Feuerwehr- Feuerwehr - Feuerwehr
Wohnungsbrand am Schwanenmarkt

Am Montagabend, 7. Oktober, gegen 20 Uhr wurde die Feuerwehr Witten zu einem Wohnungsbrand am Schwanenmarkt im Zentrum alarmiert. Es wurde niemand verletzt.
Da der Löschzug der Berufsfeuerwehr zu diesem Zeitpunkt an einer anderen Einsatzstelle gebunden war, rückten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr von der Wache an der Dortmunder Straße aus.
Als die Rettungskräfte eintrafen, war eine deutliche Rauchentwicklung hinter einem Fenster im zweiten Obergeschoss zu erkennen. Ein Angriffstrupp ging mit Atemschutzgeräten und einem C-Rohr in die Brandwohnung vor, während weitere Einsatzkräfte zeitgleich das Gebäude räumten und die Bewohner in Sicherheit brachten. Der Bewohner der betroffenen Wohnung war nicht zuhause, das Feuer wurde durch einen Nachbarn entdeckt, der den Brandrauch im Treppenraum feststellte.
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell lokalisieren und löschen. Ein Hochleistungslüfter sorgte danach für freie Sicht.
Die Stadtwerke schalteten Strom und Gas für die Wohnung ab, sie ist daher nicht bewohnbar. Die übrigen Bewohner des Hauses konnten nach dem Einsatz gegen 21.45 wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.
Im Einsatz waren 30 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr.
Die Kripo ermittelt nun wegen der Brandursache.

Autor:

Nicole Martin aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.