Velberter Feuerwehr rückte zu Einsätzen an Container-Stellplätzen aus
Gleich mehrere Brandlegungen

Unter anderem auf dem Schulhof der Gesamtschule an der Poststraße in Velbert kam es zum Einsatz wegen eines brennenden Containers.
  • Unter anderem auf dem Schulhof der Gesamtschule an der Poststraße in Velbert kam es zum Einsatz wegen eines brennenden Containers.
  • Foto: Feuerwehr Velbert
  • hochgeladen von Maren Menke

Bereits zum wiederholten Mal innerhalb weniger Tage musste die Feuerwehr Velbert zu einem Brand von Altpapiercontainern auf dem Gelände der Velberter Gesamtschule an der Poststraße ausrücken.

Wie schon am Karfreitag (19. April) und an einem Montagabend (13. Mai), konnte die Feuerwehr den Brand schnell löschen und damit eine weitere Ausbreitung des Feuers erfolgreich verhindern. Nicht verhindern konnten die Einsatzkräfte jedoch, dass im aktuellen Fall insgesamt drei Container und deren Inhalte schwer beschädigt oder sogar komplett zerstört wurden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten polizeilichen Schätzungen auf mindestens 1.500 Euro. Nach übereinstimmender Bewertung von Feuerwehr und Polizei wurden die Brände von bislang noch unbekannten Straftätern vorsätzlich gelegt.

Weitere Brände an der Heidestraße und der Birkenstraße

Gleiches gilt auch für zwei weitere Brände der gleichen Nacht, zu denen Feuerwehr und Polizei am nächtlichen Dienstagmorgen gegen 1.50 Uhr zur Heidestraße und gegen 1.55 Uhr zur Birkenstraße in Velbert gerufen wurden.
An der Heidestraße brannte in Höhe des Hauses Nr. 180 Papier in einem blauen Wertstoffcontainer. Das Feuer wurde von einem heimkehrenden Anwohner jedoch glücklicherweise so früh entdeckt und von der alarmierten und schnell eintreffenden Feuerwehr zeitnah gelöscht, dass nur am Containerinhalt Sachschaden entstand, der auf etwa 50 Euro geschätzt wird.
Nur wenige Minuten später wurde an der nahen Birkenstraße ein weiterer Brand gemeldet. Hier brannte, nur wenige Meter vom Hauseingang des Mehrfamilienhauses Nr. 26 entfernt, der Inhalt einer Restmülltonne. Auch hier konnte die Feuerwehr den Brand löschen und eine weitere, unkontrollierte Ausbreitung des Feuers verhindern. Die Mülltonne wurde jedoch komplett zerstört. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf etwa 150 Euro.

Information:
Bisher liegen der Velberter Polizei zu keinem der genannten Brände konkrete Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des oder der unverantwortlich handelnden Täter vor.Maßnahmen zur Spurensicherung an allen Tatorten sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert unter Tel. 02051/9466110 jederzeit entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen