Zur Lage der Hartz IV Betroffenen in Wesel

Ulrich Wockelmann und Timo Saul vom Iserlohner Verein AufRECHT e.V.
  • Ulrich Wockelmann und Timo Saul vom Iserlohner Verein AufRECHT e.V.
  • hochgeladen von Imke Schüring

Ein Abend der Aufklärung über die zahlreichen Fallstricke des Hartz IV Systems und auch ein Abend der neuen Bekanntschaften und Vernetzungen.

Eingeladen hatten DIE LINKE der Stadt Wesel zusammen mit Attac Niederrhein und dem Moerser/Weseler Arbeitslosenzentrum.
Den Vortrag hielten Ulrich Wockelmann und Timo Saul aus Iserlohn vom Verein AufRECHT e.V.
Viele Gäste waren der offenen Einladung gefolgt und das Interesse an den Menschenrechtsverletzenden Geschehnissen in den Jobcentern Wesels und des Märkischen Kreises war entsprechend groß.

Sehr plastisch berichteten Wockelmann und Saul von Hartz IV Geschädigten kurz vor dem nervlichen Zusammenbruch und davon, das es viel Mühe und Hingabe braucht, ihnen wieder Selbstvertrauen beizubringen

... aber es geht!

Wir leben in einem Rechtsstaat, der uns beschützt … unabhängig vom Inhalt unseres Geldbeutels.
Mit ihrem Verein AufRECHT e.V. sorgen Wockelmann und Saul dafür, dass Hartz IV Betroffene die Gelder bekommen, die ihnen zu stehen, unterstützen in liebevoller Kleinarbeit Betroffene bei der Wahrnehmung ihrer Rechte, verhindern rechtswidrige Sanktionen und begleiten mit juristischer Unterstützung zum Sozialgericht.

Im Laufe des Abends kam es so zu einer lebhaften Diskussion bis hin zu der Frage, was man tun könne um das Thema Hartz IV noch mehr in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.

Fest steht, das ist noch nicht das Ende!

Autor:

Imke Schüring aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

19 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen