • 22.06.21
Blaulicht
Die Kriminalpolizei ermittelt nach zwei Fahrzeugbränden in Borbeck und sucht Zeugen.

Zeugen gesucht
Zwei Brände an Fahrzeugen in Borbeck

Die Kriminalpolizei ermittelt nach zwei Fahrzeugbränden Samstagfrüh (22. Mai) in Borbeck und sucht Zeugen. Um 3 Uhr meldete sich ein Passant beim Notruf von Polizei und Feuerwehr, nachdem er einen brennenden LKW auf der Straße Steinbrink festgestellt hatte. Große Teile des blauen Ivecos, welcher am Straßenrand geparkt war, standen bereits sichtbar in Flammen, als die Feuerwehr mit dem Löschen begann. Gegen 5.15 Uhr meldeten Zeugen einen PKW Vollbrand an der Borbecker Straße, Ecke...

  • Essen-Borbeck
  • 25.05.21
Blaulicht
Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat Dennis B. gesehen? Der Junge verließ gestern Abend (ohne Jacke!) eine Wohnung in Altenessen-Süd.

Polizei sucht nach vermisstem Zehnjährigen
Wer hat Dennis B. gesehen?

Die Polizei sucht nach einem zehn Jahre alten Jungen, der gestern Abend die Wohnung seiner Schwester in Altenessen-Süd verließ, nachdem er mit Familienangehörigen in Streit geriet. Letztmalig wurde er gegen 17.30 Uhr auf der Nienhausenstraße gesehen. Dennis B. ist zirka 150 cm groß, hat dunkelblonde Haare und blaue Augen. Er trug einen dunkelgrünen Pullover, eine dunkle Jogginghose und dunkelblaue Winterschuhe. Junge verließ Wohnung in Altenessen-SüdAuffällig ist, dass er ohne Jacke die Wohnung...

  • Essen
  • 12.02.21
  • 1
Blaulicht
Die Täter waren beide mit schwarzen Kapuzen, die tief ins Gesicht gezogen waren, sowie blauen medizinischen Einwegmasken vermummt.

Täter ohne Beute
Raub in Bochold bleibt beim Versuch - Polizei sucht Zeugen

Nach einem versuchten Raub am Montagabend, 1. Februar, in Essen-Bochold, sucht die Polizei nach Zeugen. Gegen 20:50 Uhr schlenderten zwei Männer durch einen Discounter am Wolfsbankring. Vermutlich wollten die Unbekannten Bargeld erbeuten, indem sie dem Kassierer ein Messer zeigten, welches einer von ihnen in seiner Jackentasche mitführte. Der 58-jährige Angestellte flüchtete bei Anblick des Messers in ein Büro. Das Duo rannte ohne Beute aus dem Geschäft in Richtung Otto-Brenner-Straße. Die...

  • Essen-Borbeck
  • 02.02.21
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

Senior in Frintrop angegriffen
Polizei sucht zwei Straßenräuber

Die Essener Polizei sucht zwei Straßenräuber, die Donnerstagabend, 28. Januar, im Stadtteil Frintrop Beute machten. Gegen 19.15 Uhr war ein 68-Jähriger zu Fuß auf dem Höhenweg unterwegs. An der Ecke Erlenhagen nahm der Senior sein Handy in die Hand. Aus heiterem Himmel schlug man ihn und raubte das Mobiltelefon. Danach flüchteten zwei Täter mit dem Gerät in unbekannte Richtung. Hinweise erbetenDie Flüchtigen sollen 1,70 Meter bzw. 1,80 Meter groß sein. Beide Personen sind etwas stabiler gebaut...

  • Essen-Borbeck
  • 29.01.21
Blaulicht
Die Polizei hofft, dass die Täter beim Sprühen beobachtet wurden.

Auch polizeilicher Staatsschutz ist in Ermittlungen einbezogen
Hakenkreuze auf Hausfassaden im Ostviertel

Graffitis sind Kunst, doch mit Kunst haben die Schmierereien im Ostviertel so gar nichts zu tun. Mit aufgesprühten Hakenkreuzen und anderenSymbolen und Zeichen beschädigten noch unbekannte Personen am frühen Sonntagmorgen (10. Januar ab etwa 1:30 Uhr) zahlreiche Hausfassaden. Der Schwerpunkt der Schmierereien befindet sich in der Söllingstraße, sowie inder Immestraße und der Brüningstraße, welche parallel zur Goldschmidtstraße verläuft. Mit roter Farbe sprühten die Personen, die möglicherweise...

  • Essen-Borbeck
  • 11.01.21
Blaulicht
Nicht auf Zigaretten, sondern auf das Bargeld des Jugendlichen hatten es die beiden Täter in der Marktstraße in Borbeck abgesehen.

Täter drohte Jugendlichem: "Ich stech dich ab"
15-Jähriger auf der Marktstraße in Borbeck beraubt - Täter flüchten über Radweg Richtung Niederfeldsee

So einfach wollte sich der 15-Jährige nicht überrumpeln lassen. Am Samstagabend (2. Januar, 20 Uhr) war der Essener auf der Marktstraße in Borbeck unterwegs. Dort wurde er von zwei jungen Erwachsenen angesprochen, die vermeintlich eine Zigarette von ihm haben wollten. Sie verwickelten den Jugendlichen in ein Gespräch. Dass sie es nicht auf Zigaretten, sondern vielmehr auf die Geldbörse des Jungen abgesehen hatten, zeigte sich alsbald.  Einer der beiden Räuber zog dem Jugendlichen nämlich...

  • Essen-Borbeck
  • 04.01.21
  • 1
Blaulicht
Der Mann, der einen vermeintlichen Milchdieb ertappt zu haben glaubte, muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Altendorfer war davon ausgegangen, der Jugendliche wollte ihn bestehlen
Schaulustige verfolgen körperliche Attacke auf 14-Jährigen

Die Schwellung in seinem Gesicht zeugt davon, was dem 14-jährigen Jungen gestern auf der Ehrenzeller Straße passiert ist. Ein 60-Jähriger ist auf ihn losgegangen, soll ihm ins Gesicht geboxt und mit einem Stein nach ihm geworden haben. Warum: Der Mann glaubte, der Jugendliche wollte ihm die eingekaufte Milch stehlen. Der Mann hatte die Milchtüten vor seiner Haustür an der Helenenstraße abgestellt. Als der 14-Jährige mit seinem Freund daran vorbeilief, kam der 60-Jährige gerade wieder aus dem...

  • Essen-Borbeck
  • 10.12.20
  • 1
Blaulicht
Der unbekannte Autofahrer rammte mehrere Fahrzeuge und Hindernisse.

Fahrzeug soll Kennzeichen des Märkischen Kreises haben
Unbekannter Daimler-Fahrer rammt mehrere Autos

Der Ermittler des Verkehrskommissariatssucht Zeugen nach einer Verkehrsunfallflucht auf der Altenessener Straße, Ecke Hövelstraße, bei der ein unbekannter Autofahrer mehrere Hindernisse sowie einen PKW gerammt hat. Der 62-jährige Essener befand sich Mittwochmittag (18.November) mit seinem Mazda an der Kreuzung Altenessener Straße, Ecke Hövelstraße in Fahrtrichtung Innenstadt auf der rechten Spur. Plötzlich bemerkte er einen grauen Daimler, der aus einem überdachten Hauseingang für Fußgänger...

  • Essen-Borbeck
  • 19.11.20
Blaulicht
Die Hintergründe der Explosion liegen noch völlig im Unklaren.

Spezialisten der Polizei fanden unbekannte Substanz am Tatort
Explosion in Altenessener Frisörgeschäft: Hintergründe noch völlig unklar

Die lauten Geräusche haben in der Nacht einige Altenessener unsanft auf dem Schlaf gerissen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. Grund ist die Explosion in einem Frisörgeschäft auf der Gladbecker Straße.    Passiert ist das Ganze in der Nacht von Freitag auf Samstag. Die ersten Anrufe erreichten die Leitstelle gegen 23:15 Uhr. DieAnwohner schilderten den Notrufbeamten, dass sie soeben zerberstende Scheiben und einen lautstarken Knall aus Richtung eines Frisörsalons gehört hätten. Zudem waren...

  • Essen-Borbeck
  • 16.11.20
  • 1
Blaulicht
Das ungleiche Paar ließ sich hochwertigen Schmuck zeigen.

Mitarbeiter des Frohnhauser Juweliergeschäftes für einen Moment abgelenkt
Ungleiches Paar ließ wertvolle Goldkette mitgehen

Ihre Absichten waren nicht die besten.  Gestern Mittag (4. Oktober) betraten  zwei Unbekannte - ein junger Mann und eine ältere Frau - ein Juweliergeschäft an der Frohnhauser Straße und ließen dort eine Goldkette mitgehen.  Der junge Mann und die ältere Frau ließensich vom Juwelier (67) mehrere hochpreisige Goldketten zeigen. Unter einem Vorwand brachten die Unbekannten den Verkäufer dazu, sich kurz umzudrehen. Diesen Moment nutzten die beiden Diebe, um mit einer der Ketten das Geschäft zu...

  • Essen-Borbeck
  • 05.11.20
Blaulicht
Beim Eintreffen der Beamten warf der Mann zwei Messer weg und ließ sich widerstandslos festnehmen. Aufgrund psychischer Auffälligkeiten wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Psychisch auffälliger Tatverdächtiger wird in ein Krankenhaus eingeliefert
21-Jähriger bedroht in Altendorf mehrere Passanten mit einem Messer

Ein 21-Jähriger sorgte heute Nacht in Altendorf für Angst und Schrecken. Der psychisch auffällige Mann bedrohte gleich mehrere Menschen mit einem Messer, ehe er sich von der Polizei festnehmen ließ. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Umstände seiner Tat sind noch völlig unklar.    Gegen 00:30  Uhr gingen gleich mehrere Notrufe bei der Leitstelle der Polizei Essen ein. Die Anrufer meldeten einen Mann, der mit einem Messer herumlaufe und lautstarkschreien würde. Zunächst verängstigte der...

  • Essen-Borbeck
  • 04.11.20
Blaulicht
Zu den beiden Betrugsfällen sucht die Polizei Zeugen.

Zeugen gesucht
Trickdiebe geben sich als Wasserwerker aus und bestehlen Senioren

Trotz zahlreicher Warnungen ist es Trickbetrügern wiederholt gelungen, zwei Seniorinnen (beide über 85 Jahre alt) zu täuschen und Wertgegenstände zu stehlen. Der erste Fall ereignete sich in Mülheim auf der Bessemerstraße. Dort suchte der vermeintliche Wasserwerker die Wohnung einer Mülheimerin auf und gab an, die Leitungen überprüfen zu müssen. Während die Seniorin im Bad Wasser laufen lassen sollte, durchsuchte der Unbekannte die Wohnung nach Wertgegenständen und flüchtete mit seiner Beute...

  • Essen
  • 28.10.20
Blaulicht
Mit einer Öffentlichkeitsfahndung will die Polizei den Taxiräubern auf die Spur kommen.

Öffentlichkeitsfahndung mit erstem Erfolg - einer der Täter ist identifiziert
Taxiraub in Altendorf: Tatverdächtige kommen für weit mehr Delikte in Frage

Die beiden jungen Männer sind nicht in bester Absicht in das Taxi gestiegen. In Altendorf wollten die plötzlich aussteigen und griffen den Taxifahrer an. Sie hatten es auf die Geldbörse des 55-Jährigen abgesehen. Bereits am Montag, 5. Oktober, kam es gegen 0:30 Uhr in Höhe einer Schule an der Heinrich-Strunk-Straße zu einem Raub auf einen Taxifahrer. Zwei junge Männer waren zuvor an einer Tankstelle an der Ostfeldstraße in der Essener Innenstadt in das Taxi gestiegen und wollten zur "Bockmühle"...

  • Essen-Borbeck
  • 27.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.