Betrunken einfach auf fremdes Rad geschwungen

Wem gehört dieses Rad? Foto: Polizei

Ein böses Ende nahm die EM-Feier eines 24-Jährigen: Gegen 2.15 Uhr fiel der Mann einer Streifenwagenbesatzung auf der Thomasstraße auf, weil er Schlangenlinien mit seinem Fahrrad fuhr. Wie die Polizei mitteilt, stoppte der Fahrradfahrer, als er die Polizei entdeckte, stieg ab und warf das Rad auf den Boden. Bei dem anschließenden vergeblichen Versuch davonzulaufen, wurde der Velberter von den Beamten ergriffen und vorläufig festgenommen. Dabei stellte sich zunächst heraus, dass der Fahrradfahrer deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest an Ort und Stelle ergab einen Wert von mehr als 1,8 Promille. Auf Befragung räumte der junge Mann ein, dass er am Sonntagabend bei einer Feier das letzte Deutschlandspiel in der Vorrunde der Fußball-EM 2012 geschaut und sowohl dabei, als auch Stunden danach, reichlich Alkohol getrunken hatte. Als er sich dann gegen 2 Uhr auf den Heimweg machte, sei er irgendwo auf der Friedrichstraße auf das nicht verschlossen abgestellte silberne Fahrrad der Marke Prophete Streetfighter gestoßen. Obwohl er nicht wusste, wem das Fahrrad gehört, habe er sich kurz entschlossen auf das Rad gesetzt, um damit nach Hause zu fahren.
Die Velberter Polizei leitete gegen den 24-jährigen Beschuldigten ein Strafverfahren wegen Unterschlagung und Trunkenheitsfahrt ein. Das Fahrrad wurde von der Polizei zur Eigentumssicherung und Eigentümerermittlung sichergestellt und der Beschuldigte zur Blutprobe gebeten, bevor er nach Abschluss aller Maßnahmen wieder auf den weiteren Heimweg entlassen wurde.
Bisher liegen noch keine konkreten Hinweise zur Herkunft des sichergestellten Fahrrades vor. Hinweise dazu oder die Verlustmeldung eines rechtmäßigen Eigentümers nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051/946-6110, jederzeit entgegen.

Autor:

Lokalkompass Niederberg aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.