Rosenmontag
Landratskandidat Dr. Peter Paic mit dem DRK Wesel im Einsatz

Ermöglichten anderen ein unbeschwertes Feiern auch im Fall der Fälle: Das DRK Wesel im Einsatz beim Rosenmontagsumzug in Wesel. Dr. Peter Paic (mitte) durfte einen Tag lang als "Praktikant" mitmachen und unterstützen.
  • Ermöglichten anderen ein unbeschwertes Feiern auch im Fall der Fälle: Das DRK Wesel im Einsatz beim Rosenmontagsumzug in Wesel. Dr. Peter Paic (mitte) durfte einen Tag lang als "Praktikant" mitmachen und unterstützen.
  • Foto: Peter Paic | SPD
  • hochgeladen von Jan Scholte-Reh

Zum Weseler Rosenmontagsumzug verbrachte der designierte SPD-Landratskandidat Dr. Peter Paic einen Tag mit den Einsatzkräften des DRK Wesel. Als Praktikant wirkte Paic von den Vorbereitungen bis zum Abschluss des DRK Einsatzes zum Rosenmontagszug am Berliner Tor mit. Dabei gewann der SPD-Politiker bei Wind und Regen tiefe Einblicke in die Arbeit sowie in die vielschichtigen Aufgaben und Abläufe der Einsatzkräfte.

Das Treffen begann mit einer Einsatzbesprechung am Morgen und endete am frühen Abend – ein langer Tag für die ehrenamtlichen Rettungskräfte, die den Feiernden nicht nur zu dieser Gelegenheit ein unbeschwertes und ausgelassenes Feiern ermöglichen.Paic nutzte den Tag zum Austausch und „Selbsterleben“ – darüber hinaus wurden auch inhaltliche Themen diskutiert. Dies reichte vom Rettungsdienstbedarfsplan des Kreises Wesel über Fragen der Ausstattung und der Digitalisierung bis hin zu Ausbildungsfragen der Notfallsanitäterinnen und -sanitäter.

Der Dienst selbst verlief für die Karnevalszeit eher ruhig. Ein Einsatz und ein leichter Kinderbiss hatten die DRK-Kräfte schnell im Griff. Beim gemeinsamen Essen nach Dienstschluss bedankte sich Peter Paic bei Rainer Keller vom DRK Wesel und dem Einsatzleiter Sven Rosenkranz für den interessanten und spannenden Tag beim DRK. Den Helfern sprach Paic seinen Dank und Anerkennung für ihren ehrenamtlichen Einsatz aus: „Nur mit Helfern wie Euch im Hintergrund können Menschen sicher und ausgelassen feiern. Dafür habt ihr und all eure Kolleginnen und Kollegen meinen größten Respekt verdient. Hut ab und Danke!“

Autor:

Jan Scholte-Reh aus Hünxe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen