Wanne-Eickel - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Ein Schüler der Gesamtschule Wanne-Eickel in Herne ist mit dem Coronavirus infiziert.

Coronavirus
Ein Schüler der Gesamtschule Wanne-Eickel infiziert

Bei einem Schüler der Gesamtschule Wanne-Eickel ist das Coronavirus festgestelltworden. Das hat die Stadt Herne soeben bekanntgegeben. Das Gesundheitsamt der Stadt Herne hat deshalb vorsorglich  die gesamte Klasse mit 27 Schülern unter Quarantänegestellt. Sie werden Anfang kommender Woche abgestrichen. Die Betroffenen und ihre Erziehungsberechtigten sowie Lehrkräfte sind bereitsinformiert. Die Stadt geht damit genau so vor, wie sie bei Infektionen an anderen Schulen vorgegangen ist.

  • Wanne-Eickel
  • 14.08.20
Die Zahl der bestätigten Coronafälle in Herne stieg von gestern auf heute, 14. August, um 21 Personen.

Coronavirus
In Herne gibt es seit gestern 21 neue Infektionen

Nachdem die Stadt Herne gestern, 13. August, keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnete, stieg die Zahl der bestätigten Fälle bis heute, 14. August (Stand 10 Uhr), um 21 Personen. Damit sind insgesamt 386 Fälle bekannt, von denen 320 Personen wieder genesen sind. 61 Menschen sind derzeit infiziert, davon befinden sich drei im Krankenhaus. Fünf Personen sind verstorben. Von den neu festgestellten Infektionen sind 13 Betroffene von Reisen in Risikogebiete zurückgekehrt. Sie haben...

  • Herne
  • 14.08.20
In Herne hat sich ein Kita-Kind mit dem Coronavirus infiziert.

Zwölf weitere Tests negativ
Ein Kita-Kind in Herne mit dem Coronavirus infiziert

Bei einem Herner Kita-Kind ist das Coronavirus festgestellt worden. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, hat das Gesundheitsamt alle Kontaktpersonen bereits informiert und entsprechende Testungen veranlasst. Von den 13 Kindern, die mit dem erkrankten Kind Kontakt hatten, liegen schon zwölf Testergebnisse vor. Keines dieser Kinder hat sich angesteckt. Das letzte ausstehende Testergebnis wird bald erwartet. Von den vier Fachkräften, die Kontakt zu dem Kind hatten, haben zwei schon Entwarnung...

  • Herne
  • 13.08.20
Schulanfänger haben in den ersten Wochen Schwierigkeiten, Gefahren im Straßenverkehr rechtzeitig zu erkennen und sich in verschiedenen Verkehrssituationen richtig zu verhalten.

Sicherheit auf dem Schulweg
Polizei kontrolliert zum Schulbeginn in Herne

Das neue Schuljahr beginnt morgen, 12. August. Die Polizei Bochum, die auch für Herne zuständig ist, möchte, dass die Schulkinder sicher zur Schule kommen. Aus diesem Grund setzt sie sich insbesondere in der Zeit bis zum 23. August verstärkt für die Sicherheit der Schüler ein. Die Verkehrssicherheitsberater der Verkehrsunfallprävention werden im Bereich von Grundschulen tätig, um gerade in den ersten Wochen die Sicherheit auf dem Schulweg zu stärken. Darüber hinaus unterstützen...

  • Herne
  • 11.08.20
Die Stadt Herne meldet heute, 10. August, dass eine 53-jährige Frau am Coronavirus verstorben ist.

Weiterer Todesfall in Herne
53-jährige Frau an Covid-19 verstorben

Es gibt einen fünften Todesfall in Herne. Wie die Stadtverwaltung soeben mitteilt, ist eine weitere Hernerin an Covid-19 verstorben. Dabei handelt es sich um eine 53-Jährige, die seit längerer Zeit in stationärer Behandlung war. Insgesamt sind inzwischen fünf Personen aus Herne an der Krankheit gestorben.

  • Herne
  • 10.08.20
Nach Einschätzung der Stadt Herne macht sich das Ende der Sommerferien bei den Fallzahlen bemerkbar.

Coronavirus
59 Herner sind zurzeit infiziert, zwölf davon sind Urlauber

Das Ende der Sommerferien macht sich nach Einschätzung der Stadtverwaltung in Herne bemerkbar: Inzwischen sind bei 362 Bürgern Infektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen (Stand 10. August, 12 Uhr). 299 dieser Personen sind wieder genesen. Derzeit infiziert sind 59 Personen, von denen sich zwei im Krankenhaus befinden. Vier Personen sind verstorben. Von den seit Freitag, 7. August, neu festgestellten Infektionen sind zwölf Betroffene aus dem Urlaub zurückgekehrt. Sie haben sich nach der...

  • Herne
  • 10.08.20
Die Forellstraße in Herne wird von Freitag, 17. Juli, ab 20 Uhr bis Samstag, 18. Juli, um 5 Uhr gesperrt.

Brückenarbeiten
Nächtliche Sperrung der Forellstraße in Herne

Die Forellstraße in Herne sperrt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr in der Nacht von Freitag, 17. Juli, ab 20 Uhr bis Samstag, 18. Juli, um 5 Uhr. Der Grund: An der neu gebauten Autobahnbrücke über die Straße müssen Behelfswege abmontiert werden, die nicht länger benötigt werden.  Nach der Sperrung wird die Forellstraße wieder einspurig mit Ampel freigeben. Bis Anfang August laufen dann noch Arbeiten an der Straße, etwa der Bau einer neuen Verkehrsinsel. Im Oktober soll das Bauwerk...

  • Herne
  • 16.07.20
In Herne ist heute, 15. Juli, ein dritter Patient am Coronavirus gestorben.

Dritter Todesfall in Herne
79-jähriger Mann ist am Coronavirus verstorben

Am heutigen Mittwoch, 15. Juli, ist ein weiterer Patient in Herne an Covid-19 gestorben. Dies teilt die Stadtverwaltung mit. Der 79-jährige Mann wurde seit einiger Zeit stationär behandelt. Insgesamt sind damit drei Covid-19-Patienten aus Herne verstorben. Stand heute morgen (9 Uhr) wurde inzwischen bei insgesamt 270 Hernern eine Infizierung mit dem Coronavirus nachgewiesen. 243 von ihnen sind wieder genesen.

  • Herne
  • 15.07.20
Mit System und Technik überprüft Dirk Fiedler von der Firma Sewerin im Auftrag der Stadtwerke Herne das Gasnetz.

"Schnüffler" unterwegs
Stadtwerke überprüfen Gasnetz in Herne-Mitte

„Schnüffler“ mögen keinen Regen. Darum ist der Gasspür-Experte, der zurzeit für die Stadtwerke das Gasnetz in Herne-Mitte mit einem hochsensiblen Messgerät überprüft, nur bei gutem Wetter unterwegs. Ausgestattet mit einer sogenannten Teppichsonde schreitet der Gasspürer in diesem Jahr fast 180 Kilometer Leitungen ab – Meter für Meter. Das Gerät „erschnüffelt“ schon kleinste Spuren an Erdgas. Jedem Verdacht wird sofort nachgegangen. Stets dabei: der elektronische Kollege. Per...

  • Herne
  • 14.07.20
Am Donnerstag, 16. Juli, bietet die Agentur für Arbeit Herne einen Live-Chat zur Berufsberatung von Jugendlichen an.

Ausbildungsplatzsuche
Berufsberatung für Jugendliche aus Herne auf YouTube

Die Arbeitsagentur Herne unterstützt auch jetzt Jugendliche bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, denn es ist noch nicht zu spät. Schulabgänger können noch einen Ausbildungsbetrieb finden, auch wenn die aktuelle Situation sie vor besondere Herausforderungen stellt. Um gemeinsam Bewerbungsstrategien zu entwickeln, gehen Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit einen neuen Weg: Sie stellen sich für Live-Chats auf YouTube zur Verfügung. Dabei beantworten sie Fragen rund um den...

  • Herne
  • 14.07.20
Trauungen und Beerdigungen mit bis zu 150 Personen sind jetzt ohne Abstand und ohne Mund-Nasen-Schutz gestattet.

Neue Corona-Schutzverordnung
Stadt Herne appelliert an Eigenverantwortung

Das Land NRW hat die Corona-Schutzverordnung bis zum 11. August verlängert. Inzwischen sind unter anderem Trauungen und Beerdigungen mit bis zu 150 Personen ohne Abstand und ohne Mund-Nasen-Schutz gestattet. Kontaktsport ist mit bis zu 30 Personen auch in Gebäuden möglich. Kulturveranstaltungen sind unter besonderen Bedingungen auch mit über 300 Personen erlaubt. Allerdings appelliert die Stadt Herne an alle Bürger, noch immer vorsichtig zu sein und auf Hygiene und Abstände zu achten....

  • Herne
  • 13.07.20
Manfred ist ein ganz Süßer. Der langbeinige Neuzugang in der Familie Feyka hört auch auf "Manni" - jedenfalls meistens.

Tiertauschbörse 2020 - Aktion läuft bis 31. August
Urlaubsreife Zweibeiner brauchen Hilfe - wer nimmt tierische Gäste auf?

Tausche Hund gegen Hamster... nein, so wörtlich ist die Tiertauschbörse im Stadtspiegel und auf www.lokalkompass.de nicht zu verstehen. Aber es geht darum, tierliebe Menschen miteinander in Kontakt zu bringen. Denn einige Herrchen und Frauen brauchen Urlaub und das gute Gefühl, ihren Liebling versorgt zu wissen. Andere wiederum sind bereit, befristet einen tierischen Gast bei sich aufzunehmen. Der Stadtspiegel Herten sammelt Angebote und Gesuche tierlieber Menschen ohne kommerzielle Interessen...

  • Herten
  • 17.06.20
  • 1
  • 1
Ab Montag, 15. Juni, ist das Kundencenter von Entsorgung Herne wieder persönlich zu erreichen.

Publikumsverkehr erlaubt
Kundencenter von Entsorgung Herne öffnet am Montag wieder

Das Kundencenter von Entsorgung Herne an der Südstraße 10 wird am Montag, 15. Juni, zu den üblichen Öffnungszeiten kontrolliert wieder geöffnet. Um das Infektionsrisiko durch das Coronavirus  zu minimieren, war das Kundencenter seit März für den Publikumsverkehr geschlossen. Im Bereich vor und im Kundencenter gelten nun Schutzmaßnahmen, um zu verhindern, dass sich Besucher oder Beschäftigte einem Infektionsrisiko aussetzen. Es gelten die Abstandsregeln. Vor und nach dem Aufenthalt müssen...

  • Herne
  • 12.06.20
Falsche Stadtwerker sind in Wanne-Eickel unterwegs und versuchen, in Wohnungen zu gelangen.

Achtung!
Falsche Stadtwerke-Mitarbeiter in Wanne-Eickel unterwegs

Derzeit melden sich zahlreiche Kunden aus Wanne-Eickel bei den Stadtwerken und geben Hinweise auf Betrugsversuche an der Haustür. Mitarbeiter eines Energieanbieters geben sich als Stadtwerker aus und verschaffen sich so Zutritt zur Wohnung der Kunden. Dabei missachten sie nach Aussage der Betroffenen Corona-Schutzregeln, wie die Einhaltung von Abstand. Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass ihre Mitarbeiter sich durch einen Dienstausweis mit Nummer zu erkennen geben. Wer unsicher ist, kann...

  • Wanne-Eickel
  • 11.06.20
Die Grundschulen in Herne informieren die Eltern zum Neustart am 15. Juni.

Corona-Regelungen
Grundschulen in Herne informieren Eltern zum Neustart

Die Grundschulen und die Offenen Ganztagsschulen öffnen am Montag, 15. Juni, in Nordrhein-Westfalen wieder. Dies hat das Schulministerium des Landes entschieden. Jede Grundschule entscheidet individuell, wie der Regelbetrieb mit Unterricht, möglichst gemäß der Stundentafel, aussieht. Unter Beachtung des Hygienekonzepts der jeweiligen Schule und der vorhandenen Kapazitäten wird auch der OGS-Betrieb wiederaufgenommen. Es obliegt allein den Schulleitungen und der OGS-Leitung, hier Regelungen...

  • Herne
  • 11.06.20
In Herne gibt es den ersten Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Coronavirus fordert erstes Opfer
45-jähriger Mann aus Herne verstorben

In Herne gibt es den ersten Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Am gestrigen Ostermontag ist ein 45 Jahre alter Mann verstorben, der mit dem Virus infiziert war. „Das macht uns alle sehr betroffen. Meine Gedanken und meine Anteilnahme und sicher auch die vieler Hernerinnen und Herner gelten jetzt den Hinterbliebenen“, erklärt Oberbürgermeister Frank Dudda. Das Stadtoberhaupt hat den Hinterbliebenen bereits kondoliert. Mit Stand vom Dienstag, 14. April, sind in Herne 102 Fälle...

  • Herne
  • 14.04.20
Die Polizei gibt Sicherheitstipps für Herner Bürger während der Corona-Pandemie.

Polizei gibt Tipps
Für Kriminalität gibt es kein "Ausgangsverbot"

Viele Menschen bleiben in Zeiten des Coronavirus zuhause. Internet und Telefon sind daher momentan oft die einzige Möglichkeit, mit Freunden und Verwandten in Kontakt zu treten. Allerdings machen sich Kriminelle diese Situation zunutze, um sich selbst zu bereichern, oder einfach nur, um anderen zu schaden. Daher ruft das für Herne zuständige Polizeipräsidium Bochum dazu auf mitzuhelfen, dieser Kriminalität ein "Ausgangsverbot" zu erteilen. Die Empfehlungen der Polizei für die Sicherheit...

  • Herne
  • 09.04.20
Das Kontaktverbot wird in Herne auch an Ostern kontrolliert.

Coronavirus
Kontaktverbot in Herne gilt auch an Ostern

In Herne wurden bis heute, 8. April, insgesamt 86 Menschen positiv auf Covid-19 getestet. 43 von ihnen sind wieder genesen. Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) und die Polizei werden auch an den Ostertagen kontrollieren, ob sich die Herner an das Kontaktverbot halten. Nach wie vor sind die Spielplätze gesperrt, Veranstaltungen und Versammlungen im Freien verboten. Deswegen werden der Fachbereich Öffentliche Ordnung und der KOD an Ostern verstärkt im ganzen Stadtgebiet präsent...

  • Herne
  • 08.04.20

Wanne-Eickeler Student übersteht Corona-Infektion in Minden
"Die Nähe hat gefehlt"

Den 18. März 2020 wird Flemming Nischik seinen Lebtag lang wohl nicht vergessen. Es bedeutete für ihn den Startschuss für seine zweiwöchige Quarantäne. Mittlerweile wieder gesund, blickt er mit gemischten Gefühlen auf die Zeit zurück. Dabei hatten er und sein Mitbewohner von Anfang an vieles richtig gemacht. Beide studieren eigentlich an der Ruhr-Universität Bochum Medizin, befanden sich aber zum Zeitpunkt ihrer Isolation in Minden. Dort hat die RUB eine Zweigstelle ihrer...

  • Herne
  • 08.04.20
  • 1
  • 1
Die Bürger in Herne hielten sich am Wochenende an die Vorschriften zur Eindämmung des Coronavirus.

Sonniges Wochenende
Herner hielten sich an die Abstandsregeln

Am Wochenende haben viele Herner das sonnige Wetter genossen und waren in den Parks der Stadt unterwegs. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, haben sich fast alle Menschen dabei an die Abstandsregeln gehalten, waren alleine, zu zweit oder mit ihrer Familie unterwegs. Lediglich auf den Spielplätzen mussten einige Kinder und Jugendliche daran erinnert werden, dass die Anlagen derzeit gesperrt sind. Weitere Vorfälle sind der Polizei und dem Kommunalen Ordnungsdienst nicht bekannt. An den...

  • Herne
  • 06.04.20
Die Stadtverwaltung Herne organisiert wegen des Coronavirus die Serviceleistungen für Bürger um.

Keine weiteren Fälle von Coronavirus
Stadtverwaltung Herne organisiert Serviceleistungen für Bürger um

Seit Sonntag, 15. März, gibt es acht auf Covid-19 positiv getestete Personen aus Herne. Seither sind – Stand: 16. März 2020, 16 Uhr – keine weiteren nachgewiesenen Infektionsfälle hinzugekommen. Die Stadt Herne bittet um Verständnis, dass aufgrund der aktuellen Erlasslage aus Düsseldorf und den Einschätzungen des Robert-Koch-Instituts Serviceleistungen der Verwaltung neu organisiert werden. Das Infektionsrisiko für Bürger und Mitarbeiter soll so gesenkt werden. Aus diesem Grund bittet die...

  • Herne
  • 16.03.20
  • 1
Die Wochenmärkte in Herne finden weiterhin statt.

Versorgung
Wochenmärkte in Herne finden statt

Die Wochenmärkte sind von dem Erlass des Landes NRW zum Coronavirus ausgenommen und finden auch in Herne weiterhin statt, da sie der Versorgung dienen. Die Stadt Herne hat sich mit den Händlern abgestimmt und noch einmal auf die allgemeinen Hygienestandards hingewiesen. Großer Vorteil der Wochenmärkte im Bezug auf ein mögliches Infektionsrisiko ist laut Aussage der Stadtverwaltung, dass sie draußen stattfinden und ihr Besuch ohne das Anfassen von Türen und Einkaufwagen möglich ist.

  • Herne
  • 16.03.20
Die Stadt Herne sagt alle nicht notwendigen Veranstaltungen ab.

Zahl der Coronavirus-Fälle ist auf acht gestiegen
Stadt Herne untersagt alle nicht notwendigen Veranstaltungen

Mittlerweile sind acht Menschen in Herne mit dem Coronavirus infiziert. Nachdem am Samstag bereits ein fünfter Fall hinzugekommen war, hat sich die Zahl nun um drei weitere Infektionen mit dem Virus Covid-19 erhöht. Dies hat die Stadt soeben auf ihrer Facebook-Seite bekanntgegeben. Wie die Verwaltung mitteilt, befinden sich die Infizierten in häuslicher Quarantäne. Personen, die engen Kontakt zu den Infizierten hatten, werden vom Gesundheitsamt informiert. Dann werden mit ihnen die zu...

  • Herne
  • 15.03.20
Ab morgen darf man in den Bussen in Herne nur noch hinten einsteigen.

HCR will Nahmobilität in Herne aufrecht erhalten
Vordereinstieg in den Bussen gesperrt

Die vordere Tür bei allen HCR-Bussen bleibt ab morgen, 14. März, bis auf weiteres geschlossen. Der Ticketverkauf beim Fahrpersonal wird ausgesetzt und der Bereich entsprechend gesperrt. So soll die Wahrscheinlichkeit der Übertragung des Coronavirus für die Fahrgäste und das Fahrpersonal minimiert werden. Hierdurch ist die Ticketpflicht nicht aufgehoben – daher bittet die HCR ihre Fahrgäste, sich vor Fahrtantritt eine Fahrkarte zu besorgen. Neben dem Kauf von elektronischen Tickets über die...

  • Herne
  • 13.03.20

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.