Kommunalwahl 2020 in Velbert
Statements von Bürgermeister-Kandidat Dirk Lukrafka (CDU)

2Bilder

Kurz vor der Kommunalwahl 2020 hat der Stadtanzeiger Niederberg die acht Bürgermeister-Kandidaten von Velbert darum gebeten, in kurzen Statements zu erläutern, wofür sie eintreten und was ihnen besonders wichtig ist. Hier die Ausführungen von Dirk Lukrafka (CDU):

Das Amt des Bürgermeisters bedeutet für mich,..."zunächst einmal das große Glück zu haben, die Velberter in ihren individuellen Lebenssituationen begleiten zu dürfen. Mit meinen 908 Kollegen der Stadtverwaltung und des Stadtrates bekommen wir jeden Tag ganz nah die Belange, Sorgen und Anregungen mit. Mein Leitsatz lautet: ,Zuhören. Entscheiden. Machen.' Deshalb nutze ich jede Möglichkeit für persönliche Gespräche, um unsere Stadt gemeinsam weiter zu entwickeln. Als Bürgermeister ist es für mich selbstverständlich, alle Bereiche des Zusammenlebens im Blick zu haben. Meine Ausbildung, mein Studium und nebenberufliche Tätigkeiten haben mir geholfen, die verschiedenen Lebenssituationen aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen. Meine Familie ist dabei mein fester Fels in der Brandung."

Velberts Stärke sehe ich... "in der gesellschaftlichen Vielfalt unserer Stadt. Wir haben außergewöhnlich viele aktive Vereine, die ein großer Gewinn sind und Velbert noch liebens- und lebenswerter machen. Der Gemeinschaftssinn und das Zusammengehörigkeitsgefühl sind sehr ausgeprägt. Dies wird besonders bei Stadtfesten und Veranstaltungen deutlich. Hierfür bin ich den Ehrenamtlern sehr dankbar. Dieser Zusammenhalt und die gelebte Solidarität haben uns in den letzten Jahren gestärkt und ermöglicht, durch Krisen zu kommen. Eine weitere besondere Stärke sind die mittelständischen Unternehmen in Velbert, die eine enge Verbundenheit zu ihren Mitarbeitern zeigen und eine hohe Innovationskraft haben. Die Wirtschaft in Velbert war und ist Motor für die Entwicklung unserer Stadt."

Dringender Handlungsbedarf besteht... in verschiedenen Bereichen. In vielen Gesprächen habe ich wahrgenommen, dass der Wunsch nach mehr Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit besteht. Hier haben wir in der Vergangenheit bereits mit der Kooperation von Polizei und Ordnungsdienst viel erreicht. Die Zahlen der Kriminalitätsstatistik sind niedrig. Wir haben viel getan und es gibt noch viel zu tun. Ich werde weiter daran arbeiten, dass das Sicherheitsgefühl der Bürger verbessert wird. Auch die Innenstädte aller Stadtteile möchte ich mit den Möglichkeiten der Städtebauförderung weiter attraktiveren und damit zu einer Verschönerung der Einkaufsstraßen beitragen. Die Einzelhändler und Gastronomen haben in der Corona Pandemie unser besonderes Augenmerk verdient. Auch der Ausbildungsmarkt in Velbert macht mir gerade große Sorgen. Deshalb habe ich eine Initiative gestartet, damit sich die Stadtverwaltung gemeinsam mit der Schlüsselregion noch intensiver darum kümmern kann, Auszubildende und Ausbildungsstellen zusammen zu bringen."

Die Statements der anderen Bürgermeister-Kandidaten:

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen