Allein in Höntrop unterwegs: „Fußgänger-Führerschein“ während des Blitzmarathons erlaufen

Steckenposten sorgten für die Sicherheit der KiTa-Kinder vom Mandelweg, die auf dem Weg zum „Fußgänger-Führerschein“ allein in Höntrop unterwegs waren.
  • Steckenposten sorgten für die Sicherheit der KiTa-Kinder vom Mandelweg, die auf dem Weg zum „Fußgänger-Führerschein“ allein in Höntrop unterwegs waren.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Holger Crell

Wattenscheid - Insgesamt 17 Kinder aus dem städtischen Bewegungskindergarten Mandelweg haben am Dienstag erfolgreich die Prüfung für ihren „Fußgänger-Führerschein“ abgelegt.

Dabei mussten die fünf- und sechsjährigen Mädchen und Jungen , die ab dem nächsten Schuljahr die Grundschule besuchen, im Abstand von einer Minute eine festgelegte Übungsstrecke auf der Höntroper Straße abgehen.

Polizei überreichte den
Kindern die Urkunde

Sinn der Aktion ist es, den jungen Fußgängern das richtige Verhalten im Straßenverkehr beizubringen. Hinterher überreichte ein Polizeibeamter, der die Prüfung überwacht hatte, jedem Kind seinen persönlichen Fußgänger-Führerschein. Die Strecke hatten Eltern zusammen mit dem Kindergarten-Team geplant. An festgelegten Punkten achteten sie als Streckenposten auf die Sicherheit der jungen Prüflinge.

Autofahrer nahmen
Verkehrsstau gelassen

Durch die Aktion und den gleichzeitig stattfindenden Blitz-Marathon kam der Verkehr auf der Höntroper Straße kurz zum Erliegen. Die Autofahrer nahmen dies jedoch sehr gelassen hin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen